Seite 1012 von 1085 ErsteErste ... 1251291296210021010101110121013101410221062 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 15.166 bis 15.180 von 16262

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #15166
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    48
    Beiträge
    1.480

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    es geht imo auch um die volksgesundheit, vor der man sich eben als 20 - 60 jähriger nicht immer den AHA rregeln allein schützen kann.
    Volksgesundheit schöner Begriff, warum soll man sich als 20-60 jähriger vor der Volksgesundheit mit AHA Regeln schützen?

    gruss
    hallosaurus: Seid ihr eine kriminelle Vereinigung oder wie soll man das interpretieren, wenn ihr euch regelmäßig als Gruppe trefft um gemeinsam eine Straftat zu begehen?

  2. #15167
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.954

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    bei meinem Kumpel als Kindergärtner zum Beispiel, die müssen dann alle 120 min 30 min Trage-Pause machen, was der Arbeitgeber nicht will...
    Ich hab das Ding ab morgens um 7h00, wen ich mit dem
    Fahrrad zur Arbeit fahre, bis so um 15h30(wo ich wieder zu Hause aufschlage) quasi durchgängig auf; die ein/zwei Minuten wo ich mir morgens meinen Kaffee reinzwänge und die 10min Mittagspause, wo ich esse lass ich Mal außen vor
    15Km Fahrrad fahren, 8Std in einer heißen Küche arbeiten- geht alles; schön ist aber was anderes

  3. #15168
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    48
    Beiträge
    1.480

    Standard

    Zitat Zitat von Barbecue Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach war ein großer Fehler im letzten Herbst in D, vermutlich mit dem Damoklesschwert der Impgegner im Nacken, keine Sonderzuzlassungen für die Impfstoffe zu machen und schon vor Weihnachten den Impfstart einzuläuten. Wäre nach deutschem Recht möglich gewesen, Engländer haben das z. B. gemacht, auch die USA.
    Somit wären wir schon viel weiter und die 3. Welle würde fermutlich abdümpeln.
    yo die USA haben dazu noch nen Exportverbot von Impfstoffen, die Engländer haben

    Großbritannien ist anders als die EU nicht von Lieferverzögerungen beim Impfstoffhersteller Astrazeneca betroffen. Wie sich herausstellte, hat London sich im Vertrag mit dem britisch-schwedischen Unterneh*men ausbedungen, dass die heimische Produktion zunächst nur zugunsten des eigenen Impfprogramms verwendet werden darf.
    Freigabe vom Patenschutz, sodass Generika Hersteller mit der Produktion von Impfstoffen beginnen dürfen, hätte noch mehr produziert werden können. Sicher sind die Impfgegner an dem verzögerten Impfstart in der EU Schuld.

    gruss
    hallosaurus: Seid ihr eine kriminelle Vereinigung oder wie soll man das interpretieren, wenn ihr euch regelmäßig als Gruppe trefft um gemeinsam eine Straftat zu begehen?

  4. #15169
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    48
    Beiträge
    1.480

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Ich hab das Ding ab morgens um 7h00, wen ich mit dem
    Fahrrad zur Arbeit fahre, bis so um 15h30(wo ich wieder zu Hause aufschlage) quasi durchgängig auf; die ein/zwei Minuten wo ich mir morgens meinen Kaffee reinzwänge und die 10min Mittagspause, wo ich esse lass ich Mal außen vor
    15Km Fahrrad fahren, 8Std in einer heißen Küche arbeiten- geht alles; schön ist aber was anderes
    bei euch in Brasilien, bei uns gibt es Berufsgenossenschaften/Arbeitsschutzgesetz, die was anderes sagen. Ich kann auch ne Lackiermaske std. lang tragen, bei mir hat die Berufsgenossenschaft allerdings auch nix zu melden.


    gruss
    hallosaurus: Seid ihr eine kriminelle Vereinigung oder wie soll man das interpretieren, wenn ihr euch regelmäßig als Gruppe trefft um gemeinsam eine Straftat zu begehen?

  5. #15170
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.954

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    bei euch in Brasilien, bei uns gibt es Berufsgenossenschaften/Arbeitsschutzgesetz, die was anderes sagen.
    Man glaubt es kaum- gibt es hier/haben wir und eigentlich hab ich Anrecht auf eine Std Mittagspause, die ich auch nehmen könnte, nur machen meine Mitarbeiter nur "Mist" wen ich denen nicht permanent "auf den Füssen stehe"; darum ging es mir aber eigentlich nicht
    Ich trag die freiwillig die ganze Zeit, weil in der Küche ist es so beengt daß man keinen Mindestabstand einhalten kann
    Und das geht- aber wie gesagt, schön ist was anderes und ich bin froh, wen ich das Ding wieder absetzen kann

    War einfach nur ein Antwortkommentar, zu deinem Kommentar auf Kankens Zitat
    Geändert von Stixandmore (19-04-2021 um 00:53 Uhr)

  6. #15171
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    949

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Wo ist das Problem den ganzen Tag mit FFP-2 Maske rumzurennen? Das könne auch Kinder und mache ich schon seit Monaten jeden Tag.
    Ich krieg die Dinger nicht dicht. Beim Ausatmen puste ich mir immer schön auf die Augen. Und ich hab schon viele Verschiedene ausprobiert. Funzt nicht. Hab wohl ne komische Nasenwurzel.

    Jedenfalls weiß ich nicht, ob es das bringt. Ich vermute nicht. Wo ist dann der Unterschied zu OP-Masken. Die sind wesentlich angenehmer und wenn FFP2 nicht richtig aufgesetzt wird (was vermutlich 95% der Bevölkerung nicht schaffen), sollten die ebenso gut sein. Wenn nicht, dann funktioniert die Strategie auch nicht

    Wo ist das Problem sich 2 mal die Woche abzustreichen? Mache ich auch schon seit Monaten.
    Keins. Mache ich auch schon seit Monaten 1x die Woche. 2x wäre auch kein Problem.
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  7. #15172
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.008

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    wird sich die Letalität von SARS-CoV-2 auch dtl. verändern, da dort die Alten hauptsächlich sterben, während es bei Influenza die Jungen sind (die übrigens, O Wunder, auch selten die jährliche Grippeschutzimpfung durchführen lassen).
    Bei Influenza sterben hauptsächlich die Jungen?
    Was ist da gemeint?
    Die spanische Grippe?
    Die ganz Jungen, im Sinne von sehr kleinen Kindern?
    Warum sind die STIKO-Empfehlungen zur Grippeschutzimpfung, wie die sind?
    Geändert von Pansapiens (19-04-2021 um 03:08 Uhr)

  8. #15173
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.008

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Ich will die Situation überhaupt nicht klein reden, aber DER Krieg dort, sorry, der war eine schlimmere Sache.
    Springerpresse.
    In dem Artikel wird als Kriterium die Todeszahl pro Tag angeführt noch dazu auf den März begrenzt dem Durchschnitt von fast vier Jahren gegenüber gestellt.
    Geändert von Pansapiens (19-04-2021 um 03:48 Uhr)

  9. #15174
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.008

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    bei meinem Kumpel als Kindergärtner zum Beispiel, die müssen dann alle 120 min 30 min Trage-Pause machen, was der Arbeitgeber nicht will...
    "müssen" klingt danach, als ob es die Arbeitnehmer auch nicht wollen?
    Wenn der Arbeitgeber es nicht will und die Arbeitnehmer auch nicht, wie kommt der Zwang zustande?
    Wird da die Einhaltung der Pausenzeiten von der Berufsgenossenschaft überwacht?

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    Der arbeitet mit chir. Maske, welche in seinem Falle keine Infektion am Arbeitsplatz verhindert hat.
    Die oben angegeben Pausenzeiten gelten meines Wissens bei körperlicher Belastung und FFP2-Masken.
    Hast Du andere Informationen.
    Willst Du damit sagen, dass er sich trotz Maske am Arbeitsplatz infiziert hat?
    Eine Maske ist nur ein Teil des üblichen Präventionskonzept wenn man da nicht regelmäßig lüftet und Abstand hält (was ich mir bei der Arbeit mit kleinen Kindern schwer vorstelle), ist eine Infektionsgefahr durch Aerosole bei längerem Kontakt weiterhin gegeben.
    Geändert von Pansapiens (19-04-2021 um 03:29 Uhr)

  10. #15175
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.301

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    Volksgesundheit schöner Begriff, warum soll man sich als 20-60 jähriger vor der Volksgesundheit mit AHA Regeln schützen?

    gruss
    Mir war gar nicht klar, dass man sich überhaupt vor "der Volksgesundheit schützen muss"
    Das Leben ist groß.

  11. #15176
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    949

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Mir war gar nicht klar, dass man sich überhaupt vor "der Volksgesundheit schützen muss"
    Ich finde, man sollte sich vor allem schützen, was mit „Volks“ beginnt.
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  12. #15177
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.008

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Ich finde, man sollte sich vor allem schützen, was mit „Volks“ beginnt.
    Volksfest, Volkslieder, Volksbank, Volkswagen, Volksvertreter...?

  13. #15178
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    949

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Volksfest, Volkslieder, Volksbank, Volkswagen, Volksvertreter...?
    Naja, wer sich an dem Wort Sippenhaft stört, der dürfte da auch mal stöbern aber wir sollen ja nicht Politik und so. Nimm es als launige Bemerkung am Montag morgen...
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  14. #15179
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.222

    Standard

    Zitat Zitat von Barbecue Beitrag anzeigen
    Hört sich unlogisch an. Es gibt bereits ansteckende Krankheiten, die man auf 0 gesetzt hat.
    Sehr wenige.

    Jene Krankeheiten allerdings, die Covid 19 ähneln - also alles, was eine Grippe oder ein grippaler Infekt ist - wurde nie auf Null gesetzt. Erreger sind offensichtlich unterschiedlich. Grippeimpfungen gibt es seit langem, die Grippe existiert trotzdem fröhlich weiter und lässt sich davon kaum beeindrucken...


    Mit der Logik unterschlägst du die Gefahr der exponentiellen Ansteckung und Folgen in einer Pandemie, die für die Corona-Maßnahmen ausschlaggebend sind.
    nach einem Jahr Corona kann man wohl davon ausgehen, dass schon sehr viele Leute mit dem Virus in Kontakt waren, aber meistens noch nicht mal eine Erkältung davon hatten, sondern einfach... nichts. Wie es auch bei den üblichen grippalen Infekten ist, manche fallen bei jeder Grippewelle ins Bett (mit oder ohne Impfung), andere nie (mit oder ohne Impfung)

    Die Frage der persönlichen Widerstandskraft, und wie diese gegebenenfalls gesteigert werden könnte, bzw durch welche Faktoren diese belastet wird, wird nach meinem Geschmack viel zu wenig beachtet. (speziall da die Massnahmen geeignet sind, die Widerstandskraft gegen Erkältungskrankheiten udn grippale Infekte zu schwächen und nicht zu stärken. grrr)



    Dann sind die Maßnahmen gegen die Pandemie in deinen Augen übertrieben, nur dazu da um ein paar Tote zu verhindern.
    Das Problem ist ja, dass als Nebenwirkung neue Tote generiert werden, durch die Massnahmen. auch wenn diese womöglich erst später in der Statistik erscheinen. Aber ist ein Mensch, dessen Depression oder Suchtproblem durch die Massnahmen vergrössert wird, und der deshalb zwei, drei Lebensjahre durch diese Belastung verliert, weniger wert als einer, der zwei, drei Lebensjahre durch eine Coronainfektion verliert? Haben nicht alle Menschen gleichermassen das Recht darauf, zumindest nicht krank gemacht zu werden durch staatliche Massnahmen?

    Halt... doch nicht, am Straßenverkehr muss ich nicht unbedingt teilnehmen, habe also in beschränkt die Wahl, bei einer Ansteckung werde ich nicht gefragt...
    Was heisst "am Strassenverkehr muss ich nicht teilnehmen"? Muss man doch, ausser man sei zufälilgerweise gerade im Gefängnis oder einer anderen unangenehmen Lage? sobald man aus dem Haus tritt, nimmt man doch daran teil, auf die eine oder andere Weise?

    aber eben:Verhältnismässigkeit. und eine Sicht, die nicht nur auf einzelne Werte starrt, sondern das Ganze betrachtet, so gut es eben geht, das wäre mal was.
    unorthodox

  15. #15180
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.222

    Standard

    Zitat Zitat von Barbecue Beitrag anzeigen
    Das Kindeswohl steht gerade bei den Pandemie-Maßnahmen-Kritikern hoch im Kurs.
    Wo wurde das Kindeswohl bisher bei der Wirtschaftspolitik berücksichtgigt?
    Wo bei der Stadtplanung?
    Wohnungsbau?
    Wo bei der Verkehrsplanung?
    Wo eigentlich überhaupt bei der großen Politik?
    Wenn ich mir die langweiligen Spielplätze ansehe, glaube ich nicht mal dass das Kindeswohl dortr berücksichtigt wird.
    Nehme ich den meisten aktuellen Verfechtern nicht ab, das sie jetzt die großen Kindeswohl-Vertreter sind.
    es gibt doch nicht wenige, die auch Raumplanung und Schulsystem als nicht kindgerecht kritisiert haben und das schon seit immer...abegegen etablierte Strukturen (Gesetze, Vorschriften etc) ist leider schwer anzukommen. als einzelner Mensch gegenüber riesigen Institutionen, hat die Institution alle Vorteile auf ihrer Seite.
    unorthodox

Seite 1012 von 1085 ErsteErste ... 1251291296210021010101110121013101410221062 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •