Seite 1224 von 1340 ErsteErste ... 22472411241174121412221223122412251226123412741324 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 18.346 bis 18.360 von 20093

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #18346
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.575

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass Corona vor 50 Jahren einfach durchgelaufen lassen wäre. Die Leute hätten damals gesagt, stellt euch mal nicht so an mit eurem Fieber und Husten.
    Du hast Corona nicht einmal im Ansatz verstanden....traurig.

  2. #18347
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    347

    Standard

    Zitat Zitat von Paradiso Beitrag anzeigen
    Du hast Corona nicht einmal im Ansatz verstanden....traurig.
    Mir scheint, du könntest noch etwas an deinem Textverständnis feilen.
    "man ist keine elitäre gruppe, die den richtigen weg bestreitet, und die wahrheit für sich in anspruch nehmen kann, weil man eine minderheitenmeinung vertritt." - Marq Aurel

  3. #18348
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Ich kann Dir sagen was der Autor dir empfehlen würde:
    Hör auf deine Energie auf Dinge zu verschwenden die du nicht beeinflußen kannst und kümmere dich um die auf die du Einfluss hast ...

    Ist die frage dabei nicht auch, inwieweit man bei themen, die einem (sehr) wichtig sind und auf die man bis dato keinen einfluss hatte, versuchen soll, einfluss zu gewinnen und ob es nicht bitching ist, dies nicht zu tun?

  4. #18349
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.475

    Standard

    Die Franzosen sind wohl auch nicht so resilient:


    Jeder Zehnte hat Suizidgedanken. Corona macht viele Franzosen depressiv.

    https://www.n-tv.de/panorama/Corona-...e22755172.html

    Und was die Ammis und ihre markigen Sprüche angeht - derartige „tiefenpsychologische“ Weisheiten sind da ab der High School an der Tagesordnung. Klingt gut, ist aber oft nur heiße Luft.

  5. #18350
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.634

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Hör auf deine Energie auf Dinge zu verschwenden die du nicht beeinflußen kannst und kümmere dich um die auf die du Einfluss hast .
    Die Coronamaßnahmen sind aber etwas, was man beeinflussen kann.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  6. #18351
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Die Coronamaßnahmen sind aber etwas, was man beeinflussen kann.

    Kommt wahrscheinlich auf das „man“ (m,w,d) an.

  7. #18352
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.254

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    Bund und Länder haben sich heute darauf geeinigt, ungeimpfte Personen nur bis zu einer Inzidenz von 35 von der Testpflicht zu befreien. Dies gilt für den Zugang zu bestimmten Freizeiteinrichtungen wie Restaurants, Veranstaltungen und Sportstätten oder körpernahen Dienstleistungen, Unterkünften sowie Krankenhäusern und Altenheimen.

    ab 11.10 werden die bürgertests kostenpflichtig.
    Ich hatte grade etwas Urlaub, und da haben wir es so gehalten: Wenn wir noch im Eingangsbereich angeschrien wurden "Sie müssen ihre Maske richtig aufsetzen!", haben wir uns auf dem Absatz rumgedreht und sind wieder gegangen. An anderer Stelle wurden wir freundlich in ein geräumiges Lokal gebeten, Platzwahl innen-außen, Maske nimmt man ja beim Essen sowieso ab. Das haben die sich sicher auch gedacht. Sonst auch alles i.O. Da haben wir dann unser Geld gelassen.

  8. #18353
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Ich hatte grade etwas Urlaub, und da haben wir es so gehalten: Wenn wir noch im Eingangsbereich angeschrien wurden "Sie müssen ihre Maske richtig aufsetzen!", haben wir uns auf dem Absatz rumgedreht und sind wieder gegangen. An anderer Stelle wurden wir freundlich in ein geräumiges Lokal gebeten, Platzwahl innen-außen, Maske nimmt man ja beim Essen sowieso ab. Das haben die sich sicher auch gedacht. Sonst auch alles i.O. Da haben wir dann unser Geld gelassen.

    Erinnert mich an Goldmarie und Pechmarie.

  9. #18354
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.254

    Standard

    Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich mich nochmal auf einen Kubicki beziehen würde, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen:

    https://www.freitag.de/autoren/der-f...it-ueber-moral

  10. #18355
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.869

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Dass unsere Resilienz erbärmlich ist, das kann gut sein. Das gilt dann aber in alle Richtungen. Ich denke, dass Corona vor 50 Jahren einfach durchgelaufen lassen wäre. Die Leute hätten damals gesagt, stellt euch mal nicht so an mit eurem Fieber und Husten.
    Dem ersten Punkt stimme ich zu, zum zweiten:
    Keine Ahnung wie es vor 50 Jahren gewesen wäre, vor 100 lief es so:
    New York City schloss 1918 ein paar Wochen lang die Schulen. Menschen, die ohne triftigen Grund U-Bahn fuhren, gab es nicht, denn auch das wurde verboten. Die Zahl der Passagiere, die den öffentlichen Nahrverkehr nutzen durften, wurde so drastisch reduziert. All diese Maßnahmen konnten die rasante Verbreitung der Spanischen Grippe eindämmen. Das zeigt eine Untersuchung der Zahlen von damals: In New York kam es durch die Spanische Grippe zu 452 zusätzlichen Todesfällen auf 100.000 Einwohner. Das entspricht der 15-niedrigsten Übersterblichkeit.
    https://www.zm-online.de/news/gesell...ppe-abtoetete/
    Geändert von ThomasL (21-08-2021 um 08:58 Uhr)

  11. #18356
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.869

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Die Coronamaßnahmen sind aber etwas, was man beeinflussen kann.
    Deshalb schrieb ich ja: "ich teile dies Meinung nicht vollständig, sonst würde ich hier auch nicht mehr schreiben". Aber wenn ihr was erzielen wollt, dann müsstet ihr die Zeit die ihr hier im KKB investiert (bei einigen echt extrem, ich merke das auch daran, dass ich diese Woche mal etwas mehr hier unterwegs war) um dagegen anzuschreiben anders nutzen. Also, wer von Euch hat den etwas unternommen? Demo's organisiert? Mit dem Bürgermeister darüber gesprochen warum an Orten Maskenpflicht ist wo sie keinen Sinn macht? In einem Geschäft in dem es eurer Meinung nach unsinnige Regeln gibt (z.B. die Korbpflicht - die kommt von den Unternehmen, nicht von "der Politik") mit dem Geschäftsleiter diskutiert? Eine Petition gestellt? Geklagt?

    Nachtrag:
    Ich mag diesen markigen Spruch im Teil nicht weil ich mir selbst nicht anmaße über Leute mit psychischen Problemen zu urteilen.
    Ich mag ihn weil er im Kern sagt, reis dich selbst zusammen und mache das Beste aus der Situation.
    Geändert von ThomasL (21-08-2021 um 09:30 Uhr)

  12. #18357
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.634

    Standard

    Wer ist denn euch?

    Ich mag den Spruch auch. Nur wird er oft falsch verstanden oder sagen wir angewendet und führt sehr leicht zu Fataliismus.

    *edit*
    Mir ist gerade eingefallen, dass du dich ja auf das Blog Zitat beziehst und nicht auf" Ändere was du ändern kannst und akzeptiere was du nicht ändern kannst". Mit deiner Energie ... Übersetzung würde ich konform gehen. Das Blog Zitat gefällt mir nicht. Jemanden der über Suizid nachdenkt zu sagen, dass er beyond hope ist ist nicht gerade hilfreich. Ich halte dein Zitat sogar für gefährlich. So wie du ja scheimbar auch, da du die psychisch kranken ausnimmst. Auch wenn ich wohl jemand wäre, dem in so einer Situation dieser Spruch wohl eher helfen würde, als Verständnis.
    Geändert von OliverT (21-08-2021 um 09:54 Uhr)
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  13. #18358
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Aber wenn ihr was erzielen wollt, dann müsstet ihr die Zeit die ihr hier im KKB investiert (bei einigen echt extrem, ich merke das auch daran, dass ich diese Woche mal etwas mehr hier unterwegs war) um dagegen anzuschreiben anders nutzen. Also, wer von Euch hat den etwas unternommen? Demo's organisiert? Mit dem Bürgermeister darüber gesprochen warum an Orten Maskenpflicht ist wo sie keinen Sinn macht? In einem Geschäft in dem es eurer Meinung nach unsinnige Regeln gibt (z.B. die Korbpflicht - die kommt von den Unternehmen, nicht von "der Politik") mit dem Geschäftsleiter diskutiert? Eine Petition gestellt? Geklagt?
    Meine Schreibzeit hier hält sich ziemlich in Grenzen. Aber das was du hier vorschlägst: dafür ist mir meine Zeit zu wichtig (und der Leidensdruck viel zu gering). Davon abgesehen finde ich nicht, dass es meine Aufgabe/die Aufgabe der Betroffenen ist, zu versuchen mit viel Zeit und Aufwand schwachsinnige Einzelverordnungen durch Diskussion mit Bürgermeistern, Geschäftsführern etc. zu verändern. Das ganze hat ja durch oberste Direktiven seinen Lauf genommen. Von da muss auch wieder die Normalisierung angeordnet werden. (Sprich: z. B. Maskenpflicht aufheben und statt dessen wer will kann tragen; Aufhebung der Pflicht für absurde Hygiene-Verordnungen und Regeln etc.). Zum anderen bin ich ziemlich sicher, dass die Erfolgsquote sehr gering sein wird. ("Ich würde gern den Geschäftsführer sprechen wegen der Regelung mit den Körben." Ah ja, da wartet der bestimmt nur drauf.)
    Das Leben ist groß.

  14. #18359
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    ... Das ganze hat ja durch oberste Direktiven seinen Lauf genommen. Von da muss auch wieder die Normalisierung angeordnet werden. ...


    müsste man nach der (anti)bitchingtheorie nicht auf diejenigen personen, die die obersten direktiven erlassen haben, (wirksamen) einfluss zu nehmen versuchen, anstatt auf weitere anordnungen dieser personen zu warten?

  15. #18360
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.869

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen

    Ich mag den Spruch auch. Nur wird er oft falsch verstanden oder sagen wir angewendet und führt sehr leicht zu Fataliismus.

    *edit*
    Mir ist gerade eingefallen, dass du dich ja auf das Blog Zitat beziehst und nicht auf" Ändere was du ändern kannst und akzeptiere was du nicht ändern kannst". Mit deiner Energie ... Übersetzung würde ich konform gehen. Das Blog Zitat gefällt mir nicht. Jemanden der über Suizid nachdenkt zu sagen, dass er beyond hope ist ist nicht gerade hilfreich. Ich halte dein Zitat sogar für gefährlich. So wie du ja scheimbar auch, da du die psychisch kranken ausnimmst. Auch wenn ich wohl jemand wäre, dem in so einer Situation dieser Spruch wohl eher helfen würde, als Verständnis.
    In allen Punkten volle Zustimmung, ich habe das Zitat deshalb auch lange nicht gepostet obwohl ich darüber nachgedacht habe (gelesen hatte ich es vor gut 2 Wochen), aber aktuell in diesem Kontext hier fand ich es passend.

    "OlierT: Wer ist denn euch?": Alle die sich hier mit sehr viel Zeit auslassen, alles besser wissen und besser könnten ohne selbst aktiv zu werden (keine Ahnung wer da dazu gehört, weil ich nicht weiß was einzelne unternommen haben). Julian und Du eher nicht (Julian hat es oben selbst gut begründet).
    Geändert von ThomasL (21-08-2021 um 11:52 Uhr)

Seite 1224 von 1340 ErsteErste ... 22472411241174121412221223122412251226123412741324 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •