Seite 1017 von 1185 ErsteErste ... 17517917967100710151016101710181019102710671117 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 15.241 bis 15.255 von 17774

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #15241
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von Affenherz Beitrag anzeigen
    ... Der andere ist der, daß Masken von vornherein so gut wie keine Beschwerden verursachen, die meisten Leute die Maske eh nur für kurze Zeit tragen, bei längerem Tragen ein positiver Trainingseffekt eintritt und sich bei Asthmatikern durch das Ausfiltern von Staub und Pollen das Befinden sogar verbessert.

    vermutlich wollen die meisten leute die masken gar nicht mehr absetzen, wenn corona vorbei ist.

  2. #15242
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    233

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Stimmt, das kann auf der positiv-Seite stehen.
    Die 60 oder 70+ haben sie vermutlich wirklich nur relativ kurz auf. Aber drunter kommst du schon bei einigen schnell auf eine Stunde am Stück oder deutlich drüber (Pendeln Ansbach-Nürnberg plus weiter im Nahverkehr in Nürnberg; oder auch Augsburg-München). Na ja, richtig ist wohl, dass die Leute nicht reihenweise umfallen.
    Wo ich allerdings Schwarz sehe, ist das kontinuierliche Wechseln und/oder Reinigen der Masken. Was die Leute da so zum Teil vor ihr Gesicht spannen, ist schon gruselig. (Ist natürlich bei den OP-Masken nicht groß anders.)
    Vielleicht ist das insgesamt gar nicht so schlecht, wird doch dadurch dem fehlenden Training des Immunsystems durch Kontaktreduzierung entgegengewirkt

  3. #15243
    Registrierungsdatum
    18.03.2021
    Beiträge
    137

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    vermutlich wollen die meisten leute die masken gar nicht mehr absetzen, wenn corona vorbei ist.
    Tatsächlich sind sie bei vielen staubintensiven Arbeiten sogar vorgeschrieben, und gehören in vielen Labors und Klinikstationen ganz normal zum Alltag. Vor Corona haben viele Menschen den ganzen Winter freiwillig Schals und Tücher vor Mund und Nase getragen. Stundenlang bei hoher körperlicher Auslastung und keiner ist mit Sauerstoffmangel von der Piste gekullert.

  4. #15244
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von Affenherz Beitrag anzeigen
    ... Stundenlang bei hoher körperlicher Auslastung und keiner ist mit Sauerstoffmangel von der Piste gekullert.

    m.w. wurden beispielsweise in asien bereits vor corona verstärkt freiwillig masken getragen.

  5. #15245
    Registrierungsdatum
    18.03.2021
    Beiträge
    137

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Die 60 oder 70+ haben sie vermutlich wirklich nur relativ kurz auf.
    Kenne da einige in dem Alter, die sie den halben Tag tragen. Ist bei Steinschleifarbeiten oder beim Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner auch anzuraten.

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Wo ich allerdings Schwarz sehe, ist das kontinuierliche Wechseln und/oder Reinigen der Masken. Was die Leute da so zum Teil vor ihr Gesicht spannen, ist schon gruselig. (Ist natürlich bei den OP-Masken nicht groß anders.)
    Besser der eigene Schmotter als der Rotz vom Nachbarn. Ist in Asien ja nicht umsonst normal, im ÖPNV Maske zu tragen.
    Nein, die Masken haben genau eine Nebenwirkung: Sie nerven. Das ist auch wirklich alles.

  6. #15246
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.291

    Standard

    Kommunikation, also Reden und Verstehen, funktioniert mit Masken deutlich schlechter.

    sprich, die Konzentration und Qualität des Gesprächs leidet fühlbar.
    unorthodox

  7. #15247
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    ... Wo ich allerdings Schwarz sehe, ist das kontinuierliche Wechseln und/oder Reinigen der Masken. Was die Leute da so zum Teil vor ihr Gesicht spannen, ist schon gruselig. ...

    https://www.facebook.com/59536401395...271069/?type=3

  8. #15248
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.467

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Dann machen wir doch unsererseits mal den Faktencheck:
    ...
    Zunächst: du hättest im Rahmen deines Faktenchecks auch die gegenteilige Meinung von Drosten erwähnen können, ev. auch die von Lauterbach.

    Die Kernfrage in dem Artikel ist, ob die Inzidenz tatsächlich steigt oder nur scheinbar? Bzw. ob nur mehr asymptomatische Fälle aufgedeckt werden? Also letztlich sich das tatsächliche Infektionsgeschehen kaum ändert?

    Wenn das der Fall wäre: wie erklärst du dir den Anstieg der krankenhauspflichtigen Erkrankten? M.E. wäre die einzige Erklärung eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit von B 1.1.7 für einen Krankenhausaufenthalt. M.W. ist der neueste Stand, dass B 1.1.7 doch nicht (maßgeblich) gefährlicher als der Wildtyp ist. Jedenfalls bestimmt nicht in dem Maße wie hier erforderlich.

    Und warum spielt die höhere Ansteckungswahrscheinlichkeit von B 1.1.7 keine Rolle (konservativ geschätzt 35% höher)? Bzw. da B 1.1.7 nachgewiesen ansteckender ist, müsste sich m.E. das Infektionsgeschehen nach deiner Theorie sogar abschwächen. Klingt auch nicht sehr plausibel.
    Geändert von Nick_Nick (20-04-2021 um 13:35 Uhr)

  9. #15249
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.585

    Standard

    @Affenherz: 1+
    Was die Mehrfachverwendung betrifft. Sicher nicht ideal nur wenn es um das geht was außen drauf ist, da würde ich mir auch nicht zuviele Sorgen machen. Jeder Einkaufswagen, jedes Paket, jede Ware im Supermarkt, dürfte eine höhere Wahrscheinlichkeit einer Kontaktinfektion mit sich bringen, als die Außenseite der eigenen Maske, vor allem wenn alle eine tragen (weil all diese Dinge von vielen Personen, ohne Maske, berührt und angeatmet werden). UND NEIN, das heißt nicht das man die Verwendungshinweise nicht ernst nehmen sollte.

  10. #15250
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.366

    Standard

    Zitat Zitat von Affenherz Beitrag anzeigen
    Kenne da einige in dem Alter, die sie den halben Tag tragen. Ist bei Steinschleifarbeiten oder beim Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner auch anzuraten.
    Jo, und das sind wie viel Prozent der Ü60 und Ü70?
    Das es auch Ausnahmen gibt ist doch wohl klar.
    Das Leben ist groß.

  11. #15251
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

  12. #15252
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Falsche coronazahlen durch netzwerkstörung:

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rhei...virus-100.html


    Seit heute!

  13. #15253
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Zitat Zitat von Nick_Nick Beitrag anzeigen
    Zunächst: du hättest im Rahmen deines Faktenchecks auch die gegenteilige Meinung von Drosten erwähnen können, ev. auch die von Lauterbach.
    Wenn ich mich richtig erinnere, war es gerade Lauterbach, der das Argument ins Feld geführt hatte, dass das RKI nur PCR-Tests zählt und die Schnelltests deswegen nicht in den Zahlen des RKI enthalten seien. Genau das also, was ich schrieb. Welche gegenteilige Meinung meinst du?

    Die Kernfrage in dem Artikel ist, ob die Inzidenz tatsächlich steigt oder nur scheinbar? Bzw. ob nur mehr asymptomatische Fälle aufgedeckt werden? Also letztlich sich das tatsächliche Infektionsgeschehen kaum ändert?
    Nein, der Artikel behauptet, dass Stöhr und Krause behaupten, die Inzidenz steige, weil mehr getestet würde. Das ist falsch, denn das behaupten sie so nicht. Hab ich ja ausführlich dargelegt.

    Davon abgesehen: Die Inzidenz ist die Anzahl der erkannten Fälle pro 100k Einwohner. Wenn sie steigt hat man mehr Fälle entdeckt, d.h. entweder steigt sie, weil mehr Menschen sich infizieren oder weil anders gemessen wird. Nicht mehr und nicht weniger.

    Wenn das der Fall wäre:
    Wenn was der Fall wäre?

    wie erklärst du dir den Anstieg der krankenhauspflichtigen Erkrankten?
    Es werden anscheinend mehr Leute schwer krank. Hab ich was anderes behauptet?

    Und warum spielt die höhere Ansteckungswahrscheinlichkeit von B 1.1.7 keine Rolle (konservativ geschätzt 35% höher)?
    Kein Rolle wobei?

    Bzw. da B 1.1.7 nachgewiesen ansteckender ist,
    Wo genau ist das eigentlich nachgewiesen? Und woher sind die 35%?

    müsste sich m.E. das Infektionsgeschehen nach deiner Theorie sogar abschwächen. Klingt auch nicht sehr plausibel.
    Verstehe dein Argument nicht. Was soll überhaupt meine Theorie sein und wieso folgt das daraus?
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  14. #15254
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Aktuelle zahlen zur übersterblichkeit:

    https://praxistipps.focus.de/ueberst...nd-2021_128473


    Im januar 2021 lag sie 18% über dem durchschnitt der vorjahre.

  15. #15255
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    In schweden herrscht akuter spermamangel - wegen corona:


    https://www.noz.de/deutschland-welt/...orona-pandemie

Seite 1017 von 1185 ErsteErste ... 17517917967100710151016101710181019102710671117 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •