Seite 160 von 188 ErsteErste ... 60110150158159160161162170 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.386 bis 2.400 von 2811

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #2386
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.480

    Standard

    Ich denke Fakten sind immer das Wichtigste und Fakten sind, das in KW 37, 312 Menschen mit Corona im Krankenhaus waren (der niedrigste Stand seit Anfang Juni) und 7 Menschen mit Corona gestorben sind. Was zwar traurig ist, aber eben auch der niedrigste Wert seit Beginn der Zählung in KW 10.

    Man kann es drehen und wenden wie man will, mit diesen Werten kann man nicht mehr von einer Pandemie mit nationaler Tragweite sprechen......

  2. #2387
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    266

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Zum Thema Umfragen, es finden ja auch der Großteil der Bevölkerung Impfungen gut.
    Vor allem, wenn man sie fragt, ob sie lieber schwer erkranken oder geimpft werden wollen.

  3. #2388
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    32
    Beiträge
    9.694

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Vor allem, wenn man sie fragt, ob sie lieber schwer erkranken oder geimpft werden wollen.
    Das ist halt das andere, es kommt auch drauf an wie man fragt und wen.
    Wenn du im Bund der Diskotheken Besitzer fragen würdest würden man wohl auf ganz andere Werte kommen als wenn man bei der Riege, Home-Office 50+ fragt.
    Aber wurde nicht vor einiger Zeit von Kensei von 9% geredet und jetzt sind es 15?

    Edit, ich kenne auch Genug die das Vorgehen der österreichischen Regierung gut finden. Nur davon hält sich keiner so richtig an die Regeln sondern nur an die die einem bequem sind.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  4. #2389
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    266

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    sondern nur an die die einem bequem sind.
    ... tu felix Austria nube.

  5. #2390
    oxcart Gast

    Standard

    Ich glaube ab einem gewissen Punkt greift das Spieler-Dilemma, wo es um so schwieriger wird aufzuhören desto mehr man in die Sache investiert. Würde man jetzt einfach eingestehen, dass der harte Lockdown schädlich gewesen sein könnte, wäre die Glaubwürdigkeit wohl ziemlich im Eimer. Im Moment scheint es jedenfalls, dass da Länder wie Schweden doch richtig lagen, auch wenn ich eher die Taiwan-Schiene gefahren wäre. Das eigentliche Problem wurde imho nur verschleppt, was im Sinne der Kapazitäten vielleicht das Ziel gewesen sein wird. Keine Ahnung. Auf den jeden Fall könnten da im Zuge einer Aufarbeitung echt Köpfe rollen, wobei die langfristigen Konsequenzen des Lockdowns noch gar nicht absehbar sind. An anderer Stelle meinte jemand das hier versuchte wurde eine Fliege mit einem Hammer zu erschlagen.
    Geändert von oxcart (15-09-2020 um 23:47 Uhr)

  6. #2391
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.303

    Standard

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    Ich glaube ab einem gewissen Punkt greift das Spieler-Dilemma, wo es um so schwieriger wird aufzuhören desto mehr man in die Sache investiert. Würde man jetzt einfach eingestehen, dass der harte Lockdown schädlich gewesen sein könnte, wäre die Glaubwürdigkeit wohl ziemlich im Eimer.
    Wer leugnet denn, dass der Lockdown schädlich gewesen sei?
    Oder geht es um die Behauptung, dass ohne Lockdown weniger Leute erkrankt wären?

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    Im Moment scheint es jedenfalls, dass da Länder wie Schweden doch richtig lagen,
    scheint es...
    Wem denn?
    Dir?
    Aufgrund welcher Informationen?
    Hast Du beispielsweise das verlinkte Video angeschaut?



    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    Das eigentliche Problem wurde imho nur verschleppt, was im Sinne der Kapazitäten vielleicht das Ziel gewesen sein wird. Keine Ahnung.
    "keine Ahnung"?
    Wie kann man denn das jetzt immer noch nicht wissen?
    Es war das erklärte Ziel, die Kapazitäten des Gesundheitssystems nicht zu überlasten.

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    An anderer Stelle meinte jemand das hier versuchte wurde eine Fliege mit einem Hammer zu erschlagen.
    Es gibt sicher viele Stellen, wo jemand alles mögliche meint.
    Die konkrete Meinung bedeutet wohl, dass derjenige, die Pandemie nur das Ausmaß einer "Fliege" hatte?
    Geändert von Pansapiens (16-09-2020 um 03:41 Uhr)
    Verflucht sei, wer sein Leben an das Grosse und Würd’ge wendet und bedachte Plane mit weisem Geist entwirft!
    Dem Narrenkönig gehört die Welt.

  7. #2392
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.303

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Wie unterschiedlich doch Wahrnehmung sein kann. Ich hätte jetzt von lediglich 2-3 Teilnehmern hier vermutet, dass sie weniger konservativ sein wollen als von Prof. Streeck vorgeschlagen....
    Ich glaube nicht, dass Prof. Streeck vorschlagen würde, dass Leute mit einem positiven PCR Test noch eine Flugreise unternehmen und nach Hause fliegen, weil es 14 Tage in einem Hotelzimmer ja so langweilig sei.
    Verflucht sei, wer sein Leben an das Grosse und Würd’ge wendet und bedachte Plane mit weisem Geist entwirft!
    Dem Narrenkönig gehört die Welt.

  8. #2393
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.303

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen


    interessant und wichtiger als die meistenr beiträge in diesem thread
    Wäre ja schlimm, wenn nicht
    Frage mich eher was daran wichtig ist? In der europäischen Politlandschaft interessiert es keine Sau was in Afrika passiert.
    Die Frage würde sich vielleicht beantworten, wenn man das Video anhört, und nicht nur die Überschrift liest...


    Henning: Ein anderer kritischer Punkt [...] ist die Forderung danach, mehr Transparenz in die Statistik zu bringen.
    Also nach Symptomatik zu unterscheiden, auszuweisen, dieser Anteil sind wirklich Erkrankte und dieser Anteil sind Infizierte.
    Könnte man das?

    Drosten:
    Hm. Also im Prinzip tut das RKI das schon. Also die Unterteilung in Gruppen, Alterskohorten usw. die ist schon nicht so schlecht beim RKI, also da würde man in anderen Ländern länger suchen müssen.. und das wäre schön, das noch genauer zu haben, aber ich frage mich schon, ob diese noch genaueren Zahlen dann vielleicht dazu führen würden, dass diese Irrlichter in der Öffentlichkeit anders argumentieren würden, oder aufhören würden, so destruktiv zu argumentieren, denn das ist es doch letztendlich:
    Man versucht irgendwie mit gemeinsamen Kräften hier etwas zu manövrieren, das andere Länder nicht so gut hinbekommen.
    [...]
    Da jetzt immer mit diesen destruktiven Botschaften zu kommen, zu suggerieren, das wäre doch alles nicht nötig gewesen, das ist genauso intelligent, wie in dieser schönen Spätsommerwoche zu sagen, "es regnet doch gar nicht, was machen wir uns denn Sorgen über den Herbst?".
    Was reden wir denn über Nebel und Regen und diesiges Wetter. Schauen wir doch mal nach draußen, es ist doch alles super und die letzten Wochen waren doch auch total gut, vom Wetter her."
    [...]
    Hier haben wir ein Papier über Evidenzbasierte Medizin, wo Literatur zitiert wird, also die Evidenz (das ist ja das Prinzip von Evidenzbasierter Medizin), die offenbar gar nicht gelesen wurde. Und ich frage mich schon, warum das ohne Autoren veröffentlicht wurde.
    Wir haben ja sonst bei Stellungsnahmepapieren von Komissionen und Fachgesellschaften dennoch eine Autorenliste, weil die Personen, die das schreiben, auch dafür grade stehen. Also ich wundere mich da schon.
    [...]
    Wir müssen hier jetzt nicht in die Testtheorie einsteigen, das tun ja jetzt im Moment andere..Kreise in der Gesellschaft, die eifrig Testtheorie diskutieren ohne dabei aber die tatsächliche medizinische Praxis zu kennen.
    Und die sagen dann, da gibt es irgendwelche Zahlen von Spezifitäten und das rechnen wir jetzt um auf die Tests, und dann sagen wir alle nachgewiesenen in Deutschland, die können ja gar nicht echt sein, das sind alles falsch Positive...
    So ein Unsinn.
    Also, wenn es so einfach wäre, dann müsste man eigentlich gar nicht Medizin studieren, dann könnte man einfach ein Labor aufmachen...

    Henning: Aber es gibt sie, die Falsch Positiven, wenn es wenig Infektionen gibt, das muss man schon sagen..

    Drosten: Es gibt sicherlich diesen Grundeffekt. Aber wenn wir im Labor einen positiven Befund sehen, dann haben wir noch weitere Einblicke.
    Es gibt eben Befunde, die sind so eindeutig positiv, das hat ja einen quantitativen Aspekt, da muss man nicht drüber nachdenken.
    Es gibt Befunde, die sind grenzwertig positiv, die werden immer überprüft. Da wird die Probe nochmal getestet und so weiter..
    Das sieht man natürlich gar nicht von außen, was da in den Laboren gemacht wird.
    Aber wir haben hier nicht die Situation, auch nicht in der niedrigsten Inzidenz, dass wir hier reihenweise falsch positive Meldungen in die Statistiken kriegen, hinter denen gar keine Krankheitsfälle stehen. Das ist einfach nicht der Fall. So funktioniert das nicht im Labor.
    [...]
    irgendwelche nicht ganz richtig verstandenen Lehrbuchinhalte über Testtheorie und Sensitivität und Spezifität und prädiktiven Wert
    [etc....]
    Geändert von Pansapiens (16-09-2020 um 05:11 Uhr)
    Verflucht sei, wer sein Leben an das Grosse und Würd’ge wendet und bedachte Plane mit weisem Geist entwirft!
    Dem Narrenkönig gehört die Welt.

  9. #2394
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    266

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass Prof. Streeck vorschlagen würde, dass Leute mit einem positiven PCR Test noch eine Flugreise unternehmen und nach Hause fliegen, weil es 14 Tage in einem Hotelzimmer ja so langweilig sei.
    Ah, wir nehmen einmal mehr den Teil raus, der uns passt und ignorieren den Kontext. Ich sag ja: Filterblase.

  10. #2395
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.892

    Standard

    Genau, nur wegen der Filterblase erscheint Donald J. Trump als schlechter Mensch, und Corona als gefährlich wenn man es so spielt wie Brasilien und USA.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  11. #2396
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    266

    Standard

    Zitat Zitat von San Valentino Beitrag anzeigen
    Alternative Fact? Oder eher Simplifikation der besseren Schlagzeile wegen? (ich meine den Focus und nicht dich!)

    "Nach der Kneipentour einer mit dem Coronavirus infizierten Sechsundzwanzigjährigen in Garmisch-Partenkirchen sind neben der Frau bisher nur drei weitere Menschen positiv auf das Virus getestet worden. Etwa 1000 hatten wegen des Vorfalls von Freitag bis Montag einen Abstich nehmen lassen. Etwa 700 der Tests waren am Dienstag ausgewertet, wie Landrat Anton Speer (Freie Wähler) bekannt gab."

    Liest sich eher so, als seien die anderen unabhängig von der Frau infiziert und es zwar ein Ausbruchsereignis gab, welches aber wohl eher nicht (oder doch?) von der Frau verursacht wurde:

    "Im Bereich der amerikanischen Streitkräfte, wo die Frau arbeitet, haben sich dem Landratsamt zufolge 24 Menschen infiziert. Die Amerikanerin war vergangene Woche trotz Krankheitsymptomen und Quarantäneauflage durch Bars gezogen. Ob sie die Armeeangehörigen und Kneipengänger angesteckt hat oder es andere Quellen gibt, ist weiter unklar."

    (Quelle: https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-16909774.html)

  12. #2397
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.577

    Standard

    1900 neu infektionen

    seit Wochen warnen Experten vor dieser Situation, nun ist sie eingetreten: Infizierten sich in den letzten Monaten in Deutschland vor allem jüngere Menschen mit einem geringen Risiko für einen schweren Verlauf von Covid-19, meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) nun ein vermehrtes Überspringen des Sars-CoV-2-Virus auf ältere Menschen. “Seit der vergangenen Woche ist ein leichter Anstieg der Fallzahlen in den höheren Altersgruppen zu sehen, dieser Verlauf sollte aufmerksam beobachtet werden”, heißt es im Situationsbericht vom Dienstag. Betroffen sei die Altersgruppe der über 80-Jährigen. Das RKI hatte gewarnt, dass diese Entwicklung zu einem Anstieg an Hospitalisierungen und Todesfällen führen könnte.

  13. #2398
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.995

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Auf welcher Esoterikmesse hast Du denn diesen Spruch geschossen?
    Der ist gut, gelle
    Ich glaube den habe ich im KKB, dass erste Mal gelesen. Ist aber hier ja auch irgendwie esoterisch.

    @Katamaus: Sehr guter Beitrag (2383) dem ich (bis auf einige Details insbesondere in Bezug auf das Tragen der Maske) durchaus zustimmen kann. Siehe dazu auch meine Beiträge zu den vielen Widersprüchen bei der Umsetzung der Maßnahmen im „Lebensgefühl“ Thread.

  14. #2399
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.075

    Standard

    Dann sollen sie mal aufmerksam beobachten...

    "Sowohl das durchschnittliche Alter also auch der Anteil an Hospitalisierten und Verstorbenen, die in den Meldewochen 16/17 ihren Höhepunkt erreicht haben, nahmen seither kontinuierlich ab. Von der Meldewoche 29 bis 34 nahmen die wöchentlichen Fallzahlen zu. Seitdem haben sich die Fallzahlen auf etwas höherem Niveau stabilisiert und es ist wieder eine Zunahme des durchschnittlichen Alters zu beobachten.

    Aber das die Hospitalisierungsrate und die Anzahl der Todesfälle kontinuierlich zurück geht und sich auch die Zunahme des Alters bislang nicht negativ darauf ausgewirkt hat - damit kann man ja keine Schlagzeilen generieren oder weiter den Teufel an die Wand malen.

    Die Entwicklung könnte zu einem Anstieg an Hospitalisierungen und Todesfällen führen. Bislang tut sie das (erfreulicherweise) nicht. Dem könnte man durchaus etwas positives abgewinnen, aber aktuell liegt ja "warnen" mehr im Trend. Was machen die Warn-Experten eigentlich wenn dieses "könnte" nicht eintritt?
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  15. #2400
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.577

    Standard

    ja beim RKI arbeiten nur dilettanten

Seite 160 von 188 ErsteErste ... 60110150158159160161162170 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 15-03-2020, 08:28
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •