Seite 276 von 304 ErsteErste ... 176226266274275276277278286 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.126 bis 4.140 von 4549

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #4126
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.415

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir recht. Sieht man ja gut am Drosten der seine Meinung als unumstößlichen Fakt hinstellt und nebenher nix gelten lässt z. B.
    Forderungen wieder in den offenen Dialog zu treten werden ja gekonnt umgangen.
    Ob es so ist oder nur eine Hypothese von dir ist, da kann ich nichts zu sagen- verfolge dafür zu wenig das Geschehen
    Es ging mir an sich nur um die Aussage zur Hypothese

  2. #4127
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    32
    Beiträge
    9.710

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Ob es so ist oder nur eine Hypothese von dir ist, da kann ich nichts zu sagen- verfolge dafür zu wenig das Geschehen
    Es ging mir an sich nur um die Aussage zur Hypothese
    Meine Aussage bezog sich aber LGD Aissage zum Umgang mit Fakten in der momentanen Zeit.
    Finde ich schade, dass du die Diskussion irgendwohin verwässert.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  3. #4128
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.415

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir recht. Sieht man ja gut am Drosten der seine Meinung als unumstößlichen Fakt hinstellt und nebenher nix gelten lässt z. B.
    Forderungen wieder in den offenen Dialog zu treten werden ja gekonnt umgangen.
    Nö, nö- nix mit verwässern Du versuchst was zu erklären bzw was schön zu reden, was man halt so nicht stehen lassen kann
    Du versuchst jemanden zu deklassieren- nur ob es bei denjenigen wirklich so ist, oder nur eine von dir aufgestellte Hypothese ist, kann ich nichts sagen, da ich mich nicht mit der Persona und deren Aussagen beschäftige

    Ups, falschen Text zitiert; macht nix- du wirst es überleben
    Geändert von Stixandmore (18-10-2020 um 19:54 Uhr)

  4. #4129
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Hi,

    Ich finde diese Grafik einfach zu toll:

    sweden-projection-reality-june-28.png

    Funfact:

    Die Vorhersagen des Imperial College waren unter anderem auch die Basis des Strategie-Papiers des BMI!

    Gruß

    Alef

  5. #4130
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    1) Ist der Test nun standardisiert, oder nicht? Bitte eine klare Antwort! (Testwiederholung ist keine Standardisierung!)
    Worauf?
    Eine Standardisierung auf Infektiosität ist mir nicht bekannt, aber davon sprach Bhakdi ja nicht.

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    2) Ja was denn nun, eine 99,8%, 99,99%, oder doch eine andere Spezifität, keine klarere Aussage möglich?
    Wie stellst Du Dir denn so eine Spezifitätsbestimmung vor?
    Der heilige Bhakdi bekommt die Spezifität gechannelt?
    Es gibt unterschiedliche Tests, die unterschiedliche Genregionen testen.
    Die werden in unterschiedlichen Testreihen getestet und da können natürlich unterschiedliche Ergebnisse rauskommen.
    Hier waren schon mehrmals die Ergebnisse für einige Testkits verlinkt, von denen - nach meiner Erinnerung - in 100 Test eben kein einziger falsch positiver rauskam.
    Damit hat man in dieser Testreihe eine Spezifität von 100% aber natürlich eine große Unsicherheit, weil das ja Zufall sein könnte und bei einer Million Tests 3 falsch positive dabei sind.

    Größere Testreihen werden in der Realtiät durchgeführt aber da weiß man eben nicht, ob ein postiver falsch positiv ist, daher kann nur eine untere Grenze für die Spezifität angegeben werden, die auf der Annahme beruht, dass alle Proben in echt negativ sind.

    ich zitiere aus einer Antwort auf einen Beitrag von Dir:

    Noch krasser sieht es in Neuseeland aus: Von 328.000 Tests in Mai-Juli waren 81 positiv. Es gab sogar 26 aufeinanderfolgende Tage mit gesamt 65.000 Tests, von denen kein einziger positiv war. Hier liegt die Rate so niedrig, dass maximal 2-3 von 10.000 Test falsch Positiv wären. Und das auch nur unter der unrealistischen Annahme, dass ALLE positiven Corona Tests in Neuseeland von Mai bis Juli falsch positiv waren. Das wäre dann eine Spezifität größer als 99.97%.

    Doch es geht auch näher an der Heimat: In Hamburg gab es vom 17. Juni bis zum 07. Juli 10.000 PCR-Tests in Laboren, die sich an der RKI Surveillance beteiligen. Und davon NULL positive Fälle (vgl. Quelle und Quelle). Das Unternehmen Centogene, das in Deutschland Coronatests durchführt, testet jede Woche zweimal seine 500 Mitarbeiter. Unter diesen mittlerweile 20.000 Tests war kein einziger falsch positiv (Quelle). Der Chef der Leipziger Klinik für Infektiologie berichtet im Ärzteblatt, dass unter 13.994 serologisch validierten Fällen nur EIN falsch positiver Fall war.

    Das alles spricht für eine Spezifität von über 99.99%.


    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Ich habe übrigens selber die Angaben der Hersteller hier mit eingebracht, die enthielt u.a. die 99,8%...weiß nur nicht mehr welcher das war.
    Ach, aber dennoch behaupten, nie würde jemand Zahlen nennen?
    Ich kann mich wohl besser erinnern:
    Der Hersteller war Roche und natürlich hast Du das als Werbeaussage eines Herstellers abgetan.
    Ich habe eine entsprechende Studie von Roche gefunden, die auf 99,8% kam, aber das war ein Antikörpertest, die üblicherweise eher eine schlechtere Spezifität aufweisen, als PCR-Test.
    Dennoch wird von Dir die Ioannidis-Studie, die hauptsächlich auf Antikörpertests beruht gelobt, und PCR-Test als extrem unsicher abgetan.

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Nebenbei sind die Tests natürlich verbessert worden, aber kein Test schafft 100%, denn sonst hat die Wissenschaft in 9 Monaten ein Wunder vollbracht.
    Ich bezweifle, dass Du das beurteilen kannst.
    Vorhin hast Du ja noch behauptet, niemand würde Zahlen nennen und jetzt versuchst Du wieder den Auskenner zu geben?
    Findest Du das nicht selbst merkwürdig?

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    3) Im Ring Versuch ist zu sehen, dass HCoV-OC43 und HCoV-229E, sogar stärker, für Unregelmäßigkeiten sorgen.
    ja im Ringversuch....
    Du selbst hast eine Stellungsnahme derjenigen die den Ringversuch durchführten, dass sich dieser nicht eignet Aussagen über die Güte von Tests zu machen, ich hab im das bestätigt, aber Du behauptest es einfach weiter?

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    4) Die Sentinel Proben werden bei ERKRANKTEN gemacht, mit Symptomen und so, und nicht wild ins blaue hinein an symptomlosen Menschen.
    Ah, und deswegen sind die Test dann weniger oft postiv als wenn man Proben von Gesunden (nicht infizierten) nimmt?
    Die Rhinoviren verhindern, dass der Test falsch positiv ist oder was?
    Bitte um Erklärung.

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    6) Wusstest Du, dass Du mit genug Zyklen eines PCR-Test quasi alle nachweisen kannst in einer Probe?
    Was "alle"?
    Alle Nüsse?
    Alle Viren?
    Alle Eichhörnchen?
    Eventuell meinst Du "alles" und beziehst Dich auf die Aussage des Aidsleugners, der für den PCR-Test den Nobelpreis bekommen hat.
    Nein, das wusste ich nicht und das bezweifle ich.
    Denn die PCR-Methode vervielfältigt ja meines Wissens vorhanden Moleküle und stellt keine beliebigen nicht vorhandenen her.
    Vielleicht muss man nur genug Zyklen machen und man findet ein Eichhörnchen....
    Geändert von Pansapiens (18-10-2020 um 21:05 Uhr)

  6. #4131
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.595

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Hi,

    Ich finde diese Grafik einfach zu toll:

    sweden-projection-reality-june-28.png

    Funfact:

    Die Vorhersagen des Imperial College waren unter anderem auch die Basis des Strategie-Papiers des BMI!

    Gruß

    Alef
    Noch einmal: Schweden ist nicht Deutschland!
    Natürlich ist der Verlauf hier nicht wie vorhergesagt, da man ja Maßnahmen ergriffen hat, die immer noch laufen.
    England hat ja auch am Anfang das Schwedische Modell versucht, man sieht ja was es Ihnen gebracht hat...

    Noch einmal:

    Das hier:



    Das hier:



    und das hier:



    sind keine milden Verläufe.

    Auch wenn 80-90% der Verläufe mild sind, reicht der Rest aus um das obigen in den Krankenhäusern anzurichten.
    Glaube mir, du willst in keiner Stadt leben in deren KH das abgeht, was in den Videos zu sehen ist.
    Geändert von kanken (18-10-2020 um 21:26 Uhr)

  7. #4132
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.097

    Standard Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

    Wir haben aktuell 354 Personen die beatmet werden müssen. Nimmt ma jetzt mal die 14 - 21 Tage „Verzug“ dazu:






    sollte eigentlich klar sein, dass man hier mit den immer gleichen Videos aus anderen Ländern aus dem Frühjahr nichts wirklich beschicken kann.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  8. #4133
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.595

    Standard

    In Deutschland noch nicht, das stimmt. Die 50/100.000 sind ja auch nicht schlimm. Jeder mit Ahnung weiß dass wir uns das locker leisten können. Wir könnten uns sogar 20.000 Neuinfektionen in Dtld. für 3-4 Wochen leisten.

    Bei den 50/100.000 geht es darum rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen damit man nicht in Bereiche kommt, in denen man das Wachstum eben nicht mehr einfangen kann (sie das Reiskornvideo).
    Man sieht halt den Effekt von Maßnahmen erst 10-14 Tage später. Auch wenn dann die Neuinfektionen runter gehen steigen die schweren Verläufe noch 10-14 Tage weiter.

    Es ist echt lustig wie einige sich den Effekt von exponentiellen Wachstum und Latenz bei Infektionen immer noch nicht vorstellen können.

  9. #4134
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.097

    Standard Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

    Wir waren auch im Frühjahr (trotz Reiskörner) nicht in der Situation - seitdem hat sich halt einiges getan, außer bei einigen im Kopf die immer noch meinen man könne die Situation heute mit der aus März vergleichen.

    Egal wo man hinschaut - es ist nicht großartig anders. Ansonsten wäre FR z.B. schon längst wieder „abgeschmiert“ die haben seit Wochen „Neuinfektionen“ im zweistelligen Tausenderbereich.

    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  10. #4135
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.191

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Es ist echt lustig wie einige sich den Effekt von exponentiellen Wachstum und Latenz bei Infektionen immer noch nicht vorstellen können.
    Ich wünsche uns, dass es so bleibt und die Schlaumeier weiterhin über die Panikmacher und den unsinnigen Aufwand hetzen können. Von mir aus sollen auch die Trottel, die glauben es verschwindet einfach von selbst, denken dass sie recht gehabt haben.
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  11. #4136
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    334

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Ich wünsche uns, dass es so bleibt und die Schlaumeier weiterhin über die Panikmacher und den unsinnigen Aufwand hetzen können. Von mir aus sollen auch die Trottel, die glauben es verschwindet einfach von selbst, denken dass sie recht gehabt haben.
    Ich lese hier im Moment nur einen, der hetzt.

  12. #4137
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Eventuell meinst Du "alles" und beziehst Dich auf die Aussage des Aidsleugners, der für den PCR-Test den Nobelpreis bekommen hat.
    Nein, das wusste ich nicht und das bezweifle ich.
    Denn die PCR-Methode vervielfältigt ja meines Wissens vorhanden Moleküle und stellt keine beliebigen nicht vorhandenen her.
    Vielleicht muss man nur genug Zyklen machen und man findet ein Eichhörnchen....
    Bei zu vielen Zyklen werden die Ergebnisse unspezifisch, aber Du wirst es natürlich besser wissen und nein, ich verlinke dir keine Quellen, denn die kannst Du ganz simpel selbst finden!

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Noch einmal: Schweden ist nicht Deutschland!
    Natürlich ist der Verlauf hier nicht wie vorhergesagt, da man ja Maßnahmen ergriffen hat, die immer noch laufen.
    England hat ja auch am Anfang das Schwedische Modell versucht, man sieht ja was es Ihnen gebracht hat...
    Das haben die vom Imperial College für Schweden vorher gesagt, wieso sollten sie nur da falsch liegen und ausgerechnet bei Deutschland richtig?

    Gruß

    Alef

  13. #4138
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.681

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Ich wünsche uns, dass es so bleibt und die Schlaumeier weiterhin über die Panikmacher und den unsinnigen Aufwand hetzen können. Von mir aus sollen auch die Trottel, die glauben es verschwindet einfach von selbst, denken dass sie recht gehabt haben.
    leider bedeutet das , das die falschen sterben werden, die schwachen, die alten und dies ist in deutschland eine sehr große bevölkerungsgruppe. taten sind der schlü+ssel , nicht irgendwelche diskussionen oder hetzereien im internet.

  14. #4139
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Hi,

    Video auf Twitter zeigt erstaunliches beim Corona-Testzentrum Cannstatter Wasen:

    https://twitter.com/i/status/1317801813635178496

    Sollte das so stimmen, ist es doch recht verwirrend, oder?

    Gruß

    Alef

  15. #4140
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Hi,

    Na da schau her, ist ja völlig an mir vorbei gegangen, das klingt ja quasi wie das was Her Prof Dr Bhakdi schon seit längerem sagt:

    Eine sehr gut gemachte immunologische Studie, wie ich finde. Die ist im Prinzip so etwas wie eine Ergänzung dieser Frühjahrsstudie aus der Charité, die wir schon mal besprochen haben, wo man gesehen hat: Es gibt bei so 30-40 Prozent der nicht Exponierten, also derjenigen, die keine SARS-2-Infektion hinter sich haben, dennoch eine Reaktivität auf der Ebene der T-Zellen.
    Dann hat man relativ bald eine ganze Zahl von anderen Studien gehabt aus England, aus USA und so weiter, die dasselbe gefunden haben. Es gibt also eine gewisse Zahl von Patienten, und das sind nicht wenige, das ist häufig im Bereich von einem Drittel der Bevölkerung, die reaktive T-Zellen hat, wenn man die in relativ direkten immunologischen Verfahren misst, obwohl die keinen Kontakt zu dieser Infektion hatten.
    Und es wurde gerade in den USA auch schon eine sehr große Argumentation darauf aufgebaut, die sagt: Im Prinzip ist das die Erklärung dafür, dass es so viele milde Verläufe gibt. Und wahrscheinlich wird deswegen auch die Schwelle der Herdenimmunität viel niedriger liegen, weil in Wirklichkeit sind wir alle schon längst kreuzimmun. Also man sagt kreuzimmun, kreuzreaktive T-Zellen sind da – das heißt, die Aktivität der T-Zellen, die bezieht sich nicht nur auf die Erkältungscoronaviren, die wir alle immer wieder kriegen, sondern die bezieht auch ein bisschen am Rand des Aktivitätsspektrums dieses neue Virus mit ein. Darum sind wir, ohne dass wir das wussten, doch zu großen Teilen schon geschützt“
    So ungefähr. Sie reden hier jetzt nicht mit einem Immunologen. Ich bin wirklich kein Experte für T-Zellen und zelluläre Immunität. Aber genau, also man kann das so sagen.
    Die T-Zellen sind sehr, sehr komplex. Das sind weiße Blutzellen, die die Immunreaktion auf eine Infektion sowohl selber bewerkstelligen als auch vermitteln, und dann auch dagegen ein Gedächtnis aufbauen.
    Da gibt es schon von immunologischen Urzeiten her zwei große Kategorien. Das eine sind die CD4-Zellen und dann gibt es die CD8-Zellen. Und in den einen finden sich mehr, in den CD8-Zellen finden sich mehr Zellen, die direkt etwas gegen virusbefallene Zellen unternehmen. Also das Virus ist in der Zelle.
    Die Zelle, wir sagen, präsentiert einen Teil dieses Virus auf seiner Oberfläche, das heißt, das Virus wird hier und da auch in der Zelle bekämpft und Fragmente dieses Virus werden in der Oberfläche in einen Rezeptorkomplex gestellt, den nennt man MHC. Und diese T-Zellen kommen und erkennen das und fressen dann diese Zelle auf. Das ist eine ganz wichtige Immunfunktion in der angepassten, in der adaptiven Immunität, also reaktive Immunität auf eine spezielle Infektion. Und das sind nicht nur die Antikörper, die reagieren, sondern eben auch diese Zellen, diese T-Zellen. Die Antikörper werden von B-Zellen gemacht, wie viele sicherlich wissen. Und das sind übrigens alles zusammen Lymphozyten, auch die B-Zellen sind die Lymphozyten. Und bei den T-Zellen gibt es jetzt aber auch die T-Helferzellen beispielsweise, die helfen.

    Es ist also tatsächlich so. Die helfen beispielsweise den B-Zellen dabei, zu reifen und dann letztendlich Antikörper zu machen. Die helfen aber auch diesen zytotoxischen T-Zellen dabei, ihren Weg zu finden und virusbefallene Zellen anzugreifen und abzutragen. Die werden ihrerseits informiert über sogenannte antigenpräsentierende Zellen.
    Die haben die Aufgabe, Krankheitserreger unspezifisch zu erkennen und zu fressen und kaputtzumachen. Und dann Stücke von diesen Krankheitserregern den T-Helferzellen zu präsentieren.
    Also präsentieren bedeutet tatsächlich, so als würden die einen Arm ausstrecken und in der Hand etwas festhalten, so ein Bruchstück von einem Erreger. Und dann kommt eine T-Zelle und die erkennt das. Und die passt dazu oder passt nicht dazu. Die scannt das die ganze Zeit ab. Und irgendwann kommt eine solche T-Zelle vorbei, die gut zu diesem Rezeptor passt und dem Antigen. Und dann fängt die an zu reifen. Und diese gereifte T-Zelle gibt dann die Informationen weiter, über das Vorliegen der Infektion, an B-Zellen oder auch an die zytotoxischen T-Zellen. Und ganz am Ende, wenn die Immunreaktion vorbei ist, dann bleibt etwas übrig, das man ein Gedächtnis nennt. Und dieses Gedächtnis besteht häufig, aber nicht nur, auch wieder aus CD4-T-Zellen. Das ist eine bestimmte Sorte von T-Zellen. Da gibt es wieder ganz viele Unterdifferenzierungen. Das können wir hier nicht besprechen. Ich muss auch zugeben, wenn ich das jetzt spruchreif besprechen müsste, dann würde ich mir einen Immunologen zu Hilfe holen in dem Podcast. So gut bin ich dann einfach auch nicht in der Materie.
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/...6.html#Verlauf

    Verbreitet Herr Drosten auf einmal auch "Fake News", ist er heimlich ins feindliche Lager übergewechselt?

    Kensei, Pansapiens übernehmen bitte zwecks Faktencheck, da es das gleiche ist, was Prof Dr Bhakdi seit langem sagt, muss es falsch und somit eindeutige "Fake News" sein!

    Herrlich.....

    Vielleicht ist das ja der wirkliche Grund, wieso Herr Prof Dr Drosten beim letzten Treffen mit der Kanzlerin nicht mit dabei war?*:



    https://youtu.be/Q3wPzC-BHxo?t=1986

    Minute 33, oder wie man eine Sprachregelung sucht!

    Gruß

    Alef

    * Das nimmt jetzt bestimmt jemand ernst, ich harre freudig auf die Reaktionen!

Seite 276 von 304 ErsteErste ... 176226266274275276277278286 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 7 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 5)

  1. OliverT

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •