Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Zeitdokument: Pahuyuth Lehrfilm von 1984 (Muai-Thai Studio)

  1. #1
    Registrierungsdatum
    13.01.2019
    Beiträge
    92

    Standard Zeitdokument: Pahuyuth Lehrfilm von 1984 (Muai-Thai Studio)

    Bevor es in unserem gemütlichen KKB-Thread über die Traditionelle Freikämpfer-Heilkunde weiter geht, möchte ich ein neues Video mit Euch teilen, dass Team Pahuyuth kürzlich #remastered und auf Youtube eingestellt hat.

    Das Video ist mit deutschen und englischen Untertiteln verfügbar. Den dazugehörigen Blogbeitrag mit weiteren Informationen zur Historie, vollständiger Transkription und technischen Aktualisierungshinweisen findet Ihr hier.

    PAHUYUTH - Kampfkunst Lehrvideo von 1984 (Techniken für Anfänger, Muay Thai, Boran, ..) [Remastered]



    Youtube Beschreibung & Historischer Kontext:

    In diesem bislang unveröffentlichten Lehrvideo zeigt ein Lehrer die ersten 15 von insgesamt 45 Grundtechniken des Pahuyuth nach dem Lehrplan von 1984. Die hier gezeigten Techniken und Konzepte sind, bis auf ein paar Details (siehe unten), bis heute gültig und können im Pahuyuth, im Muay Thai, im Muay Boran und vielen anderen Kampfkünsten und Kampfsportarten angewendet werden (z.B. MMA, Kickboxen, Muay Chaiya, Muay Thasao, Muay Korat, Muay Lopburi, Muay Lao, Bokator, Pradal Serey, Lethwei, uvm.).

    Historischer Kontext: Die Pahuyuth Schule wurde im Jahr 1975 als „Muai-Thai Studio“ in Berlin-West gegründet. Sie war die erste Schule in Deutschland, die das damals noch unbekannte „thailändische Kämpfen“ publik gemacht hat. Zu den Aufgaben dieser Lehrstätte gehörte es unter anderem den thailändischen Sportkampf (Muay Thai) und die thailändische Kultur in Europa zu fördern, weshalb man in jener Zeit häufig von "Thailändischem Sportkampf", den "Techniken der Thai" und "Muai Thai" (mit "i") sprach. Das Pahuyuth selbst ist kein Sport und streng genommen auch keine thailändische Kampfkunst (Thailand wurde erst 1939 gegründet). Nichtsdestotrotz ist es der Ursprung aller thailändischen und vieler südostasiatischen Kampfkünste und Kampfsportarten, weshalb man zu jener Zeit Teile des Pahuyuth (Insbesondere des MUAI) dazu verwendete, um hierzulande "Thai-Sport" und "Thai-Kultur" zu fördern.

    Diese historisch bedingte Lesart des "Sportkampfes" findet sich auch in diesem 1984 produzierten Video wieder, welches den Auftakt für eine Reihe von Kampfsport- bzw. Kampfkunst-Videos darstellen sollte, jedoch aus organisations- und vertriebstechnischen Gründen nie veröffentlicht wurde. Stattdessen kam es 1989 zum Fall der Berliner Mauer und zur Wiedervereinigung. Der Sonderstatus Berlins entfiel und die Entwicklung des Muai-Thai Studios konnte eine noch authentischere Richtung einschlagen.

    In den Neunziger Jahren, als das Thaiboxen, nicht zuletzt auch dank der jahrzehntelangen Grundlagenarbeit des Muai-Thai Studios, hinreichend bekannt geworden war, entwickelte sich das Muai-Thai Studio zur heute bekannten "Pahuyuth Schule" weiter. Der Fokus der Ausbildung verschob sich zunehmend auf Kämpfen mit und ohne Waffen (Pahuyuth) sowie auf den Schutz und die Pflege des überlieferten Freikämpfer-Wissens (Pahuyuth, Heilkunde und Saiyasart) durch Aufklärung und Unterrichtung.

    Die Ausrichtung auf traditionelles Kampfwissen seitens der Pahuyuth Schule führte indirekt zur Entwicklung des Muay Boran in Thailand und zu einem wachsenden Interesse an traditionellen thailändischen Kampfkünsten weltweit. Bis heute gilt diese Schule als Wegbereiterin für die Entwicklung der thailändische Kampfkünste in Europa und dieses unveröffentlichte Video von 1984 ist ein Zeitdokument ihrer historischen Entwicklung.

    Durch die Integration der anderen Pahuyuth Disziplinen (Ling Lom, Messer, Schild, Schwert, Stock, Tuch) in den Lehrplan, wurden zwischenzeitlich kleinere Veränderungen im Curriculum der Anfängertechniken (Gelbgurt) vorgenommen. Der Großteil blieb jedoch gleich und bildet auch heute noch das Fundament für die Ausbildung an der Pahuyuth Schule in Berlin.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    13.01.2019
    Beiträge
    92

    Standard

    Wer sich für historische Zeitdokumente und Techniken dieser Art interessiert, kann ab sofort noch (viel) mehr davon im #Archiv des neuen E-Learning-Programms entdecken.

    Auf Deutsch: https://pahuyuth.com/kampfkunst-online-lernen/

    Auf Englisch: https://pahuyuth.com/en/learn-martial-arts-online/

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. PAHUYUTH MUAI-WORKSHOP mit Smingplai am 27.09.2014
    Von SMINGPLAI im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25-09-2014, 15:16
  2. Maturaarbeit über Muay Thai, Muai Boran und Pahuyuth
    Von The Ish im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 07-10-2008, 13:12
  3. Suche Muay Thai(muai thai)/pahuyuth/ling lom Schule Raum Bottrop/essen/oberhausen
    Von StefanS. im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22-12-2006, 16:00
  4. Muai Thai in Spanien
    Von Lagartija im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15-03-2006, 09:16
  5. Muai - Thai Schule
    Von Thorre im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15-07-2003, 09:53

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •