Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 64

Thema: Yang Tai Chi - Lineages

  1. #31
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Alter
    29
    Beiträge
    450

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn der Hans, der Herbert oder die Liese ein Tai Chi praktizieren welches die Anforderungen des TE erfüllt (außer einem langen gesungenen Stammbaum), ist doch alles gut. Von Verstorbenen kann man schlecht lernen. Und sollten der oder die Lehrer noch leben, spielt das auch keine Rolle, weil der TE ja nicht von denen lernt.
    Die Lineage fängt dann bei Hans, Herbert oder Liese an und wird über den TE fortgesetzt.
    Damit sind die Kriterien "Yang Tai Chi ohne Esoterik", "eine gute Lineage" und "Lehrer die mehr als nur ein Hobby teuer verkaufen" erfüllt.
    Der TE ist glücklich.
    Abwarten was der Chester sagt. Vielleicht fällt ihm auch wieder ein wo genau er sucht.
    Grüße
    Alexa
    Deine Freiheit, deine Faust zu schwingen, endet genau dort, wo meine Nase beginnt.

  2. #32
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.355

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Wenn der Hans, der Herbert oder die Liese ein Tai Chi praktizieren welches die Anforderungen des TE erfüllt (außer einem langen gesungenen Stammbaum), ist doch alles gut. Von Verstorbenen kann man schlecht lernen.
    In traditionellen Stilen geht man davon aus, dass das, was Verstorbene konnten von Generation zu Generation weitergegeben und idealerweise weiterentwickelt.
    So funktioniert die Entwicklung menschlichen Wissens und Könnens.
    Newton stand auf den Schultern von Riesen, und auch Kano oder Ueshiba kamen nicht aus dem luftleeren Raum.

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Und sollten der oder die Lehrer noch leben, spielt das auch keine Rolle, weil der TE ja nicht von denen lernt.
    Die Lineage fängt dann bei Hans, Herbert oder Liese an und wird über den TE fortgesetzt.
    Damit sind die Kriterien "Yang Tai Chi ohne Esoterik", "eine gute Lineage" und "Lehrer die mehr als nur ein Hobby teuer verkaufen" erfüllt.
    Und was haben Hans, Herbert oder Liese mit Yang Taichi zu tun?
    Falls Du es nicht weißt: "Yang" ist ein Familename und Yang-Taichi ist der Stil dieser Familie.

  3. #33
    Registrierungsdatum
    09.12.2019
    Ort
    HL
    Alter
    56
    Beiträge
    380

    Standard

    Das stimmt naklar Pansapiens, aber Newton? Der war schon ´ne eigene Größe.

  4. #34
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    387

    Standard

    Den Spruch hat er selbst gebracht. (...auf sich selbst bezogen.)
    Geändert von Pflöte (Gestern um 19:05 Uhr)

  5. #35
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Hi,

    Ich habe heute in einem Gespräch festgestellt, dass es doch wahnsinnig schwer ist, so etwas wie "Song" mit einem, oder mehr, Worten zu erklären.

    Ich fand "Relaxed" eine wundervolle Beschreibung, mein Gesprächspartner fand es absolut unpassend, obwohl wir uns beide in der Definition von "Song" nicht unterscheiden!

    In meinem Kopf verbinde ich mit Relaxed den Zustand "Song", obwohl es von der "Wortbedeutung" eigentlich nicht passt.

    Fand ich ganz interessant, weil es zeigt, wie leicht man aneinander vorbei reden kann, ohne es zu merken, und wie schnell etwas nur vom lesen falsch verstanden werden kann!

    Gruß

    Alef

  6. #36
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    2.126

    Standard

    Sag mal, Pansapiens, weißt Du, was Mansplaining ist?

    @Topic: so schwer kann es ja wohl hoffentlich nicht sein, eine den eigenen Ansprüchen
    genügende, aktive Yang-Lineage bzw. deren Repräsentanten ausfindig zu machen. Aber
    darum scheint es hier nicht mal dem TE wirklich zu gehen, oder etwa doch? Dann wäre
    zumindest mal eine regionale Eingrenzung echt hilfreich.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  7. #37
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Sag mal, Pansapiens, weißt Du, was Mansplaining ist?
    Das ist einfach seine Art, er verhält sich da recht undiskriminierend!

    Gruß

    Alef

  8. #38
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.355

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Sag mal, Pansapiens, weißt Du, was Mansplaining ist?
    Ja, aber heißt das, dass man (vermeintlichen) Frauen oder Leuten mit einem weiblichen Avatar nix mehr erklären darf?

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    @Topic: so schwer kann es ja wohl hoffentlich nicht sein, eine den eigenen Ansprüchen
    genügende, aktive Yang-Lineage bzw. deren Repräsentanten ausfindig zu machen. Aber
    darum scheint es hier nicht mal dem TE wirklich zu gehen, oder etwa doch? Dann wäre
    zumindest mal eine regionale Eingrenzung echt hilfreich.
    Ach, kennst Du so viele Yang-Linien, die die Ansprüche des TE erfüllen, dass Du eine regionale Einschränkung brauchst, weil Du Die hier nicht alle hinschreiben kannst?

  9. #39
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Alter
    29
    Beiträge
    450

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    [...]
    Und was haben Hans, Herbert oder Liese mit Yang Taichi zu tun?
    Falls Du es nicht weißt: "Yang" ist ein Familename und Yang-Taichi ist der Stil dieser Familie.
    Du verstehst nicht was ich meine oder du willst es nicht verstehen?
    Schönen Start in die neue Woche.
    Grüße
    Alexa
    Deine Freiheit, deine Faust zu schwingen, endet genau dort, wo meine Nase beginnt.

  10. #40
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    47
    Beiträge
    1.079

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ach, kennst Du so viele Yang-Linien, die die Ansprüche des TE erfüllen, dass Du eine regionale Einschränkung brauchst, weil Du Die hier nicht alle hinschreiben kannst?
    Ich kenne zumindest einige Yang-Lehrer, wo ich bedenkenlos Leute hinschicken würde - und ich nehme an, Glückskind (und noch ein paar andere) auch. Die "Ansprüche" des TE ("Gesucht ist einfach gutes Yang Tai Chi ohne Esoterik, einer guten Lineage und Lehrern die mehr als nur ein Hobby teuer verkaufen.")... Ich gehe nicht (mehr) davon aus, dass der TE wirklich irgendwo lernen will, du?
    Das Leben ist groß.

  11. #41
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    2.126

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ja, aber heißt das, dass man (vermeintlichen) Frauen oder Leuten mit einem weiblichen Avatar nix mehr erklären darf?
    Jemandem, der ein wandelndes Lexikon zum Wing Chun ist wird wahrscheinlich gerade noch so eben klar sein
    was eine Lineage ist und das der Begriff Yang im Kontext Yang Taiji sich auf den Yang-Familienstil bezieht.

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ach, kennst Du so viele Yang-Linien, die die Ansprüche des TE erfüllen, dass Du eine regionale Einschränkung brauchst, weil Du Die hier nicht alle hinschreiben kannst?
    Hatte ich das denn irgendwo behauptet? Erstaunlicherweise dreht sich die Welt ja nicht nur um mich und es gibt noch
    mehr UserInnen hier die dann evtl. in der genannten Region weiterhelfen können. Und sollte er zufälligerweise in meiner
    Region aktiv sein könnte ich sogar tatsächlich Empfehlungen aussprechen. Aber ok, ich vergaß, der TE sucht wohl wirklich
    absolute Topleute; weiß aber nicht, wie man diese ausfindig macht.

    @Julian:
    Geändert von Glückskind (Heute um 06:38 Uhr)
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  12. #42
    Registrierungsdatum
    25.07.2012
    Ort
    Nähe Koblenz
    Beiträge
    40

    Standard

    Hey Leute, vielleicht schon genannt?: John Ding aus London.

  13. #43
    Registrierungsdatum
    12.01.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    1.286

    Standard

    Julian und Glückskind:

    "Yang" Tai Chi kann heutzutage sehr viel bedeuten. Wie man auf Englisch sagen könnte: "It covers a multitude of sins".

    Diese große Bandbreite gibt es auch bei Lehrern/Schulen/Stilen, die nachweislich 'irgendwie' von der Yang-Familie abstammen. Der Cheng-Man-Ching-Stil/Ansatz stammt ganz klar von Yang ChenFu ab, ist aber teils anders. Der Huang-Stil/Ansatz stammt ganz klar vom Cheng-Man-Ching-Stil/Ansatz ab, ist aber teils anders... (Und dazu gehört auch Tony Ward). Ist das noch "Yang-Stil" oder nicht? Meine Meinung: egal. Wichtiger ist: Welche Variante spricht dich mehr an? Was kann der Mensch vor dir? Und was kann/mag/will er/sie dir davon beibringen?

    Zitat Zitat von Chester Beitrag anzeigen
    Gemäss dem von Pansapiens eingefügten Stammbaum stünden Adam Mizner, Frieder Anders und Bob Boyd alle in der Lineage von Yang Shao-hou und Yang Chengfu.
    Es werden aber grundlegend andere Inhalte unterrichtet?!
    Der Windhund, der Schäferhund, der Dackel, der Rottweiler und der Terrier stammen alle vom Wolf ab. Der Wolf, die Maus, der Delphin und der Mensch stammen alle von kleinen, nachtaktiven Insektenfressern vor ca. 225 Million Jahren ab. Welcher ist authentischer? Besser zu fragen: Was für Qualitäten hat der jeweilige Hund etc., der gerade vor dir steht?

    Meiner persönlichen Erfahrung nach: Die Tai Chi-Leuts in Deutschland, die besonders betonen, dass ihr Tai Chi direkt von Yang ChengFu (oder sonstige alten Yangs) abstammt, also besonders "authentisch" ist (oder die lange in solchen Linien waren, auch wenn sie sich später lösen), sind diejenigen die meistens sehr unwillig sind, sich mal auf einen eher freien Tuishou-Austauschrunde einzulassen. Auch wenn man versucht, ihnen glaubhaft zu machen, der Vorschlag sei wirklich keine böse Fallstellung, sondern freundlich gemeint…

    Abstammung/Lineage kann viel bedeuten, muss aber nicht. Wenn die Tradition zum staubigen Museumsstück verkommt, bringt sie dir wenig.

    Ich gebe auch Alexa absolut recht, wenn sie sagt: Von Verstorbenen kann man schlecht lernen.
    Tai Chi Chuan in Neukölln, Berlin: taichi-reuterkiez.de

  14. #44
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Alter
    29
    Beiträge
    450

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Jemandem, der ein wandelndes Lexikon zum Wing Chun ist wird wahrscheinlich ...
    [...]
    Jetzt bin ich rot geworden.

    für das Kompliment.
    Deine Freiheit, deine Faust zu schwingen, endet genau dort, wo meine Nase beginnt.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.438

    Standard

    Zitat Zitat von GilesTCC Beitrag anzeigen
    Julian und Glückskind:

    "Yang" Tai Chi kann heutzutage sehr viel bedeuten...
    ...
    Ich gebe auch Alexa absolut recht, wenn sie sagt: Von Verstorbenen kann man schlecht lernen.


    Liebe Grüße
    DatOlli

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Yang Tai Chi nach Dr. Tao
    Von Hongmen im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11-10-2010, 05:34
  2. Tai Chi - Ying Yang und Kampfkunstaspekt
    Von Namenloser im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 29-04-2009, 21:36
  3. 17.02.2008:Tai Chi Seminar: Kampfanwendungen des Yang Stil Tai Chi Chuan
    Von mr_mo im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22-12-2007, 00:25
  4. yang tai chi videos
    Von Speedy im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 02-05-2006, 13:52
  5. Yang Tai chi
    Von Verity im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19-06-2003, 17:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •