Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Zeige Ergebnis 46 bis 58 von 58

Thema: Wann sollte das Kontakttraining bzw. Indoorgruppentraining verboten werden?

  1. #46
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.757

    Standard

    Dann kennst du die falschen, bzw. anderen. Aber so siehst du, dass deine Meinung keine Allgemeingültigkeit hat.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  2. #47
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.671

    Standard

    nein aber du führst hier ausnahmen auf! und das ist fakt.

    uwenn andere mit kopflampen und unter strassenlaternen im halbdunkeln realitätsnah trainieren wollen, ist das auch eher die ausnahme und betrifft nicht die meisten richtigen sportgruppen.
    Geändert von marq (16-10-2020 um 15:00 Uhr)

  3. #48
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.028

    Standard

    @Schnubel:
    Ich sehe eigentlich das gleiche Problem wie beim Beitrag von marq. Das mag für dich und dein Trainingsumfeld zutreffen. Aber nicht jeder der trainiert tut dies (ausschließlich) in einer Gruppe mit Lehrer / Schüler Beziehung und unter Versicherungsschutz.
    Nur mal zum Beispiel: Ich treffe mich jetzt gleich mit einem Freund zum Training, von den 3 Optionen: bei mir im Keller, auf der überdachten Terrasse oder oben in den Weinbergen hat er sich für letztere entschieden. Private Trainingstreffen, daher jeder für sich selbst verantwortlich (bezogen auf die äußeren Bedingungen).
    Das mit den Zerrung finde ich übertrieben. Mit entsprechend warmer Kleidung kannst Du selbst bei Minustemperaturen draußen problemlos trainieren (in jeder Intensität). Man muss sich nur langes rumstehen verkneifen, wenn man erstmal verschwitzt ist.
    Was meinst Du warum dies in Sportarten (Bergsport, Skifahren, Eishockey,etc…) die immer im Freien stattfinden, teils bei tiefen Minustemperaturen, funktioniert?

    Nachtrag: ABer wir sind halt auch keine richtige Sportgruppe

  4. #49
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.402

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    toll, dass du diese möglichkeiten hast. fakt ist, das dies gewiss nicht der standart ist und nur selten zutrifft. insofern ist das insistieren deinerseits eine scheindiskussion. ich habe schon in sehr vielen vereinen gym trainiert oder war zu gast, diese luxussituation habe ich noch nie angetroffen.
    Privatbetriebene Gyms haben diese Möglichkeiten teilweise nicht(Parkplatz?); schon richtig; dennoch gibt es öffentliche Parkanlagen bzw einige Sportstätten werden auch nicht 24/7 genutzt (zB Fussballfelder etc) Möglichkeiten gibt es viele, wen man nur will

  5. #50
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.671

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    @Schnubel:
    Ich sehe eigentlich das gleiche Problem wie beim Beitrag von marq. Das mag für dich und dein Trainingsumfeld zutreffen. Aber nicht jeder der trainiert tut dies (ausschließlich) in einer Gruppe mit Lehrer / Schüler Beziehung und unter Versicherungsschutz.
    Nur mal zum Beispiel: Ich treffe mich jetzt gleich mit einem Freund zum Training, von den 3 Optionen: bei mir im Keller, auf der überdachten Terrasse oder oben in den Weinbergen hat er sich für letztere entschieden. Private Trainingstreffen, daher jeder für sich selbst verantwortlich (bezogen auf die äußeren Bedingungen).

    die aller meisten kampfsportler trainieren in kommerziellen gyms, die in den seltensten fällen einen aussen bereich in den hierigen breitengraden haben und in vereinen, die dann in den örtlichen Turnhallen bzw anderen öffentlichen Räumlichkeiten, oder angemieteten Räumen trainieren.

    private sportgruppen sind eher die ausnahme!!!!!!!!! und die möglichkeit sowohl indoor und outdoor mit matten zu trainieren auch.
    Geändert von marq (16-10-2020 um 15:39 Uhr)

  6. #51
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.757

    Standard

    e.V. und sie gibt es aber. Aktuell bei insta sah man ganz viele, die draußen trainiert haben.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #52
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.671

    Standard

    ich habe auch draußen stand up trainiert auf einem parkplatz, auf einem sportplatz auf rasen und einer aschenbahn bis weit in den sep. das wetter war gut , die lichtbedingungen waren bis ca. 19.00 uhr gut, die trainingsbedingungen akzeptabel, aber nicht ideal. vieles gewohnte war nicht möglich !!!!!!!.

    ab oktober war es aber kaum noch möglich anständig draußen zu trainieren. das training wurde nach einem sturz eines teilnehmers eingestellt !!!!

    also ich weiss aus eigener erfahrung und aus den rückmeldungen von vielen anderen teilnehmern, das alle die bedingungen nicht mehr als akzeptabel fanden, auch weil vieles nicht trainiert werden konnen, wozu im gym oder in der turnhalle die möglichkeit immer bestand. trotzdem hätte ICH noch etwas länger draussen trainiert, da ICH lieber schlechtere trainingsbedingungen akzeptiere als einen covidinfektion.

    allerdings wollten dies 90 % aus 2 verschiedenen trainingsgruppen nicht; auch erziehungberechtigte haben angemerkt , dass sie die jugendlichen abmelden würden , wenn weiterhin outdoor trainiert würde.

    BJJ war unmöglich zu trainieren, auch dies wurde auf einer rasenfläche probiert und schnell wieder in die halle verlegt.
    Geändert von marq (16-10-2020 um 16:21 Uhr)

  8. #53
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    26

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    @Schnubel:
    Ich sehe eigentlich das gleiche Problem wie beim Beitrag von marq. Das mag für dich und dein Trainingsumfeld zutreffen. Aber nicht jeder der trainiert tut dies (ausschließlich) in einer Gruppe mit Lehrer / Schüler Beziehung und unter Versicherungsschutz.
    Nur mal zum Beispiel: Ich treffe mich jetzt gleich mit einem Freund zum Training, von den 3 Optionen: bei mir im Keller, auf der überdachten Terrasse oder oben in den Weinbergen hat er sich für letztere entschieden. Private Trainingstreffen, daher jeder für sich selbst verantwortlich (bezogen auf die äußeren Bedingungen).
    Das mit den Zerrung finde ich übertrieben. Mit entsprechend warmer Kleidung kannst Du selbst bei Minustemperaturen draußen problemlos trainieren (in jeder Intensität). Man muss sich nur langes rumstehen verkneifen, wenn man erstmal verschwitzt ist.
    Was meinst Du warum dies in Sportarten (Bergsport, Skifahren, Eishockey,etc…) die immer im Freien stattfinden, teils bei tiefen Minustemperaturen, funktioniert?

    Nachtrag: ABer wir sind halt auch keine richtige Sportgruppe
    Ich bin mit meinem Beitag auch eher auf die Vereine und Gyms eingegangen. Privat würde natürlich die Versicherungsfrage und Verantwortlichkeit eines Lehrers oder ähnliches doch anders gelagert sein.

    In Bezug auf Verletzungen gehe ich mal von mir aus, dass für mich da eher Zerrungen und Verletzungen passieren können. Da sollte sich auf jeden Fall jeder selber prüfen, wie er das kann und der Körper es verträgt.

  9. #54
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.402

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ich habe auch draußen stand up trainiert auf einem parkplatz, auf einem sportplatz auf rasen und einer aschenbahn bis weit in den sep. das wetter war gut , die lichtbedingungen waren bis ca. 19.00 uhr gut, die trainingsbedingungen akzeptabel, aber nicht ideal. vieles gewohnte war nicht möglich !!!!!!!.

    ab oktober war es aber kaum noch möglich anständig draußen zu trainieren. das training wurde nach einem sturz eines teilnehmers eingestellt !!!!

    also ich weiss aus eigener erfahrung und aus den rückmeldungen von vielen anderen teilnehmern, das alle die bedingungen nicht mehr als akzeptabel fanden, auch weil vieles nicht trainiert werden konnen, wozu im gym oder in der turnhalle die möglichkeit immer bestand. trotzdem hätte ICH noch etwas länger draussen trainiert, da ICH lieber schlechtere trainingsbedingungen akzeptiere als einen covidinfektion.

    allerdings wollten dies 90 % aus 2 verschiedenen trainingsgruppen nicht; auch erziehungberechtigte haben angemerkt , dass sie die jugendlichen abmelden würden , wenn weiterhin outdoor trainiert würde.

    BJJ war unmöglich zu trainieren, auch dies wurde auf einer rasenfläche probiert und schnell wieder in die halle verlegt.
    Natürlich, einige Sachen gehen wirklich nicht draussen, keine Frage- man muss halt dann andere Schwerpunkte setzten; Heavy Bag fällt flach, dafür arbeiten wir viel mit FocusMitts und Pratzen
    90% haben da keinen Bock drauf? Weicheier ich würde es ihnen ganz einfach verkaufen: gewöhnt euch schonmal dran, wen es nämlich so weiter geht, ist offizielles Training in geschlossenen Räumen bald wieder untersagt
    Dann scouted man einen vernünftigen Platz und legt das Training vorzugsweise nicht bis spät in den Abend

  10. #55
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.671

    Standard

    denk daran: wir leben nicht wie du in brasilien, sondern in deutschland mit dem entsprechenden Herbst- und Winterwetter. der klimawandel hat es noch nicht geschafft, mediteranes klima in mitteleuropa zu erzeugen.

  11. #56
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.402

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    denk daran: wir leben nicht wie du in brasilien, sondern in deutschland mit dem entsprechenden Herbst- und Winterwetter. der klimawandel hat es noch nicht geschafft, mediteranes klima in mitteleuropa zu erzeugen.
    Das mag ja alles sein; nur ich kann mich an einige male erinnern, wo wir auch im Herbst und Winter draussen trainiert haben; klar, nicht im dicksten Regen und Schneegestöber; aber es waren auf jeden Fall Minusgrade- wo wir dann wieder beim Thema "es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung" ankommen
    Ich hab diverse Male noch ne Legging und langärmlige Rushguards drunter gehabt; Strickmütze auf um nicht auszukühlen; fertig Thermokleidung drunter hilft ungemein um nicht wie ein Michelinmännchen auszusehen und Bewegungsfreiheit zu garantieren
    Und nur so nebenbei; ich hab hier auch nicht ständig tropisches/mediterranes Klima- naja, aber zumindestens so warm, das ich noch in kurzer Hose rumlaufe(die Brasis aber schon lange nicht mehr)
    Und man glaubt es kaum; im Inneren des Bundesstaates SP und den angrenzenden südlichen Bundesstaaten schneit es manchmal auch im Winter bzw hat es Minusgrade
    Geändert von Stixandmore (16-10-2020 um 22:30 Uhr)

  12. #57
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    27
    Beiträge
    1.483

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    nein aber du führst hier ausnahmen auf! und das ist fakt.

    uwenn andere mit kopflampen und unter strassenlaternen im halbdunkeln realitätsnah trainieren wollen, ist das auch eher die ausnahme und betrifft nicht die meisten richtigen sportgruppen.
    Aber das ist immer noch besser als kein Training. Von daher vollkommen ok.
    Shinkyokushin. Mehr braucht man nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=MaVNpWZPpY8

    OSU

  13. #58
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.028

    Standard

    @marq, @Schnubel: Passt soweit, mich hat halt nur die Verallgemeinerung etwas gestört. Dass es nicht für jeden/jede Gruppe etwas ist kann ich voll- und ganz nachvollziehen.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Krav Maga Trainerausbildung, Kontakttraining
    Von Christoph Delp im Forum Krav Maga und Derivate
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 15-10-2018, 06:39
  2. Welche FMA-Lehrer in Deutschland sollte man kennen bzw. live erlebt haben?
    Von Padawan Vergel im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17-05-2007, 14:09
  3. Alter Motorradhelm für Kontakttraining!
    Von R.E. im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25-02-2006, 13:13
  4. Verboten?
    Von dino im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05-12-2005, 20:39
  5. Zink/Alu Iaito für Kontakttraining geeignet?
    Von alekz im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11-11-2004, 22:46

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •