Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 100

Thema: Grenzwertige Aussagen?

  1. #91
    Registrierungsdatum
    24.01.2019
    Beiträge
    175

    Standard

    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
    Bin ja nur selten hier in der Karate-Ecke tätig.

    Hab mir das mal durchgelesen... https://www.karate-achern.de/in-nur-...e-schwarzgurt/ und es blinken (zumindest bei mir) alle Warnlampen. Ist das alles ernst gemeint? Das geht ja in Riesenschritten Richtung "McDojo"...

    Toni Dietl ist ja nicht irgendwer.

    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
    Bin ja nur selten hier in der Karate-Ecke tätig.

    Hab mir das mal durchgelesen... https://www.karate-achern.de/in-nur-...e-schwarzgurt/ und es blinken (zumindest bei mir) alle Warnlampen. Ist das alles ernst gemeint? Das geht ja in Riesenschritten Richtung "McDojo"...

    Toni Dietl ist ja nicht irgendwer.
    Sowas gabs doch schon immer und eigentlich krazt es doch nur am eigenen Stolz/Neid, weil jemand was bekommt für das ich mehr oder was andere tun muste.
    Aber eigentlich ist es doch egal, man selbst weis ja was man hat, oder nicht.
    Bei den ganzen Gürtelgeschichten geht es doch um nicht was im rest der Gesellschaft einen Wert hat, teilweis sogar nicht mal auserhalb des eigenen Verbandes.
    Auch einen Trainer C bekommt eigentlich jeder und da geht es sogar um staatliche Vörderungen.

    In den meisten Fällen bekommen die zahlenden auch einen Gegenwert, sportliche Betätigung und aufwertung des eigenen selbstwert gefühls.
    Es gibt nen Trainer und vielleicht Verband der sich um die Menschen kümmert, ist doch alles gut.
    Fittnesstudios sind auch teuer und da bekommt man keine Belohnung für Trainingserfolge, nur so als Beispiel.

    Ich glaube bei solchen "McDojos" fühlen sich ausenstehende, ohne Grund, auf den Schlips/Gürtel getreten.
    Wenn ich mir mehr Gedanken mache ob andere etwas verdiehnt haben oder nicht, bin ich selbst vielleicht der jenige der es nicht verdient hat.

  2. #92
    Registrierungsdatum
    08.11.2020
    Ort
    Illmensee
    Alter
    46
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von maxderbruchpilot Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir mehr Gedanken mache ob andere etwas verdiehnt haben oder nicht, bin ich selbst vielleicht der jenige der es nicht verdient hat.
    Ich denke da aber auch an diejenigen, die sowas anbieten.
    Die wissen genau, dass das nicht in Ordnung ist.
    Und das ist es, was ich richtig mies finde.
    Geändert von schlagwerker (13-11-2020 um 22:56 Uhr)

  3. #93
    Registrierungsdatum
    11.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    544

    Standard

    Der Karate-Team Achern e.V. schaltet offenbar auch Facebook-Anzeigen und auf - zumindest mir durchaus verständliche - Kritik regiert man m.A.n. möglicherweise etwas zu unhöflich, überliest manches offenbar auch bewusst. Man ist halt von vornherein supidupi und immer einen Ticken besser als der jeweilige Skeptiker.

    https://www.facebook.com/permalink.p...ibed****=notif

  4. #94
    Registrierungsdatum
    16.10.2015
    Alter
    46
    Beiträge
    287

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Es laufen mittlerweile so viele schlechte Schwarzgurte rum, dass es auf ein paar mehr auch nicht mehr ankommt.
    Ja, eine Inflation der Danträger (aber auch der höheren Kyuträger) beobachte ich ebenfalls bereits seit einiger Zeit. Sollen all diese Leute mit ihren Gürteln glücklich werden. So oder so gibt es während der Trainings genug Situationen, in denen sich die Spreu vom Weizen trennt.

  5. #95
    Registrierungsdatum
    25.04.2018
    Ort
    Friedberg / Hessen
    Beiträge
    353

    Standard

    Ich finde es unverantwortlich, so ein Trainingserfolg für gut zu heißen und anzupreisen. Jeder vernünfige verantwortungsbewußter Kampfkünstler weiß, daß das Nonsens ist und daß das niemals funktioniert.

    Toni Dietl war im DKV und man würde diese Prüfungen zudem nicht anerkennen.

    Ich kenne jemand, der hatte eine Kobudoprüfungen abgenommen bekommen, die er bei uns oder in einem anderen Verein niemals hätte schaffen können.
    Das zum Thema.

    Das ist ein hochkommerzielles Mc Dojo. Nch drei Trainings erhebliche Fortschritte...... das ich nicht lache.

  6. #96
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    27
    Beiträge
    1.556

    Standard

    @Shintaro

    Ich stimme dir zu, wenn zumindest das Training nur aus Lehrvideos besteht.

    Aber: Ich würde an sich sagen, dass es innerhalb eines Jahres machbar ist. Man müsste halt die Zeit sehr gut nutzen. Zudem braucht es dazu dann noch ein Trainer für die Korrekturen.
    Shinkyokushin. Mehr braucht man nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=MaVNpWZPpY8

    OSU

  7. #97
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.910

    Standard

    Hm.

    Zumindest hier steht, dass Karamitsos (sich) in 16 Monaten bis zum Dan ausgebildet habe bzw. ausgebildet wurde.

    "Das ist der Frankfurter Kampfsportler Efthimios Karamitsos | Frankfurt" https://www.fnp.de/frankfurt/frankfu...88857.amp.html

    Nun ja.
    Karamitsos.
    Damals ~20 Jahre alt.
    Italien (die Standards dort und damals kann ich nicht beurteilen).
    Oh, und die fnp hat eine ersichtliche Rechenschwäche ("2014-1980=24", äh, ja!).

    Aber so oder so: Es war ein junger, krach-fitter Karamitsos (der mit Sicherheit erheblichen Biss hatte), der das durchzog.

    Nix mit ...
    ... bin doch schon was älter
    ... habe wenig Zeit
    ... und so richtig fit auch nicht
    (Alles Dinge, die laut ursprünglich verlinktem Flyer keine Rolle spielen)

  8. #98
    Registrierungsdatum
    02.06.2011
    Ort
    Dortmund
    Alter
    58
    Beiträge
    736

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Nix mit ...
    ... bin doch schon was älter
    ... habe wenig Zeit
    ... und so richtig fit auch nicht
    (Alles Dinge, die laut ursprünglich verlinktem Flyer keine Rolle spielen)
    Danke, ich hab den Flyer nicht gelesen, denn ...
    ich kenn einen, sogar ganz gut, der da mitmachen will - er hat aber Zeitprobleme, und will darum etwas später neu einsteigen... also ich bleibe dran. Ich hab schon angekündigt, daß ich bei DER Danprüfung auf jeden Fall dabeisein will.
    Das Abenteuer geht weiter.
    Wer nicht kotzt, ist nicht am Limit

  9. #99
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    42
    Beiträge
    10.794

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Hm.
    Zumindest hier steht, dass Karamitsos (sich) in 16 Monaten bis zum Dan ausgebildet habe bzw. ausgebildet wurde.
    Das ist ja auch erstmal nicht so wild. Einem (ersten) Dan wird hier ohnehin zuviel Bedeutung beigemessen - wenn jemand viel trainiert und talent hat oder vorher schon was anderes gemacht hat, warum nicht? In Japan rennen auch kleine Kinder nach 3 Jahren mit dem Schwarzgurt rum. Hier geht es aber wie erwähnt um ein kommerzialisiertes Angebot, wo Anfänger ohne Vorerfahrung mit ein paar Wochenendkursen zum Schwarzgurt kommen sollen. Naja....

    Zitat Zitat von Shintaro Beitrag anzeigen
    Toni Dietl war im DKV und man würde diese Prüfungen zudem nicht anerkennen.
    Das ist aus meiner Sicht eigentlich egal, eine Prüfung ist ja in erster Linie immer erstmal auf die eigene Organisation bezogen. Wenn ich etwas lernen will, binde ich mir auch einen Weißgurt oder einen pinken Gurt mit Hello Kitties um.

  10. #100
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    101

    Standard

    Dem ersten Dan wird in Japan nicht so viel Bedeutung beigemessen, wie in der westlichen Welt. Dennoch halt ich das Dojo auch nicht für so gut, als das man innerhalb einen ersten Dan schafft und viel gelernt hat bzw. gut geworden ist. Da dürfte man sicherlich keinen anderen Lebensauftrag haben und nur trainieren. Wozu aber kein normaler Mensch Zeit hat. Und in das System muß man reinwachsen. Das dauert auch eine Weile, bis man da reingerwachsen ist und der Groschen gefallen ist. Und Selbstverteidigung lernt man auch nicht von heute auf morgen.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Emin Boztepe mit kontroversen Aussagen gegen Kernspecht, Leung Ting und Co!
    Von ArabFighter85 im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 14-02-2021, 17:03
  2. Aussagen eines WT-Profis
    Von Doc Norris im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 292
    Letzter Beitrag: 04-07-2012, 10:48
  3. Joe Lewis und seine Aussagen
    Von Saarbrigga im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23-06-2008, 11:02

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •