Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Zeige Ergebnis 151 bis 165 von 165

Thema: Kraftraum zu Hause einrichten

  1. #151
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    437

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    Warum? Fällst Du gleich vor dem ersten von der Stange?
    Also ich hab‘ tatsächlich nie mehr als 4x10 saubere Klimmzüge geschafft und das dürfte momentan mal eher in der Region 6-8 liegen. Das wird auch im Alter leider nicht mehr großartig besser. Hab die aber (mangels Klimmzugstange ) auch nie ernsthaft über einen längeren Zeitraum trainiert.

    Dafür kannste mich um 3 Uhr nachts besoffen und untrainiert aus dem Bett holen und ich bekomme immer noch mindestens 50 ordentliche Liegestütze hin.

  2. #152
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    464

    Standard

    Ich hab mal nen extra Klimmzugthread eröffnet. Vllt. steigst Du ja mit ein...

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...07#post3767507

  3. #153
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    32
    Beiträge
    2.818

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Also ich hab‘ tatsächlich nie mehr als 4x10 saubere Klimmzüge geschafft und das dürfte momentan mal eher in der Region 6-8 liegen. Das wird auch im Alter leider nicht mehr großartig besser. Hab die aber (mangels Klimmzugstange ) auch nie ernsthaft über einen längeren Zeitraum trainiert.

    Dafür kannste mich um 3 Uhr nachts besoffen und untrainiert aus dem Bett holen und ich bekomme immer noch mindestens 50 ordentliche Liegestütze hin.
    Ich seh schon, Ihr müsst da einen Biathlon draus machen

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  4. #154
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    437

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Ich seh schon, Ihr müsst da einen Biathlon draus machen

    Beste Grüsse
    Period.
    Du hockst kaffeetrinkend am Ziel und wartest auf uns, gelle?

  5. #155
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    32
    Beiträge
    2.818

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    @Katamaus:
    1+ Kannst Du dann heute oder morgen bei mir vorbei kommen? Ich habe es noch nicht geschafft noch ein paar Anker für die Bungeeseile in der Wand zu versenken (im Garten ist gerade schlecht, da bleibt kein Rasen mehr übrig).
    Türanker wäre keine Option? Ich verwende seit dem Umzug nichts anderes... Einfach eine Bandschlinge (= schmaler und dünner Zurrgurt, einfach verknotet) und den Türspalt schieben - bevorzugt auf Seite der Türangel, die ist stabiler -, sodass der Knoten auf der anderen Seite liegt, Tür zu und ggf. zusperren, feddisch... Rutscht nicht und ist höhenverstellbar.

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Zur vorherigen Diskussion, mal eine kleine Anmerkung. Es ist immer kritisch Spitzensport mit Amateur- und Freizeitsport zu vergleichen. Nur weil einem Spitzensportler der an 6 Tagen die Woche mit Partner (meist mehrfach) trainiert ein bestimmtes Ergänzungstraining (eventuell) nicht (viel) bringt muss dies für einen Freizeitsportler der 2x pro Woche mit Partner trainieren kann und die Möglichkeit hat an anderen Tagen Ergänzungstraining zu machen nicht automatisch auch gelten.
    Das ist richtig. Ich habe die Diskussion eher unter dem Gesichtspunkt einer aktiven Entscheidung Mattenzeit vs. Kaftraum betrachtet. Allerdings kann man die in ähnlicher Form auch für Solodrills vs. Kraftraum führen. Und es kommt halt immer drauf an, wovon man redet - ich habe mich hier primär auf "überdurchschnittlich fit" vs. "krass stark" bezogen. Zudem muss man auch noch berücksichtigen, ob Gewichtsklassen eine Rolle spielen usw...

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  6. #156
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    32
    Beiträge
    2.818

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Du hockst kaffeetrinkend am Ziel und wartest auf uns, gelle?
    Prost Ich kann auch Witze erzählen, während Ihr euch abrackert, wahlweise auch während ich selbst Klimmzüge oder LS mache. Wobei bei der Challenge ja kein Ziel definiert wurde, und man auch Negativziele wählen könnte, folglich ist "im Ziel sitzen" relativ...

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  7. #157
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    437

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Prost Ich kann auch Witze erzählen, während Ihr euch abrackert, wahlweise auch während ich selbst Klimmzüge oder LS mache. Wobei bei der Challenge ja kein Ziel definiert wurde, und man auch Negativziele wählen könnte, folglich ist "im Ziel sitzen" relativ...

    Beste Grüsse
    Period.
    Du könntest ja beim Kaffeetrinken, einarmig mit einem Finger ein paar Klimmzüge machen. So wie Ueli Steck (RIP) das mal im Aktuellen Sportstudio demonstriert und dabei fröhlich weiter geplappert hat. (Ohne Kaffee allerdings - das wäre dann die Challenge )

  8. #158
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.084

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    A
    Dafür kannste mich um 3 Uhr nachts besoffen und untrainiert aus dem Bett holen und ich bekomme immer noch mindestens 50 ordentliche Liegestütze hin.
    Das ist auch viel wichtiger, wann wettet man in unserem Alter schon wieviel man von einer Übung passt. Nüchtern, sicher nicht.
    Bei der Schließung unseres Fitnessstudios (Abschiedsfeier) meinte ich auch nochmal 130kg beim Bankdrücken versuchen zu müssen. Zum Glück haben Betrunkene einen Schutzengel (und starke Freunde die einen aus der misslichen Lage befreien).

  9. #159
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.084

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Türanker wäre keine Option? Ich verwende seit dem Umzug nichts anderes... Einfach eine Bandschlinge (= schmaler und dünner Zurrgurt, einfach verknotet) und den Türspalt schieben - bevorzugt auf Seite der Türangel, die ist stabiler -, sodass der Knoten auf der anderen Seite liegt, Tür zu und ggf. zusperren, feddisch... Rutscht nicht und ist höhenverstellbar.
    Türanker is eine gute Idee bis ich endlich mir die Zeit nehme zu bohren (bzw. erstmal den Schlagbohrer von meinem Vater zu holen)! Vielen Dank!

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen

    Das ist richtig. Ich habe die Diskussion eher unter dem Gesichtspunkt einer aktiven Entscheidung Mattenzeit vs. Kaftraum betrachtet. Allerdings kann man die in ähnlicher Form auch für Solodrills vs. Kraftraum führen. Und es kommt halt immer drauf an, wovon man redet - ich habe mich hier primär auf "überdurchschnittlich fit" vs. "krass stark" bezogen. Zudem muss man auch noch berücksichtigen, ob Gewichtsklassen eine Rolle spielen usw...
    Der Beitrag bezog sich auch nicht auf dich, bei Dir habe ich keine Zweifel, dass es Dir bewusst ist. War eher allgemein adressiert, weil ich oft beobachte, dass genau dieser Fehler gemacht wird.

    Nachtrag: Bandschlingen und Kletterausrüstung ist allgemein sehr hilfreich beim Heimtraining.

  10. #160
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    437

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Das ist auch viel wichtiger, wann wettet man in unserem Alter schon wieviel man von einer Übung passt. Nüchtern, sicher nicht.
    Och, na ja. Ich wurde zuletzt, als ich reinkam, von nem Eishockeyspieler gefragt, ob ich 50 LS schaffe, weil er nur 40 geschafft hatte.... Manchmal kann man sich als Alter Sack da noch ein wenig Respekt verschaffen. Genauso wie ich ihn mal beim Ziehen mit Rotation am Keiser Lift geschlagen hatte. Leider klappt das immer nur genau 1 mal. Dann kommt der nach ner Woche wieder und ich hab‘ keinerlei Chance mehr

  11. #161
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.819

    Standard

    Zitat Zitat von Fips Beitrag anzeigen
    Ich habe z.B. meine Kategorie in dem letzten, international besetzen BJJ Turnier gewonnen, ohne dass meine Gegner auch nur einen Punkt gegen mich gemacht haben, weil sie alle nicht aus meiner Closed Guard rauskramen. Und das waren alles keine Anfänger. Ich schreibe zumindest einen Teil davon meiner Beuge und Hebeleistung zu.
    Also ja, tuen sie. Und nun?
    man kann turniere so oder so gewinnen, der ostblocktrainer hätte dir eher geraten, deine technik so auszubauen, d.h. die zeit darin zu investieren, dass du (noch) besser submitten oder sweepen kannst und dann dein game aufziehen kannst.

    ich kann aus eigener erfahrung sagen, dass fortschritte im kampfsport schwieriger bei schweren krafttraining zu erreichen sind.

    man kann nicht durch die kraftbelastung und die dadurch verbundene regerneration im kampfsport, volle leistung erbringen und verbessert sich dadurch nicht.

    das sind imo auch 2 verschiedene ansätze des trainings bezogen auf den kampfsport. ich verweise gerne auch marcello garcia, der nie krafttraining betrieben hat und noch immer als einer der besten poundforpound grappler gehandelt wird. die mehrheit der besten kampfsportler haben ihren erfolg nicht durch die kraftkammer erreicht.

    natürlich kann man auch andere wege einschlagen, jeder muss wissen welche philo er selbst in sich trägt.
    Geändert von marq (08-11-2020 um 14:23 Uhr)

  12. #162
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.964

    Standard

    Einfach bei YT "Strengh BJJ" eingeben. Da kommen zig Videos mit schweren Grundübungen.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  13. #163
    Registrierungsdatum
    20.09.2016
    Ort
    Everything is bigger in Bavaria
    Alter
    33
    Beiträge
    22

    Standard

    Ich würde zu dem Thema Gewichttraining, BWE usw für den Grapplingsport gerne in den Ring werfen, dass durch veränderte Körperzusammensetzung auch die Hebelwirkung anders wird und die bekannteren Athleten werden ihre Kampftaktik auf genau diese Hebel ausgelegt und optimiert haben. Dementsprechend werden die sich auch hüten, plötzlich Brust und Bizeps oder Oberschenkel aufs doppelte anschwellen zu lassen.

    Ich kann jetzt natürlich nur fürs Judo sprechen, wie viel sich das im BJJ auswirkt weiß ich gar nicht und beim Ringen hab ich noch keine Veränderung meiner Körperzusammenstellung mitgemacht (und bin auch nicht routiniert genug um das wirklich zu beurteilen).

  14. #164
    Registrierungsdatum
    13.07.2006
    Alter
    36
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    man kann turniere so oder so gewinnen, der ostblocktrainer hätte dir eher geraten, deine technik so auszubauen, d.h. die zeit darin zu investieren, dass du (noch) besser submitten oder sweepen kannst und dann dein game aufziehen kannst.
    Sag mal Marq, kannst oder willst Du nicht bei Deiner eigenen Argumentation bleiben? DU hast mich gefragt, ob sich mein Krafttraining denn auch in meinen Turniererfolgen niederschlägt. Jetzt, nachdem die Antwort wohl nicht so ausgefallen ist wie von Dir erhofft, erzählst Du mir, Turniererfolge seien egal, weil man Wettkämpfe ja so oder so gewinnen könne. Bin ich der Einzige, der dabei das Gefühl hat, Du wollest mich verarschen?

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ich kann aus eigener erfahrung sagen, dass fortschritte im kampfsport schwieriger bei schweren krafttraining zu erreichen sind.

    man kann nicht durch die kraftbelastung und die dadurch verbundene regerneration im kampfsport, volle leistung erbringen und verbessert sich dadurch nicht.
    Aha, Du errzählst mir aslo jetzt, dass das was für mich funktioniert nicht funktionieren kann, weil es bei Dir nicht geklappt hat?


    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    das sind imo auch 2 verschiedene ansätze des trainings bezogen auf den kampfsport. ich verweise gerne auch marcello garcia, der nie krafttraining betrieben hat und noch immer als einer der besten poundforpound grappler gehandelt wird. die mehrheit der besten kampfsportler haben ihren erfolg nicht durch die kraftkammer erreicht.
    Ja, und Andrea Galvao frisst 20 kg Scheiben zum Frühstück. Das mit der "Mehrheit der besten Kampfsportler" ist doch wieder nur eine Behauptung, für die Du keinerlei Belege hast.


    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    natürlich kann man auch andere wege einschlagen, jeder muss wissen welche philo er selbst in sich trägt.
    Ausgangspunkt der Diskussion war, dass Du behauptet hast, Gewichtheben würde nicht die richtige Art von Kraft erzeugen und daher im Kampfsport nichts bringen. Was denn nun?
    So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste

  15. #165
    Registrierungsdatum
    23.05.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.159

    Standard

    Hm, ich hab ne Klimmzugstange in die Wand betoniert und je nach Trainingsplan hängt da auch ein TRX dran. Meine Trainingspläne basieren auf dem Buch Fit ohne Geräte. Ich bin ein Freund von wenig Schnickschnack und fahre damit ganz gut, zudem ist das Ganze auch recht kostengünstig. Kommt halt auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele an.

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Idioten im Kraftraum - Video
    Von MagicXeon im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21-02-2014, 20:53
  2. Budocentrum Hamburg Kraftraum?
    Von achim99 im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12-12-2010, 19:38
  3. Forum einrichten
    Von Krümel2 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24-09-2009, 23:43
  4. Blog einrichten
    Von 17x17 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05-11-2008, 21:41
  5. Teenager im Kraftraum, der ...längenvergleich!
    Von leutnant im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02-01-2007, 12:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •