Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Von Karate zu Muay Thai wechseln

  1. #1
    Registrierungsdatum
    22.11.2020
    Beiträge
    3

    Standard Von Karate zu Muay Thai wechseln

    Hallo Forum,

    meine Karateschule wurde für immer geschlossen, in meiner Nähe gibt es eine Kampfsportschule mit MMA und MuayTHai.
    Es gibt dort eine Trainingsgruppe für Jugendliche im MUay THai. Derzeit ist die Schule auch geschlossen, wegen C.
    Ich hoffe ich darf hier ein paar Fragen stellen.
    Ich denke was ich bis jetzt so gehört habe, wird im Muay Thai z.B. bei der Begrüßung weniger wert auch Zeremonie geachtet oder auf die Kleiderordnung beim Kampf und Training.

    Welche Techniken werden neu für mich sein:
    Sicherlich werden Schläge zum Kopf neu für mich sein, weil diese Technik so im Karate nicht gibt.
    Oder auch die Situation im Boxring mit den Grenzen der Seilen.
    Welche Bedeutung haben Schienbeinschoner im MuayThai?
    Kann mir jemand etwas zum Chlinchen schreiben, worauf es dort ankommt!
    Danke für eure Antworten!

  2. #2
    Registrierungsdatum
    30.12.2018
    Alter
    40
    Beiträge
    6

    Standard

    Antwort:
    Grundsätzlich hast du recht, im MT gibt es aber vor dem Kampf den Wai Khru.
    Es gibt dennoch auch das Wiegen was es im Karate nicht gibt.
    Im Kampf wird weniger auf die Kleiderordnung geschaut, du hast auch weniger an was verrutschen kann. Eigentlich trägst du nur eine MuayThaiShort und dein Oberkörper und Füße sind nicht bedeckt.
    Je nach Kampfsportschule ist es erlaubt auch Oberkörper frei zu trainieren.
    Mit Kopftreffer musst du halt lernen umzugehen.
    Mit Clinch oder Clinchen ist die Umklammerung des Gegners gemeint. Im Muay Thai ist das Clinchen als taktisches Mittel zugelassen. Die Gegener werden in dieser Situation nicht voneinander getrennt. Im Clinch soll der Gegner nicht nur aus Kampffluß und Konzentration gebracht, sondern auch mit kurz gezogenen Techniken weiter geschwächt werden. Der Clinch und die Ausführung von Ellenbogentechniken, Kniestößen und Würfen in der Umklammerung sind erlaubte Kampfelemente im Muay Thai und können taktisch genutzt werden. Hier musst du lernen deinen Gegner gut zu fassen, du hast ja keine Kleidung wie beim Judo.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    03.07.2011
    Ort
    NW-Deutschland
    Alter
    56
    Beiträge
    139

    Standard

    Ich kenne mich im Karate nicht sooo gut aus. Aber ich mache Thai Boxen und Tae Kwon Do (was ja relativ ähnlich zum Karate ist - nicht schlagen bitte für den Vergleich).

    Karate ist wesentlich zeremonierter als Thai Boxen. Ja, bei Thai Boxen gibt es den Wai Khru. Aber das war es dann schon fast. Und sowas wie Katas gibt es schon gar nicht. Prinzipiell sind das ja normale Schläge, Tritte, und Blocks. Aber halt sehr zeremoniert aneinander gereiht, und man muß die auswendig lernen. Gibt das bei Thai Boxen so nicht.

    Beim Thai Boxen wird überall hin getreten (wobei bei uns Gelenke jeder Art absolut tabu sind). Und da das immer Vollkontakt ist trägt man halt Spannschoner beim Training.

    Clinchen ist sehr gewöhnungsbedürftig für jemanden, der von anderen Kampfsportarten kommt. Bei nahezu allen anderen Kampfsportarten ist das verboten, wird sofort getrennt. Und wenn man das übertreibt gibt es eventuell sogar Punktabzug. Beim Thai Boxen gehört das dazu. Damit der Gegener vor den Knietritten, die dazu gehören, nicht abhauen kann.

    Das ist auch was Besonderes beim Thai Boxen. Knie und Ellenbogen in allen Varianten werden massiv eingesetzt. Im Prinzip gibt das damit in egal welcher Kampfsituation man ist immer irgend etwas, das man nicht nur ausweichend oder abwehrend nutzen kann.

    Oben erwähnt hatt ich ja schon das Thai Boxen immer Vollkontakt ist. Du schreibst nicht welche Stilrichtung im Karate Du gemacht hast. Aber recht viele davon sind ja ohne Kontakt oder mit Halbkontakt.

    Beim Thai Boxen kommt es (in meinen Augen: leider) öfter vor als in anderen Kampfsportarten, das es nur ums Prügeln geht. Wo Kerle zeigen wollen das sie harte Typen sind. Es gibt Schulen die das unterstützen, und welche die mehr den traditionellen Weg gehen. Das gibt es natürlich bei fast allen Kampfsportarten, aber hier etwas stärker vertreten. Da hilft einfach nur: Probetraining mitmachen und schauen, wie die Trainer und die Schüler drauf sind.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    12.02.2002
    Beiträge
    970

    Standard

    Ich wundere mich ein bisschen über die Aussage, es gäbe keinse Schläge zum Kopf im Karatesystem, das der Threadstarter trainiert hat.
    Wovon reden wir denn hier? Nur vom Training in Übereinstimmung mit bestimmten Turnierregeln, Training allgemein oder in den jeweiligen Systemen überhaupt?

  5. #5
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.353

    Standard

    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    Ich wundere mich ein bisschen über die Aussage, es gäbe keinse Schläge zum Kopf im Karatesystem, das der Threadstarter trainiert hat.
    Wovon reden wir denn hier? Nur vom Training in Übereinstimmung mit bestimmten Turnierregeln, Training allgemein oder in den jeweiligen Systemen überhaupt?
    In welcher Karateform gibt es denn Schläge zum Kopf?

  6. #6
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.200

    Standard

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    In welcher Karateform gibt es denn Schläge zum Kopf?
    https://www.youtube.com/watch?v=h7yVHa48bVE
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  7. #7
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.512

    Standard

    Ringe nie mit einem Schwein - ihr werdet beide schmutzig, aber das Schwein mag es.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    36
    Beiträge
    4.138

    Standard

    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    Ich wundere mich ein bisschen über die Aussage, es gäbe keinse Schläge zum Kopf im Karatesystem, das der Threadstarter trainiert hat.
    Wovon reden wir denn hier? Nur vom Training in Übereinstimmung mit bestimmten Turnierregeln, Training allgemein oder in den jeweiligen Systemen überhaupt?
    In vielen Schulen/Vereinen wird mit Masse spätestens wenn es um Sparring geht nach den jeweiligen Wettkampfregeln trainiert.
    Da hilft es nicht weiter wenn Schläge zum Kopf zwar in Kata u.ä. trainiert werden, aber nicht in unkooperativen Settings (gilt für den Einsteckenden noch mehr als für den Austeilenden).

  9. #9
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.929

    Standard

    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    Ich wundere mich ein bisschen über die Aussage, es gäbe keinse Schläge zum Kopf im Karatesystem, das der Threadstarter trainiert hat.
    Man sollte auch die anderen Fragen des TE im Auge behalten:

    Zitat Zitat von funsport2021 Beitrag anzeigen
    Ich denke was ich bis jetzt so gehört habe, wird im Muay Thai z.B. bei der Begrüßung weniger wert auch Zeremonie geachtet oder auf die Kleiderordnung beim Kampf und Training.

    Welche Bedeutung haben Schienbeinschoner im MuayThai?

    Kann mir jemand etwas zum Chlinchen schreiben, worauf es dort ankommt!

  10. #10
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    73

    Standard

    Das wird eine schöne Umstellung sein vom Karate zum MT zu wechseln. Würde mir vorher mal ein paar YT-Videos anschauen und würde trotz Corona mit einem Trainer in Kontakt treten. Vllt. kann man mit diesem vorher telefonieren oder schreiben. Das Training ist doch ganz anders aufgebaut.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.200

    Standard

    Ich finde es reicht bei YouTube mal Muay Thai einzugeben
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  12. #12
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    3.110

    Standard

    Also ich habe gehört das Schienbeinschoner Schienbeine schonen sollen....

    Ansonsten kann ich dir garantieren dass du als nicht VK Karateka eine ganz neue (schmerzhafte) Welt betreten wirst

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Karate oder muay thai ??
    Von Dishant im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07-04-2009, 19:31
  2. Karate+Muay Thai?
    Von *StreetA~StyleS* im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27-02-2009, 13:53
  3. Karate oder Muay Thai
    Von Blondy im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18-05-2007, 06:51
  4. wechseln von muay thai auf jkd
    Von StefanS. im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12-04-2007, 18:03
  5. Wechseln der Auslage im Muay Thai
    Von Rock83 im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08-08-2005, 17:48

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •