Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 42

Thema: Boxsackvorrichtung für die Wohnung

  1. #1
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    27
    Beiträge
    1.528

    Standard Boxsackvorrichtung für die Wohnung

    Vornweg, es ist ein Neubau und die Wände decken sind gut Isoliert und gedämmt. Auf dem Boden wären dann noch dicke matten.


    https://www.boxhaus.de/boxsack-stationen-rig-2x2m

    Ich habe an sowas gedacht in angepasster form (1,8mx0,7m)

    Kennt jemand noch alternativen. Fertigen würde ich das zu not beim Metallbauer.


    Was denkt ihr, was der Spaß kosten würde?
    Shinkyokushin. Mehr braucht man nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=MaVNpWZPpY8

    OSU

  2. #2
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.957

    Standard

    also bei eine solchen konstruktion zahlst du beim metallbauer auch keine kleinigkeit.

    in einer mietwohnung würde ich daher die aussgabe scheuen und nach einer möglichkeit suchen, wo man eine öse in der betondecke oder einem träger befestigen kann. das kosten dann ca 15 euro

    und bei ärger mit den nachbarn ist das eine zu verschmerzende investition.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    27
    Beiträge
    1.528

    Standard

    Ich will die decke nicht anrühren.

    https://www.amazon.de/VEVOR-Luftyoga...F6JDR7ETFPE4PQ

    das wäre eine alternative. preislich noch sehr günstig. 250kg maximale belastung (selbst ein sehr schwerer Boxsack sollte daher kein Problem sein)

    Ich müsste nur schauen, ob es rein passt. evtl. könnte es durch das weglassen eines rohes pro fuß, ausreichend sein.

    Preislich gut, tragekraft gut und breit genug, damit man nicht angst hat, dass man gegen den stahlträger tritt.
    Shinkyokushin. Mehr braucht man nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=MaVNpWZPpY8

    OSU

  4. #4
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.957

    Standard

    ohne boden verschraubung ruckelt so ein teil rum. dies glaube ich auch beim 1. model , wenn du die größe und damit die standfläche verkleinerst.

    wie gesagt lieber 1 loch in der decke als 16 löcher im boden
    Geändert von marq (26-12-2020 um 15:42 Uhr)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.937

    Standard

    Egal was du realisiert...deine Hausbewohner werden ihre Freude an deinem Training haben.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  6. #6
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    27
    Beiträge
    1.528

    Standard

    Ich habe doch gesagt, die wände sind sehr gut gedämmt. Außerdem liegen zudem noch matten. Auch das Problem , dass die Bewegung des Boxsacks an die decke weiter gegebn wird, besteht nicht. Und zu noch würde noch zusätzliche Isolierungsmaßnahmen durch ziehen (wie ein Raum im Raum)
    Shinkyokushin. Mehr braucht man nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=MaVNpWZPpY8

    OSU

  7. #7
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.957

    Standard

    dann frag uns nicht um rat . matten und dämmung der wände werden, wie alfons bereits gesagt hat, trotzdem nichts bringen, außer deine nachbarn stören sich nicht an lärm

  8. #8
    Registrierungsdatum
    12.07.2016
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    48
    Beiträge
    101

    Standard

    @Marq ist doch wie häufig im KKB...jemand stellt eine Frage, bekommt nicht die gewünschten Antworten und ist eingeschnappt...
    "Denken ist wie Googeln, nur krasser !!!"

  9. #9
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.937

    Standard

    Der Einschlag der auch beim Gegner Wirkung zeigt hat nichts mit der Bewegung des Boxsacks in Form von pendeln zu tun. Wenn du den kannst nutzt auch die tolle Dämmung nichts. Das ist ein tiefer "Wumms" der garantiert auf das Gebäude übertragen wird.
    Wenn du den Boxsack nur in Bewegung bringen willst mag es funktionieren.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    34.049

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Der Einschlag der auch beim Gegner Wirkung zeigt hat nichts mit der Bewegung des Boxsacks in Form von pendeln zu tun. Wenn du den kannst nutzt auch die tolle Dämmung nichts. Das ist ein tiefer "Wumms" der garantiert auf das Gebäude übertragen wird.
    Wenn du den Boxsack nur in Bewegung bringen willst mag es funktionieren.


    Gruß
    Alfons.
    Dann schiebt er aber nur, dafür sollte es reichen.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  11. #11
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.937

    Standard

    Genau.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  12. #12
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.150

    Standard

    Ich hatte mal nen Trainingsraum unterhalb eines Restaurants in einem alten Gebäude mit Stahlbetondecke und -wänden. Wenn man da richtig Gas gegeben hat, haben bei denen die Gläser in der Bar gewackelt. Ich würde es lassen.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  13. #13
    Registrierungsdatum
    24.06.2007
    Ort
    3. ebene 2.tür links
    Alter
    40
    Beiträge
    5.255

    Standard

    Würde eher einen standboxsack nehmen

  14. #14
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    27
    Beiträge
    1.528

    Standard

    1. Der Boxsack würde so oder so nicht an der Wandhängen. Damit ist dein Kellerbeispiel hinfällig.

    2. Die Wände sind sehr gut gedämt, es kann sein, dass es nicht ausreichen ist, aber das bezweifle ich.

    Zunot wenn das nicht funktionieren würde könnte ich in den Keller ausweichen.



    standboxsack wäre eine alternative gewesen, wenn ich keine Vorrichtung gefunden hätte, wo man einen Boxsack befestigen könnte.
    Geändert von Dastin (27-12-2020 um 15:08 Uhr)
    Shinkyokushin. Mehr braucht man nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=MaVNpWZPpY8

    OSU

  15. #15
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    34.049

    Standard

    Deine NAchbarn werden dir danken. Die Vibrationen werden so massiv übertragen werden. Aber du weißt es ja eh besser.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gute Alarmanlage für die Wohnung
    Von Phenibut im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21-09-2017, 14:29
  2. Bilder für die Wohnung
    Von ArminCherusker im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16-05-2017, 21:55
  3. Standboxsack für Wohnung
    Von Rude im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14-05-2009, 12:21
  4. Aufwärmübungen für die Wohnung
    Von Mister Little im Forum Trainingslehre
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01-02-2007, 12:54
  5. Nachmieter für Wohnung in Düsseldorf-Benrath gesucht
    Von Eskrima-Düsseldorf im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05-11-2004, 17:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •