Seite 508 von 726 ErsteErste ... 8408458498506507508509510518558608 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7.606 bis 7.620 von 10885

Thema: Impfung gegen Corona & Kampfsport - Diskriminierung & Bevorteilung

  1. #7606
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.927

    Standard

    Zitat Zitat von lifeisfight Beitrag anzeigen
    Grad eben noch die unvernünftigen feiernden Jugendlichen, dann die Migranten, dann die Schulkinder, nun die Risikogruppen, die sich nicht impfen lassen...
    Ja. Sind komplexe Zusammenhänge.

    Zitat Zitat von lifeisfight Beitrag anzeigen
    ...Wie viele Angehörige einer Risikogruppe sind denn ungeimpft?...
    Schrieb ich doch z.B. für die Risikogruppe 60+. Wieviel davon 20% sind, kannste dir selber googeln.


    Kann man Schweden so ohne weiteres mit Deutschland vergleichen? 10 Mio. Einwohner, 23 EW/Km2.

    Dazu:

    Allerdings sind die Schweden vergleichsweise diszipliniert. Sie beherzigen die Hygieneregeln. Die Bitte der Behörden, Menschenansammlungen zu meiden, befolgen viele. U-Bahnen, Busse und Stadtzentren sind in diesem einen Jahr tatsächlich deutlich leerer gewesen als sonst. Unis und die Oberstufen der Schulen gingen freiwillig in den Fernunterricht. Aber: Fitnessstudios, Friseursalons, Bars und Büchereien blieben geöffnet...
    https://www.waz.de/politik/schweden-...232604277.html

  2. #7607
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.927

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    und?
    Was für ein Verlauf des Infektionsgeschehens würde sich daraus ergeben, falls die Maßnahmen aufgehoben werden?
    Steigende Infektionszahlen, steigende Krankenhauseinweisungen und ein Volllaufen der Intensivstationen?
    20% Erwachsene (18+) macht um die 13 Mio. Menschen. Wobei da natürlich auch Genesene dabei sind und nicht jeder zu einer Risikogruppe gehört.
    Bis jetzt sind ja immer noch ca. 90% der Corona-Patienten in den Krankenhäusern ungeimpft.

  3. #7608
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.927

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    1) 80% Impfquote halte ich für hoch und würde es auf einen "Stresstest" ankommen lassen...
    Kannst du gerne so sehen. Entscheidungsträger mit etwas mehr Einblicken als wir das hier haben scheinen das nicht so zu sehen, sonst hätten wir unseren "Freedom Day" ja schon durch.

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    ...2) Ja, so ist das Gesundheitssystem aufgebaut. Jeder Diabetes- und Herzinfarktpatient wälzt auch sein Risiko ab. Warum sollten wir bezüglich Corona da auf einmal anders verfahren?
    Weil Diabetes und Herzinfarkte nicht in solchen Größenordnungen in die Krankenhäuser strömen, das eine Überlastung des Systems droht?
    Oder man möchte vermeiden, wieder OPs und Behandlungen verschieben zu müssen, weil 60/70% der Kapazitäten mit Corona-Patienten ausgelastet sind?

  4. #7609
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    Infektionshöchststände in Lettland und Russland, bei niedrigen Impfquoten (50 % bzw. 30 %). In Russland sind in Verbindung mit Covid19 über 200.000 Menschen gestorben:

    https://www.zeit.de/politik/ausland/...n-impfung-live

  5. #7610
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.529

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    und?
    Was für ein Verlauf des Infektionsgeschehens würde sich daraus ergeben, falls die Maßnahmen aufgehoben werden?

    Steigende Infektionszahlen, steigende Krankenhauseinweisungen und ein Volllaufen der Intensivstationen?
    Aha.
    Kannst Du das das auch quantifitzieren?
    Wie stark werden die Infektionszahlen/Krankenhauseinweiseiungen/Intensivbelegungen in welchem Zeitraum steigen?
    Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
    Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.


  6. #7611
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.529

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Oder man möchte vermeiden, wieder OPs und Behandlungen verschieben zu müssen, weil 60/70% der Kapazitäten mit Corona-Patienten ausgelastet sind?
    wieder?
    wann soll das denn schon mal so gewesen sein?
    Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
    Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.


  7. #7612
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.645

  8. #7613
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.529

    Standard

    Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
    Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.


  9. #7614
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.927

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Aha.
    Kannst Du das das auch quantifitzieren?
    Wie stark werden die Infektionszahlen/Krankenhauseinweiseiungen/Intensivbelegungen in welchem Zeitraum steigen?
    Wie kommst du zu der Annahme, dass ich das könnte?
    Dann würde ich wohl nicht tagtäglich in der Schule, sondern in irgendwelchen Beratergremien sitzen.
    Geändert von Kensei (16-10-2021 um 23:45 Uhr)

  10. #7615
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.645

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Und wo steht da nun, dass "60/70% der Kapazitäten mit Corona-Patienten ausgelastet" waren?
    Ach so, ich dachte relevant ist, dass andere Behandlungen wegen Covid Patienten verschoben werden mussten, nicht die konkrete prozentuale Auslastung. Die Auslastung mit Covid Patienten müsste niedriger gewesen sein, was die Situation ja nochmal drastischer macht, da andere Behandlungen scheinbar bereits ab einer deutlich niedrigeren Corona Belastung verschoben werden mussten.

  11. #7616
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.927

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Und wo steht da nun, dass "60/70% der Kapazitäten mit Corona-Patienten ausgelastet" waren?
    Ja, streiche das „wieder“, so hoch war es bei uns bisher nicht.
    Hatte kürzlich einige Artikel zur Corona-Lage in den USA gelesen.

    https://www.tagesschau.de/ausland/am...inder-101.html

  12. #7617
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.677

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Ach so, ich dachte relevant ist, dass andere Behandlungen wegen Covid Patienten verschoben werden mussten, nicht die konkrete prozentuale Auslastung. Die Auslastung mit Covid Patienten müsste niedriger gewesen sein, was die Situation ja nochmal drastischer macht, da andere Behandlungen scheinbar bereits ab einer deutlich niedrigeren Corona Belastung verschoben werden mussten.
    Dann scheint mir der Grund für die Verschiebung eher zu sein, dass die ITS wegen irgendwas anderem voll sind. Was wird denn dagegen so an Maßnahmen unternommen?
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  13. #7618
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    399

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Weil Diabetes und Herzinfarkte nicht in solchen Größenordnungen in die Krankenhäuser strömen, das eine Überlastung des Systems droht?
    Ich habe jetzt keine genauen Zahlen parat, aber Diabetes etc. sorgen wahrscheinlich für ein starkes Grundrauschen, ergo eine starke konstante Grundbelegung. Was ist nun im Hinblick auf eine mögliche Überlastung besser: Ein starkes oder ein schwaches Grundrauschen?

    Oder man möchte vermeiden, wieder OPs und Behandlungen verschieben zu müssen, weil 60/70% der Kapazitäten mit Corona-Patienten ausgelastet sind?
    Das hat zwar Pansapiens schon angesprochen, aber der Vollständigkeit halber hier die Grafik vom DIVI:

    divi_its_corona_vs_gesamt.png

    Wie groß ist der Anteil von 6000 an 20000 in Prozent? Kleine Bemerkung: Die 20000 sind noch nichtmal die Gesamtkapazität, sondern nur die Gesamtbelegung.
    Geändert von egonolsen (17-10-2021 um 04:29 Uhr)

  14. #7619
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.645

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Dann scheint mir der Grund für die Verschiebung eher zu sein, dass die ITS wegen irgendwas anderem voll sind. Was wird denn dagegen so an Maßnahmen unternommen?
    Hast Du Dir die Artikel in #7612 angeschaut? Und wegen welchen anderen Krankheiten gab es bisher entsprechende Überlastungen und Verschiebungen?

    Edit: Und das hier zeigt nicht den Anteil an Corona Patienten an der Intensiv aber graphisch schön dargestellt, wie die Kapazitäten während Anstiegen schnell vollaufen:

    https://www.nytimes.com/interactive/...icu-south.html
    Geändert von FireFlea (17-10-2021 um 07:38 Uhr) Grund: Edit: NYT Artikel ergänzt

  15. #7620
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.869

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Und wegen welchen anderen Krankheiten gab es bisher entsprechende Überlastungen und Verschiebungen?

    Wegen Grippe

    2017:
    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...stete-Kliniken


    2017:
    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...Ps-verschieben

    2018:
    https://www.waz.de/staedte/oberhause...213766267.html

    2012
    https://www.diepresse.com/734726/gri...aler-uberfullt

Seite 508 von 726 ErsteErste ... 8408458498506507508509510518558608 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. KK gegen Migräne & Co.
    Von Sven K. im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12-08-2021, 11:05
  2. Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona
    Von marq im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23-04-2021, 20:40
  3. Traditionelle Freikämpfer Heilkunde & Corona Blog
    Von Miehpray im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 22-09-2020, 15:46
  4. Öffnung von Fitnessstudios & gyms nach der 1. Corona Phase.....
    Von marq im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 31-05-2020, 21:51
  5. Familientraining & Corona?
    Von kanou65 im Forum Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-04-2020, 11:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •