Seite 134 von 458 ErsteErste ... 3484124132133134135136144184234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.996 bis 2.010 von 6867

Thema: Impfung gegen Corona & Kampfsport - Diskriminierung & Bevorteilung

  1. #1996
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.366

    Standard

    Zitat Zitat von SeinseiShinigami Beitrag anzeigen
    Stimmt, ist über zwei Monate her, die Zahlen sind weiterhin in Schweden im Rückgang und die Todeszahlen auf niedrigen Niveau.
    Meine Glaskugel würde sagen, irgendwie will die bei uns in Europa nicht so drastisch werden.
    Oder sie hat sich noch nicht entschieden ob die britische doch gefährlicher ist und dominant bleibt. Vielleicht reißt es aber die indische dafür raus.
    Dafür ging es in Belgien aber bergab
    Ob die britische oder die Manaus Variante ist erstmal Latte; vom Potenzial her sind die ungefähr gleich

  2. #1997
    SeinseiShinigami Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Dafür ging es in Belgien aber bergab
    Ob die britische oder die Manaus Variante ist erstmal Latte; vom Potenzial her sind die ungefähr gleich
    Auch in Belgien sind die Zahlen am sinken, das Niveau der zweiten Welle mit der Urvariante wurde nie erreicht. Obwohl die Belgier immer schlecht standen in der Pandemie.
    Puh das ist beruhigend, seit in der Schweiz und in Österreich die britische dominant ist sind die Zahlen am sinken und die Todeszahlen unter ferner liefen.
    Vl. ist der Mitteleuropäer einfach robuster gegen diese Mutation?

  3. #1998
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.366

    Standard

    Zitat Zitat von SeinseiShinigami Beitrag anzeigen
    die Brasilianer freuen sich sicher, dass bei uns Kinder prioisiert werden wenn dort alles zu wenig vorhanden ist.
    Mmhh, wen das hier irgendjemand wüsste, würde es vielleicht jemanden interessieren- aber tut es nicht, da die Brasis wenig nach Europa schauen, hinsichtlich solcher Sachen? Zu wenig vorhanden? Ein führendes Institut hat mit einem chinesischen Unternehmen ein Impfen entwickelt die hier neben den bekannten Bigplayern großflachig eingesetzt wird; bald kommt ein zweites Preparat- so gut wie das von Pfizer ist es nicht; hilft aber in der Breite und das von AstraZeneca oder Sputnik ist da auch nicht viel besser

  4. #1999
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.366

    Standard

    Zitat Zitat von SeinseiShinigami Beitrag anzeigen
    Auch in Belgien sind die Zahlen am sinken, das Niveau der zweiten Welle mit der Urvariante wurde nie erreicht. Obwohl die Belgier immer schlecht standen in der Pandemie.
    Puh das ist beruhigend, seit in der Schweiz und in Österreich die britische dominant ist sind die Zahlen am sinken und die Todeszahlen unter ferner liefen.
    Vl. ist der Mitteleuropäer einfach robuster gegen diese Mutation?
    Hier sinken die Zahlen ebenfalls- nur sollte man das ganze evtl auch in Relationen setzen; eine Ausbreitung in einem Megamoloch wie São Paulo ist halt eine ganz andere Nr als in Zürich, Wien oder Brüssel mit seinen paar Einwohnern

  5. #2000
    SeinseiShinigami Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Mmhh, wen das hier irgendjemand wüsste, würde es vielleicht jemanden interessieren- aber tut es nicht, da die Brasis wenig nach Europa schauen, hinsichtlich solcher Sachen? Zu wenig vorhanden? Ein führendes Institut hat mit einem chinesischen Unternehmen ein Impfen entwickelt die hier neben den bekannten Bigplayern großflachig eingesetzt wird; bald kommt ein zweites Preparat- so gut wie das von Pfizer ist es nicht; hilft aber in der Breite und das von AstraZeneca oder Sputnik ist da auch nicht viel besser
    Gut, dass sie es nicht wissen.
    Die chinesischen Impfstoffe werden aus Gründen der fehlenden Daten in Europa nicht mal zugelassen.
    Sputnik genau so wenig.
    Wir haben vier Präparate in Europa, zu wenig ist trotzdem da.

  6. #2001
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.366

    Standard

    Zitat Zitat von SeinseiShinigami Beitrag anzeigen
    Vl. ist der Mitteleuropäer einfach robuster gegen diese Mutation?
    Wen dem so wäre, ist für mich ja hier alles supi

  7. #2002
    SeinseiShinigami Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Hier sinken die Zahlen ebenfalls- nur sollte man das ganze evtl auch in Relationen setzen; eine Ausbreitung in einem Megamoloch wie São Paulo ist halt eine ganz andere Nr als in Zürich, Wien oder Brüssel mit seinen paar Einwohnern
    Ändert aber an der Gefährlichkeit der Variante nichts.

  8. #2003
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.366

    Standard

    Zitat Zitat von SeinseiShinigami Beitrag anzeigen
    Ändert aber an der Gefährlichkeit der Variante nichts.
    Das seh ich anders- wen die Variante um das 3fache ansteckender- ist, macht es für die Zahlen einen großen Unterschied ob sich das ganze in einem Dorf oder Großstadt ausbreitet; schon auf Grund von Lebensgewohnheiten etc

  9. #2004
    SeinseiShinigami Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Das seh ich anders- wen die Variante um das 3fache ansteckender- ist, macht es für die Zahlen einen großen Unterschied ob sich das ganze in einem Dorf oder Großstadt ausbreitet; schon auf Grund von Lebensgewohnheiten etc
    Wien, Brüssel und Zürich sind keine Dörfer, auch Stockholm nicht.
    Prozentual bleibt die Gefährlichkeit gleich.
    Ist sie aber nicht wenn man Brasilien mit Mitteleuropa vergleicht z.B.
    Man könnte jetzt auf die Suche gehen was die verschiedenen Zahlen für Gründe haben.
    Kostet halt Geld und Ressourcen und bringt keinen Gewinn.

  10. #2005
    Registrierungsdatum
    31.07.2011
    Ort
    5.WE Todeszelle links
    Alter
    57
    Beiträge
    1.011

    Standard

    .
    Talk im Hangar-7 – Öffnen für Geimpfte: Alle anderen bleiben eingesperrt?
    (ab 15:00 min. wird's interessant)
    .

    .
    Geändert von Nohands (03-05-2021 um 19:52 Uhr)
    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

  11. #2006
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.366

    Standard

    Zitat Zitat von SeinseiShinigami Beitrag anzeigen
    Wien, Brüssel und Zürich sind keine Dörfer
    im Vergleich zu São Paulo- né, ist klar
    Zum Thema an sich: daß die rein chinesischen Impfstoffe bei euch auf Grund fehlender Studien nicht zu gelassen sind, ist nachvollziehbar- nur ist hier so das die hier eingesetzte Impfe nicht rein chinesisch ist und von den fuhrenden epidemiolisches Instituten hier mitentwickelt worden sind; sie sind nicht herausragend(eher in Richtung Sputnik und Astra) helfen aber ungemein in der breiten Masse
    Das bei euch Chaos herrscht und nicht genug, da ist- was soll ich sagen!? Wie irgendwo vorne schon Mal erwähnt, können hier Städte, Kommunen und Gemeinden zusätzlich in Verhandlungen zum Kauf eintreten(wen sie den Kohle haben um das ganze zu bezahlen) und sind nicht nur darauf angewiesen was der "Bund/Federation" umverteilt
    Während die umliegenden Städte so um die 10% ihrer Einwohner geimpft haben, ist Santos schon mit 25% durch; läuft!

  12. #2007
    Registrierungsdatum
    22.04.2021
    Beiträge
    36

    Standard

    Nach Astrazeneca wird Dänemark künftig auch das Vakzin von Johnson & Johnson nicht mehr verwenden. Die Gesundheitsbehörde meint, dass die Nebenwirkungen gegenüber den Vorteilen überwiegen.
    https://www.t-online.de/nachrichten/...hnson-ein.html

  13. #2008
    SeinseiShinigami Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    im Vergleich zu São Paulo- né, ist klar
    Sind immer noch keine Dörfer. Die Definition ist da klar.
    Und es ändert auch immer nichts an der virologischen Definition der Gefährlichkeit einer Mutation.
    Das ihr ein schlechtes Krisenmanagement habt und eine ungenügende medizinische Versorgung ist ja selbstverschuldet.

    Zum Thema an sich: daß die rein chinesischen Impfstoffe bei euch auf Grund fehlender Studien nicht zu gelassen sind, ist nachvollziehbar- nur ist hier so das die hier eingesetzte Impfe nicht rein chinesisch ist und von den fuhrenden epidemiolisches Instituten hier mitentwickelt worden sind; sie sind nicht herausragend(eher in Richtung Sputnik und Astra) helfen aber ungemein in der breiten Masse
    Das bei euch Chaos herrscht und nicht genug, da ist- was soll ich sagen!? Wie irgendwo vorne schon Mal erwähnt, können hier Städte, Kommunen und Gemeinden zusätzlich in Verhandlungen zum Kauf eintreten(wen sie den Kohle haben um das ganze zu bezahlen) und sind nicht nur darauf angewiesen was der "Bund/Federation" umverteilt
    Während die umliegenden Städte so um die 10% ihrer Einwohner geimpft haben, ist Santos schon mit 25% durch; läuft!
    Das ist ja eh alles gut und man braucht sich keine Sorgen mehr um Brasilien machen.

  14. #2009
    SeinseiShinigami Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Wadoka Beitrag anzeigen
    Nach Astrazeneca wird Dänemark künftig auch das Vakzin von Johnson & Johnson nicht mehr verwenden. Die Gesundheitsbehörde meint, dass die Nebenwirkungen gegenüber den Vorteilen überwiegen.
    https://www.t-online.de/nachrichten/...hnson-ein.html
    Interessant, auch in Dänemark ist die britische Variante weit verbreitet.

  15. #2010
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.366

    Standard

    Zitat Zitat von SeinseiShinigami Beitrag anzeigen
    Sind immer noch keine Dörfer. Die Definition ist da klar.
    Mit den paar Männchen die da Leben- im Vergleich: Dörfer
    Und es ändert eine ganze Menge- eine Variante die das 3fache an Ansteckungsgefahr bringt auf so einem Raum.....
    Schlechtes Krisenmanagement: ja, wen ich aber zu euch rüber schaue, ist eures auch nicht besser
    Ungenügenden medizinische Versorgung? Im Vergleich zu wem- und schön daß da wieder alles in einen Kessel geschmissen wird und man gar keine Ahnung von dem Gesundheitssystem hier hat
    Ob man sich im fernen Europa Sorgen machen muss, weiss ich nicht- eins ist aber sicher; wen das bei mir so weitergeht wie gehabt, dann bin ich/meine Altersklasse schon lange geimpft, bevor ihr in Europa überhaupt in die Nähe konmt

Seite 134 von 458 ErsteErste ... 3484124132133134135136144184234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. KK gegen Migräne & Co.
    Von Sven K. im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12-08-2021, 10:05
  2. Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona
    Von marq im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23-04-2021, 19:40
  3. Traditionelle Freikämpfer Heilkunde & Corona Blog
    Von Miehpray im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 22-09-2020, 14:46
  4. Öffnung von Fitnessstudios & gyms nach der 1. Corona Phase.....
    Von marq im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 31-05-2020, 20:51
  5. Familientraining & Corona?
    Von kanou65 im Forum Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-04-2020, 10:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •