Seite 220 von 453 ErsteErste ... 120170210218219220221222230270320 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.286 bis 3.300 von 6781

Thema: Impfung gegen Corona & Kampfsport - Diskriminierung & Bevorteilung

  1. #3286
    Registrierungsdatum
    12.01.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    1.370

    Standard

    Zitat Zitat von Heidenröslein Beitrag anzeigen
    ...mit Diskussionen über ein Virus, das in dieser oder jener Form seit vielen Jahren saisonal auftritt? Mit genau den Symptomen, die jetzt als einzigartig und katastrophal mit wahnsinnigem medialen Aufwand dargestellt werden? ....
    Und ewig grüßt das Murmeltier, bzw. Wodarg von damals. 'Es gibt doch etliche Coronaviren, und andere Coronaviren verursachen nur Erkältungen. Also ist Sars-Cov-19 als eine Art Coronavirus auch nur ein Erkältungsvirus. Und Covid-19 als Krankheit ist, deswegen oder sowieso, auch nur eine Erkältung bzw. grippaler Infekt'.
    Diese Argumentationslinie wurde schon 100-mal auseinandergenommen, ist ja nicht schwer, aber so what?

    Es stimmt, dass wir tatsächlich auch einen Sack voll anderer Probleme haben. Hat aber nichts mit der Sache hier zu tun.
    Tai Chi Chuan in Neukölln, Berlin: taichi-reuterkiez.de

  2. #3287
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    3.154

    Standard

    Zitat Zitat von Truthseeker Beitrag anzeigen
    Naja, du diskutierst über theoretische Beispiele, ich darüber was gerade real analysiert wird und wie sich die Daten entwickeln.
    Wahrscheinlich kommen wir daher nicht zusammen.
    Nee. Er meint m.E. ganz untheoretisch, dass geimpfte Verstorbene sich aus z.B. (sehr hypothetischen) 10% "Impfversagern" rekrutieren müssten.
    Gäbe es z.B. 50 % Geimpfte und 50 % Ungeimpfte in der Bevölkerung, wären also erwartungsgemäß von 100 Toten 5 Geimpfte (eher weniger, weil nicht jeder schwere Verlauf zum Tode führt) und 95 Ungeimpfte. ( Da muss man nicht mal für gucken, wieviele Ungeimpfte nicht in den schweren Verlauf rutschen. Darum bietet es sich als Gedankenspiel an.)
    Wären mal 100 % geimpft, wären es 100 geimpfte Tote.

    Jetzt müsste mal jemand die absoluten Zahlen vom letzten Sommer raushauen und mit den absoluten jetzt zusammenpacken und panspiens rechnet uns das vernünftiger aus. Mathe an sich hat der m.E. nämlich gut drauf.


    Ist sich nicht sicher, ob das gerade mal eben hingedachte stimmt :

    Das Gürteltier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  3. #3288
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    3.154

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Jahrelanger Schutz durch Impfung für die meisten zu erwarten:



    https://www.fr.de/wissen/corona-impf...-90831118.html
    Sie haben nach 3 Monaten bei 8 von 10 Leuten ordentlich B-Zellen gefunden.
    Das ist an sich gar nicht erstaunlich.

    Ich finde es aber schlau, sich eine (erwartbare) generell gute Nachricht zur Impfung für diese Zeit aufzusparen.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  4. #3289
    Registrierungsdatum
    09.06.2021
    Beiträge
    412

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Nee. Er meint m.E. ganz untheoretisch, dass geimpfte Verstorbene sich aus z.B. (sehr hypothetischen) 10% "Impfversagern" rekrutieren müssten.

    Das Gürteltier
    So macht das natürlich Sinn, aber die schreibst ja selber, hypothetisch.
    Diese Daten haben wir eben noch nicht ob es sich nur um 10% Prozent Impfversager handelt. Der nächste Winter wird es zeigen.

  5. #3290
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    3.154

    Standard

    Zitat Zitat von Truthseeker Beitrag anzeigen
    So macht das natürlich Sinn, aber die schreibst ja selber, hypothetisch.
    Diese Daten haben wir eben noch nicht ob es sich nur um 10% Prozent Impfversager handelt. Der nächste Winter wird es zeigen.
    Ich vermute, die Wirksamkeit der Impfstoffe im Feld ist wesentlich geringer ... .
    "We are voices in our head." - Deadpool

  6. #3291
    Registrierungsdatum
    09.06.2021
    Beiträge
    412

    Standard

    Zitat Zitat von GilesTCC Beitrag anzeigen
    Diese Argumentationslinie wurde schon 100-mal auseinandergenommen, ist ja nicht schwer, aber so what?
    Naja, Jain, ein abschließendes Urteil ist noch nicht gesprochen.
    Es wurde ja schon verlinkt, dass die STIKO angegeben hat, dass Jugendlichen und Kindern z.B stärker von der Grippe betroffen sind.
    Ausschlaggebend wird das Wort "nur" sein, dass gern von Maßnahmenbefürworten benutzt wird um die Grippe oder grippale Infekte kleinzureden obwohl es auch alle Jahre wieder zu Mehrbelastungen durch diese kommt.

  7. #3292
    Registrierungsdatum
    09.06.2021
    Beiträge
    412

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Ich vermute, die Wirksamkeit der Impfstoffe im Feld ist wesentlich geringer ... .
    Diese Vermutung teile ich und ich vermute sogar, dass sie sich mit weiteren Varianten noch reduzieren wird.

  8. #3293
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Ich würde es noch einfacher fassen. Wenn die Impfung nicht zu 100% schützt, steigt bei konstantem Infektionsgeschehen die Zahl der geiimpften Toten mit der Zahl der Impfungen. Irgendwann sind das eben auch mehr geimpfte Tote als ungeimpfte. Wenn die vulnerablen Gruppen zuerst geimpft werden, verstärkt sich dieser Effekt noch, da sie grundsätzlich (ungeimpft) eine höhere Sterberate haben. Je nach Altersgruppe eben auch noch geimpft, etwa geimpfte Ü80 vs. ungeimpfte U20..



    Gesendet von meinem SM-G986B mit Tapatalk
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  9. #3294
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.475

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Jetzt müsste mal jemand die absoluten Zahlen vom letzten Sommer raushauen und mit den absoluten jetzt zusammenpacken und panspiens rechnet uns das vernünftiger aus. Mathe an sich hat der m.E. nämlich gut drauf.
    Hatte ich in dem anderen Strang ansatzweise gerade gemacht:

    Bei einer Erstimpfquote von >80% und vollständigen Impfungen >60% in der Altersgruppe ü70 sind die gemeldeten Zahlen der in dieser Altersgruppe an oder mit Corona verstorbenen in KW 22 2021 höher als in KW22 2020.

    Ergo haben sich dann entweder hier nur die bis dahin ungeimpften älteren Menschen infiziert und sind zeitgleich dann in einem höheren Maße verstorben als im Vorjahr - oder (und das legen dann ja auch eher die Berichte vom RKI und Co. nahe) schützt gerade in dieser Altersgruppe auch die Impfung eben nicht in dem Maß wie man es von den klinischen Studien her avisiert hatte - soll heißen schwere Verläufe und Todesfälle werden eben nicht zu >9x% verhindert.

    Mag ja auch ein wenig mit der öffentlichen Wahrnehmung zu tun haben. Auch bei den Ausbrüchen in den Altenheimen als die Impfung noch nicht da war sind ja deswegen nicht 100% der infizierten deshalb verstorben, auch hier gab es die bekannte Verteilung hinsichtlich der "Schweregrade" bei den Verläufen. Die Impfungen haben hier sicherlich einen deutlichen positiven Effekt - aber eben nicht in dem Ausmaß wie man es ggf. erwartet hatte bzw. wie es dann medial transportiert wird.

  10. #3295
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    3.154

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Irgendwann sind das eben auch mehr geimpfte Tote als ungeimpfte. Wenn die vulnerablen Gruppen zuerst geimpft werden, verstärkt sich dieser Effekt noch, da sie grundsätzlich (ungeimpft) eine höhere Sterberate haben. Je nach Altersgruppe eben auch noch geimpft, etwa geimpfte Ü80 vs. ungeimpfte U20..
    Das heißt JETZT brauchen wir nur die aktuellen Zahlen Geimpft vs. Ungeimpft für unser Gedankenexperiment... . Jetzt lässt sich daraus die Impfwirkdamkeit abschätzen. Später nicht mehr. Da brauchen wir dann wieder die absoluten Zahlen im saisonalen Vergleich ... unter Einschätzung der Entwicklung der Virusaktivität...

    Wäre es doch JETZT nicht so faul :

    Das Gürteltier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  11. #3296
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.632

    Standard

    Wie ist eigentlich der jetzige Stand zu den einzelnen Impfstoffen, was Nebenwirkungen ubd Wirksamkeit angeht?
    Was ich mitbekommen habe ist, dass Astrazeneca bei jüngeren Thrombosen auslösen kann und Biontech Herzmuskelentzündungen. Und Biontech hilft scheinbar ganz gut gegen schwere Verläufe bei der Deltavariante. Wie sieht es mit Moderna und Johnson & Johnson aus?
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  12. #3297
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.894

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    ...Die Impfungen haben hier sicherlich einen deutlichen positiven Effekt -
    "Hört hört"!!


    ...aber eben nicht in dem Ausmaß wie man es ggf. erwartet hatte bzw. wie es dann medial transportiert wird.
    Wer hat was ewartet und was genau wird denn wie transportiert? Gibst da was allgemein verbindliches bzw.unumstößliches?

  13. #3298
    Registrierungsdatum
    09.06.2021
    Beiträge
    412

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Wer hat was ewartet und was genau wird denn wie transportiert? Gibst da was allgemein verbindliches bzw.unumstößliches?
    Leider ja, siehe Inzidenzregeln, Notbremse, Impfnachweis, ect.
    All das zielt auf ein besiegen den Virus ab, was unmöglich ist.

  14. #3299
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.354

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Wie ist eigentlich der jetzige Stand zu den einzelnen Impfstoffen, was Nebenwirkungen ubd Wirksamkeit angeht?
    Was ich mitbekommen habe ist, dass Astrazeneca bei jüngeren Thrombosen auslösen kann und Biontech Herzmuskelentzündungen. Und Biontech hilft scheinbar ganz gut gegen schwere Verläufe bei der Deltavariante. Wie sieht es mit Moderna und Johnson & Johnson aus?
    Astra und Biontech scheinen gut gegen die Deltavariante zu helfen; Moderna keine Ahnung - bei Johnson&Johnson scheint man in den USA dazu übergegangen zu sein, eine Auffrischung mit einem anderen Vakzin (Astra? Moderna und Pfizer) zu machen!? Gab dazu einen Reuters Artikel(finde das Ding aber nicht mehr!?)

    Gefunden:
    https://www.reuters.com/business/hea...ng-2021-06-25/
    Geändert von Stixandmore (01-07-2021 um 15:02 Uhr)

  15. #3300
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Das heißt JETZT brauchen wir nur die aktuellen Zahlen Geimpft vs. Ungeimpft für unser Gedankenexperiment... . Jetzt lässt sich daraus die Impfwirkdamkeit abschätzen. Später nicht mehr. Da brauchen wir dann wieder die absoluten Zahlen im saisonalen Vergleich ... unter Einschätzung der Entwicklung der Virusaktivität...
    Nun ja, ca. 95% der Coronatoten sind Ü60. Wenn man mal annimmt, dass dieser Anteil über die Zeit annähernd konstant war, könnte man näherungsweise die Gesamtzahl der Toten vergleichen.

    Mal kurz die Zahlen vom RKI mit denen des Vorjahres abgeglichen:
    267273EC-D10D-482B-BA5A-9F6C1C056D9D.jpeg

    Zunächst fällt auf, dass die CFR bei circa 25 % von der des Vorjahres liegt. Man könnte also schon vermuten dass die Impfungen einen Effekt zeigen - zumindest was die Sterblichkeit betrifft. Insgesamt fällt natürlich auch auf, dass es deutlich mehr Fälle gibt. Dieses mag an der englischen Variante liegen oder aber daran dass COVID mittlerweile noch verbreiteter ist oder woran auch immer.

    Wenn man jetzt überschlägig ermitteln wollte, wie es in der Praxis mit der Impfeffektivität aussieht, könnte man sich ebenfalls näherungsweise auf die Ü60 konzentrieren. Diese machen ca. 30% der Bevölkerung aus, also ungefähr 24 Mio. Ca. 80% davon sind 1x geimpft und ca. 60% 2x. Macht also 14,4 Mio vollständig Geimpfte, weitere 4,8 Mio. einfach Geimpfte und 4,8 Mio. Ungeimpfte. Geht man jetzt von einer Effektivität der Impfstoffe in dieser Altersklasse von 90% bei doppelt Geimpften und 60% bei einfach Geimpften aus, wären das also 1,44 Mio. (14,4 x 0,1) vollständig Geimpfte, 1,92 Mio. (4,8 × 0,4) einfach Geimpfte und 4,8 Mio. Ungeimpfte, die sich potentiell infizieren könnten. Insgesamt also 8,16 Millionen. Das bedeutet anteilig 17,6% vollständig Geimpfte, 23,5% einfach Geimpfte und 58,8% Ungeimpfte.

    Nun müsste man ferner annehmen, dass die Sterbewahrscheinlichkeit für diejenigen, bei denen die Impfung nicht effektiv ist, dieselbe ist wie die für die Ungeimpften. Ich habe keine Ahnung inwieweit das plausibel ist. Nimmt man das jedoch an, so wäre zu erwarten, dass bspw. unter den knapp 3000 Toten in den KW 19-22 ca. 528 vollständig und 705 einfach geimpft sind.

    Fazit: Die Impfungen helfen, Todesfälle zu vermeiden. Dennoch ist es nicht verwunderlich, dass auch Menschen sterben, die vollständig geimpft sind. Also wenig überraschend und ziemlich bescheuert, wenn jetzt derlei Zahlen als Grund zur Panikmache herangezogen werden. Man sollte sich vergegenwärtigen dass es sich dabei um ein sehr sehr gutes Ergebnis handelt, denn das Ziel war von Anfang an nicht, alle zu retten, was nicht möglich ist, sondern den Schaden zu minimieren und eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden.

    Mal abgesehen davon, dass noch circa 20 % auf ihre zweite Impfung warten, würde ich davon ausgehen dass die 20%, die bis jetzt nicht erstgeimpft sind entweder nicht geimpft werden können oder wollen. Von daher wären nach meinem Verständnis nach diesen noch abzuwarten 20% Zweitimpfiungen der über 60jährigen sämtliche Maßnahmen zu beenden. Die äußerst niedrigen Sterbefallzahlen der unter 60jährigen sowie die unklare Datenlage hinsichtlich Long COVID alleine gesehen, rechtfertigen imho die Einschränkungen nicht.
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

Seite 220 von 453 ErsteErste ... 120170210218219220221222230270320 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. KK gegen Migräne & Co.
    Von Sven K. im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12-08-2021, 10:05
  2. Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona
    Von marq im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23-04-2021, 19:40
  3. Traditionelle Freikämpfer Heilkunde & Corona Blog
    Von Miehpray im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 22-09-2020, 14:46
  4. Öffnung von Fitnessstudios & gyms nach der 1. Corona Phase.....
    Von marq im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 31-05-2020, 20:51
  5. Familientraining & Corona?
    Von kanou65 im Forum Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-04-2020, 10:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •