Seite 693 von 818 ErsteErste ... 193593643683691692693694695703743793 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 10.381 bis 10.395 von 12262

Thema: Impfung gegen Corona & Kampfsport - Diskriminierung & Bevorteilung

  1. #10381
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.567

    Standard

    Zitat Zitat von Nohands Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht.
    Warum Prof. Stöcker den umgekehrten Weg gewählt hat, ist mir auch etwas schleierhaft.
    .
    Gruß
    Nohands
    .
    Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
    Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.


  2. #10382
    gast Gast

    Standard

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was daran so schlimm sein soll. Die Leute lassen sich freiwillig damit impfen, er ist Arzt. Was soll es? Der Experte im Bild-Video redet was von Aufklärung, aber nach Kant ist Aufklärung ein Prozess in dessen Zuge man intellektuelle Abhängigkeiten auflöst und selbstständig denkt, auch wenn das am Anfang holperig sein wird. Aufklärung hat nichts mit "Trust the Science" zu tun im Sinne einer blinden Unterordnung gegenüber dem Impf-TÜV, oder halt solchen Individuuen. Ist auch nicht so als hätte Edward Jenner damals auf seine Zulassung gewartet.

    Nicht falsch verstehen, ich würde mir das auch nicht impfen lassen. Aber wenn einer nach sorgfältiger persönlicher Abwägung das riskieren möchte, mir persönlich egal. Genauso ob ihr nun Moderna, Biontech, oder was auch immer nehmen wollt. Wäre ich Wissenschaftler wäre ich eher daran interessiert ein paar Ampulen von dem Zeug zu organisieren, um zu schauen was drin ist und würde gleichzeitig den angeblich 20.000 Geimpften hinterher forschen. Polizeilich vielleicht in dem Sinne, ob die Verabreichung unter Vortäuschung falscher Tatsachen geschah und inwiefern die Leute wussten worauf sie sich einlassen.

    Wird doch immer davon geredet, dass wir Opfer bringen müssen. Wie gesagt, wenn die Leute sich freiwillig dazu entscheiden ist das mir egal.
    Geändert von gast (30-11-2021 um 05:07 Uhr)

  3. #10383
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.869

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Vor allem aber, macht es eine Dagegenhalten in einer Diskussion extrem schwierig, wenn nicht alle Fakten vollständig auf dem Tisch liegen.
    Stimmt.

    und es gibt so einige, die etwas gegen Fakten zu haben scheinen.

    Social media zum Beispiel, die einen Link zu einer Quelle mit Fakten, oder auch Links zu wissenschaftlichen Studien, die ihnen nicht genehm sind, unzimperlich zu Spam erklären.

    So bleiben Diskussionen natürlich schwierig.
    unorthodox

  4. #10384
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.311

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Hi,

    Ich buddel das mal wieder aus:



    Kaum 12 Minuten alt die Meldung:



    https://www.bbc.com/news/uk-59465577

    Wir sind von 12, auf 9, auf 6, auf 5 und nun schon bei 3 Monaten angekommen.

    Jetzt wirst Du sagen: "Das sind die Briten, die spinnen sowieso!", aber das wird auch nach D kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

    Gruß

    Alef
    Also wenn Du schon zitierst dann bringe auch den ganzen Kontext und drehe es nicht so wie es Dir passt. Du hast damals eine polemische Aussage getroffen, für die es auf dem damaligen Wissenstand keine vernünftige Basis gab (und ich meine du bist auch viel weiter runter als auf 3 Monate, aber dieses suchen um irgendetwas zu finden bei dem der andere vielleicht mal aus heutiger Sicht falsch lag ist mir zu albern). Davon mal abgesehen, lese ich hier etwas von Empfehlung zur Reduzierung des zeitlichen Mindestabstands bis zur 3.Impfung auf 3 Monate um Omikron möglichst schon im Anlaufe zu stoppen. Da steht NICHTS davon, dass eine Impfung alle 3 Monate zur Regel werden soll, sowie von Dir damals angeführt.
    Ein typischer Alef eben. Kannst ja auch mal raussuchen was ich zur Höhe der Impfquote so alles geschrieben habe und wer hier alles meinte die sei schon ausreichend und man müsste erstmal beweisen, dass sie nicht schon lange ausreicht. Und die Modelle die Anderes zeigten wären sowieso von Vollhonks erstellt (überspitzt dargestellt).

    So, dass war erstmal mein letzter Beitrag hier. Siehe Lebensgefühlthread

  5. #10385
    Registrierungsdatum
    12.09.2010
    Beiträge
    721

    Standard

    Zitat Zitat von San Valentino Beitrag anzeigen
    … es wird nicht mehr lange dauern bis es drei oder zwei Monate sind ...
    Das es so schnell geht hätte ich dann auch nicht gedacht. Ist ja keine zwei Wochen her das Österreich auf vier Monate reduziert hat.

  6. #10386
    gast Gast

    Standard

    Habe eben mit einem Bekannten geschrieben. Der wollte nicht geimpft werden und wurde gestern quasi von seinem Arbeitgeber dazu gezwungen. Der sitzt gerade zu Hause und kann sein Arm kaum bewegen und denkt darüber nach ob er so auf die Arbeit fahren soll. Auf die Frage hin ob er seine Nebenwirkungen melden würde meinte er nur, wo melden? Wenn er sich krank schreiben ließe würde das der Arzt schon tun. Ich bezweifele es so ein bisschen.

  7. #10387
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    762

    Standard

    Das ist ein verbreiteter und, obwohl so leicht zu durchschauen, beliebter Trick. Exorbitant viele Behauptungen aufstellen, so dass die ein oder andere davon praktisch wahr werden muss. Diese Erfolge dann abfeiern - man hat es ja schon immer gesagt - über die anderen dann einfach den Mantel des Schweigens legen.

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Du hast damals eine polemische Aussage getroffen, für die es auf dem damaligen Wissenstand keine vernünftige Basis gab

  8. #10388
    Registrierungsdatum
    12.09.2010
    Beiträge
    721

    Standard

    Mein Tipp:
    Die Kubaner haben als einzige richtig gelegen und die Impfung gleich auf drei Dosen Totimpfstoff mit je vier Wochen Abstand ausgelegt. Ob diese kurzen Abstände mit MRNA-Impfstoffen auch verträglich sind, daran experimentieren wir noch. Schöne Scheisse.

  9. #10389
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.567

    Standard

    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-28wzvrprs2111/

    „Links. Rechts. Mitte“: Journalisten und Meinungsbildner diskutieren zu den aktuellen Themen der Woche – diesmal unter anderem mit Norbert Mauser (Mathematiker, Uni Wien), Franziska Augstein (Journalistin und Autorin), Christina Lewinsky (Reporterin „Welt TV“) und Raphael Bonelli (Neurowissenschaftler und Autor) Moderation: Katrin Prähauser
    Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
    Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.


  10. #10390
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    762

    Standard

    Zitat Zitat von San Valentino Beitrag anzeigen
    Mein Tipp:
    Die Kubaner haben als einzige richtig gelegen und die Impfung gleich auf drei Dosen Totimpfstoff mit je vier Wochen Abstand ausgelegt. Ob diese kurzen Abstände mit MRNA-Impfstoffen auch verträglich sind, daran experimentieren wir noch. Schöne Scheisse.
    Glaube ich nicht (wobei ich das "glaube" betonen möchte). Die funktionieren doch unterschiedlich.

    Ich hoffe nur, dass das Zulassungsprozedere für diesen Impfstoff in der EU fair abläuft und ausschließlich medizinische Aspekte eine Rolle spielen. Mag eine naive Hoffnung sein...

  11. #10391
    Tomcat Gast

    Standard

    Zitat Zitat von phantomas Beitrag anzeigen
    Habe eben mit einem Bekannten geschrieben. Der wollte nicht geimpft werden und wurde gestern quasi von seinem Arbeitgeber dazu gezwungen. Der sitzt gerade zu Hause und kann sein Arm kaum bewegen und denkt darüber nach ob er so auf die Arbeit fahren soll. Auf die Frage hin ob er seine Nebenwirkungen melden würde meinte er nur, wo melden? Wenn er sich krank schreiben ließe würde das der Arzt schon tun. Ich bezweifele es so ein bisschen.
    Wenn der Arm so weh tut, dass dein Bekannter nicht arbeiten kann, dann darf und sollte der Arzt ihn auch krankschreiben. Wer sonst?

    Ist bei der normalen Grippeschutzimpfung auch nicht anders. Wenn man nach der Influenza-Impfung Grippesymptome wie Fieber, Schwindel und Kopfschmerzen bekommt, gibt's einen gelben Schein.

  12. #10392
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    49
    Beiträge
    1.589

    Standard

    Zitat Zitat von Tomcat Beitrag anzeigen
    Wenn der Arm so weh tut, dass dein Bekannter nicht arbeiten kann, dann darf und sollte der Arzt ihn auch krankschreiben. Wer sonst?
    ich lese es so, dass sich das anzweifeln, auf das melden der Nebenwirkungen bezog.

    gruss
    Andreas Rebers: Provinz ist da, wo der Lehrer zu den Intellektuellen zählt.

  13. #10393
    gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    ich lese es so, dass sich das anzweifeln, auf das melden der Nebenwirkungen bezog.

    gruss
    Jo, so war es gemeint. Das gesagt, mein Vater hat zwei Booster bekommen und meinte zu meiner Überraschung auch, dass er mit der zweiten Spritze zu kämpfen gehabt hätte. Ich bekam das überhaupt nicht mit, wobei er das nur eingestand, weil ich ihn als eine der Ausnahmen bezeichnet habe. Der ist ganz normal zur Arbeit gegangen und hat es für sich behalten, dass es ihm schlecht ging. Ich glaube mittlerweile die Dunkelziffer der Nebenwirkungen wird ziemlich hoch sein.
    Geändert von gast (30-11-2021 um 11:55 Uhr)

  14. #10394
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.566

    Standard

    Zitat Zitat von phantomas Beitrag anzeigen
    ... Ich glaube mittlerweile die Dunkelziffer der Nebenwirkungen wird ziemlich hoch sein.

    Es gibt weitere entwarnung.

    Impfstoffe greifen blutgefäße nicht an, somit keine (erhöhte) thrombose-/herzinfarktgefahr, soweit ich verstanden habe:

    https://www.tagesschau.de/faktenfind...farkt-101.html


    Der obige artikel bezieht sich wohl zb auf diesen artikel, der m.E. erkennbar aus einer ganz bestimmten ecke stammt:

    https://philosophia-perennis.com/2021/11/28/121405/

  15. #10395
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.869

    Standard

    Gegenteilige Darstellung:

    https://www.ahajournals.org/doi/10.1....suppl_1.10712

    "We conclude that the mRNA vacs dramatically increase inflammation on the endothelium and T cell infiltration of cardiac muscle and may account for the observations of increased thrombosis, cardiomyopathy, and other vascular events following vaccination."

    Womöglich sind's ja nicht die Spikes, sondern ein anderer Mechanismus.
    unorthodox

Seite 693 von 818 ErsteErste ... 193593643683691692693694695703743793 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. KK gegen Migräne & Co.
    Von Sven K. im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12-08-2021, 11:05
  2. Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona
    Von marq im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23-04-2021, 20:40
  3. Traditionelle Freikämpfer Heilkunde & Corona Blog
    Von Miehpray im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 22-09-2020, 15:46
  4. Öffnung von Fitnessstudios & gyms nach der 1. Corona Phase.....
    Von marq im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 31-05-2020, 21:51
  5. Familientraining & Corona?
    Von kanou65 im Forum Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-04-2020, 11:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •