Seite 292 von 532 ErsteErste ... 192242282290291292293294302342392 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.366 bis 4.380 von 7973

Thema: Impfung gegen Corona & Kampfsport - Diskriminierung & Bevorteilung

  1. #4366
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Wenn das Thema der Zusammenbruch des Gesundheitssystems ist, wäre die Lösung ja, dieses Gesundheitssystem zu stützen und zu stärken...
    klar, aber das wäre m.E. eine langfristig umzusetzende Maßnahme



    ... und nicht, durch eine riesige Impfkampagne zusätzlich zu all den Belastungen, die es schon gibt, die Belastung noch zu erhöhen?
    es geht ja m.W. darum, insbesondere eine überlastung der its durch schwere coronafälle zu verhindern und kurzfristig soll das durch die impfungen(/deren regelmäßige auffrischungen?) erreicht werden.

    außerdem wollen die leute auch wieder in den urlaub fahren können.

  2. #4367
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    zudem geht es m.E. auch um verantwortung ggü. der solidargemeinschaft und eigenverantwortung.


    hier knallharte aussagen der kanzlerin dazu:

    https://www.welt.de/politik/deutschl...gt-Soeder.html

  3. #4368
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.239

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Wenn das Thema der Zusammenbruch des Gesundheitssystems ist, wäre die Lösung ja, dieses Gesundheitssystem zu stützen und zu stärken... und nicht, durch eine riesige Impfkampagne zusätzlich zu all den Belastungen, die es schon gibt, die Belastung noch zu erhöhen?
    Zumal man diesbezüglich in den letzten anderthalb Jahren wirklich genügend Zeit gehabt hätte, dort entscheidende Verbesserungen zu bewirken.
    Und daran, dass dafür kein Geld vorhanden war/ist, kann es auch nicht gelegen haben, wenn man sich anschaut, welche Unsummen andernorts für Corona-Maßnahmen und das Auffangen ihrer Auswirkungen ausgegeben wurden und werden.

    Aber wir sind mal wieder OT, fürchte ich.
    Es bleibt anzumerken, dass der große politische Druck auf eine dann doch nicht so große Gruppe Impfunwilliger nicht so ganz nachzuvollziehen ist.

  4. #4369
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.569

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    klar, aber das wäre m.E. eine langfristig umzusetzende Maßnahme
    ... mit der kurzfristig allerdings keiner anfängt, will mir scheinen... die Missstände im Gesundheitswesen sind ja seit Jahren bekannt. Das ist ja keine Überraschung. und man hätte schon vor Jahren mit langfristig wirkenden Verbesserungen anfangen können.



    es geht ja m.W. darum, insbesondere eine überlastung der its durch schwere coronafälle zu verhindern und kurzfristig soll das durch die impfungen(/deren regelmäßige auffrischungen?) erreicht werden.
    "kurzfristig" ist schon längst vorbei.

    Man kann auch feststellen, dass fast ein Jahr lang ohne Impfung vorbei ging und die Überlastung nicht grösser war als im Normalfall, und nirgends die Leute auf den Strassen sterbend liegen gelassen wurden, ode ähnliche Katastrophen. Das ist alles NICHT passiert.


    außerdem wollen die leute auch wieder in den urlaub fahren können.
    Ich war Anfang Jahr im Urlaub. halt mit Maske und Test, aber es ging problemlos.

    politische Führungen könnten ja beschliessen, das Verreisen nicht zu verbieten, das wäre mit einem Federstrich erledigt.
    unorthodox

  5. #4370
    Registrierungsdatum
    12.09.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    zudem geht es m.E. auch um verantwortung ggü. der solidargemeinschaft und eigenverantwortung.


    hier knallharte aussagen der kanzlerin dazu:

    https://www.welt.de/politik/deutschl...gt-Soeder.html
    Auch aus dem Artikel:

    Zitat Zitat von Soeder
    Wir testen seit einem Jahr wie die Weltmeister
    Weltweit auf Platz 67, zwischen Barbados und Panama. Beim Fussball ist man da nicht mal bei der Weltmeisterschaftsendrunde dabei.
    https://www.worldometers.info/coronavirus/

    Aber wie schon Trump wusste: Weniger testen, dann hat man auch niedrige Inzidenz.

  6. #4371
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.569

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Zumal man diesbezüglich in den letzten anderthalb Jahren wirklich genügend Zeit gehabt hätte, dort entscheidende Verbesserungen zu bewirken.

    ... in den letzten anderthalb Jahrzehnten....

    aber offenbar ist dieses System so starr und verkrustet und festgefahren, das da irgendwie gar nichts geht. Und das, obwohl alle genau wissen, dass vieles im Argen liegt.

    Und daran, dass dafür kein Geld vorhanden war/ist, kann es auch nicht gelegen haben, wenn man sich anschaut, welche Unsummen andernorts für Corona-Maßnahmen und das Auffangen ihrer Auswirkungen ausgegeben wurden und werden.
    stimmt

    Es bleibt anzumerken, dass der große politische Druck auf eine dann doch nicht so große Gruppe Impfunwilliger nicht so ganz nachzuvollziehen ist.
    nun ja, an nicht nachvollziehbare politische Massnahmen konnten wir uns ja inzwischen reichlich gut gewöhnen.
    unorthodox

  7. #4372
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    ... Man kann auch feststellen, dass fast ein Jahr lang ohne Impfung vorbei ging und die Überlastung nicht grösser war als im Normalfall, und nirgends die Leute auf den Strassen sterbend liegen gelassen wurden, ode ähnliche Katastrophen. Das ist alles NICHT passiert. ...

    Hatte oben bereits gefragt, ob es dazu (offizielle) zahlen gibt.

    falls das tatsächlich stimmen würde, wäre m.E. die Frage/zu berücksichtigen, ob/dass die überlastung durch corona nur aufgrund der regierungsmaßnahmen nicht eingetreten ist.
    diese maßnahmen aber sollen auf dauer nicht mehr notwendig sein/abgeschafft werden können, wozu jedoch die impfungen notwendig sind, um corona die gefährlichkeit zu nehmen.
    Geändert von Kunoichi Girl (11-08-2021 um 09:53 Uhr)

  8. #4373
    Registrierungsdatum
    12.01.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Es ist keineswegs unsinnig anzunehmen, dass jemand, der mich offenbar um jeden Preis zu etwas drängen will, statt mich in Ruhe mein Leben leben zu lassen, irgend etwas vorhat, worin meine eigenen Ziele, Bedürfnisse und Wünsche nicht relevant sind.

    Andererseits, wenn es sihc um Staaten handelt und echte Notfälle: da wird dann nicht lang manipuliert, sondern einfach verfügt und umgesetzt. Aber so arg ist's in der Causa Corona dann doch wieder nicht, nicht einmal die Franzlsen mir ihrem "Roi Soleil"-Ansatz in der Politik wagen es, eine Pflicht einzuführen.



    Wobei diese Botschaft duchaus auch sehr wichtig ist, und im letzten Jahr doch sehr unter die Räder geraten ist.

    Ich war mal eine Weile lang arbeitslos, und beim Arbeitsamt angemeldet - was mir so sehr aufs Gemüt geschlagen hatte, dass ich, nachdem ich wieder Arbeit hatte, beschloss: nie wieder! Ich lass den Staat in Ruhe mit meinen Ansprüchen, im Gegenzug lässt der Staat mich in Ruhe. Ich zahle meine Steuern und Abgaben, und fertig.

    und dann, Corona.... und der Staat fängt an, mein Leben bis in winzige Details zu regulieren. aargh.





    Ich halte es generell so, dass ich einen guten positiven (!) Grund haben muss, um etwas zu tun. Einfach "es schadet nicht", reicht eindeutig nicht.

    Einen Nutzen des Impfens (also, mich zu impfen) erkenne ich nach wie vor nicht.

    Die schweren Verläufe, von denen ich geschützt werden soll, werde ich aller Wahrscheinlichkeit nach eh nicht haben.

    Infektiös bleibt man auch mit Impfung, sprich, noch nicht mal "Solidarität mit anderen" ist ein guter Grund.

    also wtf.
    Meine Bemerkung bei #4341 ging einfach darum, dass die Argumentationskette vom Zitat unsinnig ist. Die These "wenn A, dann B" geht in diesem Fall überhaupt nicht auf. In deiner Posting dazu gehst du hier nicht darauf ein, sondern schreibst auf die gleiche Weise wie Watson: weiterhin 'aus dem Bauch heraus'. Auf emotionaler Ebene findest du das Zitat auch gut, die Schlussfolgerung passt zu deinen Ansichten. Das ändert nichts daran, dass die Schlussfolgerung hier ein klarer Trugschluss ist, und darum ging es mir. Unter Anderen, weil dieser Spruch anscheinende die Runde macht und für manche Leute/Kreisen als ein rallying call (quasi= Parole) dient.

    Das Für und Wider der Impfung für Individuen und für die Gesellschaft insgesamt lasse ich hier außen vor. Ist mir echt zu Anstrengend gerade.
    Tai Chi Chuan in Neukölln, Berlin: taichi-reuterkiez.de

  9. #4374
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.569

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Hatte oben bereits gefragt, ob es dazu (offizielle) zahlen gibt.
    Für die Schweiz, ja. Nach zahlreichen Kriterien aufbereitet:

    https://rsalzer.github.io/COVID_19_BAG/
    unorthodox

  10. #4375
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Für die Schweiz, ja. Nach zahlreichen Kriterien aufbereitet:

    https://rsalzer.github.io/COVID_19_BAG/


  11. #4376
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Ich war Anfang Jahr im Urlaub. halt mit Maske und Test, aber es ging problemlos.

    politische Führungen könnten ja beschliessen, das Verreisen nicht zu verbieten, das wäre mit einem Federstrich erledigt.

    aber es geht ja um das spreading durch reisen.

  12. #4377
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von San Valentino Beitrag anzeigen
    ... Weltweit auf Platz 67, zwischen Barbados und Panama. Beim Fussball ist man da nicht mal bei der Weltmeisterschaftsendrunde dabei. ...

    wenigstens das kinderimpfen geht voran:

    https://www.deutschlandfunk.de/coron...ews_id=1289492

  13. #4378
    Registrierungsdatum
    09.06.2021
    Beiträge
    591

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Und um das zu verhindern ist die Impfung das am besten geeignete Mittel
    Ist das bereits belegt?
    In Israel sind zwei von drei Intensivbetten mit vollständig geimpften belegt und die Todesfälle genau so im Anstieg begriffen.
    Ich würde eher sagen, es ist das einzige Mittel das wir haben weil auf die anderen vergessen wurde.

    Das die Testungen jetzt kostenpflichtig werden sollen finde ich auch spannend wenn es auch abzusehen war.
    Will man die Leute jetzt vom Testen abhalten und dann kommt man erst im Krankenhaus drauf, dass Covid-19 die Diagnose ist?
    Das wäre ein Rückschritt zum Anfang der Pandemie.
    Geändert von Truthseeker (11-08-2021 um 10:15 Uhr)

  14. #4379
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.569

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    aber es geht ja um das spreading durch reisen.
    Covid ist sowieso schon überall. so what
    unorthodox

  15. #4380
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.239

    Standard

    Zitat Zitat von Truthseeker Beitrag anzeigen
    Das die Testungen jetzt kostenpflichtig werden sollen finde ich auch spannend wenn es auch abzusehen war.
    Will man die Leute jetzt vom Testen abhalten und dann kommt man erst im Krankenhaus drauf, dass Covid-19 die Diagnose ist?
    Siehe ...:


    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Ihr müsst das schon auch mal pragmatisch sehen! Wenn die Tests für die Bürger kostenpflichtig werden, wird das automatisch zu geringeren Testanzahlen führen ... und damit auch zu geringeren "Inzidenzwerten". Die wurden und werden ja grundsätzlich losgelöst von der Erhebungsmerkmalen (Art des Tests, Stichprobengröße, -zusammensetzung ...) bewertet und mit Maßnahmen befrachtet.

    Et voilà - das Problem reduziert sich auf geradezu magische Weise! Ist doch suuupiii! Natürlich nur aufgrund der *hüstel* überaus umsichtigen Pandemiepolitik unserer Oberen...

    Wundert mich nur, dass sie das nicht VOR den Wahlen durchdrücken.
    Geändert von Ripley (11-08-2021 um 11:06 Uhr)

Seite 292 von 532 ErsteErste ... 192242282290291292293294302342392 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 10 (Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 7)

  1. discipula,
  2. yiang wu lang

Ähnliche Themen

  1. KK gegen Migräne & Co.
    Von Sven K. im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12-08-2021, 10:05
  2. Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona
    Von marq im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23-04-2021, 19:40
  3. Traditionelle Freikämpfer Heilkunde & Corona Blog
    Von Miehpray im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 22-09-2020, 14:46
  4. Öffnung von Fitnessstudios & gyms nach der 1. Corona Phase.....
    Von marq im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 31-05-2020, 20:51
  5. Familientraining & Corona?
    Von kanou65 im Forum Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-04-2020, 10:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •