Seite 823 von 909 ErsteErste ... 323723773813821822823824825833873 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 12.331 bis 12.345 von 13626

Thema: Impfung gegen Corona & Kampfsport - Diskriminierung & Bevorteilung

  1. #12331
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.063

    Standard

    Zitat Zitat von DZXX Beitrag anzeigen
    Aber "Ungeimpfte = Judenstern Vergleiche"- Vergleiche - die gehen?
    Für mich hat es die gleiche relativierende Qualität, wenn hier jemand mit "Arbeit macht frei" anfängt.

    Ich warte auch noch auf eine Begründung, wo genau sich der "Antisemitismus" des Prof. Bhakdi zeigt. Da sitzt du also ziemlich im Glashaus in dieser Frage.
    Damit stehe ich allein? Bhakdi hat geäußert ""Das ist das Schlimme an den Juden: sie lernen gut, es gibt kein Volk, das besser lernt als sie. Aber sie haben das Böse jetzt gelernt und umgesetzt. Und deswegen ist Israel jetzt living hell, die lebende Hölle." Das ist für mich antisemtisch oder bestenfalls hochgradig unpassender bullshit. Oder wie Pansapiens äußerte zeigt es, dass Bhakdi nicht unfallfrei denken kann.

    Wurde ja hier schon ausgiebig diskutiert:

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...Vulkan-Leugner

    Mglw. war ja auch marq gemeint?
    Nein

    Entweder du blechst, oder wir sperren dich ein. Gesundheitspolitik in Reinkultur. Das könnte ganz schon eng werden. Wir sollte ein paar Lager bauen, um die Leute alle unterzukriegen.
    Das hat erstmal nichts mit Gesundheitspolitik zu tun. Wenn ich die GEZ oder ein Knöllchen nicht zahle, werde ich irgendwann auch eingesperrt. Wenn es entsprechende Regeln gibt, wird der Staat die auch konsequenterweise umsetzen müssen. Und "Lager bauen", ach hör doch auf.

    Wenn es eine Impfpflicht geben sollte muß man erstmal die Propaganda der letzten zwei Jahre auswerten, und man fängt vielleicht am besten mit der Frage an, warum andere Länder die scheinbar nicht brauchen.

    Nein, ist sie nicht. Und ich sprech gar nicht mal von Schweden.
    Darum geht ja die ganze Diskussion. Man kann eine Impfpflicht gut oder schlecht finden aber Vergleiche sind nun mal unangebracht, hier Leuten vorzuwerfen "früher hättest Du sowas wie Arbeit macht frei befürwortet" etc. Lächerlich.
    Geändert von FireFlea (20-01-2022 um 20:12 Uhr) Grund: Tippfehler

  2. #12332
    Registrierungsdatum
    12.01.2022
    Beiträge
    89

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Beinhalten die auch körperliche Eingriffe?
    lm Falle der bereits bestehenden berufsbezogenen Impfpflichten ja.
    Ebenso im Falle der bestehenden Impfpflicht als Zugangsbedingung zum Schulbesuch.
    Schließlich weiss ich nicht, wie's heute ist, aber zu meiner Zeit war auch im der Bundeswehr das Recht auf körperliche Unversehrtheit ausdrücklich eingeschränkt. Ebenfalls aus Gründen von Impfungen.
    Naja und die Pflicht zur Pockenimpfung nicht zu vergessen.

  3. #12333
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.063

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Richtig, auf das Relativieren von staatlicher Gewalt, wie du es gerne mal machst, werde ich mich nicht einlassen.
    Belege?

  4. #12334
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.063

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Beinhalten die auch körperliche Eingriffe?

    Gruß

    Alef
    Ja, Masernimpfung bspw.

    Edit: Carsten war schneller.

  5. #12335
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    465

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Ja, Masernimpfung bspw.

    Edit: Carsten war schneller.
    Täglich grüßt das Murmeltier. Als ob man die Masernsituation oder sogar die Pockensituation mit der Coronasituation gleichsetzen kann bzw. aus dem Umgang mit diesen Krankheiten eine Impfpflicht gegen Corona argumentieren kann.
    "man ist keine elitäre gruppe, die den richtigen weg bestreitet, und die wahrheit für sich in anspruch nehmen kann, weil man eine minderheitenmeinung vertritt." - Marq Aurel

  6. #12336
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.063

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Täglich grüßt das Murmeltier. Als ob man die Masernsituation oder sogar die Pockensituation mit der Coronasituation gleichsetzen kann bzw. aus dem Umgang mit diesen Krankheiten eine Impfpflicht gegen Corona argumentieren kann.
    Wer macht das denn? Ich habe Alepht geantwortet, ob/wo der Staat auch körperliche Eingriffe vorschreibt.

    Ich bin btw. eher gegen eine allgemeine Impfpflicht. Mir geht es da ähnlich wie Thomas - ich habe eine Weile mit mir gerungen und war auch eine Zeitlang eher dafür. Ich bin aber in jedem Fall dafür, dass sich zumindest jeder 18+ impfen lassen sollte. Falls der Staat aber tatsächlich eine Impflicht einführt, sollte sie dann auch umgesetzt werden. Mit bereits diskutierten Konsequenzen. Zum allgemeinen eine Antwort, die ich vor Wochen mal Venom gegeben hatte:

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Dir ist aber schon klar, dass ein Staat sein Handeln nicht daran ausrichten kann, was Einzelpersonen jetzt gerne machen oder nicht? Oder ob sie von etwas überzeugt sind. Oder ob sie sich gesund fühlen. Das mag alles so sein, kann aber in einem komplexen System nicht die Grundlage für übergreifende Entscheidungen sein.

    Darum geht es ja im Grunde bei einem gesamtgesellschaftlichen Thema wie Corona (oder einer Krankenversicherung, oder Steuern, oder Rente, oder oder). Wir sitzen halt alle irgendwie im gleichen Boot.

    Und daher respektiere ich Deine individuelle Entscheidung, mir fehlt es da aber immer ein bißchen an Alternativen, wie es weitergehen soll.
    ...

    Und zu "mein Körper gehört mir, da bestimme ich selbst drüber".

    Mein Geld gehört auch mir. Meine Zeit gehört auch mir. Warum darf der Staat über meine Zeit (und damit mein Leben) bestimmen aber nicht über meinen Körper? Bei einer Wehrpflicht bestimmt ein Staat potentiell auch über meine Gesundheit. Hier geht es mir auch weniger darum, ob das richtig oder falsch ist, da kann jeder seine Meinung haben. Ich will nur darstellen, dass das keineswegs selbstverständlich ist sondern immer ein gesellschaftlich-politischer Kompromiss.

  7. #12337
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.564

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Täglich grüßt das Murmeltier. Als ob man die Masernsituation oder sogar die Pockensituation mit der Coronasituation gleichsetzen kann bzw. aus dem Umgang mit diesen Krankheiten eine Impfpflicht gegen Corona argumentieren kann.
    nein kann man nicht. da war die auswirkung der krankheit für den einzelnen schlimmer, trotzdem gab es nicht 2 jahre einschränkungen der freiheitsrechte der gesamten bevölkerung und wirtschaftliche und soziale folgen durch einschränkungen. all dies könnte man durch einführung einer impfpflicht (wissensstand jan 22) beenden. gäbe es die große impflücke nicht, gäbe es die gleichen eigenverantwortlichen regeln wie in UK oder DK.

  8. #12338
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    369

    Standard

    Zitat Zitat von DZXX Beitrag anzeigen
    ...

    Aber sie sind ja nur die Handlanger. Die eigentlichen Nutznießer sitzen in diversen Chef-Etagen. Bzw. nicht mal mehr das. Oft sitzen sie auf der Veranda ihrer Villa. Oder so.

    ...

    Ja, in mehrerlei Hinsicht: Erstmal macht Herr Sahin ein fröhliches Gesicht. Aber die erzwungenen kreditfinanzierten Ausgaben tragen auch zur Stärkung der gesamtgesellschaftlichen Nachfrage bei, und damit dazu, eine noch üblere Krise zu verhindern. Wenn du was drüber lesen willst, dann lies mal zur sog. "Finanzkrise". Das Strickmuster ist das gleiche, der Auslöser ein anderer.
    Da habe ich noch gedacht, Herr Sahin wäre der Chef. Scheinbar ist er aber auch nur Angestellter.

    https://kuehmelpapers.blog/2022/01/0...oert-biontech/
    Geändert von DZXX (20-01-2022 um 21:03 Uhr) Grund: n

  9. #12339
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.724

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    gäbe es die große impflücke nicht, gäbe es die gleichen eigenverantwortlichen regeln wie in UK oder DK.
    Impfrate laut google
    Deutschland: 73% vollständig
    UK: 71% vollständig

    Du meinst die Impflücke die die Briten zu uns haben? Und sind die nicht hauptsächlich mit Astra geimpft worden?
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  10. #12340
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    369

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Gute Idee!
    Werden da die Ungeimpften auch alle entlassen?


    .. ach, mal was heiteres in dieser düsteren Zeit...

  11. #12341
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    369

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen

    Damit stehe ich allein?
    Wer schrieb das denn? Ich schrieb, du sitzt im Glashaus. Und meinte damit das ziehen unpassender Vergleiche bzw. die Taktik, nicht genehme Äußerungen als unpassende NS-Vergleiche zu diffamieren.

    Bhakdi hat geäußert ""Das ist das Schlimme an den Juden: sie lernen gut, es gibt kein Volk, das besser lernt als sie. Aber sie haben das Böse jetzt gelernt und umgesetzt. Und deswegen ist Israel jetzt living hell, die lebende Hölle." Das ist für mich antisemtisch oder bestenfalls hochgradig unpassender bullshit.
    Ach so, jetzt erinnere ich mich. Gab es auch einen Kontext?

    Was mir aufgefallen ist, dass er rhetorisch sehr ungeschickt ist. Das wird natürlich genutzt, obwohl das nichts über seine fachliche Expertise aussagt. Du kannst ja auch spasseshalber mal Herrn Drosten oder ganz aktuell Herrn Lauterbach genau zuhören. Mal sehn ob dir da auch was auffällt.

  12. #12342
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.063

    Standard

    Zitat Zitat von DZXX Beitrag anzeigen
    Wer schrieb das denn? Ich schrieb, du sitzt im Glashaus. Und meinte damit das ziehen unpassender Vergleiche bzw. die Taktik, nicht genehme Äußerungen als unpassende NS-Vergleiche zu diffamieren.
    Ich mache keine unpassenden NS Vergleiche zu irgendwelchen Aussagen, sondern zu anderen unpassenden NS Vergleichen.

    Ach so, jetzt erinnere ich mich. Gab es auch einen Kontext?

    Was mir aufgefallen ist, dass er rhetorisch sehr ungeschickt ist. Das wird natürlich genutzt, obwohl das nichts über seine fachliche Expertise aussagt. Du kannst ja auch spasseshalber mal Herrn Drosten oder ganz aktuell Herrn Lauterbach genau zuhören. Mal sehn ob dir da auch was auffällt.
    Der Kontext war die Impfkampagne in Israel. Und für mich ist das kein rhetorisches Unvermögen; der Füllmich und andere aus dem Umfeld haben auch schon so einen Mist abgelassen. Wenn ich Drosten und Lauterbach zuhöre, höre ich so etwas jedenfalls nicht. Als rhetorisch ungeschickt würde ich da bspw. die Aussage von Lauterbach auffassen, dass bis März alle "geimpft, genesen oder leider verstorben sind". Das ist etwas ganz anderes wie, "die Juden haben das Böse gelernt und Israel ist die lebende Hölle".

  13. #12343
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.950

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    ... , "die Juden haben das Böse gelernt und Israel ist die lebende Hölle".

    Ist m.E. antisemitisch.

    Damit hat sich Dr. Bhakti selbst disqualifiziert.

  14. #12344
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    369

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Ich mache keine unpassenden NS Vergleiche zu irgendwelchen Aussagen, sondern zu anderen unpassenden NS Vergleichen.
    Und welcher zulässig ist entscheidest du.

    Der Kontext war die Impfkampagne in Israel. Und für mich ist das kein rhetorisches Unvermögen; der Füllmich und andere aus dem Umfeld haben auch schon so einen Mist abgelassen. Wenn ich Drosten und Lauterbach zuhöre, höre ich so etwas jedenfalls nicht. Als rhetorisch ungeschickt würde ich da bspw. die Aussage von Lauterbach auffassen, dass bis März alle "geimpft, genesen oder leider verstorben sind". Das ist etwas ganz anderes wie, "die Juden haben das Böse gelernt und Israel ist die lebende Hölle".
    Das übliche. Du simplifizierst unzulässig, dadurch schiebst du dem anderen Argumente unter, die jener gar nicht gebracht hat. "Bhakdi ist retorisch ungeschickt" urteilt überhaupt nicht darüber, ob diese spezielle Aussage richtig oder falsch ist. Er ist rhetorisch ungeschickt. Punkt.

    Finance Minister Avigdor Liberman called on Tuesday for an end to the widespread use of the “Green Pass” certificate, given to vaccinated individuals, those who’ve recovered from the disease or those with a negative test from the previous 48 hours.

    “There is no medical or epidemiological logic in the Green Pass, many experts agree,” Liberman said. “There is, however, direct harm to the economy, to daily operations and a not insignificant contribution to daily panic in the public.”

    Liberman said he was working with “all the authorities” in order to get rid of the Green Pass and “maintain a normal life routine for all of us.”

    Israelis are only allowed into many public and private facilities with a Green Pass.
    https://www.timesofisrael.com/as-ser...to-green-pass/

  15. #12345
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    465

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    fakten die keine sind?
    Aua, tut das weh. Es tut so weh, dass ich mich genötigt fühle, dir zu helfen, nur damit der Schmerz nachlässt.

    Bittesehr (Quelle: https://ourworldindata.org/explorers...ountry=DEU~GBR):

    vaccine_rates_germany_uk.png

    "People fully vaccinated" (Übersetzt: Menschen mit vollem Impfschutz) in UK: 70%
    In Deutschland: 72%
    "man ist keine elitäre gruppe, die den richtigen weg bestreitet, und die wahrheit für sich in anspruch nehmen kann, weil man eine minderheitenmeinung vertritt." - Marq Aurel

Seite 823 von 909 ErsteErste ... 323723773813821822823824825833873 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. KK gegen Migräne & Co.
    Von Sven K. im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12-08-2021, 10:05
  2. Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona
    Von marq im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23-04-2021, 19:40
  3. Traditionelle Freikämpfer Heilkunde & Corona Blog
    Von Miehpray im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 22-09-2020, 14:46
  4. Öffnung von Fitnessstudios & gyms nach der 1. Corona Phase.....
    Von marq im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 31-05-2020, 20:51
  5. Familientraining & Corona?
    Von kanou65 im Forum Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-04-2020, 10:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •