Seite 271 von 458 ErsteErste ... 171221261269270271272273281321371 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.051 bis 4.065 von 6867

Thema: Impfung gegen Corona & Kampfsport - Diskriminierung & Bevorteilung

  1. #4051
    Registrierungsdatum
    12.04.2009
    Ort
    Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
    Beiträge
    1.469

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    ...
    Man könnte ja, um die Aussagekraft der Inzidenzen unter den neuen Bedingungen ohne allgemeine Testpflicht zu erhalten oder sogar zu erhöhen, eine repräsentative Stichprobe an Menschen bestimmen und diese einmal pro Woche testen. Mit Aufwandsentschädigung. Das könnte ausreichen für ein gutes Monitoring der Infektionslage. Das wäre sozusagen ein guter Service für die Leute, die abhängig von der Infektionslage entscheiden, was sie machen.
    Hm, was ist eigentlich aus dieser Idee geworden:
    Abwasserbasierte EpidemiologieAbwassermonitoring als Frühwarnsystem für Pandemien?
    Da heißt es dann am Schluss:
    "Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass ein Abwassermonitoring Infektionsherde landesweit früh quantitativ, örtlich differenziert und im zeitlichen Verlauf erfassen könnte. Abwasserscreenings, die systematisch über die gesamte Bevölkerung testen, lassen nach Aussage der oben zitierten Experten eine Tendenz der Fallzahlen früh erkennen. Von besonderer Bedeutung wäre dies, wenn Geimpfte und Genesende nach den rechtlichen Vorgaben keine Schnelltests mehr durchführen müssen, aber nicht ausgeschlossen werden kann, dass sie noch ansteckend sein können."
    Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
    Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)

  2. #4052
    Registrierungsdatum
    24.04.2021
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Weitestgehen aufmachen und Infektionen, die den allermeisten Menschen nicht gefährlich werden, in Kauf nehmen.
    So.

    Oder weiter in einem Quasi-Lockdown-zu-Lockdown-Zustand verharren, der sehr viele Probleme mit sich bringt, wenn nicht sogar im Verhältnis zum ersten Szenario in steigendem Maße, da das Virus durch Impfung und natürliche Immunität für die Allgemeinheit deutlich weniger gefährlich geworden ist.
    Ich denke, das erste wird in Summe weniger Schaden machen als das zweite.[/QUOTE]

    Yepp, wahrscheinlich, vom virologischen her, und in Sachen Lockdown immermal einen Blick auf die Staatsverschuldung werfen.

  3. #4053
    Registrierungsdatum
    24.04.2021
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von Affenherz Beitrag anzeigen
    Und wer Spenderorgane hat, geht einfach nicht mehr aus dem Haus.
    .. oder läßt sich einschläfern. Man muß langsam etwas größer denken. Oder?

  4. #4054
    Registrierungsdatum
    23.02.2019
    Alter
    58
    Beiträge
    307

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Ich habe diese Woche Interviews mit Drosten, Streek und Stöhr gesehen und alle meinten die Wahrscheinlichkeit trotz Impfung den Virus weiterzugeben wäre nach wie vor stark reduziert. Hat einer da aktuellere Zahlen?
    Stöhr meinte auch es wären, allerdings sehr selten, Fälle beobachtet worden, in denen ein Geimpfter trotz der Impfung bei Delta eine sehr hohe Virenlast hatte.
    Den letzte Podcast, den ich mir angehört habe, war der vom Freitag (30.7.) mit Sandra Ciesek. Die Studie in Massuchusetts zu Infektionen beim Nationalfeiertag wurde erst gestern (Samstag, 1.8.) in den Nachrichten verbreitet. Demnach ist eine hohe Virenlast Geimpfter bei Delta kein Einzelfall mehr. Infolgedessen empfiehlt die CDC ja wieder das Maskentragen auch für Geimpfte in öffentlichen Gebäuden.

  5. #4055
    Registrierungsdatum
    18.03.2021
    Beiträge
    248

    Standard

    Zitat Zitat von lifeisfight Beitrag anzeigen
    .. oder läßt sich einschläfern. Man muß langsam etwas größer denken. Oder?
    Tut man doch. Wie man seit einem Jahr von unseren Erwachten lesen darf, ist es ja ein dem Holocaust gleichartiges Verbrechen, das Leben von Rentnern und Kranken zu schützen.

  6. #4056
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    318

    Standard

    Zitat Zitat von Affenherz Beitrag anzeigen
    Tut man doch. Wie man seit einem Jahr von unseren Erwachten lesen darf, ist es ja ein dem Holocaust gleichartiges Verbrechen, das Leben von Rentnern und Kranken zu schützen.
    Es ist ja eine Sache, das Leben von Rentnern und Kranken zu schützen. Die andere Sache ist, auf wessen Kosten schützen wir diese Leute? Und hier sehe ich, dass wir sie erstens auf Kosten der Gesunden schützen und zweitens auf Kosten der Kinder, die in den allermeisten Fällen in die Kategorie der Gesunden fallen. Einen hundertprozentigen Schutz der Alten und Kranken kann es nicht geben, da dieser nicht hinnehmbare Schäden bei anderen Gruppen nach sich ziehen würde.

    Ansonsten: Godwin's Law ruft?
    Geändert von egonolsen (01-08-2021 um 12:01 Uhr)

  7. #4057
    Registrierungsdatum
    24.04.2021
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von Affenherz Beitrag anzeigen
    Tut man doch. Wie man seit einem Jahr von unseren Erwachten lesen darf, ist es ja ein dem Holocaust gleichartiges Verbrechen, das Leben von Rentnern und Kranken zu schützen.
    Diesen Versuch der Drehung der Aussage kenn ich nur von ganz rechts. Soweit mit bekannt ist sind die "Alten und Kranken" ja trotzdem gestorben.

  8. #4058
    Registrierungsdatum
    24.04.2021
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Es ist ja eine Sache, das Leben von Rentnern und Kranken zu schützen. Die andere Sache ist, auf wessen Kosten schützen wir diese Leute? Und hier sehe ich, dass wir sie erstens auf Kosten der Gesunden schützen und zweitens auf Kosten der Kinder, die in den allermeisten Fällen in die Kategorie der Gesunden fallen. Einen hundertprozentigen Schutz der Alten und Kranken kann es nicht geben, da dieser nicht hinnehmbare Schäden bei anderen Gruppen nach sich ziehen würde.
    Dein letzter Satz ist im Widerspruch zu deinem ersten. Einen 100%-Schutz vor dem Tod gibt es eben nicht. Das ist ein Strohmann, der als Rechtfertigung für die "Maßnahmen" dient. Die, wie man mittlerweile weiß, mehr oder auch weniger sinnvoll sind.

  9. #4059
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    318

    Standard

    Zitat Zitat von lifeisfight Beitrag anzeigen
    Dein letzter Satz ist im Widerspruch zu deinem ersten. Einen 100%-Schutz vor dem Tod gibt es eben nicht. Das ist ein Strohmann, der als Rechtfertigung für die "Maßnahmen" dient. Die, wie man mittlerweile weiß, mehr oder auch weniger sinnvoll sind.
    Wo genau ist hier der Widerspruch? Ich habe doch gesagt, dass es keinen hundertprozentigen Schutz vor dem Virus an einer Stelle geben kann, ohne an anderer Stelle massive Schäden zu verursachen. Gleichzeitig habe ich gesagt, dass man dennoch die Alten und Kranken schützen (mit "schützen" meine ich nicht "hundertprozentig schützen") sollte (erster Satz), nur eben nicht zu jedem Preis (letzter Satz). Vielleicht jetzt verständlich, was ich meinte?
    Geändert von egonolsen (01-08-2021 um 12:09 Uhr)

  10. #4060
    Registrierungsdatum
    18.03.2021
    Beiträge
    248

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Ansonsten: Godwin's Law ruft?
    Ist ein hnundertprozent originales Argument der Leerdenkerszene, daß ich da wiedergegeben habe. Und die Irren meinen das wirklich ernst. Bin heute erst aus einer Telegramgruppe raus, weil genau dieser Wahnsinn dort reingekübelt wird.

  11. #4061
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    318

    Standard

    Zitat Zitat von Affenherz Beitrag anzeigen
    Ist ein hnundertprozent originales Argument der Leerdenkerszene, daß ich da wiedergegeben habe. Und die Irren meinen das wirklich ernst. Bin heute erst aus einer Telegramgruppe raus, weil genau dieser Wahnsinn dort reingekübelt wird.
    Das stimmt. Aber was hat das mit der Diskussion hier gerade zu tun?

  12. #4062
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    318

    Standard

    Zitat Zitat von Hafis Beitrag anzeigen
    Hm, was ist eigentlich aus dieser Idee geworden:
    Abwasserbasierte EpidemiologieAbwassermonitoring als Frühwarnsystem für Pandemien?
    Da heißt es dann am Schluss:
    "Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass ein Abwassermonitoring Infektionsherde landesweit früh quantitativ, örtlich differenziert und im zeitlichen Verlauf erfassen könnte. Abwasserscreenings, die systematisch über die gesamte Bevölkerung testen, lassen nach Aussage der oben zitierten Experten eine Tendenz der Fallzahlen früh erkennen. Von besonderer Bedeutung wäre dies, wenn Geimpfte und Genesende nach den rechtlichen Vorgaben keine Schnelltests mehr durchführen müssen, aber nicht ausgeschlossen werden kann, dass sie noch ansteckend sein können."
    Keine Ahnung. Falls die Kalibrierung gelänge, wäre dies wahrscheinlich die bevorzugte Möglichkeit des Monitorings. Aus der Zusammenfassung entnehme ich aber, dass die Kalibrierung möglicherweise nicht so einfach ist bzw. das momentane Problem darstellt.

  13. #4063
    Registrierungsdatum
    24.04.2021
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Wo genau ist hier der Widerspruch? Ich habe doch gesagt, dass es keinen hundertprozentigen Schutz vor dem Virus an einer Stelle geben kann, ohne an anderer Stelle massive Schäden zu verursachen. Gleichzeitig habe ich gesagt, dass man dennoch die Alten und Kranken schützen (mit "schützen" meine ich nicht "hundertprozentig schützen") sollte (erster Satz), nur eben nicht zu jedem Preis (letzter Satz). Vielleicht jetzt verständlich, was ich meinte?
    Es gibt auch dann einen 100-%-Schutz, wenn die Schäden anderswo egal wären. Die Illusion davon ist aber Teil des Konzepts.

    Ich verstehe gut, was du meinst. Aber du mußt bedenken, dass es Leute gibt, die nicht verstehen wollen.

  14. #4064
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    318

    Standard

    Zitat Zitat von lifeisfight Beitrag anzeigen
    Es gibt auch dann einen 100-%-Schutz, wenn die Schäden anderswo egal wären. Die Illusion davon ist aber Teil des Konzepts.
    Meinst du vor dem Tod oder vor dem Virus? Vor ersterem natürlich nicht, vor letzterem schon. Allerdings nur zeitweise und in kompletter Isolation mit genügend Vorräten

  15. #4065
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.771

    Standard

    Zitat Zitat von Aiki5O+ Beitrag anzeigen
    Den letzte Podcast, den ich mir angehört habe, war der vom Freitag (30.7.) mit Sandra Ciesek. Die Studie in Massuchusetts zu Infektionen beim Nationalfeiertag wurde erst gestern (Samstag, 1.8.) in den Nachrichten verbreitet. Demnach ist eine hohe Virenlast Geimpfter bei Delta kein Einzelfall mehr. Infolgedessen empfiehlt die CDC ja wieder das Maskentragen auch für Geimpfte in öffentlichen Gebäuden.
    Danke. Wobei halt die Frage nach der Häufigkeit (Wahrscheinlichkeit) bleibt (das es nur Einzelfälle gibt, war von Anfang an nicht zu erwarten – nicht mal vor Delta), die CDC Entscheidung hatte ich bereits an andere Stelle gesehen: https://www.cnbc.com/2021/07/27/cdc-...hot-spots.html bzw. https://covid.cdc.gov/covid-data-tracker/#county-view. Wobei man dies natürlich immer unter der Prämisse sehen muss, dass die Gesamtimpfquote zu niedrig ist.
    Solange dies der Fall ist, bleibt die Gefahr einer Überlastung des Gesundheitssystems gegeben und man wird wieder mit Maßnahmen reagieren die wohl keiner möchte. Daher hoffe ich, dass sich noch einige mehr zur Impfung entscheiden.

Seite 271 von 458 ErsteErste ... 171221261269270271272273281321371 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. KK gegen Migräne & Co.
    Von Sven K. im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12-08-2021, 10:05
  2. Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona
    Von marq im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23-04-2021, 19:40
  3. Traditionelle Freikämpfer Heilkunde & Corona Blog
    Von Miehpray im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 22-09-2020, 14:46
  4. Öffnung von Fitnessstudios & gyms nach der 1. Corona Phase.....
    Von marq im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 31-05-2020, 20:51
  5. Familientraining & Corona?
    Von kanou65 im Forum Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-04-2020, 10:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •