Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kampfgeist stellt sich vor!

  1. #1
    Registrierungsdatum
    08.01.2021
    Beiträge
    5

    Standard Kampfgeist stellt sich vor!

    Hallo ihr,

    Ich bin neu hier und habe bisher nicht wirklich Kampfkunst Erfahrungen, würde aber gerne einsteigen. Bisher habe ich eine zeitlang Karate und ein Probetraining WingTsun hinter mir. Krav Maga finde ich sehr spannend habe mir fisher aber nur Videos dazu angesehen. Vorallem möchte ich Kampfkunst als Mittel zur Selbstverteidigung lernen. Falls ihr eine Idee habt, welche Kampfkunst Art da spanned für mich sein könnte, bin ich über jeden Tipp dankbar .

    LG Kampfgeist

  2. #2
    Registrierungsdatum
    31.07.2011
    Ort
    5.WE Todeszelle links
    Alter
    56
    Beiträge
    972

    Standard

    Hallo Kampfgeist,
    Herzlich Willkommen auf KKB !

    Schau dich erstmal in Ruhe im Forum um,
    benutze zum Lesen die Suchfunktion und
    mache dich bitte auch mit den Bordregeln vertraut.
    Somit können im Vorfeld sicherlich schon viele deiner Fragen beantwortet-
    und auch Probleme gelöst werden.

    Speziell für dein Problem würde ich dir erstmal folgende Anleitung empfehlen:
    https://www.kampfkunst-board.info/fo...-f%C3%BCr-mich
    (Bitte sorgfältig durchlesen !)

    Es gibt hier viele erfahrene User, die nach bestem Wissen deine offenen Fragen beantworten werden.

    Viel Erfolg.

    Gruß
    Nohands
    .
    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

  3. #3
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    43.203
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Herzlich Willkommen!
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  4. #4
    Registrierungsdatum
    11.01.2021
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    8

    Standard

    Servus Kampfgeist!

    Ich bin ebenfalls neu hier, habe aber schon einiges an Kampfsporterfahrung.

    Wenn du Kampfsport nur zur Selbstverteidigung machen möchtest, ist Krav Maga genau das richtige für dich. Krav Maga ist genau genommen kein Kampfsport, sondern ein Selbstverteidigungssystem. Krav Maga wurde vom israelischen Militär speziell zur Selbstverteidigung entwickelt. Aus diesem Grund gibt es im Krav Maga auch keine Wettkämpfe wie z.B. im Boxen oder Kickboxen. Es geht ausschließlich darum jede Art von Angriffen effektiv und schnellstmöglich abzuwehren.

    Eine weitere Option für dich wäre BJJ (Brazilian Jiu Jitsu). Anders als beim Krav Maga geht es beim BJJ nicht darum den Gegner mit allen Mitteln auszuschalten. Du bist mit den Techniken des BJJ also auch Rechtlich auf der sicheren Seite und riskierst nicht wegen übertriebener Notwehr belangt zu werden. BJJ ist gut zur Selbstverteidigung, weil wenn du deinen Angreifer erst einmal er im Griff hast, er dort kaum wieder rauskommt. Selbst wenn der Angreifer Kickboxer etc. ist, bringt ihm das nicht viel, wenn er von einem BJJler am Boden gehalten wird.

    Ich kann dir aber auch sagen, dass allein die Ausstrahlung als Kampfsportler meist reicht um die meisten "Schläger" abzuwehren. Das wichtigste ist also, dass dir der Kampfstil Spaß macht! Alles andere kommt von allein.

    Beste Grüße und viel Erfolg für deinen Einstieg!
    Chris

  5. #5
    Registrierungsdatum
    12.01.2021
    Alter
    32
    Beiträge
    0

    Standard Vorstellung von der Neuen

    Zitat Zitat von Kampfgeist Beitrag anzeigen
    Hallo ihr,

    Ich bin neu hier und habe bisher nicht wirklich Kampfkunst Erfahrungen, würde aber gerne einsteigen. Bisher habe ich eine zeitlang Karate und ein Probetraining WingTsun hinter mir. Krav Maga finde ich sehr spannend habe mir fisher aber nur Videos dazu angesehen. Vorallem möchte ich Kampfkunst als Mittel zur Selbstverteidigung lernen. Falls ihr eine Idee habt, welche Kampfkunst Art da spanned für mich sein könnte, bin ich über jeden Tipp dankbar .

    LG Kampfgeist
    Hallo ihr Lieben, ich wollte mich auch in diesem Jahr mehr auf mich konzentrieren und insbesondere den Kampfsport als Ausgleich und zur Selbstverteidigung nutzen. Ich hoffe man findet hier spannende Themen und Tipps sowie einen guten Austausch.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    08.01.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo lieben Dank für eure Antworten und Tipps!

  7. #7
    Registrierungsdatum
    08.01.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke für die Hilfe! Allerdings glaube ich hilft meine Ausstrahlung nicht besonders, da ich eher zierlich und nicht mal 1,70m groß bin. Ich denke als Frau ist nicht nur die Ausstrahlung aber auch das Können sehr wichtig

    LG

  8. #8
    Registrierungsdatum
    05.10.2016
    Alter
    25
    Beiträge
    293

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfgeist Beitrag anzeigen
    Ich denke als Frau ist nicht nur die Ausstrahlung aber auch das Können sehr wichtig

    LG
    Wenn dich das Thema wirklich interessiert, dann beschäftige dich am besten mit dem Kontext der Gewalt, da sie eigentlich nie im luftleeren Raum auftritt.

    Dazu gibt es 2 sehr gute Bücher: Gift of Fear - von Gavin de Becker: Er war früher im Secret Service und hat den US-Präsidenten geschützt und später ne Firma für Stalkingopfer etc gegründet. Da lernst du die Weichen langfristig so zu stellen, dass du möglichst wenig in den Kontext von Gewalt kommst bzw. dich rechtzeitig entziehen kannst, wenn Gewalt in der Luft liegt.

    das zweite Buch wäre: Meditation on Violence - von Rory Miller, der als Ausbilder in nem US-Hochsicherheitsgefängnis arbeitet und täglich mit Gewalt zu tun hat. Da lernst du verschiedene Arten von Gewalt und wie man denen frühzeitig aus dem Weg geht oder wie man am besten reagiert, wenn dies nicht mehr möglich ist.

    Viel Erfolg dir!
    Geändert von Tantal (12-01-2021 um 20:11 Uhr)
    Noli turbare circulos meos

  9. #9
    Registrierungsdatum
    11.01.2021
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfgeist Beitrag anzeigen
    Danke für die Hilfe! Allerdings glaube ich hilft meine Ausstrahlung nicht besonders, da ich eher zierlich und nicht mal 1,70m groß bin. Ich denke als Frau ist nicht nur die Ausstrahlung aber auch das Können sehr wichtig

    LG
    Hab nicht gewusst, dass du eine Frau bist. Aber da hast du natürlich recht, als Frau zählt das mit der Kämpferausstrahlung weniger. Dann muss ich auch sagen, dass ich eher Krav Maga empfehlen werde. Da es weniger Kraftintentsiv ist als BJJ.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.077

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfgeist Beitrag anzeigen
    Danke für die Hilfe! Allerdings glaube ich hilft meine Ausstrahlung nicht besonders, da ich eher zierlich und nicht mal 1,70m groß bin. Ich denke als Frau ist nicht nur die Ausstrahlung aber auch das Können sehr wichtig

    LG
    Beides geht dann irgendwann zusammen

  11. #11
    Registrierungsdatum
    08.01.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Krav Maga habe ich mir tatsächlich auch mal genauer angesehen. Habe gehört das da oftmals mit Waffen trainiert wird Messer o.ä., stimmt das ? oder war das eine Fehlinformation? LG

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Kampfgeist verloren
    Von mkc.zh. im Forum Trainingslehre
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31-01-2013, 14:38
  2. kampfgeist
    Von hustler-mv im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27-01-2011, 18:34
  3. Entwicklung von Kampfgeist
    Von WT-Herb im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 23-02-2010, 23:38
  4. Kampfgeist und Selbstverteidigung
    Von Schwede1968 im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-12-2007, 22:39
  5. Kampfgeist entwickeln
    Von 17x17 im Forum Trainingslehre
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16-03-2006, 01:36

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •