Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Zeige Ergebnis 46 bis 53 von 53

Thema: Welche positive Auswirkungen hatte Kampfkunst/ Kampfsport auf euren Charakter?

  1. #46
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.111

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Soziale Kompetenz an sich ist für Kampfsport völlig bedeutungslos, wenn überhaupt nur Mittel zum Zweck.
    Rechtfertigungsgrund. Eine leere Hülse.
    ...
    Die ganzen Kung-Fu-Mönche sind nur empathielose Killer

  2. #47
    Chris2 Gast

    Standard

    #
    Geändert von Chris2 (Gestern um 20:33 Uhr)

  3. #48
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.509

    Standard

    Zitat Zitat von Chris2 Beitrag anzeigen
    Es liegt am Trainer den Schülern beizubringen, dass Kampfsport keine Strategie zum Lösen von alltäglichen Problemen ist - Und das nennt man soziale Kompetenz.
    Das ist eigentlich Aufgabe der Eltern. Der Trainer sollte das gar nicht nötig haben.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  4. #49
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    32
    Beiträge
    2.977

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Das ist eigentlich Aufgabe der Eltern. Der Trainer sollte das gar nicht nötig haben.
    Kommt drauf an - die Eltern sind halt nicht immer da, und so traurig es klingt, die Vorbildfunktion ist da halt auch nicht immer gegeben. Zudem kann man sich seine Eltern nicht aussuchen - den Trainer schon.

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  5. #50
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.509

    Standard

    Klar mmüssen auch mal andere einspringen, wenn die Eltern versagen. Ändert aber nichts an deren Verantwortung.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  6. #51
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    32
    Beiträge
    2.977

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Klar mmüssen auch mal andere einspringen, wenn die Eltern versagen. Ändert aber nichts an deren Verantwortung.
    "Versagen" finde ich etwas stark formuliert, ohne da irgendwas entschuldigen zu wollen... Allerdings bin ich es gewohnt, dass Trainer sich verantwortlich für ihre Sportler fühlen, insbesondere was das "Framework" angeht, das mit dem zu tun hat, was sie ihnen beibringen. Passiv-aggressives Verhalten von selbsterklärten Pazifist*innen ist zum Beispiel etwas, was für die durchaus angehen mag (auf eigenes Risiko), einem Kampfsportler würde ich dagegen definitiv davon abraten. Meiner Erfahrung nach neigt die erstgenannte Gruppe viel eher dazu, irgendwelche Lappalien auf die nächste Stufe zu eskalieren, Leute anzufahren, wenn sie zufällig angerempelt werden usw. Das ist in bestimmten sozialen Umfeldern nicht wirklich problematisch und zieht keine Konsequenzen nach sich, in anderen dagegen schon. Ich persönlich lege grossen Wert darauf, den Leuten die ich trainiere eben diese Unterschiede sehr klar zu kommunizieren.

    PS: Von Roosevelt stammt ja das bekannte Zitat "Speak softly and carry a big stick", das unterschiedlich ausgelegt werden kann. Meine Auslegung geht in Richtung "You HAVE to speak softly if you carry a big stick".

    Beste Grüsse
    Period.
    Geändert von period (16-01-2021 um 12:24 Uhr) Grund: Nachtrag
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  7. #52
    Chris2 Gast

    Standard

    #
    Geändert von Chris2 (Gestern um 20:31 Uhr)

  8. #53
    Registrierungsdatum
    08.01.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Das sehe ich genauso. Also ich denke man gibt leuten schon ein starkes Werkzeug mit Kk/Ks in die Hand und sollte da als Trainer schon vermitteln in welchen Fällen man dieses einsetzen kann und somit auch in gewisser weise zur Sozialkompetenz mit beitragen.
    LG

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche/r Kampfkunst/Kampfsport
    Von DeHardy im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26-09-2011, 00:07
  2. Welche/r Kampfkunst/Kampfsport
    Von DeHardy im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23-09-2011, 15:19
  3. Kampfsport/kampfkunst aber welche??
    Von Memory im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06-10-2010, 16:24
  4. Welche Kampfkunst/Kampfsport?
    Von Kharlan im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02-02-2010, 18:46
  5. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 01-12-2008, 09:30

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •