Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 27

Thema: Karate Flur nach Stoppuhr

  1. #1
    Registrierungsdatum
    22.09.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    357

    Standard Karate Flur nach Stoppuhr

    Hi KKB

    Macht ihr Kampfsport zuhause? Sicher trainiert ihr mit Hanteln, Liegestütze privat nebenbei.

    Was haltet ihr von der Idee Karate im Flur zu machen?
    Zuhause mit Karateanzug im Hausflur hin und her.

    Hab ein Probeversuch mit Stoppuhr gestartet und 1,2 sogar 3 Stunden lang im Flur am Stück geschafft.

    Verletzungsgefahr gibts im Kampfsport sowieso immer, sehe dabei jetzt keine besondere.

    Macht nicht so viel Spaß wie Kata kommt der Sache aber nahe.

    Gegen Einbrecher

    LG

  2. #2
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Alter
    27
    Beiträge
    1.622

    Standard

    oder man geht auf dem Sportplatz und läuft kata.


    Das mit dem Flur kann man machen oder einfach im Stand Kihon.

    Shinkyokushin. Mehr braucht man nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=MaVNpWZPpY8

    OSU

  3. #3
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.933

    Standard

    Hier gibt es ganz viel Karate im Flur. Und gutes Karate noch dazu.

    https://youtube.com/c/AkitasDojo

  4. #4
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.246
    Blog-Einträge
    1

  5. #5
    Registrierungsdatum
    06.05.2002
    Beiträge
    4.498

    Standard

    Na klar geht das. Nur auf die Stoppuhr hätte ich keine Lust.

    Tekki / Naihanchi eigenen sich ideal für den Flur. Auch Yoko-Geri-Kekomi auf einem Bein ohne absetzen, jeweils in die eine, dann in die andere Richtung, in Zeitlupe, bis du das Bein nicht mehr oben halten kannst. Oder Shuto-Uke in Kokutsu-Dachi vorwärts, rückwärts und Drehung über den Rücken nach vorne. Der Flur ist ideal da man sich links und rechts sofort stützen kann, wenn man aus dem Gleichgewicht kommt. Im Flur lernst du auch welche Bewegungen in enger Umgebung nicht funktionieren können. Ansonsten sind auch Tensho und Sanchin gut für Training auf beengtem Raum.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.332

    Standard

    Zitat Zitat von Nayze Beitrag anzeigen
    Hi KKB

    Zuhause mit Karateanzug im Hausflur hin und her.
    Ob du nun einen Karateanzug anhast, nur ne Unterhose oder was Anderes, ist glaube ich egal.
    Und mit der Stoppuhr misst man Sekunden, um zu wissen ob du eine oder zwei Stunden trainiert hast, brauchst du nur eine normale Küchenuhr.
    Aber trainieren ist auf jeden Fall gut.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    183

    Standard

    Kann man machen. Hab zum Glück im Keller ein kleines Dojo.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    20.01.2004
    Ort
    NRW;Krefeld/Viersen
    Beiträge
    823

    Standard

    Ohne Modifikationen eignet sich auch die Kata Gankaku sehr gut als Flur-gata. Ihr Embusen (Schrittdiagramm) ist ebenfalls eine Linie, doch wie bei Sanchin und Tensho frontal statt seitlich
    "Es gibt keine Abkürzung, sondern nur Arbeit, Schweiß und Schmerzen." Chibana Choshin

  9. #9
    Registrierungsdatum
    06.05.2002
    Beiträge
    4.498

    Standard

    Ha! Stimmt, das war mir nie so bewusst, bevor du es jetzt geschrieben hast. Aber da braucht man schon einen breiten Flur, und am besten einen ohne Bilder an der Wand ;-) Oder man muss insbesondere die Drehungen, Ausholbewegungen und Wendungen sehr kompakt machen. Immerhin würde der Flur forcieren das man am gleichen Punkt endet, an dem man begonnen hat.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    42
    Beiträge
    10.945

    Standard

    Hier als Beispiel, wie man zu Hause nicht trainieren sollte:

    https://www.youtube.com/watch?v=9iHljN5xtoQ

  11. #11
    Registrierungsdatum
    05.10.2016
    Alter
    26
    Beiträge
    601

    Standard

    Tatsächlich würde ich von Fortgeschrittenen erwarten, dass die funktional ein beliebiges Kataembusen so ändern können, dass sie jede Kata in nem Flur laufen können. Bei uns lernt man Variationen und Freiheiten eigentlich von Beginn an, völlig frei kann man nach ca 1 Jahr werden. Ich trainiere momentan sämtliche Bewegungen und sämtliche Waffen (auch Speer) auf ca 3-4 Quadratmeter
    Noli turbare circulos meos

  12. #12
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.332

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Hier als Beispiel, wie man zu Hause nicht trainieren sollte:
    Ausgeklügelte Fußarbeit!

  13. #13
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    865

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Ausgeklügelte Fußarbeit!
    Gott sei Dank hat er es für die Nachwelt dokumentiert.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    966

    Standard

    So lange das kein Mehrparteienhaus ist - gut. Ansonsten würde ich große Sprünge lassen . Man kann viel machen mit wenig Platz oder im Stand. Das ist zumindest besser als eine mehrmonatige Trainingspause einzulegen.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  15. #15
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    865

    Standard

    Zitat Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
    Man kann viel machen mit wenig Platz oder im Stand. Das ist zumindest besser als eine mehrmonatige Trainingspause einzulegen.
    Alles ist besser als nix. Ich mache sogar wieder so ein Blödsinn wie Hunderte Tsukis in Kibadachi oder Maegeris aus Shizentai. So JKA-Kram, den ich fast 30 Jahre lang kategorisch abgelehnt habe

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Timer / Stoppuhr - Intervalle
    Von Passion-Kickboxing im Forum Equipment
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25-01-2019, 15:20
  2. Nach Schulter-OP - Taekwondo oder Karate?
    Von abcdefgah im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15-05-2016, 20:21
  3. Suche Stoppuhr mit Rundenfunktion
    Von kai181290 im Forum Equipment
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26-07-2013, 09:24
  4. von karate nach judo...?!
    Von Henkes im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31-05-2010, 01:00
  5. Boxsack für Zuhause im Flur ? Mit Bild, bitte helfen...
    Von Oleg im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02-04-2008, 15:59

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •