Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 70

Thema: Trend: Eisbaden

  1. #46
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.244
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    es ist nicht jeder obelix und bleibt stecken...
    Da muss man nicht steckenbleiben um zu ertrinken

  2. #47
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    2.151

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Nachtrag: Was mich aber stört, ist das dies scheinbar ein neuer Trend ist. Ich vermiese die Zeit, als ich der einzige Bekloppte war (selbst im Wald ist man inzwischen kaum noch alleine).
    Deinen diesbezüglichen Mindset kann ich zwar nachvollziehen, nur: hörst Du mit etwas auf das Du vernünftig und gut findest nur weil es jetzt mehr
    Menschen gibt die das auch so (ähnlich) machen? Nö, oder? Also auch wenn ich den Mindset selbst ganz gut nachempfinden kann freue ich mich da
    lieber drüber das es zunehmend mehr Menschen werden die derlei machen. Und wenn Du Dich in Deinem als sinnvoll erachteten Tun beirren lässt,
    bloss weil es jetzt mehr sind, wäre das denn klug? Und würdest Du Dich dann nicht wieder von den Anderen abhängig machen?
    Kurz gesagt: Mach einfach weiter Dein Ding und gut ist.

    Unter dem kleineren Wasserfall war ich letzten Sonntag dann auch. Da war rundherum alles zugeeist, das sah toll aus. Diesmal war der Druck gut aushaltbar,
    dafür hat mich die Temperatur schneller wieder rausgetrieben. Immer wieder erstaunlich was so ein paar Grad und die variierende Tagesverfassung ausmachen.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  3. #48
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.283

    Standard

    @Glückskind: Ist auch nicht ganz Ernst gemeint. Da spielt auch immer ein bisschen die Erkenntnis mit, wie stark man doch unbewusst von außen beeinflusst wird – ob man möchte oder nicht (mich ärgert es).
    Wobei für mich viele gewissen Trends auch aus den „falschen“ (aus meiner Sicht) Gründen folgen. Aber das würde uns hier OT führen.

    Wasserfall ist denke ich nochmal eine Stufe härter weil das Wasser in Bewegung ist. Wie fühlte es sich am Kopf an?
    Ich war auch am WE an einem schönen, der größtenteils zugefroren war. Da waren mir aber definitiv zu viele Menschen zum Baden. Wobei es darauf auch nicht mehr angekommen wäre, die schauten mich sowieso schon schräg (teilweise auch neidisch) an – nicht jeder trägt Steigeisen beim Wandern.
    Eine der Stellen die ich ins Auge gefasst hatte, lag auch an einem Bach (ein Treppe führt dort nach unten), dort war mir aber dann doch die Strömung zu heikel.

    @Eskrima-Düsseldorf: Wenn das Wasser kalt genug ist, steht auch bei schlanken Männern nichts über an dem man hängen bzw. stecken bleiben könnte.

  4. #49
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.283

    Standard

    So, heute habe ich die letzte Gelegenheit genutzt, das Eis im Eimer zerstoßen um eine größere Oberfläche zu bekommen und das Wasser darüber einlaufen lassen, dabei ist es nahezu vollständig geschmolzen (trotz der schon niedrigen Wassertemperatur). Diesmal habe ich auch 2min ausprobiert.
    Eisbad_2.jpg

    Gefühlt war die Temperatur etwas niedriger als beim ersten Mal, mein Fieberthermometer weigerte sich leider die Temperatur anzuzeigen (vermutlich funktioniert es nicht in diesem Bereich).
    Interessant war die Entwicklung des Blutdrucks und Pulses:
    Vorher: 109 77 61 (die beiden unteren Werte sind etwas höher als im Schnitt – war direkt nach einem Kundenmeeting)
    Während 163 72 97 (Messungsstart nach 60s, Ende nach ca. 90s).
    Anschließend: 118 63 60 (ca. 10min danach)
    Also definitiv eine ordentliche Belastung für das Herz-Kreislaufsystem.

  5. #50
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    2.151

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Wasserfall ist denke ich nochmal eine Stufe härter weil das Wasser in Bewegung ist. Wie fühlte es sich am Kopf an?
    Das ergab bei mir recht schnell den Anflug von "Brain-Freeze", weshalb ich dann nur noch
    kurz mit dem Schulter- & Rückenbereich drunter geblieben und dann rausgegangen bin.

    (So aus der Erinnerung: es zieht sich quasi der Schädel gefühlt zusammen und die Kälte wird sehr rasch
    sehr unangenehm. Da ich es primär mache um die Gesundheit zu fördern reize ich das nicht weiter aus.)

    Den "Brain-Freeze" Effekt sollte man mAn (zumindest mal als Anfänger) tunlichst vermeiden.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  6. #51
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.283

    Standard

    Das Problem mit dem Brain-Freeze kenne ich auch. Wenn im Winter das Duschwasser richtig kalt ist, bekomme ich es wenn ich länger als 15s den Kopf unter dem Wasser lassen.
    Ich habe auch keine echte Motivation daran zu arbeiten, Eistauchen steht nicht auf meiner Wunschliste.

  7. #52
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    2.151

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Das Problem mit dem Brain-Freeze kenne ich auch. Wenn im Winter das Duschwasser richtig kalt ist, bekomme ich es wenn ich länger als 15s den Kopf unter dem Wasser lassen.
    Ich habe auch keine echte Motivation daran zu arbeiten, Eistauchen steht nicht auf meiner Wunschliste.
    Passt!

    Jesse Midwest, einer meiner Lieblings-Youtuber zum Thema Wim Hof Method, erklärt das in einem seiner Videos dazu auch ganz nett.
    Salopp zusammengefasst: warum sollte man den Kopf auch (extra & intensiv) trainieren. Da ist das Gehirn drin, das ist wichtig, das
    soll auch warm bleiben.

    Dessen evtl. vordergründig entgegengesetzt: natürlich kann man auch im Kopfbereich mit kurzen Kaltwasserexpositionen arbeiten
    oder an der Luft gerne auch mit Längeren. Da haben wir ja zum Schutz auch noch Haare, wer kalhköpfig herumläuft sollte schon mal
    über eine Mütze nachdenken bevor das Gehirn zu kalt wird zum denken.

    Kaltwasser ins Gesicht aktiviert übrigens mWn den Vagusnerv. Dazu reicht aber wiederum ein kurzer Anreiz aus.

    Letztendlich empfehle ich einfach nochmal das Buch von Frau Dr. Worsek, es ist sehr umfangreich und sehr fundiert.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  8. #53
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.283

    Standard

    Danke Glückskind, d.h. das Buch enthält auch gute Informationen und ist nicht in erster Linie eine dicke Werbebroschüre wie das von Wim Hof?

  9. #54
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.283

    Standard

    Die ganze Eisbadereih ist für die Füße, gestern in kurzer Hose und T-Shirt im Weinberg geschwitzt als ob es 30° (im Schatten) hätte. Ab jetzt wird stattdessen wieder heiß geduscht.

  10. #55
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    2.151

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Danke Glückskind, d.h. das Buch enthält auch gute Informationen und ist nicht in erster Linie eine dicke Werbebroschüre wie das von Wim Hof?
    Definitiv, ein deutlicher Unterschied. Es gibt schon Anflüge in die Richtung, das Buch ist aber in der Seriösität,
    Art, Weise und Umfang der Informationsvermittlung eine ganz andere Liga. Am Wochenende habe ich noch mit
    dem Buch von Sonja Flandorfer zum Thema Kältetraining angefangen. Ganz anderer, sehr viel lockerer Ansatz,
    gefällt mir aber auf diese andere Art auch sehr gut. Ist so ein bisschen wie Yin & Yang.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  11. #56
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    2.151

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Die ganze Eisbadereih ist für die Füße, gestern in kurzer Hose und T-Shirt im Weinberg geschwitzt als ob es 30° (im Schatten) hätte. Ab jetzt wird stattdessen wieder heiß geduscht.
    Ein Freund von mir der das schon länger macht sagte auch, seitdem ist es ihm im Sommer zu warm.
    Als hätte sich das Wohlfühlspektrum einfach deutlich nach unten geschoben (meine Interpretation).
    Also ich habe da eine andere Zielsetzung: ich will es nicht runterverschieben, ich will es erweitern.

    (Vielleicht musst Du dafür irgendwas anders machen im
    Training, aber auch im Mindset? Viel Glück & Erfolg dabei!)
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  12. #57
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.283

    Standard

    Danke Glückskind für die Infos über das Buch, es steht auf der Liste für nächsten Herbst (jetzt sind erstmal Bücher zum Thema Obst- und Gemüse dran).
    Eigentlich wollte ich nur einen Spaß machen, ich habe die Sonne und Wärme in Wahrheit genossen. Allerdings komme ich generell mit Hitze sehr gut zurecht. Selbst wenn ich im Winter direkt in heiße Regionen fliegen(n) musste (früher regelmäßige Dienstreisen nach SGP). Kälte in geschlossenen Räumen mit Klimaanlagen kann ich dagegen eher schlecht ab, draußen mag ich sie dagegen (wohl eher Kopfsache).
    Dennoch ergibt sich eine interessante Fragestellung.
    Das sich die „untere Wohlfühltemperatur durch „Kältetraining“ nach unten verschiebt ist zu erwarten, ob dies aber auch zwangsläufig bedeutet, dass man dann mit höheren Temperaturen schlechter zurecht kommt? Ich würde vermuten, dass dies nicht zwingend so ist (es gibt genug Regionen in denen beides im täglichen Wechsel vorkommt).
    Das sich die Temperatur am Sonntag deutlich höher anfühlte als eine vergleichbare Temperatur im Sommer ist aber natürlich nicht überraschend. Der Körper passt sich auch ohne jedes Training den jahreszeitlichen Bedienungen an.

  13. #58
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.060

    Standard



    ein bischen fett schadet nicht

  14. #59
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.283

    Standard

    Aber nur bei Kälte

  15. #60
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.908

    Standard

    Biopren.

    ;-)

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trend: Schnellkrafttraining auf dem Vormarsch!?
    Von Zwilling im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21-01-2018, 20:14
  2. Dick sein ist in - der neue Trend ?
    Von Taijiquanchi im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 16-09-2009, 18:57
  3. Cooler neuer Trend
    Von Kannix im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22-10-2008, 21:51
  4. Kampfkunst/Kampfsport - Trend?!
    Von jie in im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26-04-2004, 22:52
  5. Neuster Trend im KKB
    Von baer im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20-01-2003, 12:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •