Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Folgen von Xu Xiaodong

  1. #1
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    966

    Standard Folgen von Xu Xiaodong

    Einige interessante Aspekte:
    https://www.youtube.com/watch?v=LB3aAqIn90w

    Ab 15:50 die neuen Gesetze in China zu Kampfkunstmeistern.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.994

    Standard

    Meine Meinung zu Kampfkunstmeistern die nicht mal einfache Meidbewegungen oder Paraden hinbekommen:
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.719

    Standard

    Zitat Zitat von Billy die Kampfkugel;3786907.
    ...
    Danke sehr.

    DatOlli

  4. #4
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.332

    Standard

    Zitat Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen

    Ab 15:50 die neuen Gesetze in China zu Kampfkunstmeistern.
    Die wären?
    Konkret ist das ja nicht wirklich.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    966

    Standard

    Wird man ohne Sprachkenntnisse nicht genau herausfinden. Jedenfalls wurde ein Riegel vorgeschoben. Ich höre aus dem Video raus, der Titel Kampfkunstmeister sei abgeschafft oder zumindest reguliert worden. Ich möchte im Netz auch nicht weiter spekulieren, aber ich denke hier haben ein paar Leute Sprachkenntnisse und oder Kontakte und wissen das dann zu werten.
    Da Ramsey vor Ort in Shanghai China ist, wird was dran sein.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.482

    Standard

    hört sich für mich so an, als ob man jetzt irgend ne entsprechende lineage oder zertifikate vorzeigen können muss, um sich selbst "meister" nennen zu dürfen.
    selbstgebasteltes phantasie kung fu würde dann schon mal rausfallen und alle anderen müssen belege dafür haben, dass sie regulär ernannte/geprüfte "meister" sind.
    am verqueren selbstbild und dessen praktischen folgen bei manch einem "echten" meister ändert das aber nichts. die sorte bekommt weiterhin ordentlich eingeschenkt. da hilft auch ein "titel" nicht weiter.
    was ich aber noch mal an aussagen im video unterstreichen würde, wäre v.a. die feststellung, dass es NICHT darum geht Tai Chi stile oder TCMA im allgemeinen zu diskreditieren, sondern um die idioten, die ohne für "den käfig" und dessen bedingungen trainiert zu haben und ohne jede realistische selbsteinschätzung, wenn es gegen gut trainierte kämpfer geht, an solchen vergleichskämpfen teilnehmen. die rede ist dabei von leuten, die, wie hier ja erwähnt, nicht mal in der lage sind, einfache meidbewegungen oder paraden hin zu bekommen (geht ja gar nicht um "gewinnen", sondern um "nicht total zum gespött werden"). und meidbewegungen und paraden der unterschiedlichsten art sind ja in den TCMA nun wirklich nicht unbekannt. wundert mich auch, warum da GAR NICHTS - nicht mal ansatzweise - umgesetzt wird. klar bekommt man vom durchtrainierten sportler, der im vk-modus unterwegs ist, immer noch gut eingeschenkt und man "verliert" mit ziemlicher sicherheit, aber ... GAR NICHTS??? Hat wohl wirklich mit total weltfremder selbsteinschätzung zu tun...
    ich hab ja über 30 jahre trainiert und meist auch sachen, die nicht in frage gestellt werden, was "brauchbarkeit" auch im ring angeht, aber ich würde mich nicht auf einen vergleichskampf mit jemandem, wie XX einlassen - bin doch nicht bescheuert. das ergebnis wäre doch klar. bin doch kein leistungssportler im vk mit wettkampferfahrung.
    aber vielleicht gibt es ja "psychische mechanismen", die in folge von TCMA training zu einer gefahr der selbstüberschätzung führen, wenn man sich nicht immer wieder mal "real" testet, sich nach dem höhenflug wieder "erdet" sozusagen. vielleicht sind manche "bilder" und innere einstellungen/wahrnehmungen usw. zwar einerseits prima, was "triggern" und "intent" und "achtsamkeit" und so was angeht, können aber zu einer überheblichen und unrealistischen selbsteinschätzung führen. man fühlt sich stark wie ein drache, ist aber keiner... sozusagen... nur um das mal hier als relativer TCMA laie einzuwerfen... da können einige sicher genauer drauf eingehen (ob da was dran ist oder nicht...)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  7. #7
    Registrierungsdatum
    23.08.2019
    Alter
    31
    Beiträge
    89

    Standard

    Ich hab mir mal die Mühe gemacht und das nachgeforscht. Meine Quelle ist die "Renmin Ribao", also die Staatszeitung Chinas. Die neuen Regulierungen kommen von der zuständigen Abteilung für Kampfkunst des Sportbüros.

    Verboten sind demnach

    1. Organisieren von oder Teilnahme an ungenehmigten Wettkämpfen

    2. Eigenkreation von Stilen, Privates Verabreden zu Kämpfen, böswillige Angriffe, gegenseitige Diffamierung, Herabsetzen anderer

    3. Selbsternennung zum Großmeister, als Linienhalter, authentisch, in direkter Übertragungslinie stehend und dadurch unter Täuschung der Öffentlichkeit einen großen Namen erstehlen, Schwindeln und Bluffen und die Masse fehlleiten

    4. Durch Baishi Zeremonien, Geburtstagsfeiern alter Meister, Verleihen von Titeln, Preisen, kommerzielle Gewinne machen.

    5. Irreführende Werbung und leere Versprechen mit kommerziellem Zweck

    6. Fälschen oder Erwerben von gefälschten Zertifikaten/Urkunden/Graduierungen für Sportler und Trainer oder Ausstellen solcher auf Basis falscher Bewertungen

    7. Wetten auf Kampfkunst Wettkämpfe und Wettbetrug

    8. Benutzen von Kampfkunst Unterricht, um andere dazu zu bringen, feudalistischem, überkommenem Aberglauben
    anzuhängen

    9. Durchführung von Wushu Wettkämpfen ohne festgelegte Kategorien, Geschlecht, Alter, Gewicht und ohne vorgeschriebene Schutzausrüstung

    10. Im Namen der Kampfkunst an illegalen Aktivitäten teilnehmen.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.994

    Standard

    11. Schlecht sein und so tun als wäre man es nicht ?

    Bis vor kurzem hätte ich mich noch zu vorsichtigem Sparring auch mit einem XX mal in einen Ring gestellt, aber völlig ergebnisoffen und mit der Idee mal zu sehen was da so kommt. Und ob man damit noch irgendwas anfangen kann. Inzwischen, auch durch Corona und Rumsitzen, merke ich aber den Verfall so deutlich, dass ich das nicht mal ausprobieren wollte. Mit einem Normalo der eher nix kann, mal sehen, da muss ich mich aber zumindest einigermassen normal bewegen können. Ich muss ja wenigstens eine Runde lang weglaufen können.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    966

    Standard

    Na dann hat die Sache in Zukunft mehr Substanz. Danke fürs Nachforschen.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Augenstich und Folgen
    Von Kletterkampf im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21-03-2014, 09:51
  2. Folgen des MMa...
    Von SaschaB im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 04-09-2009, 14:00
  3. Lowkick und die Folgen
    Von BBQ1 im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 01-08-2007, 06:41
  4. Spätere Folgen???
    Von bLaZe im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23-11-2006, 12:22
  5. Folgen?
    Von nickless im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21-12-2003, 23:55

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •