Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Eigenbau Stand-Punchingball für alle die sich dafür interessieren

  1. #1
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    44
    Beiträge
    70

    Standard Eigenbau Stand-Punchingball für alle die sich dafür interessieren

    Hallo,
    hier mal mein Eigenbau Stand-Punchingball.

    Ist von 1,39 Meter bis 2,62 Meter stufenlos einstellbar (ich selbst benutze den aber eher nur von 1,39 Meter bis 1,95 Meter (Oberkante Punchkörper))
    Mein Gedanke war, dass hier die Feder in ihrer Höhe verstellbar ist und dass unterhalb der Feder die Konstruktion so schwer und so stabil wie möglich ist und oberhalb der Feder alles so leicht wie möglich ist aber trotzdem sehr haltbar ist.
    Die eine Carnielli Feder mit Feststellstange ist im Original belassen, durch die starke Feder ist der Punchkörper sehr schnell (kein Vergleich zu einem Homepunchingball wie BadCompany oder Wakocu etc.)…mit der Feder mit der verkürzten Feststellstange bei kleinster Einstellung, wird es extrem schnell und auch ähnlich wie ein Doppelendball (mir manchmal zu schnell und zu wild)…hoffe, dass das Training daran dies im Laufe der Zeit verbessert. Glaube nicht, dass der bei vorgesehener Verwendung kaputt gehauen oder getreten werden kann (Ausnahme…die Salter PU–Schaum Birne wird sich irgendwann „verabschieden“)
    Wer aus dem Raum Flensburg kommt darf mir gerne ne PN schreiben und meinen Punchingball mal malträtieren so doll und so lange wie er möchte…bin gespannt ob den jemand kaputt bekommt…und wenn wäre das auch super, dann weiss ich das ich noch hochwertiger bauen muss.
    Bei Interesse gerne Fragen stellen.
    Bin auch kritikfähig, gerne auch kritisieren.

    In ein paar Monaten habe ich Urlaub, da will ich einen optisch schickeren Fuss bauen (für das Wohnzimmer), dieser kann dann mehrfach verwendet werden:
    - einmal als Punchingball
    - einmal für einen großen, runden Eigenbau-Pokertisch / mit Extra Platte dann auch als Esstisch bzw. Brettspieltisch verwendbar und auch als großer Couch-Tisch verwendbar...ich weiß, ich weiß hört sich schwachsinnig an, aber genau so stell ich mir das vor.
    Eigenbau Punchingball.png
    Geändert von CrashBulldozer (15-03-2021 um 18:41 Uhr)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.488

    Standard

    Coole Sache mal wieder, mach' mal Fotos und Videos!

  3. #3
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.538

    Standard

    Zitat Zitat von CrashBulldozer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    hier mal mein Eigenbau Stand-Punchingball.

    Ist von 1,39 Meter bis 2,62 Meter stufenlos einstellbar (ich selbst benutze den aber eher nur von 1,39 Meter bis 1,95 Meter (Oberkante Punchkörper))
    Mein Gedanke war, dass hier die Feder in ihrer Höhe verstellbar ist und dass unterhalb der Feder die Konstruktion so schwer und so stabil wie möglich ist und oberhalb der Feder alles so leicht wie möglich ist aber trotzdem sehr haltbar ist.
    Die eine Carnielli Feder mit Feststellstange ist im Original belassen, durch die starke Feder ist der Punchkörper sehr schnell (kein Vergleich zu einem Homepunchingball wie BadCompany oder Wakocu etc.)…mit der Feder mit der verkürzten Feststellstange bei kleinster Einstellung, wird es extrem schnell und auch ähnlich wie ein Doppelendball (mir manchmal zu schnell und zu wild)…hoffe, dass das Training daran dies im Laufe der Zeit verbessert. Glaube nicht, dass der bei vorgesehener Verwendung kaputt gehauen oder getreten werden kann (Ausnahme…die Salter PU–Schaum Birne wird sich irgendwann „verabschieden“)
    Wer aus dem Raum Flensburg kommt darf mir gerne ne PN schreiben und meinen Punchingball mal malträtieren so doll und so lange wie er möchte…bin gespannt ob den jemand kaputt bekommt…und wenn wäre das auch super, dann weiss ich das ich noch hochwertiger bauen muss.
    Bei Interesse gerne Fragen stellen.
    Bin auch kritikfähig, gerne auch kritisieren.

    In ein paar Monaten habe ich Urlaub, da will ich einen optisch schickeren Fuss bauen (für das Wohnzimmer), dieser kann dann mehrfach verwendet werden:
    - einmal als Punchingball
    - einmal für einen großen, runden Eigenbau-Pokertisch / mit Extra Platte dann auch als Esstisch bzw. Brettspieltisch verwendbar und auch als großer Couch-Tisch verwendbar...ich weiß, ich weiß hört sich schwachsinnig an, aber genau so stell ich mir das vor.
    Eigenbau Punchingball.png
    was gibt es neues ?

  4. #4
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    44
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    was gibt es neues ?
    Der Fuss ist ein Achteck (der ist schon fertig) mit einem runden Gussfuss drauf, der abgerunde Dreiecke als Designelement hat (den gibt es auch schon)...leider langen meine Schweißkünste derzeit noch nicht aus um den normalen Stahl mit dem Gusseisen zu verschweißen...und ich möchte es unbedingt selbst bauen und keinen Profi fragen (evtl. und auch wahrscheinlich ist so ein Gusseisenfuss natürlich nicht so hochwertig wie ein Motorblock von einem PKW...und lässt sich vielleicht gar nicht richtig verschweißen ;-) ). Die Grundlage von der Tischplatte mit Verstärkung ist schon fertig.

    Allgemein hat die PU Schaum Birne vom Salter wie vermutet leider ihr Leben gelassen...nun ist die rote Lederbirne vom U.N.O Sport Punchingball montiert, die habe ich nochmal vom Schuhmachermeister mit Klett und Druckknöpfen verbessern lassen, da sich die Feststell-Lederriemen immer lösten...nun ist das alles fest und trotzdem im Bedarfsfall wieder lösbar. Die Lederbirne vermute ich wird sehr lange ihren Dienst machen. Da die U.N.O Sport Birne etwas schwerer als die PU Schaum Birne vom Salter ist, habe ich noch eine weitere Carnielli Feder gekauft und diese statt um 17cm um 24cm gekürzt. Das macht schon Spass.

    PS: Ich weiß ja, du trainierst auch Speedball...ich habe letztens im Facebook Profil von Thommy Tabino ein altes Video (sehr alt, vielleicht 80 bis 100 Jahre alt vermutlich) gesehen, in dem trainiert jemand Doppel-Speedball...diese Idee finde ich sehr interessant, deshalb will ich mir eine sehr große und sehr stabile und sehr schwere Speedballplattform bauen, die durch Verwendung eines Hydraulikzylinders (Stempel-Wagenheber wahrscheinlich) auch äußerst schwingungsarm ist und zusätzlich wird es noch möglich sein durch 2 oder sogar 3 montierte Hubseilwinden darunter eine Möglichkeit geben wird dort vernünftig "Cluster-Training" durchzuführen...das mache ich derzeit auch, das Training gefällt mir auch, aber ich muss ständig die Hantelbank für die verschiedenen Übungen verschieben...das würde sich dann alles verbessern. Zusätzlich könnte die Vorrichtung für einen Doppelendball verwendet werden (über einen langen Ausleger)...ich trainiere ja nicht so gerne Doppelendball, aber ich spekuliere, bei meinem Doppelendball die Ballblase zu entfernen und die Lederhülse mit Stofffetzen und Kunststoffgranulat zu füllen und dann daran zu trainieren...ich weiß ein großer Frevel...aber ich könnte mir vorstellen das mir das mehr Spaß macht als normal Doppelendball (Die Gummis würde ich dann verstärken oder durch neue austauschen). An die Plattform soll dann in die Mitte noch ein umgekehrter Standpunchingball montiert werden...so wie es Grodex vor ein paar Monaten vorgestellt hatte.

    Derzeit existieren aber nur Skizzen und ich bin am Material sammeln...vieles habe ich schon aber der Stahlhändler will keine Privatkunden mehr...evtl. kann ich was über meine Firma ordern.
    Wenn ich was fertig habe, setze ich wieder Bilder rein.
    Geändert von CrashBulldozer (10-12-2021 um 13:52 Uhr)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.538

    Standard

    mir ist nur teilweise klar , was du planst
    Geändert von marq (14-12-2021 um 17:27 Uhr)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.538

    Standard

    verständliche news?

  7. #7
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    44
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    verständliche news?
    Ich mache höchstwahrscheinlich am Wochenende ein paar Bilder und Skizzen...das hätte dann mehr Aussagekraft.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.538

    Standard

    schön zu hören.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    44
    Beiträge
    70

  10. #10
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    44
    Beiträge
    70

    Standard

    Update 2.PNG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von CrashBulldozer (25-01-2022 um 17:55 Uhr)

  11. #11
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    44
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    verständliche news?
    Die Skizzen und Bilder zur "Multi-Speedball - Wandgestell" mache ich die Tage.
    VG

  12. #12
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.538

    Standard

    sehr gut. wieso baust du dir nicht gleich einen punchingball aus neuen materialien, das waere günstiger

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stand-Punchingball [Kaufberatung]
    Von stewpidaf im Forum Boxen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11-09-2016, 07:58
  2. Eigenbau Wandhalter für Wakizashi
    Von TheMike im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20-12-2015, 20:27
  3. Suche Frauen welche sich auch für die FMA (Kali/Eskrima) interessieren
    Von Kalisilat im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06-05-2008, 06:57
  4. Für alle und vorallem für alle Fußballer
    Von Insolence im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17-03-2005, 10:02
  5. Thailands Super Promoter interessieren sich für
    Von Guido Reimann im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04-12-2003, 09:06

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •