Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 164

Thema: Bong- und TanGerk Mißverständnisse

  1. #1
    Registrierungsdatum
    03.07.2015
    Beiträge
    194

    Standard Bong- und TanGerk Mißverständnisse

    Ich bin immer wieder verwundert, wenn ich darauf aufmerksam werde, dass noch immer(!) Tan-Gerk als Abwehr von Low-Kicks propagiert wird, obwohl doch jeder, der schonmal Sparring gemacht hat, weiß, dass das keine adäquate, ja sogar gefährliche Technik gg. Low-Kicks ist.
    Andererseits dürfte es ja auch so sein, dass TanGerk bzw. BongGerk nie als Abwehr gg. Lowkicks gedacht waren, was sich aus der Logik des WT/WC ergibt, dass ja auf linearen Bewegungen bzw. Techniken beruht, weswegen Tan-und BongGerk wahrscheinl. ausschließlich als Abwehroptionen gg. gerade Kicks, eben jene, die sich in den Formen finden, erdacht wurden.
    Wer kann was zur Geschichte, i.S. der Entwicklung von Tan- und Bong-Gerk im Wing Chun, beitragen. Und gibt es im "originären" WT/WC überhaupt Optionen zur Abwehr von tiefen Lowkicks, die sich aus dem System und dessen Logik, ergeben?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.124
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Die einfachste "Abwehr" einer runden Bewegung ist nunmal gerade in Zentrum rein, in dem Fall z..b. Mit einem Gerade Tritt .
    Das Dumme daran ist , das die Antwort auf gerade Angriffe entweder Keilen ist oder eben wieder runde Angriffe um das Gerade zu scheren. Und somit bleibt es eine reine Timingfrage plus genügend Wirkung im geraden Angriff.
    Der Gerk funtzt übrigens wenn du nicht voll dagegen gehst, sondern nach vorn und seitl.raus. Wird im Ring bei den Thais nicht selten ähnlich gehandhabt.
    Wenn du nur hinhälst und auf Einschlag wartest ,kann es dir die Beine weghauen.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  3. #3
    PeterScholz Gast

    Standard

    Es gab vor vielen Jahren unzählige Diskussionen üben Den Richtigen Tan-Sau und Den Richtigen Bong-Sau. Leider sind die Leute immer noch in Techniken und in Technik-Denken verhaftet und so wird sich keine Antwort auf eine funktionierende Abwehr finden lassen.

    Die meisten Wing Chun Leute können nicht laufen, worauf sich die Frage der Kicks erübrigt.

    Gruß und 3.2.1 hate!


    Schule Berlin: https://siulam-wingchun.org
    Online Akademie: https://vademecum-academy.de

  4. #4
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.124
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
    Es gab vor vielen Jahren unzählige Diskussionen üben Den Richtigen Tan-Sau und Den Richtigen Bong-Sau. Leider sind die Leute immer noch in Techniken und in Technik-Denken verhaftet und so wird sich keine Antwort auf eine funktionierende Abwehr finden lassen.

    Die meisten Wing Chun Leute können nicht laufen, worauf sich die Frage der Kicks erübrigt.

    Gruß und 3.2.1 hate!


    Schule Berlin: https://siulam-wingchun.org
    Online Akademie: https://vademecum-academy.de
    ???
    Dachte es geht um Gerk ?

    PS.
    Ich hatte Abwehr nicht ohne Grund in Anführungszeichen geschrieben.
    Geändert von Cam67 (28-03-2021 um 15:52 Uhr)
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    703

    Standard

    Zitat Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
    Ich bin immer wieder verwundert, wenn ich darauf aufmerksam werde, dass noch immer(!) Tan-Gerk als Abwehr von Low-Kicks propagiert wird, obwohl doch jeder, der schonmal Sparring gemacht hat, weiß, dass das keine adäquate, ja sogar gefährliche Technik gg. Low-Kicks ist.
    Andererseits dürfte es ja auch so sein, dass TanGerk bzw. BongGerk nie als Abwehr gg. Lowkicks gedacht waren, was sich aus der Logik des WT/WC ergibt, dass ja auf linearen Bewegungen bzw. Techniken beruht, weswegen Tan-und BongGerk wahrscheinl. ausschließlich als Abwehroptionen gg. gerade Kicks, eben jene, die sich in den Formen finden, erdacht wurden.
    Wer kann was zur Geschichte, i.S. der Entwicklung von Tan- und Bong-Gerk im Wing Chun, beitragen. Und gibt es im "originären" WT/WC überhaupt Optionen zur Abwehr von tiefen Lowkicks, die sich aus dem System und dessen Logik, ergeben?
    Hallo,
    vermutlich beziehst du dich ausschließlich auf die Linien nach Yip Man (hier jetzt mal wingchun genannt)
    Das geht aber nicht so verallgemeinert.
    Da z.B. die Linien nach Wong Shun Leung (z.B. Philipp Bayer) ein ganz anderes Verständnis/eine andere Vorstellung vom wingchun haben, als die Linien nach Leung Ting (z.B. Tam Hun Fan). Diese beiden Linien haben ihre eigenen umfassenden Theorien wie man abwehrt und angreift. Sie haben ihre eigenen Erklärungen wie man die verschiedenen Techniken einsetzt. Eigene Prinzipen die auf Kraftborgen, Angriffumlenken und nachgeben basieren.

    Dazu stellst du zwei Aussagen in den Raum:
    1. dass noch immer(!) Tan-Gerk als Abwehr von Low-Kicks propagiert wird
    Wieso "noch immer" und von wem? Mir hat das noch nie jemand so vorgeschlagen.
    2.was sich aus der Logik des WT/WC ergibt, dass ja auf linearen Bewegungen bzw. Techniken beruht, weswegen Tan-und BongGerk wahrscheinl. ausschließlich als Abwehroptionen gg. gerade Kicks, eben jene, die sich in den Formen finden, erdacht wurden.
    Wie kommst du darauf, dass WT/WC auf linearen Bewegungen beruht und Tan-und BongGerk gegen gerade Kicks erdacht wurden?

    Bong Gerk nutze ich in der Ellenbogen und Kniedistanz gegen z.B. Knieangriffe.
    Tan Gerk um Kontakt (nicht Block !) mit dem angreifenden Bein herzustellen, während ich in den Angreifer gehe.
    Beides aber nicht um einen LowKick abzuwehren!
    Ich bin aber auch keine harten Low Kicks gegen meine Beine gewohnt.
    (Wobei du nicht erklärt hast, welche Art LowKick du meinst.)

    Grüße
    Alexa
    Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken.

  6. #6
    PeterScholz Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    ???
    Dachte es geht um Gerk ?

    PS.
    Ich hatte Abwehr nicht ohne Grund in Anführungszeichen geschrieben.
    Ja, im Wing Chun ist Angriff und Abwehr eins und auch Tan Gerk und Bong Gerk sind Techniken und mit Techniken allein, ohne Konzept, wurde noch kein Kampf gewonnen.

    Leider dominieren Wunschvorstellungen das Geschehen und Aussagen und Fehlinterpretationen führen zu Diskussionen und durch diskutieren wurde auch noch kein Kampf gewonnen.


    Schule Berlin: https://siulam-wingchun.org
    Online Akademie: https://vademecum-academy.de

  7. #7
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.124
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
    Ja, im Wing Chun ist Angriff und Abwehr eins und auch Tan Gerk und Bong Gerk sind Techniken und mit Techniken allein, ohne Konzept, wurde noch kein Kampf gewonnen.

    Leider dominieren Wunschvorstellungen das Geschehen und Aussagen und Fehlinterpretationen führen zu Diskussionen und durch diskutieren wurde auch noch kein Kampf gewonnen.


    Schule Berlin: https://siulam-wingchun.org
    Online Akademie: https://vademecum-academy.de
    Ok verstehe,
    also schliessen wir das Forum , da hier leider nur diskutiert werden kann . Xd
    Wie ist es bei euch , gibt es AUSSERHALB des Kampfes auch Zeiten wo ihr über Themen einfach nur mal redet bzw. diskutiert oder wird einfach immer wortlos gekämpft ?
    Wie funzt eigentlich eine online Akadmie ? Online Kämpfen ?

    Sorry , das muste mal sein ^^
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  8. #8
    PeterScholz Gast

    Standard

    Kein Problem, ich war ja vorbereitet..

    In der Tat habe ich früher viel geredet und erklärt, hab‘ aber festgestellt, dass es keinen Sinn macht. Vor allem, wenn es über Techniken hinausgeht, macht es keinen Sinn mehr zu reden und Techniken sind völlig uninteressant für die Anwendung.

    Die Leute reden und reden, gerade online, wo immer noch Techniken verkauft werden. Wo das hinführt sieht man ja, es wird doch gelacht von außerhalb und das zurecht.

    Unser Online Holzpuppen Kurs kommt daher ganz ohne gesprochene Worte aus. Es ist einfach sehr kompakt und das Konzept geht auf.


    Schule Berlin: https://siulam-wingchun.org
    Online Akademie: https://vademecum-academy.de

  9. #9
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.124
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Alles gut , war auch nicht als Angriff gemeint . Xd
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    44
    Beiträge
    7.756

    Standard

    Ich benutze beides überhaupt nicht. Hab ich auch nie wirklich trainiert.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    03.07.2015
    Beiträge
    194

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    vermutlich beziehst du dich ausschließlich auf die Linien nach Yip Man (hier jetzt mal wingchun genannt)
    Das geht aber nicht so verallgemeinert.
    Da z.B. die Linien nach Wong Shun Leung (z.B. Philipp Bayer) ein ganz anderes Verständnis/eine andere Vorstellung vom wingchun haben, als die Linien nach Leung Ting (z.B. Tam Hun Fan). Diese beiden Linien haben ihre eigenen umfassenden Theorien wie man abwehrt und angreift. Sie haben ihre eigenen Erklärungen wie man die verschiedenen Techniken einsetzt. Eigene Prinzipen die auf Kraftborgen, Angriffumlenken und nachgeben basieren.

    Dazu stellst du zwei Aussagen in den Raum:
    1. dass noch immer(!) Tan-Gerk als Abwehr von Low-Kicks propagiert wird
    Wieso "noch immer" und von wem? Mir hat das noch nie jemand so vorgeschlagen.
    2.was sich aus der Logik des WT/WC ergibt, dass ja auf linearen Bewegungen bzw. Techniken beruht, weswegen Tan-und BongGerk wahrscheinl. ausschließlich als Abwehroptionen gg. gerade Kicks, eben jene, die sich in den Formen finden, erdacht wurden.
    Wie kommst du darauf, dass WT/WC auf linearen Bewegungen beruht und Tan-und BongGerk gegen gerade Kicks erdacht wurden?

    Bong Gerk nutze ich in der Ellenbogen und Kniedistanz gegen z.B. Knieangriffe.
    Tan Gerk um Kontakt (nicht Block !) mit dem angreifenden Bein herzustellen, während ich in den Angreifer gehe.
    Beides aber nicht um einen LowKick abzuwehren!
    Ich bin aber auch keine harten Low Kicks gegen meine Beine gewohnt.
    (Wobei du nicht erklärt hast, welche Art LowKick du meinst.)

    Grüße
    Alexa
    Hi Alexa,

    danke für Deine ausführliche Antwort. Du hast recht, ich beziehe mich auf LT-WT bzw. dessen Ableger (das hätte ich tatsächtl. dazuschreiben können). In der Art wie ich LT-WT kennengelernt habe basiert es auf linearen Bewegungen (i.S. von "Geraden"), was sich in den Formen ja deutlich zeigt: es gibt bspw. mW keine kreisförmigen Tritte im WT. Auch "Schwinger" (i.e.S.) sucht man im dem System vergeblich. Es liegt also nahe davon auszugehen, dass Bong- und TanGerk als Abwehroption gg. die in den Formen vorfindbaren (geraden) Tritte gedacht sind, bzw., da gebe ich Dir Recht, in der Nahdistanz gg. Angriffe mit dem Knie (immerhin ist WT als Nahkampfsystem konzipiert und nicht etwa als System für alle Distanzen).

    Ich beziehe mich vor allem auf das klassische LT-WT, wie es auch heute noch von LT und seinen Schülern vertreten wird. In den älteren Veröffentlichungen, also bevor die EWTO das LT-WT "weiterentwickelt" hat, finden sich zu Hauf Bsp. für Bong- und Tan in der Abwehr von LowKicks.

    Du schr., dass System von nach WSL sei verschieden von LT. Hast Du irgendwelche Videos, die Du verlinken kannst. Würde mich interessieren.

    vG

  12. #12
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    2.181

    Standard

    Zitat Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
    und mit Techniken allein, ohne Konzept, wurde noch kein Kampf gewonnen.
    Wie ist das denn bspw. mit einem sogn. "Suckerpunch"?

    Und sind solche Allgemeingeltungsanspruchsaussagen nicht per se problematisch?
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  13. #13
    PeterScholz Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Wie ist das denn bspw. mit einem sogn. "Suckerpunch"?

    Und sind solche Allgemeingeltungsanspruchsaussagen nicht per se problematisch?
    Dabei ist die Technik wohl nur von untergeordneter Bedeutung.

    Nein.


    Schule Berlin: https://siulam-wingchun.org
    Online Akademie: https://vademecum-academy.de

  14. #14
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    703

    Standard

    Zitat Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
    [...]

    Du schr., dass System von nach WSL sei verschieden von LT. Hast Du irgendwelche Videos, die Du verlinken kannst. Würde mich interessieren.

    vG
    Guten Morgen,
    in diesem Unterforum sind einige aus der WSL Linie aktiv.
    Zum Beispiel die User Michael Kurth (M.K.) oder Kaybee .
    Die sind qualifizierter aussagekräftige Clips der Linie zu verlinken oder auf bereits verlinkte zu verweisen.

    Zu den älteren Clips des LT-WT.
    Du schreibst "wie es auch heute noch von LT und seinen Schülern vertreten wird" .
    Das wäre ein extra Thema das man mal diskutieren könnte. (Wer außerhalb Chinas mach LT-WingTsun so wie es im Lehrplan des LT-WingTsun vorgesehen ist bzw. Wer wurde nicht durch eine "europäische" Linie beeinflusst.)

    Grüße
    Alexa
    Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    58
    Beiträge
    534

    Standard

    Zitat Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
    In der Tat habe ich früher viel geredet und erklärt, hab‘ aber festgestellt, dass es keinen Sinn macht.
    (...)
    Unser Online Holzpuppen Kurs kommt daher ganz ohne gesprochene Worte aus.
    Konsequent isses ja...
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 7 große Mißverständnisse ???
    Von va+an im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 16-08-2013, 14:49
  2. Bong-Sao?
    Von blubber im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 25-09-2007, 10:01
  3. Bong Sao
    Von MataLeon im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16-07-2007, 16:58
  4. Bong Sao
    Von NoR16 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 26-02-2005, 11:40
  5. Schulter Bong???
    Von balintawak-arnis im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05-05-2004, 14:39

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •