Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 30

Thema: Tennisarm

  1. #16
    Registrierungsdatum
    13.01.2019
    Beiträge
    146

    Standard

    1. Gute Besserung!

    2. Zur Prävention (nicht Therapie!) von Tennisarmen und diesen schwabbeligen Wassereinlagerungsbeulen, die z.B. entstehen können, wenn jemand ungünstig gegen den Ellenbogen kickt, empfehle ich (frei von jedweder Werbeabsicht) folgende Übung:



    Beschreibung: Auf den Unterarmen abstützen. Die Handflächen zeigen dabei nach oben. Zum Ausführen Gesäß nach oben bewegen, Ellenbogen anwinkeln und Fäuste seitlich hinter die Ohren bringen, dabei (auf hartem Grund!) über die Ellenbogen rollen. Kurz halten und auf dem gleichen Weg zurück in die Ausgangsposition. Atmen nicht vergessen. Empfohlener Regelsatz: 20 Wiederholungen.

    Ich kenne eine Menge Pahuyuthies, die ebenfalls gerne klettern. Bislang hatten weder die noch ich jemals einen Tennisarm - zumindest nicht, solange sie gelegentlich diese Übung gemacht haben.

    3. Bei bereits vorhandenem Tennisarm kann man eine Paste aus Kalk (notfalls reicht Tafelkreide), etwas Kurkuma und Wasser anrühren und draufschmieren. Warten bis es getrocknet ist und dann abwaschen. Der Kalk zieht etwaige Flüssigkeit raus und unterstützt so den Heilungsprozess. Bitte Vorsicht bei zu viel Kurkuma und zu langer Einwirkzeit. Das kann unter Umstände zu Hautreizungen führen.

  2. #17
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    530

    Standard

    Hab noch eine schöne Übung gefunden, die gegen Tennisarm u.ä. hilfreich sein dürfte:


  3. #18
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.976

    Standard

    Zwischenstand:
    Es ist nicht wesentlich besser geworden. Aber ich arbeite mit Dehnungen:

    Zitat Zitat von hand-werker
    Das Einzige, was bei mir geholfen hat, war Dehnen.
    http://tennisarm.ch/
    und hoffe das ich der Versuchung widerstehe zu früh wieder richtig zu zu packen.
    Beim klettern muß ich jetzt vorsichtig sein um nicht den rechten Arm (den gesunden) zu stark einzusetzen.
    Stelle da und beim bouldern gerade auf vermehrte und saubere Trittechnik und Beinarbeit um.
    Was aber bedeutet Dachklettern ist nicht wirklich drinn.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  4. #19
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.178

    Standard

    dir kommt der lock down zu gute, du kommst nicht in versuchung zu klettern

  5. #20
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.976

    Standard

    OT an:
    Falsch. Sowohl eine 19m hohe outdoor-Kletterwand als auch Kletterfelsen in Hessen (speziell im Odenwald) sind offen.
    OT off

    Wobei Schonung in Form von "stillhalten" ja auch nicht angeraten ist. Nur eben keine extreme Belastung.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  6. #21
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    238

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Zwischenstand:
    Es ist nicht wesentlich besser geworden. Aber ich arbeite mit Dehnungen:
    Die Dehnungsübungen von der tennisarm.ch haben mir grandios geholfen. Es hat ein Weilchen gedauert, aber dann ist es sehr zügig besser geworden. Ich habe einige Zeit später nochmal einen kurzen "Rückfall" gehabt. Da haben die Dehnung sehr schnell geholfen. Das ist Jaaaahre her. Seitdem - wie auch auf der Seite ja "vesprochen" - nie wieder Probleme damit ...

  7. #22
    Registrierungsdatum
    10.12.2004
    Ort
    Nahe Bonn
    Alter
    41
    Beiträge
    3.713
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wenns immer noch nicht besser ist - mal beim Physio des Vertrauens die Halswirbelsäule checken lassen. Wenn da eine Nervenwurzel etwas gereizt ist - man merkt es selbst eigentlich kaum - und die Muskulatur des gesamten Armes daher falsch angesteuert wird, wird man den Mist nicht los, egal wie man trainiert/dehnt.

    Gruss, Thomas
    Erschrickstu gern / keyn fechten lern

  8. #23
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.165

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Die Dehnungsübungen von der tennisarm.ch haben mir grandios geholfen. Es hat ein Weilchen gedauert, aber dann ist es sehr zügig besser geworden. ...
    Das war bei mir genau so. Erst passierte gar nix, dann ging es sehr schnell.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  9. #24
    Registrierungsdatum
    11.01.2014
    Alter
    47
    Beiträge
    14

    Standard

    Habe das Problem rechts gehabt und ist mit ner Kortisonspritze nie wieder gekommen. Kurze Zeit später war es dann der linke Ellenbogen wo auch die Spritze nichst gebracht hat.
    Es gibt auf youtube gute Dehnübungen die Hilfteich sind. Wenn du aber voll belastest mit Training kommt es wieder.

    Mal sehen ich hab mir ne Masalo Manschette bestellt...soll ja wahre Wunder wirken , mal sehen wie es wird.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  10. #25
    Registrierungsdatum
    19.05.2002
    Ort
    bonn - bad godesberg
    Alter
    43
    Beiträge
    3.212

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Wobei Schonung in Form von "stillhalten" ja auch nicht angeraten ist. Nur eben keine extreme Belastung.
    es gibt da ein konzept von mark rippetoe () namens "pin firing", wo quasi feuer mit feuer bekämpft werden soll und im falle des tennisarms dieser mit chin ups bearbeitet wird:

    Pin Firing

    Good ol’ pin firing. This method was devised by Rip, and comes from his experience in the horse business. I know nothing about horses, but essentially it was a method by which they introduced more inflammation to an already inflamed tendon, causing the body to heal the original source of inflammation along with it. We apply this concept with the use of chin-ups. Chin-ups have a tendency to really piss off the elbows if they are already inflamed. This approach will vary slightly depending on how many chins you can do, or if you can’t do them at all. The goal is to hit a very high volume of chins in a single session using many sets with very few reps per set. If our theoretical lifter can do a set of 10, he should do 3-4 reps per set, for anywhere from 10 to 15 sets. If one can only a set of 5 reps, do 10 to 15 singles. The goal should be to increase the number of total reps by a little bit each session.
    ist nur ein auszug, mehr unter:

    https://startingstrength.com/trainin...to-do-about-it
    "Self defense, martial arts and fighting are as similar\different to each other as tennis, badminton and ping pong are." Rich Dimitri

  11. #26
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.165

    Standard

    "Horse Business"
    "Bekannt aus dem Pferderennsport, jetzt endlich für Menschen erhältlich"
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  12. #27
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.976

    Standard

    Erste Erfolge.
    Ein volles Gerippte kann ich jetzt wieder ohne Schmerzen heben
    Auch beim Klettern, gestern und heute, zieht es nur selten.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  13. #28
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.950

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Erste Erfolge.
    Ein volles Gerippte kann ich jetzt wieder ohne Schmerzen heben
    Somit ist die Versorgung mit lebenswichtigen Nährstoffen ja sichergestellt. ;-)
    Freut mich für dich.
    Was hat deiner Meinung nach (am meisten) zur Besserung beigetragen?

  14. #29
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    915

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Was hat deiner Meinung nach (am meisten) zur Besserung beigetragen?
    Bestimmt das vorher per Strohhalm konsumierte Gerippte.
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  15. #30
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.950

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Bestimmt das vorher per Strohhalm konsumierte Gerippte.
    Nein, das Gerippte wäre, auch fein gemahlen, der Gesundheit wohl weniger zuträglich.
    Eher könnte es der flüssige Inhalt desselben gewesen sein.
    Geändert von Ripley (Gestern um 18:17 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Therapiealternativen Tennisarm
    Von BenitoB. im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12-11-2012, 16:07
  2. Tennisarm
    Von Prettyboy2 im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13-03-2011, 18:36
  3. Tennisarm = Entzüngung
    Von TasmanischerTeufel im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01-09-2008, 12:34
  4. Tennisarm/ellbogen whatever???
    Von yobbo im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07-12-2005, 21:31
  5. Tennisarm/Tennisellbogen/Sehnenansatzreizung
    Von Marco_T im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-08-2004, 11:18

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •