Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 45

Thema: Tennisarm

  1. #31
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.992

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley
    Was hat deiner Meinung nach (am meisten) zur Besserung beigetragen?

    Keine Ahnung. Ich mache folgendes:

    - Dehnen nach der schweizer Web-Seite
    - und so https://www.youtube.com/watch?v=GM6L2nXBbP4
    Die Dehnung jeweils mindestens 30 Sec. und 3 Durchgänge und das mindestens 3 mal pro Tag.

    - Mit den Fingerkuppen den Schmerzbereich immer wenn ich Zeit habe kreisend massieren (Die 4 Finger der rechten Hand massieren und der Daumen hält auf der Unterseite etwas dagegen damit die Finger leichten Druck aufbauen können). Was hier (bei sec 40 etwa mein Schmerzbereich) mit einem Bällchen gemacht wird: https://www.youtube.com/watch?v=qDbN2BICWv0
    - Maus von links auf rechts gewechselt.
    - Keine Greifbewegung die einen Druck braucht wie beim Zitrone ausquetschen.

    Hier (denke ich) gibt es noch einige Hinweise zum Umgang mit dem Tennisarm: https://www.youtube.com/watch?v=4I4xWp3LK6E


    Gruß
    Alfons.
    Geändert von Alfons Heck (11-05-2021 um 07:52 Uhr)
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  2. #32
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.103

    Standard

    Maus von links nach rechts? Ah, du bist Linkshänder, richtig?

  3. #33
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.992

    Standard

    Ja.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  4. #34
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    43.669
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Ah, aprospos Maus: ich habe mir eine neue Maus gekauft, die "schräg" ist, also nicht flach. Besserer Winkel für mich. Weniger Probleme mit Hand- und Ellenbogengelenk.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  5. #35
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.590

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Erste Erfolge.
    Ein volles Gerippte kann ich jetzt wieder ohne Schmerzen heben
    Auch beim Klettern, gestern und heute, zieht es nur selten.


    Gruß
    Alfons.
    Das ist auch wichtig, die Biergärten und Hecken öffnen schließlich bald wieder. Arbeite dich jetzt langsam zum 0,5l Glas vor und wenn das geht versuche selbstständig einzuschenken (für den Anfang nur einen 1l Bembel auch wenn man dann dauernd nachbestellen muss).
    Spaß beiseite, freut mich das zu hören.

  6. #36
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.992

    Standard

    Es fühlt sich schon viel besser an. Zum einen denke ich das mein früher "Trainingsstart" geholfen hat (also nicht ewig ignorieren und warten ob es von alleine weggeht). Außerdem vermute ich das mein kräftiges massieren wesentlich zur Schmerzreduktion beträgt. Bein Gefühl dafür wie viel und welcher Schmerz sein darf kann ein Physiotherapeut sicher sehr gut beraten.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  7. #37
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.992

    Standard

    Der Schmerzbereich zog vorletzte Woche in Richtung Ellbogengelenk und wurde deutlich geringer.
    Seit diesem WE ist er nur noch in der Endposition beim Dehnen spürbar.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  8. #38
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.590

    Standard

    Hört sich doch gut an, man muss nur hartnäckig genug sein, dann gibt er irgendwann auf

  9. #39
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.103

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Der Schmerzbereich zog vorletzte Woche in Richtung Ellbogengelenk und wurde deutlich geringer.
    Seit diesem WE ist er nur noch in der Endposition beim Dehnen spürbar.


    Gruß
    Alfons.
    Weiter gute und kontinuierliche Besserung!

  10. #40
    Registrierungsdatum
    08.05.2003
    Ort
    Bayern
    Alter
    49
    Beiträge
    13.741

    Standard

    ich habe den Tennisarm mit viel Dehnen hinbekommen
    Dauer ca 2 Monate

  11. #41
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.358

    Standard

    ich dachte ein tennisarm kommt immer wieder, bei bestimmten belastungen . iost scheinbar nicht so.

  12. #42
    Registrierungsdatum
    15.07.2003
    Ort
    Rodgau
    Alter
    44
    Beiträge
    1.567
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Ich hab erst kürzlich meinen Tennisarm mit ein paar Tagen Zugsalbe und danach ein paar Tagen Voltaren und Dehnen wegbekommen. Wichtig ist, normales Voltaren, nicht Forte, und die Salbe als Verband machen und drauf lassen. 2 mal am Tag wechseln
    Der Magen einer Sau, die Gedanken einer Frau und der Inhalt einer Worscht, bleiben auf ewig unerforscht.

  13. #43
    Registrierungsdatum
    29.07.2012
    Beiträge
    235

    Standard

    Warum nicht forte?
    Violence? Violence is for Assholes. Lemmy Kilmister,1995

  14. #44
    Registrierungsdatum
    15.07.2003
    Ort
    Rodgau
    Alter
    44
    Beiträge
    1.567
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von ragbar Beitrag anzeigen
    Warum nicht forte?
    Forte ist doppelt so stark wie die normale Voltaren und zum einreiben. Macht man Verbände damit, kann es Hautreizungen (schälen, rot werden usw. ) geben.
    Der Magen einer Sau, die Gedanken einer Frau und der Inhalt einer Worscht, bleiben auf ewig unerforscht.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    20.05.2002
    Ort
    Bei Mannheim
    Alter
    38
    Beiträge
    8.763

    Standard

    Bei mir ist es ein Golferellenbogen, also Innenseite Ellenbogen rechts. Ausgelöst vom überextensiven Kettlebelltraining, war es sicher einer Kombination aus Stress, verkrampfter Mausklickerei auf Arbeit, Klettern und den Kettlebells. Ich habe bislang kein Patentrezept dagegen gefunden, was aber kurzfristig den Schmerz gut löst, ist exzentrisches Krafttraining mit leichtem Gewicht. Aber bisher es kommt immer wieder, wenn ich irgendwo fest zupacken muss. Ich mache aber die Stretcherei und das Krafttraining auch zu selten. Spannend finde ich Mark Rippetoes Pin Firing Ansatz, hab es mich aber noch nicht getraut: https://startingstrength.com/trainin...to-do-about-it

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Therapiealternativen Tennisarm
    Von BenitoB. im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12-11-2012, 16:07
  2. Tennisarm
    Von Prettyboy2 im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13-03-2011, 18:36
  3. Tennisarm = Entzüngung
    Von TasmanischerTeufel im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01-09-2008, 12:34
  4. Tennisarm/ellbogen whatever???
    Von yobbo im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07-12-2005, 21:31
  5. Tennisarm/Tennisellbogen/Sehnenansatzreizung
    Von Marco_T im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-08-2004, 11:18

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •