Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 158

Thema: Frau mit Hund von Wolf verfolgt:

  1. #46
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    ... Wir hatten eigentlich Fledermäuse gesucht.

    Zum Kochen?

  2. #47
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.471

    Standard

    Äh, nein, mit Essen waren wir schon fertig.
    Der Fuchs wohl noch nicht.

  3. #48
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.966

    Standard

    Zitat Zitat von Münsterländer Beitrag anzeigen
    Aktiv jagen /angreifen würden Wildscheine aber größere Tiere (Menschen) in der Regel nicht.
    Eigentlich schade. So ein Hunderter hier und da, der einen unverhofft anspringt...

    (Entschuldigung! Konnte nicht widerstehen.)

  4. #49
    Registrierungsdatum
    04.10.2016
    Ort
    Münsterland
    Alter
    37
    Beiträge
    769

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Wobei Wölfe nicht den Nacken angreifen, sondern die Kehle.
    es ging mir nicht darum, wo letztlich der tödliche Biss gesetzt wird.
    Sondern darum, dass man sich hinten eher schlecht verteidigen kann.
    Und das wissen die Wölfe auch..

    Bei Angriffen auf Tiere sieht man oft auch erste "Packbisse" von hinten in Hinterläufe oder Nacken.
    Eben das was der Wolf beim Rennen zu fassen bekommt und wo wenig Gegenwehr zu befürchten ist.
    Wölfe greifen nicht frontal direkt mit Kehlbiss an, wenn sie es vermeiden können. Weil da das Risiko auf Gegenwehr zu groß ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=8wl8ZxAaB2E
    I'm going through changes

  5. #50
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.471

    Standard

    Zitat Zitat von Münsterländer Beitrag anzeigen
    es ging mir nicht darum, wo letztlich der tödliche Biss gesetzt wird.
    Sondern darum, dass man sich hinten eher schlecht verteidigen kann.
    Und das wissen die Wölfe auch..
    Ja, das weglaufen keine gute Idee ist, wurde ja nun schon öfter erwähnt.

    Nur. blöd, wenn man das im SV-Kurs eingebleut bekommen hat...

  6. #51
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.954

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Ja, das weglaufen keine gute Idee ist, wurde ja nun schon öfter erwähnt.

    Nur. blöd, wenn man das im SV-Kurs eingebleut bekommen hat...
    Genau so gut wird dir aber auch eingbleut, zu kämpfen wen keine Möglichkeit zur Flucht besteht und wen möglich einen "Equelizer" zu beschaffen

  7. #52
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von Münsterländer Beitrag anzeigen
    es ging mir nicht darum, wo letztlich der tödliche Biss gesetzt wird.
    Sondern darum, dass man sich hinten eher schlecht verteidigen kann.
    Und das wissen die Wölfe auch..

    Bei Angriffen auf Tiere sieht man oft auch erste "Packbisse" von hinten in Hinterläufe oder Nacken.
    Eben das was der Wolf beim Rennen zu fassen bekommt und wo wenig Gegenwehr zu befürchten ist.
    Wölfe greifen nicht frontal direkt mit Kehlbiss an, wenn sie es vermeiden können. Weil da das Risiko auf Gegenwehr zu groß ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=8wl8ZxAaB2E
    Warum wird das Kalb am Ende von einem älteren Bison gerammt? War das ältere Bison so im Panikmodus, dass es ohne Rücksicht auf Verluste einfach losgerannt ist?

  8. #53
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Warum wird das Kalb am Ende von einem älteren Bison gerammt? ...

    vielleicht wollte er es "erlösen".

  9. #54
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.471

    Standard

    In manchen Gegenden scheint es doch schon so weit zu sein:
    https://www.jaegermagazin.de/jagd-ak...e-professorin/

  10. #55
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    20.019

    Standard

    Tja, hat sich sicher ausgezahlt, mögliche Vorsichtsmaßnahmen zu ignorieren, und in einem solchen Gebiet alleine durch die Gegend zu stromern. Ist ja eh alles übertrieben.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  11. #56
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Tja, hat sich sicher ausgezahlt, mögliche Vorsichtsmaßnahmen zu ignorieren ...



  12. #57
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.008

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Warum wird das Kalb am Ende von einem älteren Bison gerammt? War das ältere Bison so im Panikmodus, dass es ohne Rücksicht auf Verluste einfach losgerannt ist?
    Das war doch einer der vier Bisons, die zunächst zurückgeblieben war, während der Rest der Herde flüchtete?
    Dem würde ich nun weniger Panikmodus unterstellen.
    Außerdem scheint mir das nicht ein "Umrennen" zu sein, sondern ein gezielter Angriff.
    Auch vorher scheint mir einer der vier Nachzügler gezielt einen Wolf anzugreifen und bei dem Rammstoß auf den jungen Bison ist deutlich zu sehen, dass der den Kopf senkt und da ist auch noch ein Wolf dazwischen (die Viecher scheinen viel auszuhalten).
    Eventuell hat der ohne Rücksicht auf Verluste den Wolfsklumpen angegriffen und der Jungbison war ein Kollateralschaden (friendly fire)
    Es kann auch sein, dass es ein sinnvolles Verhalten ist, dem Wolfspack ein ohnehin schon angeschlagenes Herdenmitglied zu opfern, so dass die vom Rest der Herde ablassen.
    Die Erlösungshypothese würde IMO eine Theorie des Geistes voraussetzen, die ich einem Rindvieh nicht so ohne weiteres zutraue.
    Einen evolutionären Unterschied darin, ob so ein Bison nun qualvoll oder weniger qualvoll stirbt, kann ich auf den ersten Blick nicht erkennen.
    Geändert von Pansapiens (20-04-2021 um 03:36 Uhr)

  13. #58
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.008

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Ich bin im Leben nur ein mal einem Wolf begegnet, und das war im Tierpark. Also richtig häufig ist das nicht.
    Früher waren die in Deutschland ja ausgerottet.

    Zitat Zitat von Münsterländer Beitrag anzeigen
    Aktiv jagen /angreifen würden Wildscheine aber größere Tiere (Menschen) in der Regel nicht.
    Das meinte ich und daher sollte IMO eher kein Jagdtrieb/Reflex oder wie auch immer ausgelöst werden.


    Zitat Zitat von Münsterländer Beitrag anzeigen
    Hasen z.B. ggf. aber schon, in Einzelfällen.
    Wildschweine jagen Hasen?
    Oder meinst Du verletzte, die nicht weg können oder junge, die sich in eine Mulde ducken?

    Zitat Zitat von Münsterländer Beitrag anzeigen
    angreifende Wildschweine sehen meistens sich oder ihre Jungtiere als bedroht. Da würde ich wenn möglich den Rückzug antreten. Rennen ist aber selten gut. die Sau ist schneller. Klettern schon eher.
    Wenn nicht möglich, dann groß machen, Krach schlagen etc. Damit Flucht für das Wildschwein möglichst aussichtsreicher aussieht als Kampf.
    Mimikry:

    Geändert von Pansapiens (20-04-2021 um 03:35 Uhr)

  14. #59
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.008

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Ja, das weglaufen keine gute Idee ist, wurde ja nun schon öfter erwähnt.
    Nur. blöd, wenn man das im SV-Kurs eingebleut bekommen hat...
    Hängt wohl von dem Geschwindigkeitsunterschied zum Angreifer ab.

  15. #60
    Registrierungsdatum
    04.10.2016
    Ort
    Münsterland
    Alter
    37
    Beiträge
    769

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Warum wird das Kalb am Ende von einem älteren Bison gerammt? War das ältere Bison so im Panikmodus, dass es ohne Rücksicht auf Verluste einfach losgerannt ist?
    ob das in DIESEM Fall so war, kann ich natürlich nicht mit Bestimmtheit sagen.
    Aber Herdentiere neigen durchaus zum (für Menschenaugen) bösartigem Opportunismus.
    Sprich es ist durchaus wahrscheinlich, dass der Bison das bereits verletzte Kalb bewusst gerammt hat, damit das Rudel dann die Verfolgung der übrigen Herde einstellt und kein weiteres Herdenmitglied verletzt wird.

    Grüße

    Münsterländer
    I'm going through changes

Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Video: Auto von Motorradfahrern verfolgt
    Von Punkt im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28-03-2014, 23:38
  2. Was tun wenn man - vermeindlich - verfolgt wird?
    Von border-easy im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20-09-2013, 21:33
  3. Hund beißt Hund - eure Meinung
    Von ElCativo im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 05-07-2006, 19:21
  4. p2p wird nun auch in Deutschland verfolgt...
    Von jkdberlin im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05-04-2004, 19:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •