Seite 13 von 71 ErsteErste ... 311121314152363 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 181 bis 195 von 1059

Thema: Ueshibas Superkräfte ...

  1. #181
    Registrierungsdatum
    18.03.2021
    Beiträge
    247

    Standard

    Und Mike Tyson planiert mit blanken Fäusten den größten Schrank in den Boden. Sagt man.
    Aus mir unerfindlichen Gründen hat noch niemand einen wissenschaftlichen Beweis dafür gefordert, daß Tyson jemals gegen ein hölzernes Einrichtungsmöbelstück angetreten wäre oder zumindestens physikalisch die nötigen Werkstoffeigenschaften für Planierarbeiten in den Händen hatte.
    Es scheint manchmal, man setzt bei westlichen Akteuren stur voraus, es gäbe da so etwas wie Metaphern und Umgangssprache, ein Phänomen, das in Asien völlig unbekannt ist.

  2. #182
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.421

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Chuck Norris hätte freiwillig auf 600 verdoppelt. Egal in welchem Alter.
    Und zwar mit jedem Finger einzeln!
    Das Leben ist groß.

  3. #183
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.448

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Wenn du mit mir selber übst, können Richtung und Druck im Rahmen bestimmter Grenzen variiert werden. (Die Grenzen sollen sicherstellen, daß es sich noch um "dieselbe Übung" handelt und nicht "etwas anderes" geübt wird.) Nicht, weil ich dir dabei zeigen kann, daß ich's kann. Ich werde im Gegenteil ständig umfallen.
    Also hältst Du es für eher unwahrscheinlich, dass Du stehen bleiben kannst, wenn ich drücke.
    Das kannst Du doch einfach sagen.

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Du selber wirst nach einer sehr kurzen Zeit in der Lage sein, die Übung nachzuvollziehen und selbst zu üben. Und du wirst dadurch in jedem Fall eine Idee davon bekommen, was da geübt wird. Ob es vielleicht doch notwendig über einen Groundpath funktioniert,wie du vermutest. Oder ob es - wenn man es richtig kann - tatsächlich ohne das gehen könnte.
    Dass das bei einem nennenswerten Druck notwendig über einen "Groundpath" geht, entspricht den mir bekannten Naturgesetzen.
    Darum ging es in dem anderen Thread.
    Weiter vorne hast Du behaup...pardon, geschrieben, dass ihr meintet, es ginge auch anders, wäre nur ein Strohmann von mir und hast Dich über die Gedankenexperimente, mit denen ich die Zusammenhänge näher bringen wollte, lustig gemacht.
    Geändert von Pansapiens (20-06-2021 um 16:35 Uhr)

  4. #184
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Dass das bei einem nennenswerten Druck notwendig über einen "Groundpath" geht, entspricht den mir bekannten Naturgesetzen.
    Stell dir mal vor, es gibt eine Kugel die so gelagert ist, dass sie in mehreren Achsen gleichzeitig rotiert, so dass eine angreifende Kraft in verschiedene Richtungen abgelenkt wird. Gibt es da einen "Groundpath"? Wo bringst du da einen Druck an?

  5. #185
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.448

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Stell dir mal vor, es gibt eine Kugel die so gelagert ist, dass sie in mehreren Achsen gleichzeitig rotiert, so dass eine angreifende Kraft in verschiedene Richtungen abgelenkt wird.
    Das soll ein Modell sein für dieses Setting?

    irgendwer kann sich im Parallstand hinstellen, begibt sich einen "Zustand", darf seine Arme nicht benutzen und keinen Schritt machen und ich krieg den dann nicht umgeschoben, egal was ich tue?

    D.h. er dreht sich einfach weg oder lehnt sich zurück?

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Gibt es da einen "Groundpath"?
    Ja, die ist ja "gelagert"
    Da wirkt dann eine Kraft auf die Achsen bzw. die Lager.

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Wo bringst du da einen Druck an?
    Auf der Oberfläche der Kugel.
    Wenn die tangential ausweicht, dann hat das nicht's mit Kraft auflösen zu tun, sondern ist eben "ableitende Kraft"
    Gibt da ja so Limbo-Spezialisten:



    Stell ich mir aber im Parallelstand auch nicht so einfach vor.
    Und ich hab schon erlebt, wie ein Könner aus der Linie, von der Luggage höchstwahrscheinlich berichtet, so einen Gummimann irgendwie blockiert hat, dass er ihn bewegen konnte, wie er wollte.
    Geändert von Pansapiens (20-06-2021 um 19:26 Uhr)

  6. #186
    carstenm Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Weiter vorne hast Du behaup...pardon, geschrieben, dass ihr meintet, es ginge auch anders, wäre nur ein Strohmann von mir und hast Dich über die Gedankenexperimente, mit denen ich die Zusammenhänge näher bringen wollte, lustig gemacht.
    Ich meine auch weiterhin, daß es ohne Groundpath geht.
    Ich denke, daß du diese Aussage durch eigenes Üben besser nachvollziehen kannst und sie evtl sogar überzeugend findest. Oder aber daß du dein eigenes Verständnis bestätigt findest. Das eben wäre herauszufinden.

    In meinem Training üben ein Physiker; ein Mensch, der Stabilitätssystem für LKW entwickelt, und jemand, von dem ich nicht so genau weiß, was die Machinen machen, die er entwickelt ... und noch einige ander Menschen, die auf unterschiedliche Arten mit physikalischen Kräften umgehen. U.a. auch jemand, zu dessen Aufgabenbereich Statik gehöt. Vor dem Hintergrund von deren relativ simpler Erklärung des Phänomens, vor dem Hintergrund dessen, daß wir es schlicht üben, und auch vor dem Hintergrund, daß du die biomechanischen Erklärungen von Menschen, denen ich in dieser Hinsicht eine hohe Kompetenz zumsesse, ziemlich "selbstbewußt" abgetan hast, war mir das Lächerlich-machen ein Ventil für meine Hilflosigkeit angesichts deiner - von mir so empfundenen - Hartleibigkeit.

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Stell ich mir aber im Parallelstand auch nicht so einfach vor.
    Das entsrpicht nicht dem Setting der Übung, die ich meine. Die Übung, die ich meine, ist eine Vorübung, für das, was in dem Video zu sehen ist.

  7. #187
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.448

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Ich meine auch weiterhin, daß es ohne Groundpath geht.
    Ich denke, daß du diese Aussage durch eigenes Üben besser nachvollziehen kannst und sie evtl sogar überzeugend findest. Oder aber daß du dein eigenes Verständnis bestätigt findest. Das eben wäre herauszufinden.
    Dazu brauche ich kein eigenes Üben.
    Dazu muss ich nur Messungen vornehmen, an Leuten, die das üben.
    Dass ich mich ein wenig mit zumindest ähnlichen Übungen praktisch auskenne, ist IMO allerdings hilfreich, nicht auf Irrwege zu geraten und Fehlinterpretationen aufzusitzen.

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    In meinem Training üben ein Physiker; ein Mensch, der Stabilitätssystem für LKW entwickelt, und jemand, von dem ich nicht so genau weiß, was die Machinen machen, die er entwickelt ... und noch einige ander Menschen, die auf unterschiedliche Arten mit physikalischen Kräften umgehen. U.a. auch jemand, zu dessen Aufgabenbereich Statik gehöt.
    Um so besser.
    Hat jemand von denen vielleicht Zugriff auf Geräte, mit denen man Bodenreaktionskräfte bestimmen kann?

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Vor dem Hintergrund von deren relativ simpler Erklärung des Phänomens,
    kannst Du diese relativ simple Erklärung hier mal wieder geben?
    Oder vielleicht den Physiker bitten, sich hier an zu melden, und mir das zu erklären?

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    und auch vor dem Hintergrund, daß du die biomechanischen Erklärungen von Menschen, denen ich in dieser Hinsicht eine hohe Kompetenz zumsesse, ziemlich "selbstbewußt" abgetan hast,
    ich kann mich noch immer an keine biomechanische Erklärung erinnern, schon gar nicht von jemandem, den ich in dieser Hinsicht eine hohe Kompetenz zu messe.
    Wie ging die Erklärung denn und von wem kam die? ´

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    war mir das Lächerlich-machen ein Ventil für meine Hilflosigkeit angesichts deiner - von mir so empfundenen - Hartleibigkeit.
    Versuch es mal mit der Wiedergabe der genannten Erklärungen.
    (ich fühlte mich auch recht hilflos, angesichts eurer - von mir so empfundenen - Beratungsresistenz)

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Das entsrpicht nicht dem Setting der Übung, die ich meine. Die Übung, die ich meine, ist eine Vorübung, für das, was in dem Video zu sehen ist.
    man übt Kräfte auflösen, nicht um Leute abprallen zu lassen, sondern um selbst gummiartig auszuweichen?
    Gut, wenn die Kraft aufgelöst wird, dann prallt auch keiner ab.....
    Geändert von Pansapiens (20-06-2021 um 22:06 Uhr)

  8. #188
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Wenn die tangential ausweicht, dann hat das nicht's mit Kraft auflösen zu tun, sondern ist eben "ableitende Kraft"
    Richtig.
    Ich weiß echt nicht, warum du immer was "auflösen" willst. Ich dachte dass wäre längst klar dass das immer nur auf ein bestimmtes Gefühl oder eine Empfindung bezogen war. Nun reitest du da seit ich weiß nicht wie vielen Monaten drauf herum.

  9. #189
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.448

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Richtig.
    Ich weiß echt nicht, warum du immer was "auflösen" willst. Ich dachte dass wäre längst klar dass das immer nur auf ein bestimmtes Gefühl oder eine Empfindung bezogen war..
    ach, das hier beschreibt nur Gefühle?

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Es geht doch darum, dass Kraft, die von einem Menschen auf einen anderen Menschen übertragen wird, an der Stelle an der die Kraft einwirken soll, nicht den erwarteten Effekt hat, weil eben der auf den die Kraft einwirken soll, die Möglichkeit besitzt die Kraftwirkung "aufzulösen", d.h. z.B. sie in seinem Körper über bestimmte Wege in verschiedene Richtungen aufzuspalten und ähnliches mehr.
    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Einwirkende Kräfte kann man in den Boden leiten, muss man aber nicht, man die Kraft "auflösen indem man sie z.B, tangential ableitet, in verschiedene Richtungen aufspaltet, etc. Dazu muss man natürlich auch gut stehen, aber es geht nicht darum die Kraft über einen Groundpath in den Boden zu schicken.

    und hat keinen Anspruch auf eine physikalische Wirklichkeit?
    Aber dennoch behauptest Du derlgeichen?

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Deine Kompetenz kann ich nicht beurteilen, ich kenne dich nicht.
    Du scheinst in der Lage zu sein physikalische Gesetze auf Schnitzel, Schränke oder Rollwägelchen anzuwenden, bei komplexen Systemen wie Menschen, zudem welche die gut trainiert sind und Dinge können die du anscheinend nicht kannst, kommst du halt einfach an deine Grenzen.

    und hast mehrfach das Gegenteil hiervon bewiesen bekommen?

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    dass ein normalgewichtiger Mensch, der aufrecht (mit gestreckten Beinen) im Parallelstand frei (also nicht an einer Wand angelehnt) steht und eine wirkliche horizontale Kraftwirkung an seiner Brust erfährt, dieser nicht viel entgegen zu setzen hat, was bedeutet, dass ein normaler, gesunder Mann ihn einfach umkippt.
    Die haben sich dann dann einfach weggedreht oder den Limbomann gemacht, wie Herr Grolle, oder was?
    Geändert von Pansapiens (20-06-2021 um 23:53 Uhr)

  10. #190
    Gast Gast

    Standard

    Pansapiens, red doch einfach von Ableiten, oder wovon auch immer du willst.
    Es scheint irgendwie nur ums Rechthaben zu gehen, welcher Begriff der korrekte ist.
    Diese Diskussion bringt mir persönlich überhaupt nichts, also ich halte mich da jetzt raus. Fahr doch einfach mal hin zum Carsten, dann kannst du dich darüber unterhalten, mal irgendwo gegen drücken, und bist dann vielleicht zufrieden, weil du nun doch eine Kraftkomponente Richtung Erde geschickt hast, wenn es auch nur der Carsten war der umgefallen ist.

  11. #191
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.448

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Pansapiens, red doch einfach von Ableiten, oder wovon auch immer du willst.
    Es scheint irgendwie nur ums Rechthaben zu gehen, welcher Begriff der korrekte ist.
    Das scheint mir eine Projektion zu sein.
    Es geht mir darum, herauszufinden, was richtig ist und um Inhalte.
    Begriffe sind austauschbar.
    Und es ist ein Unterschied zwischen Kraft tangential ableiten und dem, von dem z.B. Luggage spricht.

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Diese Diskussion bringt mir persönlich überhaupt nichts, also ich halte mich da jetzt raus.
    Gute Idee, geh Deine Kraftbrühe auflösen und fachsimpele mit DatOlli über Aiki.

  12. #192
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.259
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Unglaublich wie man sich selbst im Weg stehen kann. Bravo .weiter so . Xd
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  13. #193
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Gute Idee, geh Deine Kraftbrühe auflösen und fachsimpele mit DatOlli über Aiki.
    Der hat sich von japankundiger Seite beraten lassen, ist also auch erledigt.

  14. #194
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.448

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Unglaublich wie man sich selbst im Weg stehen kann. Bravo .weiter so . Xd
    Wolltest Du nicht noch Deine Unterstellungen mir gegenüber belegen?

  15. #195
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.259
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Wolltest Du nicht noch Deine Unterstellungen mir gegenüber belegen?
    Lol. Ist ja wohl keine Unterstellung wenn es fakt ist. Und wenn DU wissen willst was DU so von dir gegeben hast ,dann such selbst. Ich sammel derweil hier deine Mimimi.
    Und irgendwann , wenn mal viel Langeweile , dann such ich es vll. Wirklich raus . Dann will diesmal aber ne Entschuldigung von dir den Usern gegenüber und natürlich mir gegenüber auch , wegen Unterstellung und so .
    Interessant , wie schnell die Suchskills verschwinden , sich in Luft auflösen , wenn es um die eigenen Unzulänglichkeiten geht. Sehr mysteriös. Xd
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

Seite 13 von 71 ErsteErste ... 311121314152363 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WC Superkräfte Vergleichsschaulaufen - Folge 2 1/2!
    Von chuckybabe im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 09-12-2006, 19:02
  2. Die superkräfte der x-men was haben vt ler wirklich drauf ?
    Von Ragnar der Malmzahn im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24-11-2006, 13:07

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •