Seite 5 von 71 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 1059

Thema: Ueshibas Superkräfte ...

  1. #61
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.930

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Ich versuche doch (meistens) wenn ich jemanden zitiere, inhaltlich auf das Zitat einzugehen, im Sinne einer Antwort, die für denjenigen bestimmt ist, den ich zitiere. Manchmal gelingt mir das auch nicht, und ich schreibe dann auch mehr ins Blaue...
    Dito. Diesmal war das Zitat aber nur ein Aufhänger.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  2. #62
    carstenm Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    ... Dass da noch eine Menge auf recht niedrigem Niveau gemacht wird, liegt halt daran, dass es zum großen Teil als Breitensport organisiert ist, ...
    Genau. Und das ist das Phänomen, das ich vor Augen habe, wenn ich von dem "zumeist üblichen aikidô" spreche.

  3. #63
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Genau. Und das ist das Phänomen, das ich vor Augen habe, wenn ich von dem "zumeist üblichen aikidô" spreche.
    Also liegt es dann nicht am Training, sondern am Niveau?

  4. #64
    carstenm Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Also liegt es dann nicht am Training, sondern am Niveau?
    Hm ... ich denke schon, dass es an der Art des Übens hängt. Und an dem mangelnden Wissen, was eigentlich "drinsteckt" in dem, was geübt wird. Und also aikidô nur über die äußeren Formen der Bewegungen verstanden , erklärt und trainiert wird.
    Das nun kann aber auch ein vierter oder fünfter dan so tun. Der hat ein bestimmtes Niveau dieser Art des Übens erreicht. Aber es ist eben dennoch nicht das, was ich f ür wesentlich hallte.

  5. #65
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.448

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Die er ja versucht hat zu beschreiben, also war relativ klar was gemeint war,
    Er hat nicht die Struktur an sich beschrieben, sondern seine Wahrnehmung, wenn er mit dieser Struktur konfrontiert war:

    Zitat Zitat von Luggage Beitrag anzeigen
    Ich habe das in den IMA erlebt, wenn du da gegen einen schiebst, der das ein bisschen geübt hat, hast du das Gefühl deine Kraft kommt nicht an und die schiebst dich von einer Wand weg.

    Ist das die "Struktur", die manche Aikidoka glauben lässt, die Meister könnten die Naturgesetze missachten und tatsächlich "Kraft auflösen"?

  6. #66
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.448

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Das hier fällt mir neben manchen Boxern zu "Tänzeln" ein, mein Vater hat das sehr ausgeprägt gemacht (warum auch immer):
    ich hab mal irgendwo gelesen, jemand der dabei war, hätte von dem Eindruck berichtet, wenn da einer den älteren Herren aufgeklatscht hätte, wäre er von den anderen Anwesenden gelyncht worden.

  7. #67
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ist das die "Struktur", die manche Aikidoka glauben lässt, die Meister könnten die Naturgesetze missachten und tatsächlich "Kraft auflösen"?
    Weiß ich nicht.
    Ich kann Kraftbrühe aus der Tüte in Wasser auflösen.

  8. #68
    carstenm Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Ich kann Kraftbrühe aus der Tüte in Wasser auflösen.
    Meister!

  9. #69
    Registrierungsdatum
    23.02.2019
    Alter
    58
    Beiträge
    307

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Lustig für mich, dass die es dann trotzdem Aikido nennen.
    Wenn man Aiki-Do als Weg zur Entwicklung von Aiki auffasst, dann finde ich es auch sehr seltsam, dass es kein gemeinsames Verständnis von "Aiki" gibt, wie übrigens auch die aktuelle Diskussion im englischen Aikiweb unterstreicht: "What is Aiki to you?".

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Die Interpretation, dass Aiki etwas ist was mit innerer Kraft zu tun hat, ist relativ neu, und noch neuer ist die Idee dass es das ist was man im Aiki mit "blending" meint, dann wiederum gibt es die Idee dass es sowas wie "Harmonie mit dem Universum" bedeutet.
    Jedenfalls hatte sich Morihei Ueshiba in einem Interview einmal so geäußert:
    Zitat Zitat von O' Sensei
    When an opponent comes to attack me, I just move my body slightly to avoid his attack, and let him go wherever he wants. This is Aiki. In other words, I give that person freedom.

    Aiki means to conquer something correctly. You overcome your own sword. This is called katsuhayabi and is much faster than the sun, the moon and the earth. The reason is that you are the universe itself. There is nothing faster or slower in the universe. There is nothing greater.
    That term is a Chinese term. It is faster than a flash of lightning or an electric shock. This is called katsuhayabi. Therein lies the essence of budo.

    Quelle: Aikido-Journal. A provocative interview with Morihei Ueshiba
    Ohne das verstehen zu können und zu müssen...


    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Dass da noch eine Menge auf recht niedrigem Niveau gemacht wird, liegt halt daran, dass es zum großen Teil als Breitensport organisiert ist
    Aber ist "Breitensport" im Sinne von ein Übungsweg für jederfrau und jedermann nicht das, was der Aikikai zum Ziel hat?
    Zitat Zitat von Aikai, Hombu Dojo
    Aikido training is intended to promote physical and mental training, according to the proficiency level of each skill and repeatedly practice so anyone can practice. Aikido training is not only good for health, but also develops self-confidence naturally for daily life. The dojo is a ideal place to deepen the understanding of the human eye, to meet people regardless of age, sex and occupation.

    Quelle: http://www.aikikai.or.jp/eng/aikido/about.html

    Noch eine Idee zum Eingangsvideo. Vielleicht gibt es ja tatsächlich einen Trick, um die Arme widerstandsfähiger gegen Druck zu machen:
    Geändert von Aiki5O+ (16-06-2021 um 22:28 Uhr)

  10. #70
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.448

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Weiß ich nicht.
    Ist das die Bedeutung von "relativ klar was gemeint war"?
    Geändert von Pansapiens (17-06-2021 um 02:59 Uhr)

  11. #71
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.448

    Standard

    Zitat Zitat von Aiki5O+ Beitrag anzeigen
    Noch eine Idee zum Eingangsvideo. Vielleicht gibt es ja tatsächlich einen Trick, um die Arme widerstandsfähiger gegen Druck zu machen:
    Der steht doch in der Videobeschreibung:

    Es ist nicht nur die Muskulatur, die deine Arme stark macht, sondern auch die Art und Weise, wie du sie hebst. Im Video hebt der Schüler die Arme einmal einfach so hoch und einmal indem er durch die Luft schneidet und die Arme sozusagen oben auf die Luft legt. Der Unterschied ist groß.

    Also Muskeln + Yi?
    Noch besser fände ich es, wenn der "große Unterschied" objektiv quantifiziert würde, wenn man nicht denjenigen, der was demonstrieren will, ziehen oder drücken lässt, sondern eine standardisierte Kraft in eine standardisierte Richtung ausüben ließe.
    Geändert von Pansapiens (17-06-2021 um 04:27 Uhr)

  12. #72
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ist das die Bedeutung von "relativ klar was gemeint war"?
    Ja, denn diese Fähigkeit von der du sprichst, wurde nicht beschrieben. Du könntest auch fragen ob das die Struktur ist, mit der die Meister den Mond zu Käse machen.

    Für mich war relativ klar was gemeint war, für dich anscheinend nicht. Vielleicht war es ja auch schon ein bisschen spät.

  13. #73
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.930

    Standard

    Zitat Zitat von Aiki5O+ Beitrag anzeigen
    Wenn man Aiki-Do als Weg zur Entwicklung von Aiki auffasst, dann finde ich es auch sehr seltsam, dass es kein gemeinsames Verständnis von "Aiki" gibt, wie übrigens auch die aktuelle Diskussion im englischen Aikiweb unterstreicht: "What is Aiki to you?".
    ...
    Habe die Diskussion mal bis #19 gelesen, wobei mich jetzt die Yawara/JJ - Abgrenzung nicht interessiert hat.

    Die verschiedenen Beschreibungen zusammengefasst geben für mich das wieder, was unter Ilmu Batin, Kebatinan, Tenaga Dalam, keine Ahnung wie der chinesische Ausdruck ist u.s.w. fällt.

    Plump und stark versimpelt, inneres Wissen, Üben u.s.w..

    Legt für mich nahe, dass Aiki, das "Gleiche" meint (aufgrund der genannten Inhalte).
    Bedeutet nicht, dass dem auch so ist, nur dass ich das so interpretiere. Bin ja kein Aikidoka.

    Falls ich damit "richtig" liege, würde sich entweder ein Besuch in Münster bei Kanken , so der darauf Lust hat oder zusätzliches YiQuan Training anbieten (oder Ziranmen oder... oder...oder... gibt ja genug).

    Zumindest, wenn man den Teil drin haben möchte, aber keinen Aikido-Lehrer hat, der es gezielt vermitteln kann.


    Liebe Grüße
    DatOlli

  14. #74
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    41
    Beiträge
    1.129

    Standard

    Ich finde, dass der Meister sich beim Drücken auf den "starken" Arm nicht besonders viel Mühe gibt...aaaaber:
    ich wollte die Geschichte nicht plump für Quatsch erklären und habe einfach beide Arme mal so und mal so gehoben und dabei in mich hinein gehört und dabei erstaunlicherweise einen Unterschied in der Bauchmuskelspannung bemerkt - sind die Handflächen vertikal ausgerichtet und werden erst zum Schluss gedreht (egal ob am Anfang der Handrücken oder Daumen oben ist), dann werden bei mir die beiden Muskelstränge in den Leistenbeugen vorgespannt. Beim einfachen Anheben passiert gar nichts.
    Ob das jetzt starke Arme macht oder nicht, kann ich gerade nicht testen, kann mir aber vorstellen, dass man dadurch zumindest in der Hüfte stabiler steht.

    P.S.: mein Text bezieht sich auf das Video, was Aiki50+ gepostet hat.

  15. #75
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.259
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Also Muskeln + Yi?
    Noch besser fände ich es, wenn der "große Unterschied" objektiv quantifiziert würde, wenn man nicht denjenigen, der was demonstrieren will, ziehen oder drücken lässt, sondern eine standardisierte Kraft in eine standardisierte Richtung ausüben ließe.
    wäre es nicht besser , zu verstehen wie es funktioniert ,um es anwenden zu können , als auf standartisierte Messung zu gucken ? schon um die entgegengesetzte Körperarbeit ( einbrechende ) zu vermeiden .

    kein Gegner attackiert dich standartisiert und du bist nie in einer standartisierten Struktur .
    Es sind vor allem die Wechsel (Vektoren, Spannungen ...) , die du in einer chaotischen Situation beherrschen solltest .
    wenn dich dort eine Struktur stabil und gleichzeitig flexibel macht , ist das schonmal ein grosses Plus.

    auch wenn du das Gross im Unterschied in Ausführungszeichen geschrieben hast , der "grosse" Unterschied entsteht dann wirklich , wenn du es schaffst , es permanent auf deinen GANZEN Körper zu übertragen und aus dieser Basis heraus zu agieren . die Frage nach Standarts entstehen dann eigentlich nicht mehr.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

Seite 5 von 71 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WC Superkräfte Vergleichsschaulaufen - Folge 2 1/2!
    Von chuckybabe im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 09-12-2006, 19:02
  2. Die superkräfte der x-men was haben vt ler wirklich drauf ?
    Von Ragnar der Malmzahn im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24-11-2006, 13:07

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •