Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 79

Thema: Ist Okinawa nicht ein Teil von Japan?

  1. #61
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Ich schrieb ja, ich hab es noch nicht gesehen, was nicht heisst, daß es sie nicht gibt- oder anders ausgedrückt, bei den bekannten renommierten FMAStilen kommen sie nicht vor
    Die Stile aus dem "Süden" würde ich persönlich jetzt nicht zu dem einordnen, was man so landläufig als FMA bezeichnet(auch wen die Inseln zu den Philis gehören)

    Von neuzeitlicher Adaption kann man ausgehen- Krishna unterrichtet zB ein Teil der Hawakantechniken mit einer Tomahawkahnlichen Handaxt, die ich so auch noch nicht bei Philipinos gesehen habe; die Igorot und andere Stämme benutzen Größe
    Geändert von Stixandmore (13-05-2021 um 17:09 Uhr)

  2. #62
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.644

    Standard

    ach in wirklichkeit ist es doch so:



    hehe

    nicht ernst gemeint. aber: es gibt halt KK-gemeinsamkeiten im ganzen, indisch beeinflussten (Buddhismus, teilweise Hinduismus) Asien. die berühmten kampfkunst-mönche tauchen auch außerhalb chinas immer wieder in KK-legenden auf.

    buddh.JPG
    1024px-Hinduism_Expansion_in_Asia_de.svg.png
    Geändert von amasbaal (13-05-2021 um 17:30 Uhr) Grund: noch ein Photo eingebettet
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  3. #63
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    43
    Beiträge
    6.981

    Standard

    Zu "Tonfa ähnlichen Waffen" aus China:

    https://www.mandarinmansion.com/item/chinese-hook-sword:



    oder auch:



    Lustig dass es heutzutage immer noch die "Mühlstein" Legende gibt.

  4. #64
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.644

    Standard

    The origin of the nunchaku is unclear, although one popular belief is that nunchaku was originally a short South-East Asian flail used to thresh rice or soybeans. Alternative theories are that it was originally developed from an Okinawan horse bit (muge) or from a wooden clapper called hyoshiki carried by the village night watch, made of two blocks of wood joined by a cord. The night watch would hit the blocks of wood together to attract people's attention, then warn them about fires and other dangers.

    Though some propose that the association of nunchaku and other Okinawan weapons with rebellious peasants, it is most likely a romantic exaggeration. Martial arts in Okinawa were practiced exclusively by aristocracy (kazoku) and "serving nobles" (shizoku), but were prohibited among commoners (heimin). According to Chinese folklore, nunchaku are a variation of the two section staff.

    (Wiki Zitat)

    tatsächlich gibt es in Indonesien eine waffe namens Liangkat, die faktisch mit einem Nunchaku identisch ist. auch da heißt es: vorbild sei eine regionale art von kurzem (!) dreschflegel gewesen.
    für mich ist der nunchaku noch am ehesten tatsächlich mit landwirtschaftlichem gerät aus asien in verbindung zu bringen.
    wissen werden wir das nie.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  5. #65
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.644

    Standard

    warum finde ich eigentlich keine schwerter und messer, wenn ich nach waffen aus Okinawa suche?

    wenn der mythos mit den bauern, die keine schwerter tragen durften und deshalb die "okinawa-waffen" bastelten nicht stimmt und wenn der lokale adel der träger der kk war, welche klingenwaffen (Kama zählt jetzt mal nicht) hatten die denn?
    dass die keine hatten, halte ich für unmöglich, aber sie tauchen nirgendwo auf...

    weiß jemand was über "klingen" auf Okinawa vor der Japanisierung? importe aus china? eigenes design?

    EDIT:

    gerade hab ich das hier gefunden:
    https://markussesko.com/2014/09/01/r...rade-loophole/

    sieht ganz so aus, als hätte Okinawa als zwischenhändler für schwerter aus Japan nach China und SOA fungiert, wobei auf Okinawa viele der japanischen schwerter so bearbeitet und "geschmückt" wurden, dass sie besser zum "geschmack" der jeweiligen kundschaft passten. In chinesischen gedichten wurden sowohl japanische, als auch okinawische schwerter mit jeweils eigenen bezeichnungen gepriesen, da sie als "endprodukt" unterschiedlich aussahen.
    zumindest ab dem 15 Jh. scheinen schwerter aus Japan nach Okinawa importiert worden zu sein - für den weiterverkauf und auch für den eigenbedarf.
    interessanter text...
    sollte es keine eigene "schmiedekunst" für eigene "komplette" klingenwaffen gegeben haben, wäre ich jetzt sehr überrascht. es scheint ja sehr gut möglich zu sein. (gut, es gibt da ein historisches koshigatana messer/kurzschwert, das möglicherweise lokalen ursprungs ist. ist aber - koshigatana eben - "japanischer art". )

    kann den text nur empfehlen. da kommt auch einiges handelsgeschichtlich und etwas über die Ryukyus im allgemeinen rüber.
    Geändert von amasbaal (13-05-2021 um 22:36 Uhr)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  6. #66
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    42
    Beiträge
    11.053

    Standard

    Im Motobu Udun Ti hast Du Katana. In den div. Kobudo Systemen dann noch Tinbe & Rochin. Das sind Schild und ein kurzer Speer oder aber eine Machete.

  7. #67
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.644

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Im Motobu Udun Ti hast Du Katana. In den div. Kobudo Systemen dann noch Tinbe & Rochin. Das sind Schild und ein kurzer Speer oder aber eine Machete.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  8. #68
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Im Motobu Udun Ti hast Du Katana. In den div. Kobudo Systemen dann noch Tinbe & Rochin. Das sind Schild und ein kurzer Speer oder aber eine Machete.
    Ein erstauntes: echt? Hatte Mal etwas Kontakt zu aktiven Mitgliedern von denen hier, über einen von meinen Schülern, der da 3Jahrzehnte trainiert hat:
    http://shidokan.com.br/ die machen nebenbei auch noch Kobudo; die haben mir damals allerdings nur "Anwendungen" mit Bo, Nunchako und Sai gezeigt(die mich teilweise echt mit dem Kopf schütteln gelassen haben) Mein Anwendungsverständnis von Bo und Nunchako(Tabak Toyok) ist/war ein anderes und die haben teilweise mit dem Kopf geschüttelt, wie ich mich mit den Waffen bewegt habe
    Machete/Kurzschwert hätte ich gerne gesehen; da hätte man Mal eine freundliche "Runde drehen" können um zu vergleichen; obwohl die hatten schon mit den anderen Waffen kein Bock drauf

  9. #69
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    42
    Beiträge
    11.053

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Ein erstauntes: echt?

  10. #70
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Danke für das Video
    Sieht Mal so gar nicht nachdem aus, was meine "Bekanntschaften" so machen; das Schwert sieht für mich als Laien auch eher chinesisch als japanisch aus; auch Schild an sich hab ich so(ich nenn es Mal jetzt Mal einfach so)in der "Japanecke" noch nicht gesehen und erinnert mich auch eher an chinesisch
    Gut, wird dann wohl wieder auf die Schule an sich ankommen

  11. #71
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    3.127

    Standard

    Stixandmore:
    Zum Schild+ Säbel siehe das Wuzu Quan Video.

    Der Säbel im Kobudo Video ist ein Dao.

    Einige Karate/Kobudo Lehrer haben ja nachweislich in Fujian die dortigen Kampfkünste studiert, daher wohl der chinesische Einfluss.
    Geändert von Huangshan (14-05-2021 um 08:12 Uhr)

  12. #72
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    42
    Beiträge
    11.053

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Danke für das Video
    Sieht Mal so gar nicht nachdem aus, was meine "Bekanntschaften" so machen; das Schwert sieht für mich als Laien auch eher chinesisch als japanisch aus; auch Schild an sich hab ich so(ich nenn es Mal jetzt Mal einfach so)in der "Japanecke" noch nicht gesehen und erinnert mich auch eher an chinesisch
    Gut, wird dann wohl wieder auf die Schule an sich ankommen
    Der Vollständigkeit halber - Tinbe & Rochin können auch ein kurzer Speer und ein Schildkrötenpanzer sein. Wie hier:

    http://isshin-concentration.blogspot...be-rochin.html

  13. #73
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    42
    Beiträge
    11.053

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    amasbaal ich hatte dazu kürzlich was in die Japan Ecke gestellt (hauptsächlich weil da eher die Schwertleute vertreten sind):

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...-Schwertarbeit

  14. #74
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Zitat Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
    Stixandmore:
    Zum Schild+ Säbel siehe das Wuzu Quan Video.

    Der Säbel im Kobudo Video ist ein Dao.

    Einige Karate/Kobudo Lehrer haben ja nachweislich in Fujian die dortigen Kampfkünste studiert, daher wohl der chinesische Einfluss.
    Ja, diese besagte Schule, hat unteranderem Einflüsse aus China; stellt aber (zumindestens) wie ich es gestern gelesen habe eher einen "Exoten" dar; zumindestens wurden die separat auf der Seite, auf der ich lass, behandelt!?
    Wie gesagt; das was ich hier gesehen habe, hat mich mehr an etwas erinnert, was ich persönlich mit Solokatas aus dem Karate in Verbindung bringe!?
    Geändert von Stixandmore (14-05-2021 um 11:00 Uhr)

  15. #75
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    3.127

    Standard

    Zum Thema Säbel und Schild ergänzend:

    Siehe die von General Qi Jinguang entwickelte Mandarinenten Formation für u.a. Milizeneinheiten die gegen die chin. Wōkòu / jap. Wakō Piratenbanden erfolgreich eingesetzt wurde.




    https://en.wikipedia.org/wiki/Jixiao_Xinshu


    Oder das Wubei zhi(Bubishi) :

    https://en.wikipedia.org/wiki/Wubei_Zhi

    siehe:
    Einfluss auf Südchinesische Stile und auf einige okinawanische Stile .

    Da über Jahrhunderte eine enge Beziehung zwischen den Ryukyu Inseln und China bestand, ist es nicht verwunderlich das Waffen aus China u.a. Einzug ins Kobudo eingehalten haben .

    PS: das Jixiao Xinshu hat u.a. auch die koreanische Kriegsführung beeinflusst und auch die Japanische.
    Geändert von Huangshan (14-05-2021 um 11:02 Uhr) Grund: u.a.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Artikel: Hikite in Japan und Okinawa
    Von FireFlea im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27-01-2017, 18:31
  2. Japan / Okinawa Reise
    Von D.Fink im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12-03-2014, 15:15
  3. Okinawa vs. Japan
    Von KingAndy25 im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 17-12-2010, 10:01
  4. Historische Photos von Japan & Okinawa
    Von FireFlea im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16-02-2009, 18:11
  5. Okinawa/Japan Goju ryu
    Von MackBolan im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24-01-2007, 08:41

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •