Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 105 von 151

Thema: Frage an die Mädels

  1. #91
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.091

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Zu mehr als simplen Wahrheiten scheint es nicht zu reichen.
    Doch. Zu angepasster Ernährung.

    Und bei dir so?

  2. #92
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Zitat Zitat von Heidenröslein Beitrag anzeigen
    Also das ist schon sehr komisch. Das Gewicht bleibt eigentlich stabil, aber der Bauch ...
    Dann würde ich mal zu einem Arzt gehen und schauen, was da genau wächst.

    Zitat Zitat von Heidenröslein Beitrag anzeigen
    Also Ernährung. Hunger soll nicht sein. Es soll nicht zu viel Aufwand in der Zubereitung sein. Und möglichst im normalen Supermarkt erhältlich. Ach ja - und glutenfrei. Herrje - an was man alles denken muß.
    Ich halte Dich weiterhin für einen Troll.

    Zitat Zitat von Heidenröslein Beitrag anzeigen
    Wenn da jemand was hat, was ganz besonders gut .. wie machen das Leute die Gewichtsklassen einhalten müssen, z.B.?
    Ich kannte mal einen, mit dem war ich Mittwochs auf einem Turnier der am WE noch auf einem anderen Wettkampf eine Gewichtsklasse tiefer antreten.
    Der hat, zumindest an diesem Tag, die ganze Zeit gefressen.
    Normal ist das wohl nicht, und wenn man auf ein konkretes Ereignis hinarbeitet, kann man da natürlich auch andere Motivationen übersteuern.
    Die Schwierigkeit ist aber eher, das eben die ganze Zeit, ohne konkretes zeitlich begrenztes Ziel aufrecht zu erhalten, zumal, wenn man nicht den Energieumsatz eines Wettkampfsportlers hat und vielleicht noch der Grundumsatz mit dem Alter abnimmt, und man weniger Kalorien zuführen muss, als gewohnt.

  3. #93
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Doch. Zu angepasster Ernährung.

    Und bei dir so?
    Ich kann das Thema Ernährung und Sättigung auch auf komplexer betrachten.

  4. #94
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    ... Ich kannte mal einen, mit dem war ich Mittwochs auf einem Turnier der am WE noch auf einem anderen Wettkampf eine Gewichtsklasse tiefer antreten.
    Der hat, zumindest an diesem Tag, die ganze Zeit gefressen. ...

    Du meinst, er hat sich mittwochs vollgemampft, obwohl er bis samstag/we noch einige kilos abzunehmen hatte?

    Ein turnier für welche sportart war das denn?

  5. #95
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.336

    Standard

    Zitat Zitat von Heidenröslein Beitrag anzeigen
    Er wächst immer noch. Also das ist schon sehr komisch. Das Gewicht bleibt eigentlich stabil, aber der Bauch ...
    Dann werden da gerade wahrscheinlich (qualifizierte Mutmassung, kein ärztlicher Rat) Muskeln durch Fett ersetzt, spricht es liegen weniger Bewegung und/oder hormonelle Veränderungen bei gleichbleibendenden oder sich verschlimmernden Ernährungsgewohnheiten vor. Ein Arztbesuch wäre sicher auch keine schlechte Idee, sollte man ab einem bestimmten Zeitpunkt ohnehin regelmässig, hat man mir gesagt.

    Zitat Zitat von Heidenröslein Beitrag anzeigen
    Wenn da jemand was hat, was ganz besonders gut .. wie machen das Leute die Gewichtsklassen einhalten müssen, z.B.?
    Zitat Zitat von Fips Beitrag anzeigen
    Trainieren und gerade soviel essen, dass man nich zunimmt. Oder vorm Wettkampf abnehmen. Kann aber passieren, dass man dabei ab und an doch mal hungrig ist...
    Genau das. Wobei es gar nicht so einfach ist, mehr zu essen als man verbrennt, wenn man Hausnummer 25 Stunden pro Woche trainiert... Beim Abnehmen legt sich der Hunger erfahrungsgemäss nach zwei, drei Tagen, der Durst ist viel hartnäckiger mental wie körperlich schlimmer. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Strategien von Leistungssportlern mit Gewichtsklassen beim "Abkochen" sind wahrscheinlich das Hinterletzte, was man sich anschauen sollte, wenn langsam ein Bäuchlein wächst. Leistungssportler haben meistens schon von Haus aus kein Problem damit, tagein, tagaus fades Zeug zu essen, wenn sie der Meinung sind dass sie das besser macht, und weder sich dadzu zu zwingen, sich noch eine Viertelstunde vollzustopfen, nachdem man schon längst pappsatt ist, noch die Kalorien auf unter 1000 pro Tag zu reduzieren ist da ein Problem. Die Strategien sind verschieden, ich kenne etliche davon aus dem persönlichen Austausch, aber ich würde keine einzige davon hier empfehlen.

    Zitat Zitat von Heidenröslein Beitrag anzeigen
    Also Ernährung. Hunger soll nicht sein. Es soll nicht zu viel Aufwand in der Zubereitung sein. Und möglichst im normalen Supermarkt erhältlich. Ach ja - und glutenfrei. Herrje - an was man alles denken muß.
    Du suchst also nach geeigneten Kochrezepten oder einer Liste von Dingen, die man nicht essen sollte? Ich sollte darauf hinweisen, dass das ziemlich zweitrangig ist - so funktioniert Diät nun mal nicht. Diät funktioniert über Portionsgrössenkontrolle - wenn man täglich nur 1000 Kalorien aus Schokolade zu sich nimmt, wird man ebenso abnehmen wie mit 1000 Kalorien aus Tofu (sofern man das Zeug trocken runterwürgen kann). Ergo: Man müsste eruieren, was die betreffende Person aktuell an Kalorien zu sich nimmt, und was sie täglich an Kalorien verbrennt. Die empfohlene Protionsgrösse wäre "weniger". An Rezepten sollte es jedes beliebige Fitnesskochbuch tun, das die Kalorienzahl pro Portionsgrösse angibt (sofern diese nicht durch Veränderung der Portionsgrösse oder Veränderung der Zutaten weit verschoben wird).
    Der andere Ansatz ist "mehr Bewegung" und zwar allgemein. Gegen altersbedingten Muskelabbau sollte auch ein allgemeines Krafttraining hilfreich sein. Und natürlich bringt das Altern gewisse Veränderungen mit sich, und die wenigsten sehen mit 70 aus wie mit 20.

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  6. #96
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.800

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Bei manchen Usern nicht, denn da stößt der Strom ja auf keinen Widerstand.
    Leere Datenspeicher sind auch verwendbar, die lassen sich z.B zu Serverfarmen zusamnenschließen.

  7. #97
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    20.075

    Standard

    @period:

  8. #98
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Du meinst, er hat sich mittwochs vollgemampft, obwohl er bis samstag/we noch einige kilos abzunehmen hatte?
    genau

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Ein turnier für welche sportart war das denn?
    Judo

  9. #99
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Du suchst also nach geeigneten Kochrezepten oder einer Liste von Dingen, die man nicht essen sollte? Ich sollte darauf hinweisen, dass das ziemlich zweitrangig ist - so funktioniert Diät nun mal nicht.
    Und ich weise darauf hin, dass diese Aussage IMO falsch ist und "Diät" auch über die Auswahl von Nahrungsmitteln funktionieren kann.

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Diät funktioniert über Portionsgrössenkontrolle - wenn man täglich nur 1000 Kalorien aus Schokolade zu sich nimmt, wird man ebenso abnehmen wie mit 1000 Kalorien aus Tofu (sofern man das Zeug trocken runterwürgen kann).
    Abnehmen kann man mit vielem, auch mit einer Reduktionsdiät aus Süßigkeiten.
    Allerdings haben unterschiedliche Nahrungsmittel und Makronährstoffe unterschiedliche Wirkungen auf den Organismus und das Sättigungsgefühl.
    1.000 Kalorien aus Tofu liefern ca. 14g Kohlenhydrate, 104 g Protein und 58g Fett.
    1.000 Kalorien aus Milchschokolade liefern 103g Kohlenhydrate, 14g Protein und 59g Fett.
    Das ist auf einer Komplexitätsebene unterhalb des Brennwertes keineswegs das Gleiche.
    Geändert von Pansapiens (12-06-2021 um 13:04 Uhr)

  10. #100
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.091

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ich kann das Thema Ernährung und Sättigung auch auf komplexer betrachten.
    Das ändert nichts daran, dass nur ein Energiedefizit zu Gewichtsabnahme führt.

  11. #101
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.091

    Standard

    Passt gerade ganz gut:
    https://fb.watch/64rb0lyLI5/

  12. #102
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.336

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Das ändert nichts daran, dass nur ein Energiedefizit zu Gewichtsabnahme führt.
    Das stimmt so allerdings auch nicht so ganz - ein wichtiger Aspekt beim Gewicht ist das im Körper gebundene Wasser. Eine salzarme Ernährung führt z.B. häufig zu Gewichtsverlust ohne Kalorienbeschränkung (ohne Auswirkung auf das Körperfett - tatsächlich wird der prozentuelle Körperfettanteil dadurch sogar steigen, weil das Gewicht sinkt), ebenso eine Kohlehydrat-arme Ernährung. Bei Kohlehydraten kommt es noch auf die Insulinsensibilität und den Metabolismus drauf an. Daher ist mein oben genanntes Beispiel Schokolade vs. Tofu auch nicht so zu verstehen, dass die physiologischen Auswirkungen exakt die gleichen sind, nur dass man mit beidem Gewicht verlieren kann. Gesunde und ausgewogene Ernährung ist nochmal ein anderes Thema, das ich gar nicht angerissen habe. Hier sollte die Empfehlung auf Fitness-Kochbücher eigentlich ausreichen, das Fass mache ich hier nicht auf. Ebenso den psychologischen Aspekt - ich fürchte, ich denke hier immer noch zu sehr wie ein Leistungssportler und daher eher in den Kategorien "esse ich was ich will - oder was ich muss".

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  13. #103
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Das ändert nichts daran, dass nur ein Energiedefizit zu Gewichtsabnahme führt.

    Gibt aber wohl auch andere (grund)ansätze:





    Wobei das (intervall)fasten wahrscheinlich aber ebenfalls automatisch zu einer verminderten kalorienzufuhr führt.

  14. #104
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Das ändert nichts daran, dass nur ein Energiedefizit zu Gewichtsabnahme führt.
    Wie viele Semester Ökotrophologie muss man denn studieren, für diese bahnbrechende Erkenntnis?
    Ist übrigens falsch, ein Gegenbeispiel wird in dem von Dir geposteten Video genannt

  15. #105
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.091

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Das stimmt so allerdings auch nicht so ganz - ein wichtiger Aspekt beim Gewicht ist das im Körper gebundene Wasser. Eine salzarme Ernährung führt z.B. häufig zu Gewichtsverlust ohne Kalorienbeschränkung (ohne Auswirkung auf das Körperfett - tatsächlich wird der prozentuelle Körperfettanteil dadurch sogar steigen, weil das Gewicht sinkt)
    Jo.

    Aber dass irgend jemand lediglich *Wasser* verlieren will (und auf diese Weise sein Gewicht reduzieren), darauf wäre ich im gegebenen Kontext in meinen kühnsten Träumen nicht gekommen.


    Aber gut, ich tummle mich auch nicht in Kreisen, in denen man sich in xy-Gewichtsklasse schwitzen und diuretisieren muss.

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mädels, werdet stark!
    Von Alfons Heck im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 28-06-2017, 12:25
  2. Nihao Mädels
    Von vOijOhn im Forum Wer bin ich? - Ecke
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20-01-2008, 19:13
  3. Krasse Mädels
    Von europakamikaze im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30-03-2006, 09:02
  4. Ok, Mädels...
    Von Joachim im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-03-2004, 17:05

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •