Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 83

Thema: Weng Chun - Formen, Boxsack und Sparring

  1. #1
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    298

    Standard Weng Chun - Formen, Boxsack und Sparring

    Hallo Mitglieder des KKB

    Ich habe in der letzten Woche einige Videos auf Insta und FB hochgeladen.

    Dies hier ist das letzte und längste davon.

    https://www.facebook.com/10000202654...6197602457750/

    Eigentlich steht in der Videobeschreibung schon genug. Ich möchte durch Vorzeigen ein Beispiel geben, wie man Formen, Schlagtraining am Boxsack/Pratzen und Sparring zusammenbringt. Da ich unser Formentraining, das Training am Boxsack/Pratzen und das Sparring bzw den Vollkontaktwettkampf liebe und relativ viel Erfahrung habe, ist es eine meiner "Missionen" da einen Beitrag zu leisten.

    Ich bin Meister im Kung Fu, kein Meister im Filmen, Schnitt etc ... Von dieser Seite qualitativ hochwertigere Videos werde ich nach der Coronapandemie in Zusammenarbeit mit einem guten Freund und Profi aufnehmen.

    Ich hoffe es gefällt einigen unter euch, auch wenn Weng Chun mittlerweile deutlich anders ausieht als Wing Chun (und alle Variationen WT,VT ... )

    Viele Grüße

    Gatsu

  2. #2
    Registrierungsdatum
    28.12.2019
    Beiträge
    44

    Standard

    ich möchte nicht respektlos erscheinen, aber das video sieht aus als würde scih ein irrer selbst filmen. sag mal, du glaubst doch nicht im ernst dass du plan vom kämpfen hast oder dass das gefuchtel da sinn macht? gehst du echt mit den wadensocken shaolinmäßig in den park? ist dir das nicht peinlich?

  3. #3
    Registrierungsdatum
    12.02.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Faszinierend welche Reaktionen das Video auslösen kann. Ich habs gern geguckt!

  4. #4
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Zitat Zitat von Türsteher Beitrag anzeigen
    ich möchte nicht respektlos erscheinen
    Fängt an sich ja gut an, geht dann aber leider doch abwärts mit dem Kommentar
    Was ist daran verkehrt, zu versuchen seine "klassischen" Formen auch Mal im Sparring auszutesten und zu sehen was funktionieren kann!? Schließlich wurde das Zeug irgendwann Mal zum kämpfen erfunden
    Nebenbei, der Threadersteller hat sich schon auf diversen Sandaveranstaltungen Mal mehr, Mal weniger Erfolgreich gehauen- und da hat er sich nicht so bewegt, sondern solides Kickboxen gemacht
    Reicht es für die UFC, wohl nicht- allerdings würde ich nicht behaupten, daß er keinen Plan vom kämpfen hat
    Und die Wadensocken? Vielleicht ist ihm kalt

  5. #5
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.644

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Was ist daran verkehrt...
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  6. #6
    PeterScholz Gast

    Standard Weng Chun - Formen, Boxsack und Sparring

    Zitat Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen
    Ich hoffe es gefällt einigen unter euch, auch wenn Weng Chun mittlerweile deutlich anders ausieht als Wing Chun (und alle Variationen WT,VT ... )
    Guten Morgen,

    Du schreibst es selbst. Mittlerweile sieht das was ihr macht anders aus als Wing Chun. Das was ihr macht sieht auch anders aus als Weng Chun. Eigentlich sieht das was ihr macht anders aus als alles andere, was irgendwas mit Kampf zu tun hat.

    Da du weißt, dass es mittlerweile anders aussieht, ist dir doch klar, dass ihr es verändert habt. Wie arrogant ihr sein müsst, in euren braunen Anzügen, zu denken, dass es vorher nicht gut genug war. Ich hab‘ gelernt, dass meistens etwas verändert wird, wenn man das Eigentliche nicht versteht.

    Mir ist dabei völlig egal, welchem Verband du angehörst. Selbst wenn du keine chinesischen Socken tragen würdest, selbst wenn du eine Schlange und einen Kranich in deinem Schullogo tragen würdest, es wäre dennoch unfassbar ignorant. Und du wirst nicht besser, es sieht seit Jahren für mich als Außenstehenden gleich aus. Wenn du damit einen Kampf gewinnst, kann es nur daran liegen, dass der andere noch schlechter, noch behäbiger, noch langsamer ist und noch weniger Power hat.

    Nein, es gefällt nicht.

    Schule Berlin: https://siulam-wingchun.org
    Online Akademie: https://vademecum-academy.de
    Geändert von PeterScholz (17-05-2021 um 04:47 Uhr)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    298

    Standard

    Zitat Zitat von Türsteher Beitrag anzeigen
    ich möchte nicht respektlos erscheinen, aber das video sieht aus als würde scih ein irrer selbst filmen. sag mal, du glaubst doch nicht im ernst dass du plan vom kämpfen hast oder dass das gefuchtel da sinn macht? gehst du echt mit den wadensocken shaolinmäßig in den park? ist dir das nicht peinlich?
    Zitat Zitat von Türsteher Beitrag anzeigen
    ich möchte nicht respektlos erscheinen, aber das video sieht aus als würde scih ein irrer selbst filmen. sag mal, du glaubst doch nicht im ernst dass du plan vom kämpfen hast oder dass das gefuchtel da sinn macht? gehst du echt mit den wadensocken shaolinmäßig in den park? ist dir das nicht peinlich?
    Hallo Türsteher,

    im aktuellen Kulturkrieg bin ich ein großer Verfechter freier Meinungsäusserung. Der Grund liegt darin, dass alle Menschen mit verrückten und weltfremden Ansichten, für alle anderen klar sichtbar, ihre Verwirrung zum Besten geben. Danke, dass du dich für alle so klar sichtbar geäussert hast

    Meinen Kung Fu Stil zu repräsentieren erfüllt mich mit stolz und ist mir überhaupt nicht peinlich, sollte ich mit Venum Kleidung rumlaufen?

    Hier sind in chronologischer Reihenfolge vier meiner über 20 Vollkontaktkämpfe. Ich freue mich auf Links zu deinen Kämpfen und wünsche dir noch gutes Training und einen schönen Tag

    https://www.youtube.com/watch?v=SEOH7W6BqiA Gegner aus dem Kickboxen K1-Regeln
    https://www.youtube.com/watch?v=w8sh5iB2mEg Gegner mit Mischung aus Thaiboxen, Boxen, Sanda Sanda Regeln, aber mit Ring
    https://www.youtube.com/watch?v=ExznmRrmsQU Gegner aus einem mir nicht bekannten Kung Fu Stil Sanda Regeln
    https://www.youtube.com/watch?v=aPD8m9tdM7Q Schweizer Gegner aus dem Hung Gar Kung Fu (Großmeister Martin Sewer), der international kämpft (USA, Italien, Deutschland ...) leider wurde ich disqualifiziert, weil ich die Kampffläche 3 Mal verlassen habe, schlechte Arbeit/schlechte Vorbereitung auf das Regelwerk meinerseits. Lai Thai Regeln

  8. #8
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    298

    Standard

    Zitat Zitat von kliff Beitrag anzeigen
    Faszinierend welche Reaktionen das Video auslösen kann. Ich habs gern geguckt!
    Danke kliff Danke auch an Stixandmore und amasbaal. Mittlerweile wissen wir wie der Hase leider oft läuft im KKB

  9. #9
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    298

    Standard

    Zitat Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    Du schreibst es selbst. Mittlerweile sieht das was ihr macht anders aus als Wing Chun. Das was ihr macht sieht auch anders aus als Weng Chun. Eigentlich sieht das was ihr macht anders aus als alles andere, was irgendwas mit Kampf zu tun hat.

    Da du weißt, dass es mittlerweile anders aussieht, ist dir doch klar, dass ihr es verändert habt. Wie arrogant ihr sein müsst, in euren braunen Anzügen, zu denken, dass es vorher nicht gut genug war. Ich hab‘ gelernt, dass meistens etwas verändert wird, wenn man das Eigentliche nicht versteht.

    Mir ist dabei völlig egal, welchem Verband du angehörst. Selbst wenn du keine chinesischen Socken tragen würdest, selbst wenn du eine Schlange und einen Kranich in deinem Schullogo tragen würdest, es wäre dennoch unfassbar ignorant. Und du wirst nicht besser, es sieht seit Jahren für mich als Außenstehenden gleich aus. Wenn du damit einen Kampf gewinnst, kann es nur daran liegen, dass der andere noch schlechter, noch behäbiger, noch langsamer ist und noch weniger Power hat.

    Nein, es gefällt nicht.

    Schule Berlin: https://siulam-wingchun.org
    Online Akademie: https://vademecum-academy.de
    Hallo Peter,

    auch dir danke ich für deine klare Stellungnahme, die für trainierte Kämpfer Bände spricht.
    Nimm doch meinen Rat von damals an und versuchs mit einem aller ersten Vollkontaktkampf in der Anfängerklasse. Über die Jahre kannst du dich dann zu den Amateuren und schließlich, mit viel Einsatz und vielen Rückschlägen, zu den Profis hocharbeiten.

    Wenn du damit einen Kampf gewinnst, kann es nur daran liegen, dass der andere noch schlechter, noch behäbiger, noch langsamer ist und noch weniger Power hat.
    Ilhan Gögtuck und Ivan Cavalho würden dich beide in Kürze aus den Socken haun, ich lach mich echt tot. Ich brauch für dich nichtmal beide Hände, es ist echt großartig, was du hier im KKB schreibst.

    Ich hab echt einen riesengroßen Respekt vor allen WT'lern, Boxern (ich finde Boxen ist eine der tollsten Kampfsportarten überhaupt), Kung Fu lern, Karate Kämpfern, Ringern etc etc, die hart und ehrlich trainieren und liebe es mit ihnen zu sparren und von ihnen zu lernen. Aber sorry dich kann ich einfach nicht ernst nehmen

    Schönen Tag Peter
    Geändert von Gatsu (17-05-2021 um 09:50 Uhr)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    3.141

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Was ist daran verkehrt, zu versuchen seine "klassischen" Formen auch Mal im Sparring auszutesten und zu sehen was funktionieren kann!?
    Überhaupt nix, im Gegenteil. Wenn dabei dann (höchstens) mittelmäßiges Kickboxen raus kommt (wie meistens) sollte man die Kirche aber auch mal im Dorf lassen, finde ich

  11. #11
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Zitat Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
    Überhaupt nix, im Gegenteil. Wenn dabei dann (höchstens) mittelmäßiges Kickboxen raus kommt (wie meistens) sollte man die Kirche aber auch mal im Dorf lassen, finde ich
    Ob das gut oder schlecht ist, was da gezeigt wird, ist erstmal nebensächlich für mich- mir ging es rein und einzig darum daß zu wenig Leute(gerade aus der Chinaecke) wirklich versuchen mit den Bewegungen zu kämpfen, die sie lernen und nicht(wie du schon richtig sagst) in ein mittelmäßiges KB abzurutschen
    "Klassisches" Training und sportlicher Wettkampf sind unterschiedliche Paar Schuhe
    Geändert von Stixandmore (17-05-2021 um 10:58 Uhr)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.535

    Standard

    Zitat Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
    Überhaupt nix, im Gegenteil. Wenn dabei dann (höchstens) mittelmäßiges Kickboxen raus kommt (wie meistens) sollte man die Kirche aber auch mal im Dorf lassen, finde ich
    Was würdest du Gatsu empfehlen?

    Weiter die klassischen Weng Chun Übungen ohne Ambitionen für Sportkämpfe, also ohne Regeln und Schützer, aber Zeitlupenpartnerübungen mit abgesprochener Rollenverteilung,

    oder falls etwas bei Sportkämpfen reißen zu wollen lieber richtigen Kickboxunterricht zu nehmen?

    Meine Meinung: Gatsu scheint ja Spass zu haben und äußert sich doch weit weniger Unbesiegbar als die meißten Großmeister ohne echte Nachweise ihrer Kampfkraft.

    Körperspannung, Athletik, Distanzgefühl und strategisch/taktische Ausrichtung macht er doch gut.
    Geändert von Paradiso (17-05-2021 um 10:57 Uhr)

  13. #13
    PeterScholz Gast

    Standard Weng Chun - Formen, Boxsack und Sparring

    Zitat Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen
    Ich hab echt einen riesengroßen Respekt vor allen WT'lern, Boxern (ich finde Boxen ist eine der tollsten Kampfsportarten überhaupt), Kung Fu lern, Karate Kämpfern, Ringern etc etc, die hart und ehrlich trainieren und liebe es mit ihnen zu sparren und von ihnen zu lernen. Aber sorry dich kann ich einfach nicht ernst nehmen
    Ach weißt du, ich bin‘s nicht, der sich hier zum Affen und Clown macht. Was und wie du‘s machst, ist mir sowas von egal, die Leute denken nur leider durch Freaks wie dich, dass Weng Chun so bekloppt ausschauen muss. Nur hat das was ihr macht einfach nichts damit zu tun, und das fängt bei eurem Tiger-Logo an. Jeder weiß, dass es ein Schlangen-Kranich-Stil ist. Ich bin traurig darüber, weil ich auch so lange anderes gelernt habe und sich die sog. Großmeister irgendeinen Quatsch ausdenken.
    Geändert von PeterScholz (17-05-2021 um 10:56 Uhr)

  14. #14
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.535

    Standard

    Zitat Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
    Ach weißt du, ich bin‘s nicht, der sich hier zum Affen und Clown macht. Was und wie du‘s machst, ist mir sowas von egal, die Leute denken nur leider durch Freaks wie dich, dass Weng Chun so bekloppt ausschauen muss.
    Ziemlich respektlos und vergiftet, wüßte gerne wo dir Gatsu dazu den Anlass gegeben hat.....war da nicht dein Rechtsstreit mit Maria Grothe?
    Geändert von Paradiso (17-05-2021 um 11:48 Uhr)

  15. #15
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.223

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
    Da du weißt, dass es mittlerweile anders aussieht, ist dir doch klar, dass ihr es verändert habt. Wie arrogant ihr sein müsst, in euren braunen Anzügen, zu denken, dass es vorher nicht gut genug war. Ich hab‘ gelernt, dass meistens etwas verändert wird, wenn man das Eigentliche nicht versteht.
    Eine Kampfkunst muss sich, im Rahmen ihrer Konzepte, anpassen/weiterentwickeln und nicht sklavisch an Altem festhalten!

    Li Shu Wen, der Begründer unserer Linie, hat Bajiquan sein ganzes Leben lang verändert und angepasst, so gibt es in unserem "Stil-Stammbaums" (wuff ) eben auch diverse Unterschiede bei Übungen und Formen.

    Ich erkenne in dem was Gatsu macht immer noch das, was ich schon vor 17 Jahren schon vom Weng Chun gesehen habe, somit fanden die Änderungen, für mich, innerhalb des Stil-Rahmens statt, ohne davon abzuweichen.

    Gruß

    Alef

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Weng Chun Sparring im freien Training
    Von Gatsu im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01-04-2019, 22:33
  2. Weng Chun wird: Wu Hu Long Weng Chun
    Von Samweis im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 31-05-2011, 21:13
  3. Wieso soll das Weng Chun Sparring sein ?
    Von marius24 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 06-01-2008, 20:08
  4. Seltsame Weng Chun (?) Clips - WAR: Wudang Weng Shun Kuen?
    Von Bongsau im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19-03-2005, 10:36

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •