Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 64

Thema: This and that

  1. #31
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von lifeisfight Beitrag anzeigen
    ... es wird alles versucht , die Leute abzulenken,dumm zu machen und im Zweifelsfall aufeinanderzuhetzen. die Armen gegen die noch ärmeren oder gerne aktuelle auch "Corona-Leugner" gegen Corona-Gläubige bzw solche die entsprechend Überzeugung vorgeben. Der Deckel ist auf dem Topf und da soll er auch bleiben ...

    Das liest sich ja fast wie die, soweit ich verstanden habe nicht unbedenklichen, ausführungen von professor mausfeld.

  2. #32
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.354

    Standard

    " Gerecht " ist es dafür zu sorgen, daß genügend Chancen geboten werden ... und da ist noch deutlich Luft nach oben ...

    Wäre da nicht diese ( " german " ) Angst vor der Freiheit ...

    40 H in der Woche, damit das Geld reicht ? Geht schon, aber dafür muß man auch die Möglichkeit haben Vermögen zu schaffen ... da haben wir sie dann wieder Chancen - Freiheit- " german Angst " ...

  3. #33
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    49
    Beiträge
    789

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Das liest sich ja fast wie die, soweit ich verstanden habe nicht unbedenklichen, ausführungen von professor mausfeld.
    Nur mal schnell für mich: Was exakt wird an Mausfelds Ausführungen für nicht unbedenklich gehalten?

    Danke und Grüße
    SVen

  4. #34
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
    ... Nur mal schnell für mich: Was exakt wird an Mausfelds Ausführungen für nicht unbedenklich gehalten? ...

    Soweit ich aus seinen vorträgen verstanden habe, geht er von einer (internationalen?) kleinen machtelite aus, die durch kapital- medien- und andere kontrolle die „massen“ beherrscht.

    Hierbei soll ein hauptmittel der beherrschung dieser „massen“ die dauernde bzw. ständig erneute erzeugung von (massen)angst sein, welche über die (von dieser elite allumfassend beherrschten?) medien nach tiefenpsychologischen erkenntnissen/strategien erzeugt wird und durch welche diese machtelite die „massen“ nach ebendiesen techniken/strategien in die jeweils gewünschte politische richtung lenkt.

    So ungefähr auf jeden fall:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rainer_Mausfeld








    Das scheint mir in eine verschwörungstheoretische richtung zu tendieren.
    Geändert von Kunoichi Girl (25-05-2021 um 00:06 Uhr) Grund: tippfehler

  5. #35
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    49
    Beiträge
    789

    Standard

    Hallo,

    ich habe ein paar von Mausfelds Vorträgen gehört (also auf yt, nicht live) und fand seine Darstellungen und Argumente recht logisch und nachvollziehbar. Ich hatte aber auch keinen Demokratieunterricht in der Schule.

    Grüße
    SVen

  6. #36
    Registrierungsdatum
    23.04.2021
    Beiträge
    105

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Soweit ich aus seinen vorträgen verstanden habe,

    ...

    Das scheint mir in eine verschwörungstheoretische richtung zu tendieren.
    Yepp ! Oder antisemitismus .

  7. #37
    Registrierungsdatum
    23.04.2021
    Beiträge
    105

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    und dennoch haben es manche Linke nicht verstanden?
    Da gibt es auch depperte . Hast du ein paar Beuspiele oder einfach mal ins Blaue geschossen?

  8. #38
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    398

    Standard

    Nur der Vollständigkeit halber ...
    Zitat Zitat von lifeisfight Beitrag anzeigen
    nebenan erwähnte einer Marx und jemand anders wunderte sich.
    Es wunderte sich jemand, der sich mit Marx recht intensiv und auch einigermaßen lange beschäftigt hat und der ihn zunächst sehr geschätzt hat.
    Geändert von carstenm (24-05-2021 um 23:01 Uhr)

  9. #39
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von Eisfee Beitrag anzeigen
    ... Oder antisemitismus .

    Diese tendenz hatte ich dort bisher noch nicht vermutet.

    Sind Dir dafür anzeichen aufgefallen?

  10. #40
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
    ... ein paar von Mausfelds Vorträgen gehört (also auf yt, nicht live) und fand seine Darstellungen und Argumente recht logisch und nachvollziehbar. ...

    Das ist ja m.w. gerade das gefährliche an manchen verschwörungstheorien, dass sie manchen logisch und nachvollziehbar erscheinen - ähnlich wie bei corona zb.
    Geändert von Kunoichi Girl (25-05-2021 um 00:09 Uhr)

  11. #41
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Zitat Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
    ich habe ein paar von Mausfelds Vorträgen gehört (also auf yt, nicht live) und fand seine Darstellungen und Argumente recht logisch und nachvollziehbar.
    Z.B. den Homo oeconomicus als abscheuliches Wesen, das in seinem Charakter noch unter dem Wolf steht, zu bezeichnen?
    (in den ersten fünf Minuten, des zweiten verlinkten Beitrags.)

    Zitat Zitat von Eisfee Beitrag anzeigen
    Da gibt es auch depperte . Hast du ein paar Beuspiele oder einfach mal ins Blaue geschossen?
    für depperte Linke?
    Geändert von Pansapiens (25-05-2021 um 03:40 Uhr)

  12. #42
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.280

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Das ist ja m.w. gerade das gefährliche an manchen verschwörungstheorien, dass sie manchen logisch und nachvollziehbar erscheinen - ähnlich wie bei corona zb.
    Das ist auch das Gefährliche bei manchen Mitteilungen und Forderungen von Regierungen, auf den ersten Blick erscheinen sie logisch und nachvollziehbar. Auf den zweiten, dritten Blick hingegen... tja.

    Das Postulat der Aufklärung war ja mal: die Wahrheit, die Logik, die hat ihre eigenen Regeln, und wer diese sorgfältig befolgt, wird sich notwendigerweise der Wahrheit nähern - oder doch zumindest erkennen, wo Dinge nicht zusammenpassen und widersprüchlich sind, und somit unsicher sind. und zwar völlig unabhängig davon, wer etwas sagt. Wir, also die westlich geprägten Kulturen, könnten diese schöne Idee ja wieder einmal aufleben lassen...

    ich finde es erschreckend, mit wie viel Selbstverständlichkeit wie viele Leute, die sich selbst als Demokraten bezeichnen, davon ausgehen, dass der tumbe Pöbel selbstverständlich nur sorgfältig geframte Wissensfragmente im Auftrag der Regierung vorgesetzt bekommen soll, und den Leuten nicht die nötige Medien- und Denkkompetenz zugetraut wird, um eine offene Diskussion gutzuheissen und aktiv zu fördern. (das spricht nicht gerade dafür, dass die Politiker ihre eigenen Schulsysteme gut finden... )
    unorthodox

  13. #43
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.280

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Z.B. den Homo oeconomicus als abscheuliches Wesen, das in seinem Charakter noch unter dem Wolf steht, zu bezeichnen?
    (in den ersten fünf Minuten, des zweiten verlinkten Beitrags.)
    warum sollte man sich nicht auf bekannte Redewendungen beziehen?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Homo_homini_lupus

    interessant ist hier noch die weniger bekannte Ergänzung: "... solange man einander nicht kennt".

    Dass das Streben nach Geld und Profit ohne Rücksicht auf Anderes die Menschen hässlich machen kann, ist ja nichts Neues.
    unorthodox

  14. #44
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Das ist auch das Gefährliche bei manchen Mitteilungen und Forderungen von Regierungen, auf den ersten Blick erscheinen sie logisch und nachvollziehbar. Auf den zweiten, dritten Blick hingegen... tja. ...
    Ok, aber da muss man doch m.e. zwischen demokratischen und nichtdemokratischen regierungen unterscheiden:

    1)
    Die mitteilungen und forderungen von demokratischen regierungen dienen dem wohl der bevölkerung.
    Soweit das einmal nicht so ist, greifen die medien als sog. vierte kontrollgewalt des staates ein bzw. kann die bevölkerung die regierung bei der nächsten wahl abwählen.
    2)
    Bei nichtdemokratischen regierungen wird auf das wohl der bevölkerung kaum geachtet.
    Stattdessen geht es diesen regierungen um machterhalt durch unterdrückung.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.280

    Standard

    Hier die Probe aufs Exempel gemacht, dürfte weltweit nur wenige Demokratien in dem von dir genannten Sinne übrig lassen.....

    Dass es in der Politik auch irreführende Bezeichnungen und Mogelpackungen geben kann, wissen hier ja jedenfalls die älteren Semester, die sich an das Ausmass real existierender Demokratie in der so genannten Deutschen Demokratischen Republik erinnern.
    unorthodox

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03-04-2018, 12:45
  2. THIS Is What That Extra Shoelace Hole Is For!
    Von jkdberlin im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18-05-2015, 17:48
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21-01-2012, 11:19
  4. UFC Joe Rogan says that Wing Chun Kung Fu is ineffective and a waste of time!
    Von Savateur73 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 277
    Letzter Beitrag: 09-03-2011, 11:34
  5. This move is for those of you that hate the guard
    Von jkdberlin im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03-12-2009, 09:40

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •