Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Paddy Pimblett, UFC-Neuzugang

  1. #1
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    737

    Standard Paddy Pimblett, UFC-Neuzugang



    Kennt den hier irgendwer? Hat jemand ne Meinung zu seinen Fähigkeiten? Wird er Chancen in der UFC haben oder ist er nach wenigen Kämpfen wieder weg vom Fenster?

    Ich kann sowas nicht beurteilen, da ich mich einfach nicht auskenne. Sein Stil gefällt mir aber sehr. Sein Bodenkampf ist einfach gut und sein StandUp zumindest "mein Ding". Wo wird er sich einordnen?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.666

    Standard

    "Paddy the Baddy"'s Eingang in den Käfig lässt mich ja ehrlich gesagt unwillkürlich an Otto Waalkes denken... liegt aber vielleicht zum Teil auch an der Frisur. Top control und rides hat er sicher drauf, an Submissions habe ich jetzt nur einen RNC und einen Triangleansatz gesehen (laut seiner Sherdog-Seite sind RNC und Triangle - als choke und als armbar - auch die Sachen, die er macht, plus Schläge und GNP). Ringerisch sieht man in den Highlights nicht wirklich was. In Summe ein Kämpfer, der offenbar eine ziemlich hohe Prozentzahl an Finishes anstrebt, auch wenn er schon gegen den einen oder anderen Gegner mit eher durchschnittlicher Bilanz verloren hat. Wie es allerdings aussieht, wenn er auf wirklich starke Konkurrenz trifft, wird man vermutlich erst sehen müssen.

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  3. #3
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    liegt aber vielleicht zum Teil auch an der Frisur.
    Der kommt doch aus Liverpool, da haben diese Frisuren eine gewisse Tradition...

  4. #4
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.666

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Der kommt doch aus Liverpool, da haben diese Frisuren eine gewisse Tradition...
    Auch wieder wahr.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  5. #5
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.878

    Standard

    wieder ein hype fighter????

  6. #6
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    737

    Standard

    Meinst Du mit "hype fighter", er hätte es sportlich nicht verdient, in der UFC aufzulaufen, sondern soll eher Einschaltquoten usw. bringen?

    @Period
    An der Technikvielfalt würde ich sein Können nicht festmachen. Er hat ein (seinen bisherigen Gegnern) überlegenes Gefühl und dominiert ganz einfach.
    Ein paar Takedowns habe ich gesehen, aber nichts, was man jetzt herausragend nennen würde. Ich denke, dass er hier geschlagen werden wird - im Stand gegen Leute, die von ihm nicht zu Boden zu bringen sind und hart schlagen bzw. selbst dominant clinchen.

    Nochmal zum "hype fighter": Bei mir wirkt es. Der Typ kommt cool rüber (das ottoeske Auftreten sehe ich positiv) und ich bin gespannt, wie er sich schlagen wird. Die meisten Kämpfer sind mir dagegen total Latte. Auf Chimaev bin ich noch gespannt, auch so ein hype fighter.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    49
    Beiträge
    4.940

    Standard

    Ich habe ihn ein paar Mal bei Cage Warriors gesehen.
    Sehr unterhaltsam.
    Noch mehr, wenn man ihn in Interviews hört und sein Nord-Englisch mag.

    Kämpferisch sicher einer der europäischen Top-Leute, glaube schon, dass er zumindest auch UFC-Top-20 schaffen kann.
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

  8. #8
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.666

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    @Period
    An der Technikvielfalt würde ich sein Können nicht festmachen. Er hat ein (seinen bisherigen Gegnern) überlegenes Gefühl und dominiert ganz einfach.
    Ein paar Takedowns habe ich gesehen, aber nichts, was man jetzt herausragend nennen würde. Ich denke, dass er hier geschlagen werden wird - im Stand gegen Leute, die von ihm nicht zu Boden zu bringen sind und hart schlagen bzw. selbst dominant clinchen.
    Das war auch nicht die Absicht, ich habe lediglich versucht, sein Arsenal etwas mehr aufzuschlüsseln. Ich bin nach wie vor der Überzeugung, dass das Können eines Kampfsportlers primär daran gemessen werden sollte, wie und gegen wen er seine Techniken umsetzen kann, nicht daran, wie viele verschiedene davon er im Wettkampf zeigt. Technische Vielfalt ist deutlich wichtiger, wenn jemand Trainer werden möchte, als wenn er selbst im Ring steht (aber auch da kommen wir dann in den Bereich «aktives» und «passives» Arsenal, «wettkampffest beherrsche Techniken», Lieblingstechniken/tokui waza usw.). Wie Danaher das ausdrückt, die "Tiefe" ist wichtiger als die "Breite".
    Im Fall von Paddy gefällt mir ehrlich gesagt vor allem seine Top control gut, er hat auch ein paar mehr oder weniger flashige Sachen, mit denen er schnell finishen kann, das kommt natürlich gut an. Aus meiner Sicht ist sein Game eine durchaus solide gemachte Mischung, wirkt allerdings eher «new school» auf mich, also wie jemand, der im MMA aufgewachsen ist und nicht aus einer Teildisziplin kommt (keine Ahnung, ob das stimmt). Der Haarschnitt wirkt auf mich schon fast wie eine «persona», was ja im MMA-Zirkus auch ein nicht unwichtiger Faktor sein kann (böse Zungen würden jetzt vielleicht sagen: zum Teil wichtiger als das kämpferische Können, grad wenns darum geht wie schnell man bestimmte Kämpfe bekommt). In Summe habe ich aber zu wenig von ihm gesehen, um eine Prognose abzugeben wie er sich schlagen wird. Nachdem die UFC ein Interesse daran haben dürfte, dass der Hype nicht zu schnell verpufft, wird man ihm wohl zuerst ein, zwei Aufbaugegner geben.
    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  9. #9
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    737

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Das war auch nicht die Absicht,
    Dann kam das falsch bei mir an, sorry. Hätte mich eigentlich auch gewundert...

    Nachdem die UFC ein Interesse daran haben dürfte, dass der Hype nicht zu schnell verpufft, wird man ihm wohl zuerst ein, zwei Aufbaugegner geben.
    Vllt. ist er ja als Aufbaugegner für jemand anderes gedacht.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    737

    Standard

    Sein Debüt hat er inzwischen erfolgreich hinter sich gebracht. Ob das jetzt überzeugend war, kann ich nicht einschätzen. Letztlich hat er einzelne harte Treffer und einen Takedown samt kurzer Bodeneinlage hinnehmen müssen, doch mMn den Kampf insgesamt besser geführt.

    Ich denke mal, der Gegner wird der von Period prognostizierte Aufbaugegner gewesen sein.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    49
    Beiträge
    4.940

    Standard

    Das war ganz schön knapp, wie DC die ganze Zeit sagte "he's got his chin up in the air", und BOOM, fast wäre er KO'd worden.

    Aber er hat etwas, was einigen Kämpfern fehlt: wenn er Blut riecht, geht er richtig ab.
    Als er gemerkt hatte, dass er seinen Gegner (zumindest leicht) angeklingelt hat, ist er ohne Rücksicht auf (eigene) Verluste voll reingegangen.
    Technisch nicht mehr sonderlich schön, aber effektiv.

    Dana mag ihn bestimmt --> wieder mal ein Engländer / Europäer mit Hype-Potential. $$$
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

  12. #12
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    737

    Standard

    Ich glaube, das ist eine seiner Spezialitäten - dieses "voll reingehen". Wobei es mich dünkt, dass der da noch gut die Übersicht behält und gar nicht sooo ohne Rücksicht auf Verluste agiert.

    Mal sehen, was sein Grappling gegen starke Gegner sagt. Hier war er ja kurz (nachdem er angeknockt wurde) in der Defensive, konnte sich aber schnell befreien, wobei es schon ein wenig seltsam war, wie wenig der Gegner aus der Situation machen konnte.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    49
    Beiträge
    4.940

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    Mal sehen, was sein Grappling gegen starke Gegner sagt. Hier war er ja kurz (nachdem er angeknockt wurde) in der Defensive, konnte sich aber schnell befreien, wobei es schon ein wenig seltsam war, wie wenig der Gegner aus der Situation machen konnte.
    Ja, gerade im Grappling ist Westeuropa noch deutlich hintendran, und ja, entweder hatte er sich schnell erholt und Vendramini hatte das bemerkt, oder er hatte eben nicht den Killerinstinkt.
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

  14. #14
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.878

    Standard



    ich glaube nach wie vor das beste ist seine frisur

  15. #15
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.666

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ich glaube nach wie vor das beste ist seine frisur
    Die sitzt ja sogar nach dem Kampf noch wie ne 1 - ich bin begeistert
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Paddy doyle
    Von .Hel im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30-01-2007, 15:00
  2. User Paddy...
    Von Shogun im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02-08-2006, 21:20

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •