Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 105 von 235

Thema: Kumakan Karate

  1. #91
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.232

    Standard

    Bin ich eigentlich der Einzige, dem auffällt, dass die Dame gar keine richtige Faust macht und der Daumen so komisch absteht?

    Mit dem Entenpopo und dem etwas merkwürdigen Fußgerutsche (könnte immerhin der Boden sein), will ich mal gar nicht erst anfangen,
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  2. #92
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Alter
    27
    Beiträge
    1.657

    Standard

    Den eindruck hatte ich auch schon
    Shinkyokushin. Mehr braucht man nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=MaVNpWZPpY8

    OSU

  3. #93
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    703

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    [...]
    und natürlich: lüge.
    denn, wenn die überreichte urkunde nicht die "erhöhung" zum gm bedeutet, dann lügt jemand, der behauptet, auf diese weise zum gm ernannt worden zu sein (ein anderer grund für den titel ist nicht erwähnt, ... wenn ich das recht erinnere)

    und "hexenjagden", in denen vermeintliche "hexen" gejagt wurden, betrafen v.a. "hexen", die gar nicht behauptet hatten, hexen zu sein und das ergebnis der "jagd" ist doch ETWAS anders, als geläster in einem virtuellen forum, oder?
    der vergleich hinkt.

    [...]
    Die Familie Röhl schreibt auf der Website: mit dem Großmeistertitel "Renshi" gewürdigt
    Bedeutet: Der Ehrentitel Renshi wird von ihnen als Großmeistertitel bezeichnet.
    Da wird nicht gelogen. Überhaupt nicht.
    Wenn das falsch ist, machen das auch andere (außerhalb der MAA-I) falsch. Z.B. findet man es auch auf https://www.karate-bayern.de/kempo.html - also der Seite vom Bayerischen Karate Bund e.V.
    Da steht: Die Karatestilrichtung Andyoko-Ryu Kempo Karate wurde von Renshi (Großmeister) Andreas Busche gegründet.
    Es wird, genauso wie auf der Website der Familie von Röhl, der Ehrentitel Renshi als Großmeistertitel bezeichnet.

    Hexenjagd habe ich im übertragenden Sinne benutzt um die meiner Ansicht nach übertriebene negative Darstellung sowie die absichtliche Suche nach Fehlern oder Kritikpunkten aufzuzeigen.
    Ich bin davon aus gegangen, dass die Nutzung des Wortes "im übertragenden Sinne" bekannt ist.
    Es war nicht wörtlich als Vergleich gemeint.

    Die Wörter Fake und Lüge zu benutzen, obwohl die betroffenen Personen nicht an der Diskussion beteiligt sind - nicht einmal durch einen Vertreter ihre Schule, ist für mich deutlich mehr als Geläster in einem virtuellen Forum.
    Geändert von Alexa91 (31-05-2021 um 08:50 Uhr)
    Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken.

  4. #94
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    703

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    [...]
    Zudem können u.a. auch Kendo-Organisationen diese Ehren-Titel vergeben, was eben auch die Aussage, Nitta Sensei wäre weltweit der einzige, der das recht hatte diese Titel zu vergeben, Lügen straft.

    Dann frage ich mich, was das mit diesen Titeln überhaupt im okinawanischen Karate verloren hat, die Titel sind Anfang des 20. Jhd. von der Dai Nippon Butokukai (Vorgänger-Organisation der IMAF) eingeführt worden, wohl als Reaktion auf das Dan-System in den traditionellen japanischen Kampfkünsten. Da gab es in Japan noch gar kein Karate, und der Einfluss der Dai Nippon Butokukai erstreckte sich nicht bis Okinawa.
    [...]
    Wenn man sich die Mühe macht und alle Erwähnungen von Seifuku Nitta auf der Website liest, stellt man fest, dass sie "einziger okinawanischer Karatemeister weltweit" meinen.

    Was die Ehrentitel im Okinawa Karate zu suchen haben?
    Da fragst du am besten mal die Kokusai Budoin, International Martial Arts Federation.
    Hat wohl was damit zu tun, dass Okinawa zu Japan gehört. Auf jeden Fall ist es nicht ungewöhnlich, dass Okinawa Karateka diese Ehrentitel führen.
    Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken.

  5. #95
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    ...
    Die Wörter Fake und Lüge zu benutzen, obwohl die betroffenen Personen nicht an der Diskussion beteiligt sind - nicht einmal durch einen Vertreter ihre Schule, ist für mich deutlich mehr als Geläster in einem virtuellen Forum.
    Dem könntest du ja abhelfen. E-Mail genügt. Dann könnte es aber auch passieren, dass mal jemand Kontakt mit den Herren in Okinawa und auf den Philippinen aufnimmt um zu erfragen, ob die geschilderten Verhältnisse denn auch wirklich so sind wie geschildert.

    Ansonsten, immerhin sagen sie frei heraus, dass sie ein selbstgestrickter Hybrid sind. Ist ja schon selten genug - gerade bei Mitgliedern der MAA-I.

    Stimmt schon, neue Stile oder Hybride müssen nicht schlecht sein. Allerdings schrillen auch bei mir sämtliche Warnglocken wenn ich mir die Page anschaue.

    Was die MAA-I angeht. Ich habe bisher noch nicht erlebt, dass bei denen, die sich auf diesen "Verband" und seine Anerkennung berufen, irgendwas qualitativ hochwertiges dabei gewesen wäre. Natürlich kann das Kumakan jetzt die Ausnahme von der Regel sein... ist nur nicht wahrscheinlich.

    Sie könnte da ja auch mit dem "mongolischen Prinzen" ein paar Titel tauschen. Liest sich bestimmt noch besser, wenn da noch Kempo dazu kommt (hat ja auch Shaolin im Namen - oder das neuere von ihm, komm grad' nicht drauf wie es sich nennt).

    Naja, letztlich muss jeder selbst wissen was er sich antun möchte.

    Wäre ich in der Nähe von diesem "Dojo" (was leider nicht der Fall ist) würde ich da mal Probetraining machen (geht ja bald wieder) und dann hier berichten, je nach dem wie das war, vielleicht auch in der regionalen Presse.

    Liebe Grüße
    DatOlli


    PS.: Bisher konnte ich nichts erkennen, dass auf eine "Hexenjagd" (im übertragenen Sinn) hindeutet. Lediglich dass einige Leute mittlerweile von solchen "Auftritten" angefressen sind. - Was ich durchaus verstehen kann.

  6. #96
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.799

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Wenn man sich die Mühe macht und alle Erwähnungen von Seifuku Nitta auf der Website liest, stellt man fest, dass sie "einziger okinawanischer Karatemeister weltweit" meinen.
    Na toll, wieder mal "weltweit". Ein okinawanischer Karatemeister ist und bleibt ein okinawaner, was hat da das Attribut "weltweit" zu suchen?
    Der Bürgermeister von Olpe ist und bleibt der Bürgermeister von Olpe, man kann natürlich auch sagen er ist der einzige Bürgermeister von Olpe "weltweit". Tja, was sagt das aus?

    Zudem ist es nun mal so, dass in Okinawa selbst keine Renshi Titel vergeben werden, das ist eine rein japanische Sache, die natürlich von Leuten die auf Titel und Ränge abfahren, kopiert wurde, so kann es natürlich Verbände geben die "okinanwanisches Karate" betreiben, und Renshi Titel vergeben.
    Fakt ist und bleibt, die Bezeichnung "Großmeister" gibt es weder in Japan noch in Okinawa, und ein Renshi ist üblicherweise ein 4. oder 5. Dan- da mag es dann natürlich Leute geben die das für einen großmeisterliche Graduierung halten, vielleicht mit dem Hintergrundwissen, dass Funakoshi niemals Graduierungen höherals 5. Dan vergeben hat.
    Allerdings Chojun Miyagi hielt dieses Graduierungssystem für völligen Blödsinn, hat niemals nicht einen Gürtelgraduierung selbst akzeptiert oder jemals vergeben.
    In Okinawa selbst hat sich dieses Dan-System auch sehr spät durchgesetzt, und wie schon erwähnt, sind Titel wie Renshi, Hanshi oder Kyoshi in Okinawa nicht in Gebrauch.
    Zudem wäre ja auch interessant zu wissen welchen Dan-Grad unsere Großmeisterin hat, wenn sie schon glaubt sich mit so einem sinnfreien Titel schmücken zu müssen.

    Hat wohl was damit zu tun, dass Okinawa zu Japan gehört.
    Und du weißt schon, dass Japan und Okinawa historisch nicht zusammengehören, und zwei unterschiedliche Kulturkreise sind?

    Auf jeden Fall ist es nicht ungewöhnlich, dass Okinawa Karateka diese Ehrentitel führen
    Doch, ist es.
    Geändert von Inryoku (31-05-2021 um 10:04 Uhr)

  7. #97
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.799

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Da steht: Die Karatestilrichtung Andyoko-Ryu Kempo Karate wurde von Renshi (Großmeister) Andreas Busche gegründet.
    Es wird, genauso wie auf der Website der Familie von Röhl, der Ehrentitel Renshi als Großmeistertitel bezeichnet.
    Ja, und warum da sowas steht, ist doch klar. Man kann damit Leute beeindrucken die keine Ahnung haben, und die auch den Begriff "weltweit" irgendwie so beeindruckend finden, dass sie aus dem Staunen nicht mehr raus kommen.

  8. #98
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.799

    Standard

    Im großen und Ganzen ist das ja alles harmlos. Man kann das auch alles komplett ignorieren, wenn interessiert, was da auf den 5x6 m Mattenfläche passiert.
    Es fällt dann aber doch auf, wenn man unter solchen Voraussetzung so tut als wer man ein "weltweit" anerkannter Bürger- äh, Großmeister, sich vom Shaolin-Abt irgendein Lehrgangs-Souvenier-Bembel überreichen lässt und dann sogar daraus eine hanebüchene Geschichte von der Anerkennung im Shaolin-Orden strickt. Das ist einfach alles ein bisschen Größenwahnsinnig.

    Ach ja, "weltweite" Anerkennung, fast vergessen.

  9. #99
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    703

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    [...]
    Doch, ist es.
    Nur mal kurz ein paar Hanshi.

    Hanshi Takayoshi Nagamine
    Hanshi Zenpo Shimabukuro
    Hanshi Shoshin Nagamine
    Hanshi Taira Yoshitaka
    Hanshi Toshimitsu Arakaki
    Hanshi Iwao Tome
    Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken.

  10. #100
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Da steht: Die Karatestilrichtung Andyoko-Ryu Kempo Karate wurde von Renshi (Großmeister) Andreas Busche gegründet.
    Es wird, genauso wie auf der Website der Familie von Röhl, der Ehrentitel Renshi als Großmeistertitel bezeichnet.
    Hmmm, hier mal ein paar Info's zu dem Herrn Busche

    DKV ist ja mal nicht MAA-I. Allerdings kommt mir das auch etwas "strange" vor. Liegt eventuell am Namen seiner Kunst.

    In der Tube auf "die schnelle" nur die beiden Sachen gefunden:





    Liebe Grüße
    DatOlli

  11. #101
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.799

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Nur mal kurz ein paar Hanshi.
    Genau, alle vom gleichen vor allem in den USA sehr weit verbreiteten Stil, und haben den Titel von der gleichen "weltweit anerkannten" Organisation...

  12. #102
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    42
    Beiträge
    11.094

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Zudem ist es nun mal so, dass in Okinawa selbst keine Renshi Titel vergeben werden, das ist eine rein japanische Sache, die natürlich von Leuten die auf Titel und Ränge abfahren, kopiert wurde, so kann es natürlich Verbände geben die "okinanwanisches Karate" betreiben, und Renshi Titel vergeben.
    Fakt ist und bleibt, die Bezeichnung "Großmeister" gibt es weder in Japan noch in Okinawa, und ein Renshi ist üblicherweise ein 4. oder 5. Dan- da mag es dann natürlich Leute geben die das für einen großmeisterliche Graduierung halten, vielleicht mit dem Hintergrundwissen, dass Funakoshi niemals Graduierungen höherals 5. Dan vergeben hat.
    Allerdings Chojun Miyagi hielt dieses Graduierungssystem für völligen Blödsinn, hat niemals nicht einen Gürtelgraduierung selbst akzeptiert oder jemals vergeben.
    In Okinawa selbst hat sich dieses Dan-System auch sehr spät durchgesetzt, und wie schon erwähnt, sind Titel wie Renshi, Hanshi oder Kyoshi in Okinawa nicht in Gebrauch.
    Zudem wäre ja auch interessant zu wissen welchen Dan-Grad unsere Großmeisterin hat, wenn sie schon glaubt sich mit so einem sinnfreien Titel schmücken zu müssen.
    ...
    Und du weißt schon, dass Japan und Okinawa historisch nicht zusammengehören, und zwei unterschiedliche Kulturkreise sind?
    ...
    Doch, ist es.
    Mal unabhängig vom Kumakan - wie kommst Du darauf? Aus meiner Sicht sind Bezeichnungen wie Hanshi etc. auf Okinawa gang und gäbe. Als bspw. einige der bekannteren Okinawa Karate Lehrer:

    https://tetsuhirohokama.net/About_Us.html

    "About Hokama Hanshi"

    https://seibukan.info/history.html

    Sie verwenden auf ihrer japanischen Seite ebenfalls den Begriff "Shimabukuro Hanshi"

    https://www.shorinryu.de/sensei-miyahira-katsuya.html

    Die deutsche Seite des Shidokan Shorin Ryu. Dort findet man die Begriffe Miyahira Hanshi, Großmeister Miyahira und Laupp Hanshi.

    https://www.meibukanyagidojo.com/hon...u-yagi-hanshi/

    Meitetsu Yagi Hanshi

    http://matsubayashi-ryu.com/

    Yoshitaka Taira, Hanshi

    https://kobudo-tesshinkan.eu/index.p.../stilgruender/

    Im Juni 2005 erhielt er den 9. DAN und den Titel HANSHI verliehen.

    https://www.iogkfhonbu.com/

    Morio Higaonna Sensei 10th Dan Hanshi

    https://www.ki-shin-tai.de/okinawa-k...muenchen-2018/

    Im einzelnen waren es die folgenden Großmeister:

    Kiyohide Shinjo, Hanshi 9. Dan Uechi Ryu Karate Do
    Masaaki Ikemiyagi, Hanshi 9. Dan Goju Ryu
    Hiroshi Akamine, Hanshi 9. Dan Ryukyu Kobudo
    Masanobu Sakugawa, Hanshi 9. Dan Shorinji Ryu
    Zenshun Shimabukuro, Renshi 6. Dan Shorin Ryu

    usw. usw.

    Die Shidokan, die Tesshinkan und die Ki-Shin-Tai Seite sind aus Deutschland (aber von authentischen okin. Richtungen) und die anderen Seiten dürften die internationalen Seiten sein. Ich bin sicher wenn ich etwas Zeit aufwende, würde ich eine erhebliche Anzahl okinawanischer Dojo (und zwar die okinawanischen Seiten) finden, die Hanshi etc. verwenden.

  13. #103
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    42
    Beiträge
    11.094

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Genau, alle vom gleichen vor allem in den USA sehr weit verbreiteten Stil, und haben den Titel von der gleichen "weltweit anerkannten" Organisation...
    Stimmt doch nicht. Sind nicht alle aus einer Orga, außerdem sind das bekannte Namen.

  14. #104
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.799

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    In der Tube auf "die schnelle" nur die beiden Sachen gefunden:
    Das erste ist doch ne Anfänger-Kata aus dem TKD, wenn ich nicht irre...

  15. #105
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.799

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Mal unabhängig vom Kumakan - wie kommst Du darauf? Aus meiner Sicht sind Bezeichnungen wie Hanshi etc. auf Okinawa gang und gäbe
    Das habe ich aus unterschiedlichen Quellen.
    U.a. schrieb der user Gibukai in einem anderen Thread in diesem Forum dies hier:

    Hallo,

    es gab und gibt kein einheitliches „traditionelles Okinawa-Karate“. Es gab und gibt viele kleinere und größere Vereinigungen und Verbände für „Okinawa-Karate“, die jeweils eigene Vorstellungen von Rangstufen und Lehrtiteln nutzen. Einer der heute aktivsten Verbände für „traditionelles Okinawa-Karate“, der wiederum aus einer Zusammenarbeit von vier kleineren, eigentlich unabhängigen Verbänden für „Okinawa-Karate“ (drei „traditionell“, einer „Pro-Wettkampf“) besteht, nutzt die Lehrtitel „Hanshi“, Kyōshi“ und „Renshi“. Dessen Mitglieder nutzen u. a. auch das erwähnte visuelle System mit drei Streifen für „Hanshi“, zwei Streifen für „Kyōshi“ und einem Streifen für „Renshi“.

    Daneben gibt es andere Vereinigungen und Verbände für „Okinawa-Karate“, die es nicht nutzen. Einer der ersten, heute aber nicht mehr aktiven Verbände für „traditionelles Okinawa-Karate“ nutzte z. B. ein System mit einem goldenen Gürtel für die höchsten Lehrmeister und einem rot-goldenen Gürtel für die in der Hierarchie direkt darunter stehenden Lehrmeister. Andere nutzen zwar solche Lehrtitel, aber keine „Karate-Gürtel“.

    Im herkömmlichen Shōtōkan-Ryū, das älter als die meisten dieser Verbände für „traditionelles Okinawa-Karate“ ist, gibt es die Lehrtitel „Hanshi“, Kyōshi“ und „Renshi“ nicht. Ausführlich schreibe ich in meinem Band III in einem Kapitel über die Hintergründe der Graduierungen und Lehrtitel im Karate und bitte, bei Interesse dort nachzulesen …

Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27-02-2020, 13:04
  2. Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 03-10-2013, 05:44
  3. Suche Trainer für BJJ, Shidokan Karate oder Kyokushin Karate
    Von LuKasZ im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06-08-2013, 11:10
  4. Verlosung: Karate-Buch.com - kostenlose Goju Ryu Karate Bücher
    Von Karate-Buch.com im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01-09-2011, 14:49
  5. US Sport Karate / Contact Karate / American Karate
    Von Peaceful Warrior im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08-01-2008, 22:39

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •