Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 76 bis 90 von 98

Thema: American Kenpo

  1. #76
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    46
    Beiträge
    34.305

    Standard

    Mein einziger Kontakt bisher zu American Kenpo Karate ist über die AKKA Schiene hier gewesen. Das was ich da gesehen hat mich überzeugt.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  2. #77
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    699

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Weiß nicht:

    Die grundidee von american kenpo finde ich gar nicht so verkehrt und bei larry tatum sieht das in der demonstration ganz zackig aus.

    Fehlt aber wohl wieder die umsetzung für die praxis über die zwischenstation eines durch try and error entwickelten entsprechenden sparringssystems, wie zb auch bei wt oder karate, soweit man es für den „echteinsatz“ (außerhalb sportlicher anwendung) trainieren wollte.
    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Dann nehme ich meine aussage aus #67 natürlich zurück.

    [...]
    Welchen Teil davon willst du zurücknehmen und warum?

  3. #78
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.637

    Standard

    Zitat Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
    Vermutlich, da spekuliere ich jetzt mal, wurde die Jo-Kata übernommen, um den Kobudo-Teil des AKS zu erweitern.
    Das ergibt nur leider überhaupt keinen Sinn, weil Aiki-Jo erstens kein Kobudo ist, und zweitens eng mit dem Taijutsu des Aikido verbunden ist (und eben auch nicht mit dem des angeblichen Aiki-jutsu).
    Ich kenne auch andere Karatelehrer die das gemacht haben, sich einen Aikido-lehrer gesucht und dann versucht Aiki-Jo Techniken ins Karate einzubinden, da bleibt dann meistens nicht viel übrig. Aiki-Jo ist dazu da, Aikido besser zu verstehen. Man kann das natürlich nachturnen, ohne zu verstehen was der Inhalt ist. Was das bringen soll, ist mir schleierhaft.

  4. #79
    Registrierungsdatum
    12.10.2011
    Beiträge
    894

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Das ergibt nur leider überhaupt keinen Sinn, weil Aiki-Jo erstens kein Kobudo ist, und zweitens eng mit dem Taijutsu des Aikido verbunden ist (und eben auch nicht mit dem des angeblichen Aiki-jutsu).
    Ich kenne auch andere Karatelehrer die das gemacht haben, sich einen Aikido-lehrer gesucht und dann versucht Aiki-Jo Techniken ins Karate einzubinden, da bleibt dann meistens nicht viel übrig. Aiki-Jo ist dazu da, Aikido besser zu verstehen. Man kann das natürlich nachturnen, ohne zu verstehen was der Inhalt ist. Was das bringen soll, ist mir schleierhaft.
    Schreib dem Modl ne Mail und frag ihn einfach.

  5. #80
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.637

    Standard

    Zitat Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
    Schreib dem Modl ne Mail und frag ihn einfach.
    Ich würde erst mal sehen wollen, was die damit überhaupt machen.
    Und wenn da sowieso jeder was anderes macht, ist es ja eh müßig.

  6. #81
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    620

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Welchen Teil davon willst du zurücknehmen ...

    Nachdem ein offensichtliches missverständnis mit inryoku aufgeklärt wurde (s.o.), keinen mehr.

  7. #82
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    3.073

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Weiß nicht:

    Die grundidee von american kenpo finde ich gar nicht so verkehrt und bei larry tatum sieht das in der demonstration ganz zackig aus.

    Fehlt aber wohl wieder die umsetzung für die praxis über die zwischenstation eines durch try and error entwickelten entsprechenden sparringssystems, wie zb auch bei wt oder karate, soweit man es für den „echteinsatz“ (außerhalb sportlicher anwendung) trainieren wollte.
    Ich mag die Entspannung im Fluß beim AK. ( Und die Namen!) Ansonsten aber ist das neben dem Nichtreagieren des Partners in den Endlos-Kombis m.E. auch gerade die Schwäche. Es fehlt das Harte, das Aufweichen/ Umsetzen der Streßverspannungen. Und das Weiterführen an der Gegenreaktion.
    Für mich ist Mr. Tatum durchaus der Larry.

    Aber ich hab AK auch nur unwesentlich länger trainiert als WT. Damals meinte ich noch, KK zu brauchen... . Vor WT hat mich damals schnell das angekoppelte Latosa Escrima gerettet.
    Darum haben die wahrscheinlich diese Kombi auch wieder abgeschafft.

    Thousand slaps of death :

    Das Gürteltier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  8. #83
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    620

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    ... Für mich ist Mr. Tatum durchaus der Larry. ...

    Also bevor ich meine aussage jetzt wieder zurücknehme, warte ich lieber noch ein paar meinungen ab.

  9. #84
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    699

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    [...] Ansonsten aber ist das neben dem Nichtreagieren des Partners in den Endlos-Kombis m.E. auch gerade die Schwäche. Es fehlt das Harte, das Aufweichen/ Umsetzen der Streßverspannungen. Und das Weiterführen an der Gegenreaktion.
    [...]
    Hallo,
    ich habe die Endlos-Kombis (Techniken) nicht nur als solche kennengelernt.
    Sie wurden zerlegt, kategorisiert und die jeweiligen Konzepte/Prinzipien erläutert . Dazu kam neben der Grundübung auch noch freie Übungen (Varianten der Grundübung) und ein "was wäre wenn" der Angreifer sich nicht 100% wie in der Grundübung bewegt. (Nicht ein Weiterführen an einer tatsächlichen Gegenreaktion/einen Gegenangriff, sondern z.B. wenn der Angreifer sich nach einem Tritt in die Leiste nicht wie erwartet vorbeugt.)
    Wenn während der Grundübung der Angreifer als Reaktion einen anderen (neuen) Angriff startet, dann bin ich in u.U. in einer anderen Grundübung (Technik, Kombi) angekommen die ich dann nutze oder es liefert eine der Formen die Antwort.
    Mir ist klar, dass das nicht immer im "normalen" Gruppenunterricht in der Tiefe erfolgen kann. Dann wird das einüben der Grundtechnik wirklich zu Endlos-Kombis wo wesentliches erst einmal fehlt und nachträglich erarbeitet werden muss.
    So zu lernen wie sich Ed Parker es vorgestellt hat (Zumindest nach meiner Ansicht vorgestellt hat!) ist ein sehr langsames und individuelles lernen.
    Das sind jetzt nur meine laienhaften Gedanken dazu. So lange habe ich Kenpo auch nicht gelernt.
    Über den Satz: "Für mich ist Mr. Tatum durchaus der Larry." werde ich eine Weile meditieren

    Liebe Grüße
    Alexa
    Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken.

  10. #85
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.637

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Nachdem ein offensichtliches missverständnis mit inryoku aufgeklärt wurde (s.o.), keinen mehr.
    Dass ich es zunächst für eine Art Slapstick gehalten haben, so schön wie der eingefrorene "Angreifer" da stöhnt und den harten macht, während "Larry der Tatum" ihm da gemütlich die Augäpfel entfernt, lässt sich aber einfach nicht ändern.

  11. #86
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    620

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Dass ich es zunächst für eine Art Slapstick gehalten haben, so schön wie der eingefrorene "Angreifer" da stöhnt und den harten macht, während "Larry der Tatum" ihm da gemütlich die Augäpfel entfernt, lässt sich aber einfach nicht ändern.

    Wenn‘s so weitergeht, bin ich bald wieder so weit.

  12. #87
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.299
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Dass ich es zunächst für eine Art Slapstick gehalten haben, so schön wie der eingefrorene "Angreifer" da stöhnt und den harten macht, während "Larry der Tatum" ihm da gemütlich die Augäpfel entfernt, lässt sich aber einfach nicht ändern.
    Gerade weil Du als Aikidoka dir ja oft mangelndes realistisches Training vorwerfen lassen musst, kann ich deine Reaktion durchaus sehr gut verstehen. Dieser Demomodus des AK wirkt auf mich auch immer recht affig ich vermute jedoch, dass da eine spezielle Didaktik hintersteht und das nur ein erster Schritt in einer Progression zum freien Kampf ist. Wenn diese Übungsform alles wäre, würde da halt einiges fehlen.

    Ich hoffe das ist nicht zu wirr - ich war im Uerige

  13. #88
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.299
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass Matthew Page (Master Ken) ein schlechter Kampfkünstler ist. Er parodiert einfach grandios.
    Gerade wenn ich Larry Tatum sehe, frage ich mich wieviel Parodie wirklich in Master Ken steckt - er kommt ja auch aus dem AK

  14. #89
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    620

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Gerade wenn ich Larry Tatum sehe, frage ich mich wieviel Parodie wirklich in Master Ken steckt - er kommt ja auch aus dem AK

    Eine meinung warte ich, glaub‘ ich, noch ab.

  15. #90
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.637

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    . Wenn diese Übungsform alles wäre, würde da halt einiges fehlen.
    Das würde es, bei dem Anspruch auf jeden Fall

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das ist nicht zu wirr - ich war im Uerige

    Na dafür war es doch sehr verständlich!
    War bestimmt gut was los.

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Gerade wenn ich Larry Tatum sehe, frage ich mich wieviel Parodie wirklich in Master Ken steckt - er kommt ja auch aus dem AK
    Bei ihm sieht man aber, das hinter der Parodie jemand steckt, der was kann, bei Tatum war ich mir da halt nicht so sicher. Aber stimmt schon irgendwie, der Habitus ist irgendwie ähnlich. Und die ganze Machart, hm, aber vielleicht ist das so in USA.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. American Kenpo in Ludwigsburg, BW
    Von DerLenny im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12-04-2012, 10:19
  2. American Kenpo
    Von Peaceful Warrior im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11-12-2007, 09:53
  3. American Kenpo
    Von Peaceful Warrior im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18-05-2007, 13:48
  4. American-Kenpo in Köln
    Von Johannmoses im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27-03-2006, 22:28
  5. American Kenpo
    Von Johannmoses im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25-03-2006, 22:37

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •