Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 28

Thema: Privattraining Grappling - Raum Köln, Siegen, Dillenburg, Wetzlar, Gießen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    05.08.2002
    Ort
    Siegen
    Alter
    39
    Beiträge
    1.525

    Standard Privattraining Grappling - Raum Köln, Siegen, Dillenburg, Wetzlar, Gießen

    Hallo zusammen,

    vor einigen Jahren habe ich (sporadisch) Privatstunden im No-Gi Grappling genommen. Das Training kostete pro Stunde etwa 120 Euro. Wenn man das jetzt aber 1 x pro Woche durchzieht, wird das auf Dauer schon recht teuer.
    Kennt vielleicht jemand im Raum Köln, Siegen, Dillenburg, Wetzlar, Gießen Möglichkeiten im Bereich No-Gi Grappling, bei welchem das Privattraining so zwischen 50 bis 70 Euro liegt? Bei allen von mir angefragten Schulen liegt der Preis leider jeweils zwischen 100 und 120 Euro.

    Köln und Gießen sind schon die absolute Grenze, da ich hier jeweils schon pro Strecke eine Stunde fahren müsste.
    Wer faul ist, darf nicht dumm sein.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    23.06.2020
    Beiträge
    162

    Standard

    Da wüsste ich wen in Köln, ich schreib dir gleich ne PN.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.252

    Standard

    suche dir eine guten ambitionierten lilagurt mit lehrskills, da kannst du viel lernen und musst nicht solche hohen stundensätze zahlen

  4. #4
    Registrierungsdatum
    23.06.2020
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    suche dir eine guten ambitionierten lilagurt mit lehrskills, da kannst du viel lernen und musst nicht solche hohen stundensätze zahlen
    Haha nice, als würdest du den Tipp aus meiner PN kennen

  5. #5
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.047

    Standard

    Zitat Zitat von Miyagi Beitrag anzeigen
    liegt der Preis leider jeweils zwischen 100 und 120 Euro
    Caramba- für die Kohle könnte ich hier mit echten BJJ Größen (Legenden) in São Paulo trainieren

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.557

    Standard

    Finde es zwar auch recht übertrieben, aber bei dir dürften die Lebenshaltungskosten etwas niedriger sein, oder?
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.735

    Standard

    Gordon Ryan nimmt 500$. Danaher bewegt sich wohl auch in dem Bereich. 100$ ist der Durchschnitt in den USA für normale Blackbelts.

    Von daher sind 100 Euro absolut im normalen Bereich.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.047

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Finde es zwar auch recht übertrieben, aber bei dir dürften die Lebenshaltungskosten etwas niedriger sein, oder?
    Natürlich sind die niedriger; heißt aber nicht das hier alles um sonst ist Bei "Casquinha" (Alliance São Paulo) ist der normale Monatsbeitrag so um die 80€; für die gleiche Kohle gibt es dann auch eine Privatstunde; bei mir in Santos bei Zenith/Cavaca oder bei Checkmat/"Palito" der gleiche Kurs- aber da hast du dann Leute, die richtig "abgeräumt" haben und nicht (sorry, jetzt dafür- hört sich jetzt härter an als es gemeint ist- irgendwelche 08/15 Blackbelts die max ein wenig auf der europäischen Bühne erfolgreich waren!?)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.307

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Natürlich sind die niedriger; heißt aber nicht das hier alles um sonst ist Bei "Casquinha" (Alliance São Paulo) ist der normale Monatsbeitrag so um die 80€; für die gleiche Kohle gibt es dann auch eine Privatstunde; bei mir in Santos bei Zenith/Cavaca oder bei Checkmat/"Palito" der gleiche Kurs- aber da hast du dann Leute, die richtig "abgeräumt" haben und nicht (sorry, jetzt dafür- hört sich jetzt härter an als es gemeint ist- irgendwelche 08/15 Blackbelts die max ein wenig auf der europäischen Bühne erfolgreich waren!?)
    Der Markt macht die Preise Und das Organisationssystem. Zum Vergleich - meine Trainer haben mehrheitlich fünf Euro pro Stunde vom Verein bekommen plus Fahrtspesen, oft nichtmal das. Und jeder davon hat mindestens Leute auf europäischem Niveau produziert, in einem Sport wo der Konkurrenzdruck definitiv nicht kleiner ist. Keiner davon hat je Geld für Privatstunden verlangt, ich übrigens auch nicht. Ich kenne auch nur einen einzigen Verein, wo ringerische Privatstunden kommerziell angeboten werden - da allerdings von einem mehrfachen russischen Meister und zum örtlichen Satz der BJJ/MMA-Vereine, also umgerechnet ca. 100 €. Im vorliegenden Fall hatte ich jetzt ausgehend von der Fragestellung auch nicht den Eindruck, dass der Wettkampferfolg des Anbieters ausschlaggebend ist, aber vielleicht irre ich mich ja.

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.557

    Standard

    Ja, nur sind bei höheren Lebenskosten auch die Kosten für "irgendwelche 08/15 Blackbelts die max ein wenig auf der europäischen Bühne erfolgreich waren" höher.
    Überleg mal, was du für 80€ ind Brasilien sonst so alles kaufen kannst und wie viel das im Verhältnis zu den Gehältern ist. Wenn die Gehälter, die ich gerade gefunden habe stimmen, dann verdienen Manager in Brasilien weniger, als Facharbeiter hier. Dementsprechend sind 100€ hier weniger als 80€ bei euch.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  11. #11
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.047

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Ja, nur sind bei höheren Lebenskosten auch die Kosten für "irgendwelche 08/15 Blackbelts die max ein wenig auf der europäischen Bühne erfolgreich waren" höher.
    Überleg mal, was du für 80€ ind Brasilien sonst so alles kaufen kannst und wie viel das im Verhältnis zu den Gehältern ist. Wenn die Gehälter, die ich gerade gefunden habe stimmen, dann verdienen Manager in Brasilien weniger, als Facharbeiter hier. Dementsprechend sind 100€ hier weniger als 80€ bei euch.
    Das mag sein- dennoch finde ich 100€- 120€ happig auch für deutsche Verdienstverhältnisse
    Und zum Thema Verdienst- São Paulo hat ein ganz anderes Gefälle; hier in der Provinz mach ich nur einen kleinen Teil von dem was ich in São Paulo machen würde- in São Paulo wäre mein Gehalt für meine Tatigkeit aber auf normalem dt Niveau

  12. #12
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.047

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    ausgehend von der Fragestellung auch nicht den Eindruck, dass der Wettkampferfolg des Anbieters ausschlaggebend ist, aber vielleicht irre ich mich ja.

    Beste Grüsse
    Period.
    Mmhh, die besagten Leute haben ja nicht nur selber Erfolge an sich(persönlich) produziert, sondern auch dabei erfolgreich Leute auf Weltklasse Niveau hervorgebracht(zumindestens Cavaca und "Casquinha")Jahrzehnte Erfahrungen etc

  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.735

    Standard

    Man darf halt echt nicht vergessen, viele der Top Fighter sind grottenschlechte Lehrer, ich hab Seminare und noch mehr DVD gesehen, da war der Inhalt absolut durchschnittlich, keine Details, nix, ich persönlich bin an den guten Lehrern mehr interessiert als an den guten Kämpfern......

  14. #14
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.307

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Mmhh, die besagten Leute haben ja nicht nur selber Erfolge an sich(persönlich) produziert, sondern auch dabei erfolgreich Leute auf Weltklasse Niveau hervorgebracht(zumindestens Cavaca und "Casquinha")Jahrzehnte Erfahrungen etc
    Das will ich gar nicht in Abrede stellen; mein Verweis bezog sich auf die mutmasslichen Beweggründe der Anfrage. Privatstunden nehmen m.E. entweder Leute, die im Gruppentraining das Gefühl haben, nicht genug gefördert oder gefordert zu werden, also entweder Wettkampf im Kopf haben oder schneller zum nächsten Gürtel wollen (oder beides). Im ersteren Fall spielt Wettkampferfahrung bei der Auswahl die massgebliche Rolle, im zweiten nicht zwingend, da wäre es wohl sinnvoller direkt mit dem eigenen Trainer zu trainieren, oder aber mit dessen Trainer o.ä. Oder aber Leute, die zumindest aktuell nicht in einer Gruppe trainieren, in dem Fall können die Beweggründe sehr verschieden sein, im Regelfall aber eher nicht Wettkampf. Wenn ich nur die Grundlagen lernen will, kann ich das bei einem Spitzentrainer tun (und gerade wenn ich kämpfen will ist das auch absolut sinnvoll), aber ich muss es nicht zwingend. Mit anderen Worten: ich wäre in Deinem Fall froh, wenn Training bei den Spitzenteams bei Euch so preiswert ist. Aber wie gesagt sehe ich die Logik, warum es deswegen anderswo nicht mehr kosten kann (schon gar, wenn wir von marktüblichen Preisen reden) nicht wirklich ein. Ich bin sicher, wenn die betreffenden Trainer nach Europa kommen würden, würden ihre Preise nicht sinken.

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  15. #15
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.047

    Standard

    Natürlich- wie du schon sagst- der Markt diktiert die Preise!? Wen jemand bereit ist, daß für eine Std auszugeben...... wäre ich nicht

    Ne, ganz im Gegenteil- wen die nach Europa kommen würden, würden die Preise ganz klar steigen(nur wie gesagt, die waren selber Top Kämpfer und haben eine ganze Menge selbiger rausgebracht und liegen in einer ganz anderen Klasse

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. BJJ/Grappling Privattraining Raum Siegen (Umkreis 100 km)
    Von Miyagi im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31-05-2017, 12:02
  2. Iaido Trainingspartner im Raum Gießen, Marburg, Wetzlar
    Von Serjoscha im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28-10-2015, 15:37
  3. KS/KK in Gießen o. Wetzlar
    Von freakyboy im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20-03-2014, 08:55
  4. Grappling im Raum Gießen/Wetzlar
    Von Jakobussecundus im Forum Grappling
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18-02-2011, 16:55
  5. Gießen, Herborn, Wetzlar??
    Von silverhawk54 im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26-07-2004, 20:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •