Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Du musst im Gi trainieren, um auch im No-Gi gut zu werden.....

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.837

    Standard Du musst im Gi trainieren, um auch im No-Gi gut zu werden.....

    Ist mir gerade heute morgen wieder eingefallen.

    Das war so der Standartspruch aller hardcore BJJler, besonders auch der Brasilianer in den Neunzigern und 2000ern. Der Gi war das Allheilmittel der technischen Entwicklung und man ging davon aus, das man nie wirklich gut im BJJ werden konnte, wenn man nicht auch im Gi trainiert.

    Mich als No-Gi Anwender hat das immer genervt, weil ich das schon damals für Blödsinn gehalten habe und heute, nachdem No-Gi so populär ist und Leute wie Gordon Ryan, Craig Jones, Garry Tonon, usw. erfolgreich sind, ist es eigentlich Normalität geworden, das die No-Gi Leute No-Gi Wettkämpfe gewinnen und die Gi Leute die Gi Wettkämpfe. Zwei verschiedene Stile eben.

    Schon lustig wie sich die Zeiten geändert haben.:-)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    49
    Beiträge
    4.916

    Standard

    Mir hat mal jemand erzählt, dass wurde vor Jahr(zehnt?)en so empfohlen, weil es nicht genug gute NoGi-Grappler und / oder Trainingseinheiten gab, und um überhaupt genug Grappling-Training und Mattenzeit zu bekommen, ab zum Gi-Training.

    Ansonsten wirklich Unsinn. Ich habe NoGi begonnen, und als der Gi dazukam, war ich erstmal nur genervt und mit den den ganzen Grips und Chokes der anderen beschäftigt.
    Nach nun fast 7 Jahren im Gi: macht Spaß, ist super, aber ganz anders. Und bringt mir für's NoGi gar nix. Außer eben mehr Trainingszeit.

    Ich würde es eher drehen: für bessere Dynamik und Beweglichkeit, sollten alle Gi-Leute auch mal NoGi trainieren.
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

  3. #3
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    43.789
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Theoretisch geht alles, was man im No Gi macht, auch im Gi. Andersrum ist das nicht so. Das sich Gi und No Gi so auseinander dividiert haben, liegt größtenteils am Regelwerk der (Gi) Wettkämpfe.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  4. #4
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.654

    Standard

    Im Gi ist es BJJ, No-Gi ist Luta Livre! Das weiß man doch...

  5. #5
    Registrierungsdatum
    14.03.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    36
    Beiträge
    233

    Standard

    Zitat Zitat von SKA-Student Beitrag anzeigen
    Mir hat mal jemand erzählt, dass wurde vor Jahr(zehnt?)en so empfohlen, weil es nicht genug gute NoGi-Grappler und / oder Trainingseinheiten gab, und um überhaupt genug Grappling-Training und Mattenzeit zu bekommen, ab zum Gi-Training.

    Ansonsten wirklich Unsinn. Ich habe NoGi begonnen, und als der Gi dazukam, war ich erstmal nur genervt und mit den den ganzen Grips und Chokes der anderen beschäftigt.
    Nach nun fast 7 Jahren im Gi: macht Spaß, ist super, aber ganz anders. Und bringt mir für's NoGi gar nix. Außer eben mehr Trainingszeit.

    Ich würde es eher drehen: für bessere Dynamik und Beweglichkeit, sollten alle Gi-Leute auch mal NoGi trainieren.
    Denke, dass Leute die hauptsächlich im Gi trainieren im No-Gi deutlich besser abschneiden, als No-Gi Leute, die auf einmal einen Gi anziehen. Kann natürlich auch daran liegen, dass viele der High-Level Wettkämpfer früher hauptsächlich im Gi trainiert haben.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Preiswert und gut trainieren auf den Philippinen
    Von loan24 im Forum Training im Ausland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05-02-2012, 10:10
  2. Ist es gut?
    Von xotix im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26-11-2009, 07:50
  3. Was haltet ihr von einen Beinspreizer gut oder nicht gut
    Von Kyokushin Kwon im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08-10-2008, 19:20
  4. Kann ich zu Hause gut trainieren???
    Von Cheeseburgerking im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12-03-2004, 12:47
  5. Lassen sich alle Muskeln gleich gut trainieren ?
    Von Kityun im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 12-12-2003, 12:09

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •