Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: Hat Corona die alte Rangordnung in der Gesellschaft wiederhergestellt?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    08.04.2020
    Alter
    40
    Beiträge
    204

    Standard Hat Corona die alte Rangordnung in der Gesellschaft wiederhergestellt?

    Was mir so in den Medien und im Alltag aufgefallen ist das die Rangordnung in der Gesellschaft wieder zurückgekehrt ist.
    Damit meine ich alte Rollenverteilung in der Familie das Frauen sich um die Kinder und den Haushalt kümmern und dadurch
    wieder in ein Klischee reingezwängt werden . Wie seht ihr das?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    09.12.2019
    Ort
    HL
    Alter
    57
    Beiträge
    630

    Standard

    war das vorher anders?

  3. #3
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.576

    Standard

    Ich sehe nicht, dass sich die Rollenverteilung dadurch verändert hat. Eventuell haben sich die Aufwände die, die einzelne Rolle verursacht verändert (zusätzliche Aufwände wegen Homeschooling).

  4. #4
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von Banger Beitrag anzeigen
    ... Wie seht ihr das?

    Es liegen unterschiedliche ansichten vor, zb:


    Negativ:

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zei...lung-belastung


    Positiv:

    https://www.elle.de/corona-gleichstellung


    Wahrscheinlich ist es differenziert zu betrachten.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    49
    Beiträge
    789

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Banger Beitrag anzeigen
    Was mir so in den Medien und im Alltag aufgefallen ist das die Rangordnung in der Gesellschaft wieder zurückgekehrt ist.
    Der Begriff "Rangordnung" impliziert, dass einige Menschen von höherem "Rang" im Sinne von "mehr Wert" sind. Nur falls innerhalb einer Familie Arbeitsteilung existiert, heißt das nicht, dass ein Partner einen höheren Rang hat.

    Hier wird in der Frage gleich mit eine Wertung impliziert, was nie guter Stil ist. Wenn man an einer ernsthaften Diskussion interessiert ist, sollte man nicht gleich so anfangen.

    Zitat Zitat von Banger Beitrag anzeigen
    Damit meine ich alte Rollenverteilung in der Familie das Frauen sich um die Kinder und den Haushalt kümmern und dadurch
    wieder in ein Klischee reingezwängt werden .
    Das Gleiche nochmal. Arbeitsteilung innerhalb von Familien existiert. Dies heißt nicht unmittelbar, dass eine Person (hier die Frau) hineingezwängt wird, also gegen ihre Willen diese Arbeitsteilung mitmacht.

    Zitat Zitat von Banger Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr das?
    In meinem Bekanntenkreis (ziemlich groß da mehrere Arbeitsstellen, mehrere Hobbies) kenne ich keine Frau, die gegen ihren Willen jetzt in ein altes Rollenmuster zurückgekehrt ist, weil jetzt gerade eine Pandemie herrscht. Ist natürlich aber immer noch kein Beweis, denn selbst mit einem großen Bekanntenkreis kann man keine Statistik machen.
    Es scheint mir hier eher so, dass die Männer eine höhere Arbeitslast schultern. Im Allgemeinen arbeiten hier beide Elternteile weiter; Homeoffice ist mal der mal der; Homeschooling wird hier eher von Männern gemacht.

    Grüße
    SVen

  6. #6
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
    ... Homeoffice ist mal der mal der; Homeschooling wird hier eher von Männern gemacht ...

    Und wie sieht‘s mit den typischen hausfrauentätigkeiten wie waschen, wäscheaufhängen, bügeln, einkaufen, kochen, staubwischen, saugen, nassrauswischen, geschirrabwaschen, kinderwickeln, badputzen etc. aus?

  7. #7
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    49
    Beiträge
    789

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Und wie sieht‘s mit den typischen hausfrauentätigkeiten wie waschen, wäscheaufhängen, bügeln, einkaufen, kochen, staubwischen, saugen, nassrauswischen, geschirrabwaschen, kinderwickeln, badputzen etc. aus?
    Keine Ahnung, ich frage so etwas meine Freunde/Bekannte im Allgemeinen nicht. Warum auch? Wie die haushälterischen Tätigkeiten innerhalb der Partnerschaft aufgeteilt werden, ist offensichtlich Privatsache.
    In der Fragestellung des Thread-Erstellers ging es (wertende Fragestellung hin oder her) darum, ob Frauen in tradierte Rollen hinein"gezwängt" werden. Ich habe lediglich aus meinem Bekanntenkreis berichtet, weil ich (man mag es kaum glauben) sonst niemanden persönlich kenne.

    Keine meiner (ehemalig und derzeitig) Partnerinnen, wäre jemals auf die Idee gekommen, nicht Vollzeit arbeiten zu gehen. Haushaltsarbeit wird aufgeteilt, bzw. gemeinsam erledigt (außer bügeln, keine Sau bügelt noch heutzutage). Das einzige mal, wo das nicht funktioniert hat, war mit meiner Exfrau. Diese hatte als Polizistin und mit sieben Pferden als Hobby, Vollzeit zu tun. Das heißt: den Haushalt habe ich erledigt.

    Grüße
    SVen (Der nicht vergessen darf, heute Abend noch zu kochen und bis dahin noch ein wenig Poker spielt.)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    20.075

    Standard

    Wenn die "neue Rolle" der Frau nur vorhanden ist, wenn "der Alte aussem Haus is", dann war das auch vorher nicht anders. Man konnte sich nur was anderes einreden. Mit Corona hat das nur in sofern zu tun, als der Alte eben häufiger zuhause war, und schlechte Laune hatte weil das. Ich persönlich bin gerade mit dem Impuls konfrontiert dem Alten den Kopf Richtung Hinterausgang zu drehen ... auf Twitter hiess das "defenestration".

  9. #9
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    43
    Beiträge
    1.851

    Standard

    Zitat Zitat von Banger Beitrag anzeigen
    Was mir so in den Medien und im Alltag aufgefallen ist das die Rangordnung in der Gesellschaft wieder zurückgekehrt ist.
    Damit meine ich alte Rollenverteilung in der Familie das Frauen sich um die Kinder und den Haushalt kümmern und dadurch
    wieder in ein Klischee reingezwängt werden . Wie seht ihr das?
    Wie kommst du darauf?
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.576

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Und wie sieht‘s mit den typischen hausfrauentätigkeiten wie waschen, wäscheaufhängen, bügeln, einkaufen, kochen, staubwischen, saugen, nassrauswischen, geschirrabwaschen, kinderwickeln, badputzen etc. aus?
    Also Kochen, Geschirrmaschine ein- und ausräumen, Müll raustragen und Saugen habe ich am WE gemacht. Kinderwickeln nicht, wenn ich versuchen würde die zu wickeln würden sie mich inzwischen wohl einliefern lassen.
    Letztlich hat jeder hier seine Tätigkeiten und diese freiwillig gewählt, Wäsche und Haushalt macht in erster Linie meine Frau (ich räume sie meist in den Trocknen) einräumen habe ich mal angeboten, darf ich aber nicht da ich es eh falsch mache ��, dafür darf ich ganz alleine Bäume fällen, spalten, Brennholz sägen und aufsetzen.
    Corona hat daran gar nichts geändert.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    49
    Beiträge
    789

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    dafür darf ich ganz alleine Bäume fällen, spalten, Brennholz sägen und aufsetzen.
    Corona hat daran gar nichts geändert.
    Das macht Dich wahrscheinlich zum alten weißen patriarchalischen Maskulinisten. Mindestens.

    Grüße
    SVen

  12. #12
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.570

    Standard

    In der Aufzählung fehlt noch das toxisch.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  13. #13
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.576

    Standard

    Zitat Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Das macht Dich wahrscheinlich zum alten weißen patriarchalischen Maskulinisten. Mindestens.

    Grüße
    SVen
    Ich stehe dazu! Und ich hoffe irgendwann auch noch selbstgeschossenes Fleisch auf den Tisch zu bringen (bisher waren es nur Fische – nein, nicht geschossen). Achja, um das Bild rund zu machen. Normal kocht auch meine Frau (die ist gelernte Köchin) nur am Grill bin ich der Chef.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.089

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    und diese freiwillig gewählt, Wäsche und Haushalt macht in erster Linie meine Frau (ich räume sie meist in den Trocknen)
    So gelenkig ist sie?

    Also ich finde ja, einen geräumigen Schrank zum Wegräumen des Partners / der Partnerin sollte man schon bereitstellen.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.089

    Standard

    Zitat Zitat von Banger Beitrag anzeigen
    Was mir so in den Medien und im Alltag aufgefallen ist das die Rangordnung in der Gesellschaft wieder zurückgekehrt ist.
    Damit meine ich alte Rollenverteilung in der Familie das Frauen sich um die Kinder und den Haushalt kümmern und dadurch
    wieder in ein Klischee reingezwängt werden . Wie seht ihr das?
    Hier macht jeder das, was er gut kann und ggf. auch gerne macht. Und ob das gut oder nicht gut in irgendjemandes Schublade passt, geht uns sonstwo vorbei.
    War vor Corona so, ist immer noch so. Nur dass ich im Zuge abnehmender Körperkräfte inzwischen öfter mal um Hilfe bei bzw. Übernahme von physisch kraftraubenden Tätigkeiten bzw. Schleppereien bitte. Also, soweit sie sich nicht auf meine Werkstatt beziehen. ;-)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Abschalten von Corona bzw. kurze Auszeiten von Corona
    Von marq im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 09-05-2021, 19:54
  2. Hat jemand alte Jesse Glover VHS zu verkaufen, tauschen,...?
    Von MartialArthur im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19-06-2010, 12:02
  3. Kampfsport / Gesellschaft
    Von Peaceful Warrior im Forum Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 02-11-2009, 11:07
  4. Verrohung der Gesellschaft
    Von Franz im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19-05-2003, 13:29
  5. Das Problem dieser Gesellschaft
    Von Kazuko im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19-05-2003, 12:34

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •