Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 82

Thema: Karate vs. BJJ

  1. #46
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von SKA-Student Beitrag anzeigen
    Hmmm, da höre ich wieder diesen Unterschied: Sport / tödliche Technik... Wie man im www-Zeitalter nun oft gesehen hat, ist das eher Schein als Sein.
    Und man kann auch MMA trainieren, ohne sich gegenseitig umzubringen.
    das mit der verletzungsgefahr sollte man natürlich nicht überbewerten.




    Oh ja! Beim Striking muss man schon entweder mehr aufpassen, also eben nicht 100% durchziehen, oder mit ganz viel Schutzausrüstung.
    das meinte ich im wesentlichen.

    wobei die verletzungsgefahr sich m.e. durch anwendung von techniken, welche im sportlichen wettkampf (und mithin auch in der diesbezüglichen sparringsvorbereitung) wegen ebendieser verletzungsgefahr verboten sind, im freikampf dennoch entsprechend erhöht.

    wenn man karatetechniken in dieser weise für draußen trainiert, wäre m.e. fette schutzausrüstung kontraproduktiv.

    zahnschutz, kopfschutz mit gitter, mma-(oder noch dünnere)handschuhe und (doppel)tiefschutz wären m.e. genug.

    man bräuchte halt leute, die technisch und geistig für ein derartiges training geeignet wären bzw. mit der zeit würden.

    mit hobby"sportlern" wäre es wahrscheinlich kaum (sinnvoll) durchführbar.
    Geändert von Kunoichi Girl (18-06-2021 um 20:12 Uhr) Grund: weise

  2. #47
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Gibt es im bjj auch „formenläufe“oder Ähnliches?

  3. #48
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    49
    Beiträge
    4.916

    Standard

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    Gibt es im bjj auch „formenläufe“oder Ähnliches?

    Nicht das ich wüsste...

    Aber dafür sinnvolles, funktionelles Aufwärmen.
    Bei einigen Übungen tut man auch noch was für seine Breakdance-Skillzzzz!
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

  4. #49
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    49
    Beiträge
    4.916

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen

    wobei die verletzungsgefahr sich m.e. durch anwendung von techniken, welche im sportlichen wettkampf (und mithin auch in der diesbezüglichen sparringsvorbereitung) wegen ebendieser verletzungsgefahr verboten sind, im freikampf dennoch entsprechend erhöht.

    wenn man karatetechniken in dieser weise für draußen trainiert, wäre m.e. fette schutzausrüstung kontraproduktiv.

    zahnschutz, kopfschutz mit gitter, mma-(oder noch dünnere)handschuhe und (doppel)tiefschutz wären m.e. genug.

    man bräuchte halt leute, die technisch und geistig für ein derartiges training geeignet wären bzw. mit der zeit würden.

    mit hobby"sportlern" wäre es wahrscheinlich kaum (sinnvoll) durchführbar.
    Hmmm, nö. Du solltest mal ein typisches MMA-Training ausprobieren. Das läuft sehr kontrolliert aber "ernsthaft" ab. Und man spürt schon vom anderen, dass er wahrscheinlich noch ein paar Prozent drauflegen könnte. -Was natürlich auch manchmal passiert.
    Eine ganz Realitäts-nahe Simulation mit fast-Umbringen braucht man nicht zum Training. Und was das angeht, hat BJJ / Submission-Wrestling auch wieder Vorteile: man weiß ziemlich genau, was man ohne den Tapp kaputt gemacht / gebrochen / gerissen / eingeschläfert (lassen) hätte.
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

  5. #50
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Zitat Zitat von SKA-Student Beitrag anzeigen

    Nicht das ich wüsste...

    Aber dafür sinnvolles, funktionelles Aufwärmen.
    Bei einigen Übungen tut man auch noch was für seine Breakdance-Skillzzzz!
    Na das ist doch ein viel schlagkräftigeres Argument für bjj und gegen Karate als mögliche Vorteile im Kampf.

    Ich meine welche ambitionierte Kampfsportler möchte schon 25-50% seines Trainings in bullshit wie Katas investieren?

  6. #51
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von SKA-Student Beitrag anzeigen
    Hmmm, nö. ...

    War nur so eine idee.

  7. #52
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    ... Ich meine welche ambitionierte Kampfsportler möchte schon 25-50% seines Trainings in bullshit wie Katas investieren?

    Oder in das training der basistechniken - gerade am anfang!

  8. #53
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen

    und so was:

    Dann doch lieber das Original

  9. #54
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Dann doch lieber das Original

    Welches wäre das?


    Edit:

    Ich ahne es bereits.

    Fängt es mit „m“ an und hört mit „aster ken“ auf?
    Geändert von Kunoichi Girl (19-06-2021 um 00:39 Uhr)

  10. #55
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    43.789
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Bitte im Bereich "Grappling/BJJ" bleiben!
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  11. #56
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.355

    Standard

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    Ich meine welche ambitionierte Kampfsportler möchte schon 25-50% seines Trainings in bullshit wie Katas investieren?
    Hm, ich investiere sehr gerne 25-50% meines Trainings in Kata. Da habe ich wohl Pech gehabt und muss mich von jeglichen Ambitionen, vom Kampfsport oder am besten von beidem verabschieden. Naja, eigentlich auch nicht schlimm…
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  12. #57
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    43
    Beiträge
    1.873

    Standard

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    Na das ist doch ein viel schlagkräftigeres Argument für bjj und gegen Karate als mögliche Vorteile im Kampf.

    Ich meine welche ambitionierte Kampfsportler möchte schon 25-50% seines Trainings in bullshit wie Katas investieren?
    Früher (als Schwerter noch genutzt wurden) so ziehmlich jeder.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  13. #58
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    37
    Beiträge
    4.232

    Standard

    Zitat Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
    Früher (als Schwerter noch genutzt wurden) so ziehmlich jeder.
    Dann muss man allerdings auch so ehrlich sein und zugeben dass das nicht unbedingt etwas mit den Choreografien zu tun hat die man heute im Feld-Wald-Wiesen-Karate unter dem Label Kata findet

  14. #59
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    43
    Beiträge
    1.873

    Standard

    Stimmt, aber auch heute kann man Kata noch mit Leben füllen. Hier hatte ich den Eindruck, dass sie grundsätzlich für nutzlos gehalten wird. Wobei ich jetzt nicht von Solokata rede.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  15. #60
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.632

    Standard

    Wüsste nicht welchen Mehrwert mir Katas im Bjj bieten sollten.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche Trainer für BJJ, Shidokan Karate oder Kyokushin Karate
    Von LuKasZ im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06-08-2013, 11:10
  2. BJJ goes Karate?
    Von Howard Kinnard im Forum Grappling
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 03-06-2010, 16:00
  3. BJJ ergänzung (Karate o. Judo)
    Von jared-bremen im Forum Grappling
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23-09-2008, 17:56
  4. BJJ vs. Karate -1975-
    Von FireFlea im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13-03-2008, 17:35
  5. BJJ und Karate
    Von _Lordy_ im Forum Grappling
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05-10-2007, 10:10

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •