Seite 15 von 21 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 211 bis 225 von 301

Thema: Messerangriff in Würzburg

  1. #211
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    43.789
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Bitte an die Boardregeln denken! Nix persönliches und wenig Politik/Religion! Danke!
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  2. #212
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.940

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    ...hier im Thread hat auch niemand den Messerstecher bemitleidet. Ich frage mich, wie und warum man sich sowas herbeiphantasiert.
    Ich glaubte bisher ich hätte den Faden aufmerksam verfolgt. Das wäre mir allerdings entgangen. Erinnerst du dich vielleicht wo im Faden das war und verlinkst das mal - bitte.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  3. #213
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    636

    Standard

    Entschuldige bitte ... aber was genau soll ich verlinken?

    Edit: Hab wohl ne lange Leitung...

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    Diese Sichtweise heutzutage eher Konsens. Das sieht man ja auch hier in den Kommentaren.
    Es sei gesellschaftlicher Konsens, was da in dem Artikel geschrieben wurde, was ja schon eine kühne Behauptung ist. Hier im Thread lässt sich da aber nunmal überhaupt keine Zustimmung für finden. Der Artikel stellt den Täter als Opfer eines aggressiven Mobs dar, möchte einen Skandal aus dem Verhalten der Helfer machen.
    Geändert von Pflöte (02-07-2021 um 09:10 Uhr)

  4. #214
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.940

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    Entschuldige bitte ... aber was genau soll ich verlinken?

    Edit: Hab wohl ne lange Leitung...



    Es sei gesellschaftlicher Konsens, was da in dem Artikel geschrieben wurde, was ja schon eine kühne Behauptung ist. Hier im Thread lässt sich da aber nunmal überhaupt keine Zustimmung für finden. Der Artikel stellt den Täter als Opfer eines aggressiven Mobs dar, möchte einen Skandal aus dem Verhalten der Helfer machen.
    Ok, vergiss ganz schnell. Ich habe statt "niemand" - "jemand" gelesen. Ja, vielleicht sollte man (ich) wen man in Hektik ist, doch lieber zweimal lesen.
    Sorry für den Aufwand.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  5. #215
    Registrierungsdatum
    08.05.2003
    Ort
    Bayern
    Alter
    49
    Beiträge
    13.746

    Standard

    ich muss sagen Hut ab vor den Helfern, die versucht haben den rasenden Angreifer zu stoppen. Das erfordert viel Courage.

  6. #216
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.604

    Standard

    Zitat Zitat von Franz Beitrag anzeigen
    ich muss sagen Hut ab vor den Helfern, die versucht haben den rasenden Angreifer zu stoppen. Das erfordert viel Courage.
    männer hat er ja nicht angegriffen aus scheinbar aus angst oder aufgrund seines weltbildes.

  7. #217
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    20.075

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    ,Was für eine psychische Krankheit hat der denn "offenbar" gehabt?
    Können solche Darstellungen nicht zur Stigmatisierung von psychisch Kranken führen und z.B. die Bemühungen eines Manfred Lütz kontrakarieren?
    Ist das dein Ernst ?

    Der Täter hat eine jahrelange Vorgeschichte inklusive Gewalt, und es ist wieder mal der deutschen Korinthenkackerei zu verdanken, dass der Mann obwohl das immer wieder diskutiert wurde nie dauerhaft zwangseingewiesen worden ist. Ich wage mal die Vermutung, dass daher die gesicherte Erkenntnis stammt, es handelt sich um einen definitiv diagnostizierten schwer gestörten Menschen.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  8. #218
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.449

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Ist das dein Ernst ?
    ja

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Der Täter hat eine jahrelange Vorgeschichte inklusive Gewalt, und es ist wiedermal der deutschen Korinthenkackerei zu verdanken, dass der Mann obwohl das immer wieder diskutiert wurde nie zwangseingewiesen worden ist.
    Ich hab das nicht so verfolgt.
    Quelle?
    Ich kenne mindestens eine Person, die mehrmals zwangseingewiesen wurde, die aber niemals im Verdacht stand irgendjemand - außer vielleicht sich selbst - ein Haar zu krümmen.
    Und ja, es ist mein Ernst, dass der Reflex, jedem gewaltbereiten *********, dass seinen Frust bezüglich persönlichen Scheiterns an Unschuldigen auslässt, die er aufgrund irgendeiner Weltanschauung für minderwertig hält, den Stempel "psychisch Krank" aufzudrücken, weil sich damit weniger offiziell identifizieren und an's Bein gepisst fühlen, als andere
    Gruppierungen mit mächtigeren Lobbys.

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Ich wage mal die Vermutung, dass daher die gesicherte Erkenntnis stammt, es handelt sich um einen definitiv diagnostizierten schwer gestörten Menschen.
    Wie lautet die Diagnose, wer hat die gestellt?
    Wie drückt sich die Störung aus?
    Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
    Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.


  9. #219
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Ort
    ostseeküste
    Beiträge
    1.894

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    männer hat er ja nicht angegriffen aus scheinbar aus angst oder aufgrund seines weltbildes.
    ja, sein weltbild ist frauenhass.

  10. #220
    Registrierungsdatum
    23.04.2021
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    ja, sein weltbild ist frauenhass.
    gottseidank .doch kein Islamist

  11. #221
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Zitat Zitat von Eisfee Beitrag anzeigen
    gottseidank .doch kein Islamist
    Inwiefern schließt das eine das andere aus?

  12. #222
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.556

    Standard

    https://www.radiozwickau.de/beitrag/...stellt-692524/

    Die Zwickauer Polizei ist am frühen Freitagnachmittag (13:40 Uhr) an den Neumarkt gerufen worden. Dort war ein junger Mann aus Gambia mit mehreren Personen in Streit geraten. In der Folge zog der 21-Jährige ein Messer und bedrohte einen 22-jährigen Deutschen und einen 16-jährigen Libyer. Als die Einsatzkräfte der Polizei auftauchten, flüchtete er.

    Hmmm. Psychische Erkrankungen sind für den Moment ausgeschlossen, mich würde interessieren ob es eventuell andere Parallelen gibt.

  13. #223
    Registrierungsdatum
    23.04.2021
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    Inwiefern schließt das eine das andere aus?
    überhaupt nicht . genauso wie nicht ausgeschlossenw erden kann dass er schwer traumatisiert ist und ne handfeste psychsiche Erkrankung hatr.

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen

    Hmmm. Psychische Erkrankungen sind für den Moment ausgeschlossen, mich würde interessieren ob es eventuell andere Parallelen gibt.
    wieder ein schwarzer der es über den Teich geschafft hat und nun hier rummmessert ? sowas ?

  14. #224
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.781

    Standard

    Zitat Zitat von Eisfee Beitrag anzeigen
    wieder ein schwarzer der es über den Teich geschafft hat und nun hier rummmessert ? sowas ?
    da man auch andere beispiele der letzten wochen hätte nehmen können (messerangriffe häufen sich v.a. bei auseinandersetzungen zwischen jugendlichen "aller art". besonders steil ist der anstieg bei mädchen in den letzten jahren gewesen), ist es wohl ziemlich deutlich, warum ein fall mit einem afrikaner aufgegriffen wird.
    die frage erübrigt sich.
    man sucht sich parallelen, um nach parallelen zu fragen. nichts neues.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  15. #225
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    da man auch andere beispiele der letzten wochen hätte nehmen können (messerangriffe häufen sich v.a. bei auseinandersetzungen zwischen jugendlichen "aller art". besonders steil ist der anstieg bei mädchen in den letzten jahren gewesen), ist es wohl ziemlich deutlich, warum ein fall mit einem afrikaner aufgegriffen wird.
    die frage erübrigt sich.
    man sucht sich parallelen, um nach parallelen zu fragen. nichts neues.
    Armselige Unterstellung. Aber gut man muss sich ja Feindbilder schaffen um die eigene Ideologie zu füttern.

Seite 15 von 21 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. messerangriff
    Von e.f. im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14-10-2011, 14:56
  2. messerangriff im bus
    Von Mr.Fister im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25-03-2007, 20:10
  3. Messerangriff gestern Nacht
    Von Krider im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 26-02-2007, 22:22
  4. Messerangriff
    Von MyLastTry im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28-09-2006, 15:57
  5. Messerangriff
    Von Der nette Mann im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10-06-2006, 17:31

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •