Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: MMA - Combat Sambo Trainingsunterschiede

  1. #1
    Registrierungsdatum
    08.03.2017
    Beiträge
    588

    Question MMA - Combat Sambo Trainingsunterschiede

    In den USA heisst es immer: Standup und Grappling getrennt trainieren, rein MMA trainieren bringt nix.
    Nun machen die Combat Sambo-Leute aus Russland aber genau dieses gemischte Training (Soweit ich weiss!) und sind damit nicht unerfolgreich, auch in der UFC. Was machen die so anders?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    49
    Beiträge
    4.916

    Standard

    Echt? Ich dachte diese Sichtweise der Trennung sei veraltet.
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

  3. #3
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.433

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    In den USA heisst es immer: Standup und Grappling getrennt trainieren, rein MMA trainieren bringt nix.
    Heisst es das? M.E. muss man da erstmal differenzieren, was Stand-up und was Grappling ist. Generell scheint es mir in den MMA nach wie vor häufiger zu sein, dass jemand in einer Disziplin mehr oder weniger an die nationale Spitze kommt und dann ins MMA wechselt. In den USA sind das nun mal primär Folkstyle, BJJ, Boxen, vielleicht noch ein bisschen MT usw. Also "reine" Grappling- oder Strikingdisziplinen. Wenn man dann wechselt, hat man einen gewissen Aufholbedarf in den anderen Bereichen, sodass man wohl meist zuerst die Grundbegriffe des Grapplings respektive Strikings lernt, und dann versucht, beides sinnvoll zu verbinden.

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    Nun machen die Combat Sambo-Leute aus Russland aber genau dieses gemischte Training (Soweit ich weiss!) und sind damit nicht unerfolgreich, auch in der UFC. Was machen die so anders?
    Machen die das? Ich war eine Zeit lang im Sambo unterwegs, und je nach Regelwerk darf man erst ab 14 bzw. 16 im Combat antreten. Heisst, bis dahin trainieren die alle primär oder sogar ausschliesslich Grappling, wobei die nicht selten eben auch im Judo und/oder Ringen mittrainiert wird, je nach lokaler Leistungsdichte. Wie stark die Leute ringerisch zum Teil im Vergleich zur US-Konkurrenz sind, sieht man z.B. bei Nurmagomedov und Makhachev gut. Dann wird das Striking ergänzt, wobei relativ wenige Sambo-Leute meiner Meinung nach zu primären Strikern werden - wenn, dann nach Art von Chuck Liddell, also ringerisch stark genug, um Angriffe zu vereiteln, sodass man dem anderen sorglos einschenken kann. Nicht vergessen sollte man auch nicht, dass Sambo-Teams meist mehrere Trainer haben - wir hatten einen, der im Freistilringen an der russischen Spitze war, und einen der im Wettkampf primär Striker war und seinerzeit Sambo mit anderen Striking-Disziplinen kombiniert hat (aber von Grappling dennoch massig Ahnung hatte). Langsam werden sich auch mehr und mehr Trainer etablieren, die sich aufs MMA spezialisieren - Nurmagomedov senior war nur einer der ersten davon. Aber auch dann ist die Frage, wie konkret gemischt wird, welcher Trainer welche Einheiten übernimmt und wen man sich als Trainingspartner für welche Einheiten holt (es wird nach wie vor reines Grappling trainiert werden, ganz einfach weil man sonst darauf verzichten müsste, von den vielen hervorragenden Grapplern zu profitieren, die es dort nun mal gibt). So oder so: Im Fall vom Sambo kann man davon ausgehen, dass jeder, der in Richtung Combat oder MMA geht, schon umfangreiche grapplerische Erfahrung hat, die er dann entsprechend ausweitet und spezialisiert. Der Regelfall ist ja auch Sport Sambo => Combat Sambo => MMA, wobei Combat in Sachen Regelwerk ja eher als Mittelding zwischen Sport Sambo und MMA zu betrachten ist, also regeltechnisch ein "softer" Übergang.

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.837

    Standard

    Alles zusammen zu trainieren und das von Anfang an, macht keinen Sinn und es findet sich auch kein UFC Champion der von Anfang an alles zusammen trainiert hat.

    So wie Period es schon geschrieben hat, im Sambo kommen die Leute alle aus dem klassischen Sport Sambo und sind gute Grappler und Ringer bevor sie in die Vollkontakt Disziplinen wechseln.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. MMA Schule/Combat Sambo im Bereich Hamm
    Von Mezzo-1983 im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22-10-2013, 08:55
  2. MMA und Combat Sambo in Duisburg
    Von MMA Team Duisburg im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04-02-2013, 21:08
  3. Suche MMA/Combat Sambo oder ähnliches (Karlsruhe und umgebung)
    Von MTCS-A im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23-11-2012, 08:30
  4. Suche Combat Sambo, MMA oder ähnliches in Magdeburg und näherer Umgebung
    Von RaufenStattSaufen im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13-11-2010, 10:04
  5. Free Fight/MMA/Vale Tudo/Combat Sambo
    Von Warrior-Destroyer im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09-01-2008, 08:28

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •