Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 73

Thema: Survive the Knife - Grappling Based Knife Defense

  1. #46
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.926

    Standard

    Wenn ein körperlich starker Athlet, mit einem Messer in der Hand durchdreht, dann ist der also ungefährlicher als wenn er nix in seinen Händen hält?

    Kann ich nicht nachvollziehen....Ein Messer schwächt doch in keinem Fall die eigene Kampfkraft, egal welche Techniken Fähigkeiten man damit hat oder nicht hat.

    Deswegen gibt es ja Waffen, weil sie die eigenen Fähigkeiten verstärken.

  2. #47
    Registrierungsdatum
    22.01.2010
    Ort
    Dorfbengel
    Beiträge
    772

    Standard

    Schau dir bitte das Video an dann verstehst du was ich meine.
    Figure 8- Jetzt auch gegen Husten,Schnupfen und kalte Füsse...

  3. #48
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.134

    Standard

    Zitat Zitat von Der freche Bengel Beitrag anzeigen
    Ja, fast immer
    Warum werden Kampfflächen begrenzt?
    Im Boxen, MMA ?
    Und im realen Leben sind die nicht oft begrenzt und frei von Hindernissen?

  4. #49
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Ort
    ostseeküste
    Beiträge
    1.921

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Und im realen Leben sind die nicht oft begrenzt und frei von Hindernissen?
    zum einen ist SV eben nicht nur auf offenen plätzen. begrenzte räume, wie auto, ÖPNV, fahrstuhl, ecktisch einer kneipe, etc halte ich für nicht unwahrscheinliche orte für SV-situationen.

    zum anderen: (@derfrechebengel) gib bei deinem nächsten training deinem trainingspartner mal ein messer in die hand, geh mit ihm ins "sparring", dreh dich dann einfach um und lauf zum käfigausgang.
    wenn dein sparringspartner nun als gedanken "bring ihn um" hat, halte ich es für schwierig, unbeschadet aus dem käfig zu kommen. dein sparringspartner kann dir immer hinterher. wenn er schneller, wendiger ist wird es für dich extrem schwierig dich einfach zu lösen. imho.
    wenn du während des sparrings die lokalisation der tür vergessen hast (unter stress ein wichtiges problem (orientierung)), kann es sogar sein, dass du in die falsche richtung läufst.
    ...

    viele "wenn" sind geschrieben worden. in meinen augen, wird der von dir formulierte anspruch dem nicht gerecht.
    striking kann funktionieren. grappling auch. hängt von vielen faktoren ab.
    nichts funktioniert immer.
    selbst mma nicht.

    auch wenn es ein gutes training ist, davon mal ab.

  5. #50
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Ort
    ostseeküste
    Beiträge
    1.921

    Standard

    Ganz so doof sollte man sich nicht anstellen
    das heisst, dass du vorher kontakt mit dem kontrahenten hast. du musst ihn also auf körperlicher ebene, mittels ablenkung oder finte dazu bringen, dir nicht nachzurennen.

    wo ist da der unterschied zum ringen im stand?

  6. #51
    Registrierungsdatum
    12.12.2015
    Beiträge
    339

  7. #52
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.134

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    zum einen ist SV eben nicht nur auf offenen plätzen. begrenzte räume, wie auto, ÖPNV, fahrstuhl, ecktisch einer kneipe, etc halte ich für nicht unwahrscheinliche orte für SV-situationen.
    .
    Eben. Die zwei Fälle in denen hier bei uns Polizisten eine Messerangreifer erschossen haben und von denen ich weiß (in den letzten 30 Jahren) waren jeweils in einer Wohnung.

  8. #53
    Registrierungsdatum
    22.01.2010
    Ort
    Dorfbengel
    Beiträge
    772

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Und im realen Leben sind die nicht oft begrenzt und frei von Hindernissen?
    In den Ring Sportarten ist die Kampffläche begrenzt damit man lernt sich dem Kampf auf kleinem Raum zu stellen, gut für die SV. Schon mal Kämpfe in Turnhallen gesehen mit Leute die kaum oder schlecht kämpfen können? Da kommen schon ein paar km auf den Tacho.
    Figure 8- Jetzt auch gegen Husten,Schnupfen und kalte Füsse...

  9. #54
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.417
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Der freche Bengel Beitrag anzeigen
    In den Ring Sportarten ist die Kampffläche begrenzt damit man lernt sich dem Kampf auf kleinem Raum zu stellen, gut für die SV. Schon mal Kämpfe in Turnhallen gesehen mit Leute die kaum oder schlecht kämpfen können? Da kommen schon ein paar km auf den Tacho.
    tja , is sone Sache mit dem Kämpfen. in der SV ist Kämpfen jedenfalls nicht das Ziel. Wenn Leute im Wettkampf es schaffen durch KM schrubben , dem Kampf aus dem Weg zu gehen bzw. zu ihren Gunsten zu gestalten , dann machen sie mit Sicht auf SV sogar ein Ticken besser als ihr Gegner der ihnen hinter her rennt und Kämpfen will.. klar , Wettkampfmässig , gibts natürlich einen Anraunzer wegen Passivität , aber du brachtest ja einen Bezug zur SV.....
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  10. #55
    Registrierungsdatum
    22.01.2010
    Ort
    Dorfbengel
    Beiträge
    772

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    zum einen ist SV eben nicht nur auf offenen plätzen. begrenzte räume, wie auto, ÖPNV, fahrstuhl, ecktisch einer kneipe, etc halte ich für nicht unwahrscheinliche orte für SV-situationen. .
    Haette ich nicht gedacht...tolle Erkentniss von dir...

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    zum anderen: (@derfrechebengel) gib bei deinem naechsten training deinem trainingspartner mal ein messer in die hand, geh mit ihm sparring", dreh dich dann einfach um und lauf zum kaefigausgang..

    Ich habe so ziemlich alles trainiert was man mit Messer trainieren kann auf einen sehr langen Zeitraum ueber Jahrzehnte auch ganz Dumme Dinge ohne Sinn aber was du vorschlaegst solltest du dir endlich einmal ueberlegen....weshalb sollte ich mich umdrehen und zu Ausgang rennen? Damit er mir ohne gegenwehr das Messer bequem in den Ruecken piecken kann?
    Erzaehl bitte mehr von deinem "Training"
    Wegrennen sollte man in der ersten sekunde oder es ist zu spaet und man kann auch wegrennen OHNE sich umdrehen zu muessen...wieso gehoert bei dir beim wort "wegrennen" zwangslaeufig das wort "umdrehen" dazu?
    Drehen sich Sprinter, Marathonlaeufer usw...erst immer um um wegzulaufen?

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    wenn dein sparringspartner nun als gedanken "bring ihn um" hat, halte ich es fuer schwierig, unbeschadet aus dem kaefig zu kommen. dein sparringspartner kann dir immer hinterher. wenn er schneller, wendiger ist wird es fuer dich extrem schwierig dich einfach zu laesen. imho.
    Ja richtig ganz meine Meininung warum diskutierst du darueber?



    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    wenn du waehrend des sparrings die lokalisation der tuer vergessen hast (unter stress ein wichtiges problem (orientierung)), kann es sogar sein, dass du in die falsche richtung laeufst..
    Fantasie hast du ja das muss man dir lassen...Darf ich erfahren woher du deine Erkentnisse hast?
    Ich habe Jahrzehnte an der Tuer gearbeit und so einiges mitgenommen aber im Stress zu "vergessen" wo der Ausgang ist habe ich noch nie erlebt weder ich noch andere Personen, was ich erlebt habe das ist das Leute sogar einen Ausgang gefunden haben obwohl dort gar keiner war...Die haben sich ihren Ausgang einfach erarbeitet in wenigen sekunden.
    ...

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    viele wenn" sind geschrieben worden. in meinen augen, wird der von dir formulierte anspruch dem nicht gerecht.
    striking kann funktionieren. grappling auch. haengt von vielen faktoren ab.
    Nichts funktioniert immer.
    selbst mma nicht..
    Im Schlagen kann man die Flucht vorbereiten und weglaufen oder es sich anders ueberlegen. Ich sehe auf dem Boden schwierigkeiten wenn beide aneinander haengen das es sich einer ueberlegt wegzurennen.
    Nichts funktioniert immer richtig aber manches besser oder viel besser als anderes.
    MMA gehoert mit zu den besten Training fuer die SV. Die koennen sich durch die Bank alle hauen also verteidigen.
    Wer kann sich heute noch hauen also verteidigen der nur SV macht?
    Du , ich will dich zu nichts uebereden, wenn du der Meinung bis Grappling für die Messer Abwehr ist gut fuer dich bitte.
    Aber bevor es weiter geht beantworte mir meinegestellt fragen plus die:
    Wie kommst du darauf?
    Figure 8- Jetzt auch gegen Husten,Schnupfen und kalte Füsse...

  11. #56
    Registrierungsdatum
    22.01.2010
    Ort
    Dorfbengel
    Beiträge
    772

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    tja , is sone Sache mit dem Kämpfen. in der SV ist Kämpfen jedenfalls nicht das Ziel. Wenn Leute im Wettkampf es schaffen durch KM schrubben , dem Kampf aus dem Weg zu gehen bzw. zu ihren Gunsten zu gestalten , dann machen sie mit Sicht auf SV sogar ein Ticken besser als ihr Gegner der ihnen hinter her rennt und Kämpfen will.. klar , Wettkampfmässig , gibts natürlich einen Anraunzer wegen Passivität , aber du brachtest ja einen Bezug zur SV.....
    Ich will darauf hinaus das ein Ringsportler besser vorbereitet ist für den ernstfall. Er kann die Entscheidung sofort suchen oder er kann sinnvoll weglaufen.

    Das in der SV das Kaempfen nicht das Ziel ist brauchst du nicht erwaehnen das sieht jeder. Die Leute sind nach Jahrzehnten immer noch vollkommen wehrlos.
    Geändert von Der freche Bengel (01-08-2021 um 19:10 Uhr)
    Figure 8- Jetzt auch gegen Husten,Schnupfen und kalte Füsse...

  12. #57
    Registrierungsdatum
    22.01.2010
    Ort
    Dorfbengel
    Beiträge
    772

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    das heisst, dass du vorher kontakt mit dem kontrahenten hast. du musst ihn also auf körperlicher ebene, mittels ablenkung oder finte dazu bringen, dir nicht nachzurennen.
    Muss ich nicht.
    Sowas funtioniert vielleicht im Fernsehen oder in der gut sortierten SV Schule um die Ecke wen jeder brav mitspielt.
    Bitte informier dich über real existierende Faelle und nicht was so von "Experten" Generation zu "Experten" Generation weiter getragen wird.
    Geändert von Der freche Bengel (01-08-2021 um 19:17 Uhr)
    Figure 8- Jetzt auch gegen Husten,Schnupfen und kalte Füsse...

  13. #58
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.570

    Standard

    Zitat Zitat von Der freche Bengel Beitrag anzeigen
    Das in der SV das Kaempfen nicht das Ziel ist brauchst du nicht erwaehnen das sieht jeder. Die Leute sind nach Jahrzehnten immer noch vollkommen wehrlos.
    Yo, und dann hast du die, die SV trainieren und die Notwendigkeit erkannt haben daß man was in den passenden Liefersystemen können sollte

    Aber was hat das alles mit Björn's DVD zu tun?

  14. #59
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.417
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Der freche Bengel Beitrag anzeigen
    Ich will darauf hinaus das ein Ringsportler besser vorbereitet ist für den ernstfall. Er kann die Entscheidung sofort suchen oder er kann sinnvoll weglaufen.
    .
    Besser als was oder Wer ? . ansonsten ja , ein Ringer hat gute Voraussetzungen in brenzligen Situationen relativ heil nach Hause zu kommen und sich auch Wege dahin zu verschaffen.

    Das in der SV das Kaempfen nicht das Ziel ist brauchst du nicht erwaehnen das sieht jeder. Die Leute sind nach Jahrzehnten immer noch vollkommen wehrlos
    Haust du hier bewusst zwei Sachen durcheinander ?
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  15. #60
    Registrierungsdatum
    22.01.2010
    Ort
    Dorfbengel
    Beiträge
    772

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Besser als was oder Wer ?
    Als der Hallenlaeufer der das nicht gelernt hat.


    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    ansonsten ja , ein Ringer hat gute Voraussetzungen in brenzligen Situationen relativ heil nach Hause zu kommen und sich auch Wege dahin zu verschaffen.
    Es geht um Messer.
    Und wer behauptet gute voraussetzunge zu haben relativ heil nach hause zu kommen ? Gibt es da reale Erfahrungswerte oder basiert das auf " Experten" Meinung von Generation zu Generation weitergegeben?
    Figure 8- Jetzt auch gegen Husten,Schnupfen und kalte Füsse...

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Survive the knife: Messerabwehr (14.3.2015, Zürich)
    Von doc faust im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04-03-2015, 16:35
  2. Knife Fighting & Knife Defense Seminar mit Michael DeAlba (USA)/6.11. in Gelsenkirche
    Von Sejoscha im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15-10-2010, 09:32
  3. TACTICAL – KNIFE – SEMINAR System Reality Based – Jim Wagner
    Von Romi im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17-08-2009, 18:15
  4. Hoch Hochheim Knife Counter Knife Saber Hacking Knife Assault Module
    Von trioxine im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 11-01-2009, 18:34
  5. Combat Knife/Counter Knife Empty Hands vs. Knife Combatives Course
    Von chfroehlich im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27-08-2002, 17:27

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •