Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 103

Thema: DPolG: Warum Messerangriffe so schwer abzuwehren sind

  1. #1
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.374

    Standard DPolG: Warum Messerangriffe so schwer abzuwehren sind

    lautet der Titel des Videos, daß ich hier mal vorstellen möchte:

    Teil 1:



    Teil 2:


  2. #2
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.374

    Standard

    Teil 3:



    Teil 4:



    Um mal einen anderen Blickwinkel reinzubringen ... Ich freue mich auf die Diskussion.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.678

    Standard

    Interessante Darstellung & sehr gut erklärt. Danke fürs Posten.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.926

    Standard

    Realistische erklärtu nd dargestellt. Das mit dem "hätte ins Bein schließen können", etc. hört man wirklich oft, hat mir sogar mal die fast 70 jährige Cousine meiner Mutter erklären wollen;-);-)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    12.04.2005
    Beiträge
    302

    Standard

    Na, interessant ...
    ein gänzlich neutrales Machwerk der DPolG.
    Der gleichen Gewerkschaft übrigens, die sich gegen das Antidiskrimierungsgesetz stemmt, rassistische Kalender herausgibt, Strafmündigkeit auf 12 Jahre herabsetzen will, vom dubiosen R. Wendt geleitet wird, eine extrem hohe Mitgliedschaft der REPs hatte, etc.
    honi soit ....

  6. #6
    Registrierungsdatum
    09.12.2019
    Ort
    HL
    Alter
    57
    Beiträge
    743

    Standard

    Zitat Zitat von hennoxxx Beitrag anzeigen
    Na, interessant ...
    ein gänzlich neutrales Machwerk der DPolG.
    Der gleichen Gewerkschaft übrigens, die sich gegen das Antidiskrimierungsgesetz stemmt, rassistische Kalender herausgibt, Strafmündigkeit auf 12 Jahre herabsetzen will, vom dubiosen R. Wendt geleitet wird, eine extrem hohe Mitgliedschaft der REPs hatte, etc.
    honi soit ....
    naja so´n Schwachsinn kannst Du über jede größere Organisation sagen, speziell Gewerkschaften
    von Verdi gibt´s ´ne Handlungsanweisung unliebsame Kollegen aus den Betrieben zu mobben

    mir erschließt sich aber nicht, warum die sich berufen fühlen, lustige Videos zum Thema zu machen

  7. #7
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    191

    Standard

    Zitat Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
    speziell Gewerkschaften
    von Verdi gibt´s ´ne Handlungsanweisung unliebsame Kollegen aus den Betrieben zu mobben
    Wo find ich die?

  8. #8
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.198

    Standard

    Zitat Zitat von hennoxxx Beitrag anzeigen
    Na, interessant ...
    ein gänzlich neutrales Machwerk der DPolG.
    Der gleichen Gewerkschaft übrigens, die sich gegen das Antidiskrimierungsgesetz stemmt, rassistische Kalender herausgibt, Strafmündigkeit auf 12 Jahre herabsetzen will, vom dubiosen R. Wendt geleitet wird, eine extrem hohe Mitgliedschaft der REPs hatte, etc.
    honi soit ....
    Was haben politisch fragwürdige Aktionen von Mitgliedern (oder auch der Gewerkschaft) mit einem Technikvideo zu tun?
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  9. #9
    Registrierungsdatum
    12.04.2005
    Beiträge
    302

    Standard

    Naja,
    erst einmal nix.
    Aber im Subtext ne Menge.

    Wenn mir eine "fragwürdige" Organisation Technik vermitteln will, gibt es dafür einen (Hinter-)grund.
    Mir erschliesst sich der, anderen nicht.
    Darum dieser Einwand.
    Nicht mehr, nicht weniger.

    Nebenbei @ panzerknacker: Wo ruft verdi denn zum Protest gegen das Antidiskriminierungsgesetz auf, oder verteilt rassistische Kalender? Oder will "unliebsame" Mitarbeiter aus dem Betrieb mobben? Oder meinst du damit den Einsatz gegen "Zentrum Automobil"?
    Bitte gerne auch per PN ausführen.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    46
    Beiträge
    34.447

    Standard

    Was für rassistische Kalender?
    Was hat das Alter der Strafmündigkeit mit solchen Videos zu tun? Und dann dazu die Frage: Kann ein 12 Jähriger nicht genauso mit dem Messer auf einen zugehen?
    Aber das wird zuviel Politik.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  11. #11
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    1.055

    Standard

    Was mich interessieren würde, ob nicht ein Beamter vorne reden und der andere mit gezogener Waffe absichern sollte oder ist das schon zuviel Eskalation?
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.926

    Standard

    Auch ein passendes Video das schön die verschiedenen Distanzen aufzeigt:


  13. #13
    Registrierungsdatum
    09.12.2019
    Ort
    HL
    Alter
    57
    Beiträge
    743

    Standard

    https://www.google.com/search?q=Verd...w=1920&bih=918

    Handlungsanweisung zum Umgang....
    Man kann die ja Scheiße finden wenn man möchte, aber wenn man dann selbst zu Nazimethoden greift......

    aber das betrifft ja auch nicht nur Verdi sondern Organisationen jedweder Richtung
    meint halt jeder man sei die alleinseeligmachende Offenbarung des Planeten und alle anderen müssen das genau so sehen
    von daher fand ich Henoxx Bewertung der obigen Videos sinnlos
    ändert in meinen Augen nichts daran, daß ich die DPolG jetzt nicht als ultimative Quelle zur Bewertung von Messerangriffen sehe

  14. #14
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.577

    Standard

    Zitat Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
    Was mich interessieren würde, ob nicht ein Beamter vorne reden und der andere mit gezogener Waffe absichern sollte oder ist das schon zuviel Eskalation?
    Hier bei mir ist das eine normale Vorgehensweise, ABER ich lebe nicht im "gut behüteten" D-land; hier wird darüber diskutiert ob das ganze(obwohl eigensicherung) nicht zu aggressiv rüber kommt!? Und wen das hier schon diskutiert wird, in einem Land in dem ein ganz anderes Gewaltpotenzial herrscht als in den gängigen Mitteleuropäische Ländern, kannst du so ein "Protokoll" in D-land vergessen
    Geändert von Stixandmore (27-07-2021 um 11:57 Uhr)

  15. #15
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.143

    Standard

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
    Realistische erklärtu nd dargestellt. Das mit dem "hätte ins Bein schließen können", etc. hört man wirklich oft, hat mir sogar mal die fast 70 jährige Cousine meiner Mutter erklären wollen;-);-)
    Richtig, und meistens von Leuten die keine Ahnung von Schusswaffen und/oder gewaltsamen Auseinandersetzungen haben. Erst kürzlich nach Würzburg wieder, da triumphierte ein Bekannter (der normal an der deutschen Polizei auch kein gutes Haar lässt) im Internet, dass jetzt ja bewiesen sei das ein Schuss in die Beine sehr wohl möglich ist. Als ob ein einzelner Vorfall auf alle Situation übertragbar wäre. Ich biete normalerweise dann jedem an, dass mal bei mir im Keller mit Airsoft und Alumesser auszutesten. Distanz 7m und bei Laien auch gerne ohne Ziehvorgang.

    Können wir hier die Politik mal rauslassen. Man kann doch den Inhalt betrachten und darauf basierend diskutieren.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Realistische Messerangriffe
    Von Gast im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03-03-2019, 06:02
  2. SV gegen Messerangriffe
    Von Eskrima-Düsseldorf im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18-07-2018, 12:44
  3. Messerangriffe und Überlebenschance
    Von Phenibut im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 15-07-2017, 14:26
  4. Statistik Messerangriffe
    Von DaniK im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 24-08-2008, 23:47
  5. Messerangriffe abwehren
    Von PH_B im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11-09-2006, 13:25

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •