Seite 34 von 36 ErsteErste ... 243233343536 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 496 bis 510 von 527

Thema: Böker Sigyn: 42 a konform?

  1. #496
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Zitat Zitat von die hummel Beitrag anzeigen
    Ich lese hier immer "Gertel"; das ist ein Haubergsknipp!
    Wollte ich mir immer mal zum Entasten zulegen...
    Ein was bitte? Wo nennt man das Werkzeug denn so? Mir ist gerade noch "Hippe" geläufig, und "ronca" und und mit Ach und Krach noch "serpe", aber der Begriff ist mir echt noch nie untergekommen Ich muss allerdings auch gestehen, dass mein Kontakt damit im Wesentlichen auf den Alpenbogen beschränkt war. Ich glaube, in den gut zwei Jahren, die ich seinerzeit in Franken verbracht habe, wollte tatsächlich niemand mit mir über Haumesser mit konkavem Schneidenverlauf für den forstwirtschaftlichen Einsatz sprechen
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  2. #497
    Registrierungsdatum
    26.11.2009
    Ort
    bei Siegen.
    Alter
    44
    Beiträge
    42

    Standard

    Im Siegerland.
    Hauberg ist eine hier gebräuchliche Art der Waldbewirtschaftung. Der Knipp wurde hier, glaube ich, tatsächlich zum Entasten benutzt. Hippe kommt mir aber auch bekannt vor.
    Das Knippchen ist dann das Allzweck-Küchenmesser (kleinste Kategorie).
    TOO OLD TO DIE YOUNG eoc

  3. #498
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Zitat Zitat von die hummel Beitrag anzeigen
    Im Siegerland.
    Hauberg ist eine hier gebräuchliche Art der Waldbewirtschaftung. Der Knipp wurde hier, glaube ich, tatsächlich zum Entasten benutzt. Hippe kommt mir aber auch bekannt vor.
    Das Knippchen ist dann das Allzweck-Küchenmesser (kleinste Kategorie).
    Da musste ich jetzt erst mal googeln, wo das liegt Cooler Name Jedenfalls besten Dank für die Erläuterungen
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  4. #499
    Registrierungsdatum
    26.11.2009
    Ort
    bei Siegen.
    Alter
    44
    Beiträge
    42

    Standard

    Der Name kommt allerdings vom Fluß Sieg...
    Ansonsten viel Wald hier.
    TOO OLD TO DIE YOUNG eoc

  5. #500
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Nachdem wir Bastinelli schon ein paarmal in Thread hatten - dieser Tage sollte ein Bastinelli Chopper (wers nicht kennt - https://bastinelliknives.com/industr...s_chopper.html - wie das Design zu dem Namen gekommen ist, werde ich wohl nie verstehen) bei mir vorbeikommen. Zumindest auf den ersten Blick wirkt es wie auf mich wie der vielseitigste Bastinelli-Entwurf bisher (auch wenn Reini Rossmann ihm offenbar jede praktische Funktionalität abspricht wie ich nachher gesehen habe, was mich schwer wundert, nachdem die Klingenform extrem klassisch ist), der Griff sieht fast perfekt aus, den Stahl würde ich auch interessant finden. Die schwarze Beschichtung und das Marketing weniger. Mal sehen, ob es letztlich auch bei mir bleibt. Auf mich wirkts wie eine modernisierte Version vom Schrade Sharpfinger und dem Spyderco Bill Moran Featherweight.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  6. #501
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    42
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Vielleicht meint Chopper nicht den Einsatzzweck, sondern das Gefährt des Besitzers?

  7. #502
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    57
    Beiträge
    9.944

    Standard

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    Vielleicht meint Chopper nicht den Einsatzzweck, sondern das Gefährt des Besitzers?
    hm...
    oder
    bike2.jpg
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  8. #503
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.651

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Nachdem wir Bastinelli schon ein paarmal in Thread hatten - dieser Tage sollte ein Bastinelli Chopper (wers nicht kennt - https://bastinelliknives.com/industr...s_chopper.html - wie das Design zu dem Namen gekommen ist, werde ich wohl nie verstehen) bei mir vorbeikommen. Zumindest auf den ersten Blick wirkt es wie auf mich wie der vielseitigste Bastinelli-Entwurf bisher (auch wenn Reini Rossmann ihm offenbar jede praktische Funktionalität abspricht wie ich nachher gesehen habe, was mich schwer wundert, nachdem die Klingenform extrem klassisch ist), der Griff sieht fast perfekt aus, den Stahl würde ich auch interessant finden. Die schwarze Beschichtung und das Marketing weniger. Mal sehen, ob es letztlich auch bei mir bleibt. Auf mich wirkts wie eine modernisierte Version vom Schrade Sharpfinger und dem Spyderco Bill Moran Featherweight.
    Die Messer von ihm werden in der FMA Szene (besonders bei einigen Pekiti und Marceida Leuten) sehr gehypt....finde seine Arbeiten jetzt nicht so weltbewegend....bin der Meinung daß man gleiche Qualität bei anderen Anbietern preislich niedriger bekommt....allerdings muss ich aber auch sagen, das mich seine Ginuting Version schon gereizt hat....(kommt aber wohl wegen dem Hype in den Kreisen in denen ich mich jahrelang aufgehalten habe)

  9. #504
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Die Messer von ihm werden in der FMA Szene (besonders bei einigen Pekiti und Marceida Leuten) sehr gehypt....finde seine Arbeiten jetzt nicht so weltbewegend....bin der Meinung daß man gleiche Qualität bei anderen Anbietern preislich niedriger bekommt....allerdings muss ich aber auch sagen, das mich seine Ginuting Version schon gereizt hat....(kommt aber wohl wegen dem Hype in den Kreisen in denen ich mich jahrelang aufgehalten habe)
    Wir werden sehen - ich habe das Chopper für deutlich unter 200 bekommen, ein Schweizer Händler hat da eine Promo-Aktion gemacht (inzwischen ist kostet es wieder rund 250, ich scheine den letzten Tag der Aktion erwischt zu haben). Für ein Fixed in M390 mit einer zumindest auf den ersten Blick wirklich gut gemachten Kydexscheide ist der Aktionspreis durchaus fair, wie ich finde, allzu viele deutlich günstigere Alternativen habe ich da bisher nicht gesehen. Heute kam die Lieferung, allerdings gabs ein unerwartetes Problem - die Box war leer Man hat sich für das Versehen entschuldigt und mir versprochen, das Messer nächste Woche nachzuliefern.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  10. #505
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    42
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Wir werden sehen - ich habe das Chopper für deutlich unter 200 bekommen, ein Schweizer Händler hat da eine Promo-Aktion gemacht (inzwischen ist kostet es wieder rund 250, ich scheine den letzten Tag der Aktion erwischt zu haben). Für ein Fixed in M390 mit einer zumindest auf den ersten Blick wirklich gut gemachten Kydexscheide ist der Aktionspreis durchaus fair, wie ich finde, allzu viele deutlich günstigere Alternativen habe ich da bisher nicht gesehen. Heute kam die Lieferung, allerdings gabs ein unerwartetes Problem - die Box war leer Man hat sich für das Versehen entschuldigt und mir versprochen, das Messer nächste Woche nachzuliefern.
    Lionsteel hat da einiges zwischen 156 und 192 Euro, allerdings mit Lederscheide. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob es dir da wirklich auf die Chopper-Klingenform ankommt.
    Für ca. 30 Euro bekommst du zumindest für H1 und H2 ne Kydex, dann wäre man bei 176 + 29,50.

    Falls Lederscheide ok - bei Messerundco. gibt es den M1 und M4 für teils unter 150 Euro.

    P.S.: leere Schachtel ist ja fies, vor allem wenn man auf ein Messer wartet.

  11. #506
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    Lionsteel hat da einiges zwischen 156 und 192 Euro, allerdings mit Lederscheide. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob es dir da wirklich auf die Chopper-Klingenform ankommt.
    Für ca. 30 Euro bekommst du zumindest für H1 und H2 ne Kydex, dann wäre man bei 176 + 29,50.

    Falls Lederscheide ok - bei Messerundco. gibt es den M1 und M4 für teils unter 150 Euro.

    P.S.: leere Schachtel ist ja fies, vor allem wenn man auf ein Messer wartet.
    Danke für die Tipps - die Lionsteel kenne ich, aber in dem Fall ist der Stahl für mich tatsächlich eher eine nette Nebensache bzw. ein Teil der Rechtfertigung des Preises, der Hauptgrund für den Kauf ist die Form. Bei der Scheide ist mir die Form und die Trageweise auch wichtiger als das Material. Lederscheiden, die ich wirklich mag sind sehr selten (die wenigsten lassen sich quer am Gürtel tragen oder an einem Utility-Clip befestigen, die wenigsten sind gründlich hydrophobiert), und bei Kydex habe ich eine klare Vorliebe für "Burrito" gegenüber "Pancake" - um nicht zu sagen: die Form der Ersatzscheide vom H2 wäre ein weiteres Ausschlusskriterium, ich müsste also eine massanfertigen lassen und wäre dann - einschliesslich Versandkosten etc. - deutlich über dem, was ich für das Chopper gezahlt habe.
    Was die leere Schachtel angeht: die ist zwar überraschend hochwertig (Pelican-Case-artig), aber alleine definitiv keine 190 € wert
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  12. #507
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    57
    Beiträge
    9.944

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Die Messer von ihm werden in der FMA Szene (besonders bei einigen Pekiti und Marceida Leuten) sehr gehypt....finde seine Arbeiten jetzt nicht so weltbewegend....bin der Meinung daß man gleiche Qualität bei anderen Anbietern preislich niedriger bekommt....allerdings muss ich aber auch sagen, das mich seine Ginuting Version schon gereizt hat....(kommt aber wohl wegen dem Hype in den Kreisen in denen ich mich jahrelang aufgehalten habe)
    sehe ich genau so. betzrifft v.a. die aus "knife fighting" und SV sicht recht passenden designs von fred perrin.
    ein paar schöne teile. viel zu teuer - selbst die ganz kleinen stachel, die auch nur aus normalem stahl sind.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  13. #508
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    sehe ich genau so. betzrifft v.a. die aus "knife fighting" und SV sicht recht passenden designs von fred perrin.
    ein paar schöne teile. viel zu teuer - selbst die ganz kleinen stachel, die auch nur aus normalem stahl sind.
    So ein Kauf ist halt immer eine Ermessensfrage - man könnte argumentieren, dass die Preis-Leistung ab einem Opinel (ca. 8€), Mora (ca. 10 €) oder Vic-Obstmesser (hierzulande umgerechnet 2.50 €) eigentlich laufend abwärts geht. Dann kommen verschiedene andere Faktoren dazu, unter anderem Fit and Finish, Design, bestimmte Materialien bei Griff und Klinge, ggf, bestimmte Verriegelungssysteme etc., und das kann dann halt dazu beitragen, wieviel Spass jemand subjektiv an seinem Kauf hat. Ich persönlich mag einerseits sehr billige Arbeitsmesser wie die genannten, bei grösseren oder komplexeren Modellen bis ca. ca. 45 €, die Klasse 50-150 Euro hat dagegen aus meiner Sicht nicht allzu viel wirklich Interessantes zu bieten - entweder findet man ein gutes Design in einem sehr mittelmässigen Stahl (ich spreche von rostfrei - Kohlenstoffstahl bleibt ja praktisch quer durch die Preisklassen gleich), oder ein okayes Design in einem etwas besseren Stahl. Ich habe in der Preisklasse auch nicht allzu viele Modelle mit einer meiner Meinung nach wirklich guten Klingengeometrie gesehen (ich gebe der Erwaltungshaltung der meisten Benutzer die Schuld, die der Meinung zu sein scheinen, dass jedes Messer in der Preisklasse X eine halbe Brechstange sein muss ). Wenn man sich für ausgefallenere Klingenstähle usw. begeistert, die dann noch eine vernünftige Geometrie und Wärmebehandlung aufweisen sollten, ist dann im Bereich 150-250 € aus meiner Sicht am meisten los. Danach gibts wieder wesentlich weniger Modelle, die mich begeistern, auch weil ich ab ca. dem Punkt Erwartungen stellen würde (mehr Schneidperformance und bessere Handlage als in der Preiskategorie darunter, bei mindestens gleicher Sicherheit und Stabilität), die die wenigsten Modelle in der Kategorie zu erfüllen scheinen. Soweit meine Messerphilosophie
    Geändert von period (30-11-2021 um 16:50 Uhr)
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  14. #509
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.313

    Standard

    Gute Punkte. Ich glaube bei Messern gibt man auch oft deshalb zuviel aus, weil man mehr Qualität haben möchte als man für den eigenen Anwendungszweck wirklich benötigt. Ist immer die Frage bei Werkzeug, generell sollte es eine gute Qualität haben, aber wenn man nur 2-3x im Jahr ein paar einfache Arbeiten erledigt muss es auch nicht immer gleich Profiequipment sein (und ich vermute mal, die meisten nutzen ihre "Werkzeug"messer nicht so sonderlich oft - von den taktischen mal ganz abgesehen ).
    Period würde ich hier bei Messern und Werkzeug eher als Ausnahme sehen, ist halt ein alter Bastler

  15. #510
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Gute Punkte. Ich glaube bei Messern gibt man auch oft deshalb zuviel aus, weil man mehr Qualität haben möchte als man für den eigenen Anwendungszweck wirklich benötigt. Ist immer die Frage bei Werkzeug, generell sollte es eine gute Qualität haben, aber wenn man nur 2-3x im Jahr ein paar einfache Arbeiten erledigt muss es auch nicht immer gleich Profiequipment sein (und ich vermute mal, die meisten nutzen ihre "Werkzeug"messer nicht so sonderlich oft - von den taktischen mal ganz abgesehen ).
    Period würde ich hier bei Messern und Werkzeug eher als Ausnahme sehen, ist halt ein alter Bastler
    Dem würde ich durchwegs zustimmen. Was mir halt noch aufgefallen ist - gerade bei Messern gibt es z.T. einen ziemlichen Unterschied zwischen deren spezfischen Werkzeugqualitäten und dem Preis, deutlich häufiger als bei anderen Werkzeugkategorien. Eine Motorsäge mit Moasikpins und Costom-Kydexscheide ist mir zumindest noch nicht untergekmmen Zudem ist das mögliche Anwendungsspektrum extrem breit.
    Ich persönlich würde es auch nicht in irgendeiner Form problematisch sehen, dass man mehr Messer kauft als man braucht (oder Modelle, die man nicht/kaum verwendet). Aber ich weiss ja nicht, wie's euch geht - ich zumindest hätte verschiedene Dinge zu dem Thema "was ist wofür gut" gerne früher gewusst, dann hätte ich mir einige Käufe gespart. Wobei, in diversen Fällen hätte ich vielleicht gar nicht zugehört - vielleicht muss man manche Erfahrungen wirklich einfach selbst machen.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Seite 34 von 36 ErsteErste ... 243233343536 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Alternative zum Böker MPT
    Von Ahriman im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 25-05-2016, 16:55
  2. Böker Massage-Kubotan
    Von Redled im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24-10-2010, 02:10
  3. Böker Plus Trance und Taschenlampe
    Von Bundy im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03-08-2010, 19:41
  4. Messer: Böker Undercover
    Von Alex! im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07-04-2007, 20:57
  5. Böker Speedlock
    Von collision_course im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14-07-2004, 18:59

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •