Seite 53 von 55 ErsteErste ... 3435152535455 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 781 bis 795 von 822

Thema: Böker Sigyn: 42 a konform?

  1. #781
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    47
    Beiträge
    35.178

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Da würde ich so etwas empfehlen:

    Deejo

    Klein, leicht, nett.
    Sehen auch sehr interessant aus.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  2. #782
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    42
    Beiträge
    1.264

    Standard

    Die Civivis gibt es auch in Damast und günstig.
    Ansonsten ähnliche Form und ebenfalls um die 60€ - CRKT CEO.
    Womit wir bei der Messerart wären - die Art von Messern läuft wohl unter "executive knives", falls du noch mehr Vorschläge ergoogeln willst.

  3. #783
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    47
    Beiträge
    35.178

    Standard

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    Die Civivis gibt es auch in Damast und günstig.
    Ansonsten ähnliche Form und ebenfalls um die 60€ - CRKT CEO.
    Womit wir bei der Messerart wären - die Art von Messern läuft wohl unter "executive knives", falls du noch mehr Vorschläge ergoogeln willst.
    Führe mich nicht in Versuchung.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  4. #784
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    44
    Beiträge
    12.589

  5. #785
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    2.717

    Standard

    Im Moment Böker Gnome bei Reini im Online Shop 30% billiger.
    Ceterum censeo Putin esse delendam.

  6. #786
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    44
    Beiträge
    12.589

    Standard

    Finde ich recht ansprechend:


  7. #787
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    42
    Beiträge
    1.264

    Standard

    @Period:
    haste schon was von Lamnia bekommen?

    P.S.: ich habe Les Straud für mich entdeckt und nach seiner Norwegen-Episode (auch wenn es scripted ist) muss ich mal wieder über das Thema EDC-Messer, aber auch Auto-Ausrüstung nachdenken. Dunkelheit und schlechtes Wetter können krass unangenehm sein - ein Paar mal in Tschechien und Österreich Glück gehabt, hat aber gereicht, um "reinzuschnuppern".
    Wie auch immer, jetzt spukt mir ein kleines Fixed als EDC im Kopf herum - denn das beste Survivalmesser ist das, was du dabei hast.

  8. #788
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    34
    Beiträge
    4.323

    Standard

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    @Period:
    haste schon was von Lamnia bekommen?
    Ja, vor ner guten Woche. Hab diesmal an einen anderen Paketshop senden lassen und dann gemerkt, dass Orientierung in einer fremden Stadt mit nur einer Brücke nach Einbruch der Dunkelheit mit lediglich einer handskizzierten Karte recht komplex ist Aber ich hab mir dadurch ganz Rheinfelden anschauen können, hübsches Städtchen! Nur bei der Strassenbeleuchtung liegen sie hinter dem internationalen Standard, zumindest auf der Schweizer Seite
    Erste Eindrücke: ein sehr, sehr hübsches Messer. Ich habe bislang lediglich ein paar Mini-Kanten am Griff entgratet, die Olive geölt und die Schneide leicht abgezogen. Der Direktvergleich ist nicht ganz einfach, weil ich ja das Carbon nur als L habe, während das Damst ein M ist. Die Klinge am Damast ist etwas dicker, ohne nachzumessen würde ich sagen 1.5 vs. 2 mm, daher und durch die grössere Härte (Angaben variieren zwischen 56 und 62 HRC, ich hätte vom Schleifverhalten her ca. 60 geschätzt), die Schneide auch nicht ganz so dünn ausgeschliffen. Klar, Sicherheitsreserve und so, aber dadurch ist es auch nicht haargenau das, was ich mir bei dem Konzept "Opinel o.ä. in CPM 3V" vorgestellt habe. Aber egal. Handlage super, Schnitthaltigkeit besser als Carbonstahl, Geometrie nicht ganz so schneidoptimiert, Optik top - auch das Logo ist dezenter und reduziert, zum Glück. Aktuell zögere ich noch, die sekundäre Schneidfase ballig zu verbreitern, aber das kommt vielleicht noch. In Summe kriegt man da dennoch ungewöhnlich viel für den Preis, den ich bezahlt habe - wo sonst kriegt man ein Messer mit einer immer noch seeehr guten Geometrie, Olivenholzgriff, Messingzwinge und Damasteel (und nicht irgendeinem no-name-Fernost-Damast) für grad mal hundert Euro?

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    P.S.: ich habe Les Straud für mich entdeckt und nach seiner Norwegen-Episode (auch wenn es scripted ist) muss ich mal wieder über das Thema EDC-Messer, aber auch Auto-Ausrüstung nachdenken. Dunkelheit und schlechtes Wetter können krass unangenehm sein - ein Paar mal in Tschechien und Österreich Glück gehabt, hat aber gereicht, um "reinzuschnuppern".
    Wie auch immer, jetzt spukt mir ein kleines Fixed als EDC im Kopf herum - denn das beste Survivalmesser ist das, was du dabei hast.
    Keine schlechte Idee - nimm dennoch das Farmer mit, und/oder ein Swisstool im Handschuhfach Grad wenn man weiss, wie man mit halboffener Klinge und dann Keilen batoniert und/oder die Säge dazu nutzt, kommt man da auch schon ordentlich weit, wen auch nicht ganz so komfortabel wie mit einem Bushcraft Messer. Ich hatte ja jahrelang den Spaten immer im Rucksack dabei, später dann als leichtere Alternative ein Hultafors Grovkniv (oder wie immer das sich schreibt). Wenn hier nicht gefühlt alle 500 Meter eine Landesgrenze mit anderer Gesetzeslage wäre, hätte ich das vermutlich immer noch dabei. So muss es das Harvester tun Lustigerweise habe ich mit dem Hultafors schon eine performante kleine Klinge vermisst, umgekehrt aber noch nie.

  9. #789
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    42
    Beiträge
    1.264

    Standard

    Danke für den Bericht! Es wundert mich, dass du die Schönheit nicht der Geometrie geopfert hast Wenn ich an deine Rockstead-Verbesserungsideen denke
    Ich schleife jedenfalls aktuell meinen teuersten Klapper (Lionsteel Bestman) fleißig dünner. Die Materialien sind zwar Top, aber die Schneide war ganz schön dick an der Schneidphase. Nuja, per Hand dauert das alles, aber gepaart mit den Arbeitsspuren vom Lanyard-Loch-Bohren, sieht das Ding mittlerweile aus, als hätte ich es von meinem Opa geerbt

    Das Auto ist mit Skrama/Gomboy/Trangia/Klappspaten und Co. ganz gut ausgestattet, aber ein Paar Kleinigkeiten fehlen da noch.
    Beim Farmer haste recht - ist wahrscheinlich das EDCigste Survivaltool aller Zeiten. Was mich schwanken lässt, ist die Geschichte mit Kälte/Grobmotorik/Powercuts, da wirkt ein Fixed irgendwie zuverlässiger. Die Messersucht spielt natürlich auch eine Rolle, und deshalb muss ich mir ein Böker Barlow BFF gerade arg ausreden

  10. #790
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    47
    Beiträge
    35.178

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Sehen auch sehr interessant aus.
    Dafür das es kei Einhandmesser ist, fühlt es sich mega geil an.
    Mit persönlicher Widmung, der Gravur, macht es echt was her.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  11. #791
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    34
    Beiträge
    4.323

    Standard

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    Danke für den Bericht! Es wundert mich, dass du die Schönheit nicht der Geometrie geopfert hast Wenn ich an deine Rockstead-Verbesserungsideen denke
    Ich schleife jedenfalls aktuell meinen teuersten Klapper (Lionsteel Bestman) fleißig dünner. Die Materialien sind zwar Top, aber die Schneide war ganz schön dick an der Schneidphase. Nuja, per Hand dauert das alles, aber gepaart mit den Arbeitsspuren vom Lanyard-Loch-Bohren, sieht das Ding mittlerweile aus, als hätte ich es von meinem Opa geerbt

    Das Auto ist mit Skrama/Gomboy/Trangia/Klappspaten und Co. ganz gut ausgestattet, aber ein Paar Kleinigkeiten fehlen da noch.
    Beim Farmer haste recht - ist wahrscheinlich das EDCigste Survivaltool aller Zeiten. Was mich schwanken lässt, ist die Geschichte mit Kälte/Grobmotorik/Powercuts, da wirkt ein Fixed irgendwie zuverlässiger. Die Messersucht spielt natürlich auch eine Rolle, und deshalb muss ich mir ein Böker Barlow BFF gerade arg ausreden
    Noch ist das Jahr ja nicht vorbei Und ja, mein Rockstead hat nen Tapegriff und sieht bis auf die Klinge aus, als wärs in ner Strafanstalt konfisziert worden
    @ Fixed: grobmotorischer, sicherer - definitiv. An was hättest denn so gedacht - Form, Grössenordnung, Preis...? Ich hab ja ne Zeit lang Fixed getragen, Sharpfinger und diverse Perrins, sogar mal ein Strider Letztlich fand ich das aber immer zu umständlich, entweder sieht man es, oder es steckt in fast allen Hosen unbequem im Bund, oder belegt zumindest eine Tasche. Falls Du zufällig ein Schanz Fighter mini in Damast willst, ich hätte da noch ein praktisch ungebrauchtes unfassbar billig abzugeben

  12. #792
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    45
    Beiträge
    7.322

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Dafür das es kei Einhandmesser ist, fühlt es sich mega geil an.
    Mit persönlicher Widmung, der Gravur, macht es echt was her.
    Freut mich dass es Dir gefällt!
    Ist vom „Gefühl“ her auch eines meiner Lieblingsmesser.

  13. #793
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    47
    Beiträge
    35.178

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Freut mich dass es Dir gefällt!
    Ist vom „Gefühl“ her auch eines meiner Lieblingsmesser.
    Passt perfekt als dezenter Begleiter für den gehobenen Anlass.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  14. #794
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    42
    Beiträge
    1.264

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Noch ist das Jahr ja nicht vorbei Und ja, mein Rockstead hat nen Tapegriff und sieht bis auf die Klinge aus, als wärs in ner Strafanstalt konfisziert worden
    @ Fixed: grobmotorischer, sicherer - definitiv. An was hättest denn so gedacht - Form, Grössenordnung, Preis...? Ich hab ja ne Zeit lang Fixed getragen, Sharpfinger und diverse Perrins, sogar mal ein Strider Letztlich fand ich das aber immer zu umständlich, entweder sieht man es, oder es steckt in fast allen Hosen unbequem im Bund, oder belegt zumindest eine Tasche. Falls Du zufällig ein Schanz Fighter mini in Damast willst, ich hätte da noch ein praktisch ungebrauchtes unfassbar billig abzugeben
    Also es sollte nicht tactical aussehen, max 16,5cm, einen gewissen Griff bieten, aber nicht zu dick auftragen und deep carry bieten.
    Das ist aktuell der Favorit (gibts bei Lamnia günstiger, hier sieht man aber die Scheide):
    https://www.boker.de/barlow-bff-mica...8c860c74b3cdba
    Bis auf zu wenig Fingerschutz, bietet das Ding alles.
    Von der Form her ist Brisa Necker auch super, hat leider keine Deepcarry-Scheide (kommt dafür meinem damaligen Schanz-Custom sehr nahe). Mir fällt ein, ich habe auch kurz ein Viper Little besessen, fand den Griff zu kurz/glatt, habs dann verschenkt). Mini Warrior dürfte eine ähnliche Liga sein, nur tactical, oder?

  15. #795
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    34
    Beiträge
    4.323

    Standard

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    Also es sollte nicht tactical aussehen, max 16,5cm, einen gewissen Griff bieten, aber nicht zu dick auftragen und deep carry bieten.
    Das ist aktuell der Favorit (gibts bei Lamnia günstiger, hier sieht man aber die Scheide):
    https://www.boker.de/barlow-bff-mica...8c860c74b3cdba
    Bis auf zu wenig Fingerschutz, bietet das Ding alles.
    Von der Form her ist Brisa Necker auch super, hat leider keine Deepcarry-Scheide (kommt dafür meinem damaligen Schanz-Custom sehr nahe). Mir fällt ein, ich habe auch kurz ein Viper Little besessen, fand den Griff zu kurz/glatt, habs dann verschenkt). Mini Warrior dürfte eine ähnliche Liga sein, nur tactical, oder?
    Ah! Nein, nicht ganz: das Fighter mini ist quasi ein feststehendes kleines Sebenza, 18.5 cm lang. Nicht wirklich taktisch, abgesehen von guard und pommel (gerundet dreieckig, warum auch immer - wenn man nicht Handschuhgrösse 6-7 hat, verschwindet der in der Hand). Dabei ist ne normale Gürtelscheide aus Leder. Also wohl nicht wirklich das, was Du suchst. In der Klasse habe ich abgesehen vom Chou ein paar Perrins, aber die sind Dir vermutlich zu taktisch; der Fingerschutz durch den tiefen Choil ist aber super. Als genereller Tipp: ne normale schlanke Kydex kann man problemlos zur deep carry umbauen, ob Hosenbund (paracord) oder Tasche (zwei Sicherheitsnadeln oder Hosenträger-/Zeltplanenzwicken). Bei Leder ist das evtl. etwas schwerer.

Seite 53 von 55 ErsteErste ... 3435152535455 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 1)

  1. CeKaVau

Ähnliche Themen

  1. Alternative zum Böker MPT
    Von Ahriman im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 25-05-2016, 16:55
  2. Böker Massage-Kubotan
    Von Redled im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24-10-2010, 02:10
  3. Böker Plus Trance und Taschenlampe
    Von Bundy im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03-08-2010, 19:41
  4. Messer: Böker Undercover
    Von Alex! im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07-04-2007, 20:57
  5. Böker Speedlock
    Von collision_course im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14-07-2004, 18:59

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •