Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 35

Thema: Wig Chun bzw. Kung-Fu trainieren ohne östl.-spirituellen Ballast

  1. #1
    Registrierungsdatum
    03.07.2015
    Beiträge
    199

    Standard Wig Chun bzw. Kung-Fu trainieren ohne östl.-spirituellen Ballast

    Hey,

    ich habe in den vergangenen Jahren den Eindruck gewonnen, dass (auch) im WT, WC ect. östliche Heilslehren eine immer größere Bedeutung im Training bzw. im Verständnis dieser KK, d.i. ihrer Prinzipien und Anwendungen, gewonnen haben.
    Nun stellt sich die Frage: ist ein Training von WT, WC...als KK möglich ohne den Bezug auf östlich-rel. Ballast, und wenn ja, wie kann dieses Training in Theorie und Praxis gestaltet werden? Kennt jem. Verbände, die auf o.s. verzichten und diese KK rein auf techn.- und Anwendungs-Ebene unterrichten?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.399

    Standard

    PhB-Linie sollte kein Geheimnis sein. Sonst habe ich bisher sowas nicht sonderlich erlebt, gesehen, gehört.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    726

    Standard

    Zitat Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
    Hey,

    ich habe in den vergangenen Jahren den Eindruck gewonnen, dass (auch) im WT, WC ect. östliche Heilslehren eine immer größere Bedeutung im Training bzw. im Verständnis dieser KK, d.i. ihrer Prinzipien und Anwendungen, gewonnen haben. [...]
    Hallo,
    kann ich so nicht bestätigen.
    Hast du aus dem WT/WC/VT Bereich mal ein Beispiel?
    Zitat Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
    [...]
    Nun stellt sich die Frage: ist ein Training von WT, WC...als KK möglich ohne den Bezug auf östlich-rel. Ballast, und wenn ja, wie kann dieses Training in Theorie und Praxis gestaltet werden? [...]
    Ja na klar ist es ohne den Bezug auf östlich-rel. Inhalte möglich.
    In dem man sie weglässt?!
    Zitat Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
    [...]
    Kennt jem. Verbände, die auf o.s. verzichten und diese KK rein auf techn.- und Anwendungs-Ebene unterrichten?
    Warum müssen es immer gleich Verbände sein?
    Das WT/WC/VT ist doch nicht grundsätzlich in Verbänden organisiert. Aber das nur am Rande.
    In den meisten Schulen aus der großen Leung Ting Familie wird zwar auch gelegentlich was von Buddhismus, Taoismus und Konfuzianismus geschrieben/erzählt, aber meistens ist das doch bloß ein Lippenbekenntnis bzw. Marketing um auch diese Kunden/Kundinnen anzusprechen. Schließlich ist es eine chinesische Kampfkunst.
    Ich habe bislang nur "Lehrer" kennengelernt. Keine spirituellen Führer oder Berater in allen Lebenslagen.
    Das liegt vielleicht auch an meinem Lebensalter oder meiner ganzen Art. Mag sein.

    Liebe Grüße
    Alexa
    Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken!

  4. #4
    Registrierungsdatum
    03.07.2015
    Beiträge
    199

    Standard

    Du hast nach einem Bsp. gefragt: er hier ist mE ein gutes Bsp.:

    https://wt-akademie-schwarz.de/akademie/#Si-Fu

    Das beste Bsp. ist aber immernoch KRK mit seinem Inneren WT und vor allem der Entwicklung über verschiedenste asiatische Philosophien dorthin!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.289
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
    Du hast nach einem Bsp. gefragt: er hier ist mE ein gutes Bsp.:

    https://wt-akademie-schwarz.de/akademie/#Si-Fu

    Das beste Bsp. ist aber immernoch KRK mit seinem Inneren WT und vor allem der Entwicklung über verschiedenste asiatische Philosophien dorthin!
    hmh, du weisst also , wo es für dich nicht sinnvoll ist . z.b. bei KRK .
    wozu dann die Frage hier , wenn du eh schon abschätzen kannst , was für dich in Frage kommt und was nicht ?

    ignoriere alle Systeme die deiner Meinung nach diese Entwicklung gehen . da sollten noch eine Menge schulen übrig bleiben.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.416

    Standard

    Zitat Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
    Hey,

    ich habe in den vergangenen Jahren den Eindruck gewonnen, dass (auch) im WT, WC ect. östliche Heilslehren eine immer größere Bedeutung im Training bzw. im Verständnis dieser KK, d.i. ihrer Prinzipien und Anwendungen, gewonnen haben.
    Nun stellt sich die Frage: ist ein Training von WT, WC...als KK möglich ohne den Bezug auf östlich-rel. Ballast, und wenn ja, wie kann dieses Training in Theorie und Praxis gestaltet werden? Kennt jem. Verbände, die auf o.s. verzichten und diese KK rein auf techn.- und Anwendungs-Ebene unterrichten?
    Ich denke mal Avci/WTEO werden in die Richtung gehe.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.254

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    hmh, du weisst also , wo es für dich nicht sinnvoll ist . z.b. bei KRK .
    wozu dann die Frage hier , wenn du eh schon abschätzen kannst , was für dich in Frage kommt und was nicht ?
    Der User hat das Problem schon seit Jahren. Scheinbar konnte ihm bisher niemand helfen.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    726

    Standard

    Zitat Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
    Du hast nach einem Bsp. gefragt: er hier ist mE ein gutes Bsp.:

    https://wt-akademie-schwarz.de/akademie/#Si-Fu

    Das beste Bsp. ist aber immernoch KRK mit seinem Inneren WT und vor allem der Entwicklung über verschiedenste asiatische Philosophien dorthin!
    Ich habe jetzt bei deinem Beispiel der wt-akademie-schwarz den (deine Worte) östlich-rel. Ballast nicht gefunden.

    KRK bezieht sich von Anfang an - seine gesamte nachvollziehbare Karriere - auf irgendwelche Philosophien. Im Schwerpunkt (mMn) Zen (Chan) Buddhismus und Taoismus.
    Wie viel davon sein persönliches Interesse ist, wie viel um Kunden einzusammeln und wie viel andere wirtschaftliche Interessen abdeckt (kostenpflichtige Lehrgänge für Lehrer/Lehreranwärter z.B.) - das kann ich nicht beurteilen. (Wer eine asiatische KK unterrichtet, sollte auch irgendetwas asiatisches im Programm haben )
    Aber diesen geringen Anteil würde ich nicht als östlich-rel. Ballast bezeichnen. Insbesondere nicht, weil KRK auch immer wieder westl. Philosophien mit einbringt (wenn das überhaupt trennbar ist). Selbst das EWTO-ChiKung ist wenig bis gar nicht östlich rel. behaftet.

    Wenn ein Lehrer zu mir sagt, dass die SNT eine Zen Übung für die Achtsamkeit ist, dann nehme ich das zur Kenntnis und mehr auch nicht.
    Gleiches gilt, wenn ein anderer Lehrer die SNT als Meditationsübung bezeichnet und ein Dritter Lehrer in der Chum Kiu die Acht Trigramme entdeckt.
    Viele versuchen dem *ing *un eine Bedeutung als "Innere Kampfkunst" zu geben.
    Das ändert am regulären Unterricht aber meistens nichts oder nur wenig.

    Vielleicht solltest du erläutern, was du unter "östlich-rel. Ballast" verstehst, damit wir nicht aneinander vorbei reden.

    Liebe Grüße
    Alexa
    Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken!

  9. #9
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    726

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Ich denke mal Avci/WTEO werden in die Richtung gehe.
    Ergänzend zum Vorschlag von FireFlea:
    Aus der Leung Ting/Kernspecht Linie gibt es viele, die den philosophischen Anteil gering halten.
    Neben der genannten WTEO noch IUEWT(Schüssler/Olbers), WT2 (Mannes), EBMAS (Boztepe), Cifci, Niko, Tassos, Turan Ataseven usw...
    Geändert von Alexa91 (28-08-2021 um 13:40 Uhr) Grund: Ergänzung
    Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken!

  10. #10
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.419

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest du erläutern, was du unter "östlich-rel. Ballast" verstehst, damit wir nicht aneinander vorbei reden.

    Liebe Grüße
    Alexa
    Ich bin zwar nicht der Threadersteller, aber für mich fällt da zB das Verbeugen(traditionelle An- Abgrüßen) vor Fotos drunter(Ahnenverehrung); ist aber kein alleiniges Merkmal aus "Chinatown"- hab so Sachen auch in den FMAs (zB im Pekiti Tirsia) oder im Krav Maga gesehen

    Aber ansonsten stimme ich Alexa zu- ist doch "wurscht" ob Übungen mit "ostasiatischen Religionskonzepten" angehaucht werden- ändert doch nichts an der Übung!?
    Geändert von Stixandmore (28-08-2021 um 14:29 Uhr)

  11. #11
    Registrierungsdatum
    03.07.2015
    Beiträge
    199

    Standard

    Stimmt, danke Dir, die hat ich gar nicht mehr auf dem Schirm...!

  12. #12
    Registrierungsdatum
    03.07.2015
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Selbst das EWTO-ChiKung ist wenig bis gar nicht östlich rel. behaftet.
    Und deswegen heißt es auch "ChiKung"!

  13. #13
    Registrierungsdatum
    03.07.2015
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Wenn ein Lehrer zu mir sagt, dass die SNT eine Zen Übung für die Achtsamkeit ist, dann nehme ich das zur Kenntnis und mehr auch nicht.
    Gleiches gilt, wenn ein anderer Lehrer die SNT als Meditationsübung bezeichnet und ein Dritter Lehrer in der Chum Kiu die Acht Trigramme entdeckt.
    Viele versuchen dem *ing *un eine Bedeutung als "Innere Kampfkunst" zu geben.
    Das ändert am regulären Unterricht aber meistens nichts oder nur wenig.
    Damit hast Du Dir die Frage, was ich unter Ballast verstehe, bereist selbst beantwortet. Dem muss ich kaum was hinzufügen...

  14. #14
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    30
    Beiträge
    726

    Standard

    Zitat Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
    Damit hast Du Dir die Frage, was ich unter Ballast verstehe, bereist selbst beantwortet. Dem muss ich kaum was hinzufügen...
    Was denn jetzt davon? Schon die Achtsamkeit bzw. die Meditationsübung oder nur die Acht Trigramme?
    Oder alles? Dann würdest du deinen "östlich-rel. Ballast" sehr eng fassen und solltest keine asiatische KK betreiben.
    Grüße
    Alexa
    Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken!

  15. #15
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.522

    Standard

    Zitat Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
    Du hast nach einem Bsp. gefragt: er hier ist mE ein gutes Bsp.:

    https://wt-akademie-schwarz.de/akademie/#Si-Fu

    Das beste Bsp. ist aber immernoch KRK mit seinem Inneren WT und vor allem der Entwicklung über verschiedenste asiatische Philosophien dorthin!
    unter dem STichwort "Philosophie" wird's allerdings eher minimalistisch bei ihm
    https://wt-akademie-schwarz.de/sparten/philosophie/

    und man kann der EWTO viel vorwerfen, aber religiöser Ballast? Das ist doch ein solide kapitalistisch aufgestelltes Unternehmen nach dem Mc-Donalds-Prinzip.

    das einzig "östliche" ist in meiner Erinnerun, dass die Techniken mit chinesischen Namen benannt sind. Was ja irgendwie naheliegend ist, da die KK aus China kommt, aber grundsätzlich spräche auch nichts dagegen, den Tan Sao "Handfläche oben Hand" oder den Bong Sao "Schwingenarm" zu nennen, also auf deutsch zu übersetzen. und halt dass man den Lehrer als Sifu anspricht. jo mei.
    unorthodox

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Inwiefern kann ich Kampfsportarten noch trainieren, bzw. welche?
    Von Jonny21 im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21-09-2016, 07:53
  2. Wing Chun ohne Waffen bzw. Paralleler vs. Linearer Unterricht
    Von Misanthropist im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 23-01-2012, 14:34
  3. Beste Film bzw. Spielemusik zum trainieren
    Von Schitzo im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26-05-2009, 22:07
  4. Brauche Hilfe beim Trainieren....bzw der Ernährung
    Von Kaiserskorpion im Forum Barrierefreies Budo
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20-01-2009, 20:44
  5. Aerial bzw. Rad ohne Hände lernen
    Von mario91 im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18-06-2007, 12:29

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •