Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 64

Thema: MMA, Sidekick zum Knee, Ende

  1. #46
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    46
    Beiträge
    34.447

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    gibt es denn echt noch keine "tactical flip flops"????
    wäre ne marktlücke!

    und ich denke die südostasiaten wollen auch nicht die kniescheibe zertrümmern, sondern das gelenk zerstören (oder sehnen überdehnen/zerreißen oder die kniescheibe unnatürlich verschieben)
    Siehe:index.jpg
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  2. #47
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.883

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Siehe:index.jpg
    ...

    perfekt. gleich mal mit den leuten von pekiti tirsia in verbindung setzen und das fürn doppelten preis anbieten - oder mit den sayoc jungs (allerdings mit 2 kydex-scheiden an der ferse, dann können die noch 2 weitere messer neben dem halben dutzend am gürtel tragen. stiefelmesser sind danach out, flipflop messer in.)

    gibts die auch mit stahlkappen?
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  3. #48
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.570

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    und ich denke die südostasiaten wollen auch nicht die kniescheibe zertrümmern, sondern das gelenk zerstören (oder sehnen überdehnen/zerreißen oder die kniescheibe unnatürlich verschieben)
    Ehrlich gesagt, ist mir "Wurst" was ich kaputt mache

  4. #49
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.570

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    perfekt. gleich mal mit den leuten von pekiti tirsia in Verbindung setzen....
    Als einer der PTK "Tactical" Leute: Danke! ich passe- ich bleib bei meinen Havainas....

    Und nur so nebenbei; das sind keine FlipFlops sondern Crocs .....
    Geändert von Stixandmore (13-09-2021 um 00:36 Uhr)

  5. #50
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    43.889
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Bitte zurück zum Thema!
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  6. #51
    Registrierungsdatum
    29.09.2008
    Beiträge
    1.025
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Hi Leute

    Ich denke das Abstauber meinte das es viele Kritiker gab die ständig sagten das die 3 Primär Ziele im JKD nicht funktionieren usw. was ja diverse Videos Wiederlegen. Niemand hat gesagt das man in de TC JKD Linie keine "Box" Schläge übt oder zt auch Würfe usw. Was es ist das TC JKD anders als die anderen JKD Linien ist das man den 3 Primär Zielen extrem viel Zeit im Training widmet.
    Wenn sich jemand diesen im MMA widmen würde genau soviel wie man Zeit für Grappling, Ringen, Stand Up usw würde man solche Kampfendende Techniken häufiger sehen. Wir wissen alle wie nervend (für mich nicht ) Jon Jones mit seinen Kicks zu den Knien ist und mit den Fingern zu den Augen.

    LG Blade
    Using no way as way, having no limitation as limitation. Bruce Lee

  7. #52
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    43.889
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    ich kenne keinen, der das kritisiert hat. Es ging eher darum, dass Abstauber für mein dafür halten diese 3 Primär Ziele als alleinige Wunderwaffe dargestellt hat und er Kritik daran, nämlich dass das auch mal daneben gehen kann und man Alternativen haben sollte, nicht annahm. Ist aber nur mein Empfinden ...
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  8. #53
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.134

    Standard

    Franks empfinden deckt sich mit meinem. Dazu kam eine starke Ablehnung von Grappling verbunden mit der Ansicht bei Nutzung dieser Ziele würde man es nicht benötigen.

  9. #54
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    46
    Beiträge
    34.447

    Standard

    Mit deinem Empfinden liegst du nicht alleine da.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  10. #55
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.430

    Standard

    Sieht man ja eigentlich auch schon direkt in diesem thread, dass sich das nicht geändert hat. Wenn man seine Videos ansieht, sieht das auch aus, wie der feuchte Traum eines BL-Fanboys. Wenn ma da richtig gut ist, kann das durchaus so funktionieren und ich will damit auch nichts über seine skills gesagt haben wissen, aber sobald man in einen richtige Kampf rutscht, und das geht schnell, werden auf einmal ganz andere skills wichtig.

  11. #56
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    1.055

    Standard

    Ich praktiziere kein MMA, deswegen habe ich mal rausgesucht was da in etwa erlaubt ist und was nicht:
    https://praxistipps.focus.de/mma-reg...n-blick_110569

    Persönlich schließe ich daraus, es sollen zu einem gewissen Grad unkontrollierte schwerwiegende Verletzungen vermieden werden. Viele Kumiteformen aus dem Karate könnte ich da nicht einsetzen, weil sie auf die empfindlichsten Punkte Kehle, Wirbelsäule, Nieren etc. rauslaufen. Allerdings führt man es im Training auch nicht durch, sondern deutet es nur an. Der Tritt ans Knie ist jetzt hier im Thread das Ausnutzen der Regellücke durch diesen Herrn.
    Die Frage die sich mir stellt hätte ich in einer ernsthaften Auseinandersetzung wirklich einen großen Vorteil mit diesen empfindlichen Stellen?
    Die Punkte die mir dabei durch den Kopf gehen sind:
    - Ich muss das auch juristisch rechtfertigen können und es wäre in vielen Situationen unverhältnismässig. Ich brauche auch sanftere besser zu kontrollierende Techniken die funktionieren.
    - Das Einüben dieser Techniken ist immer mit angezogener Handbremse. Ob man die im Fall des Falles lösen kann dahingestellt.
    - Techniken können durch Schutzkleidung und das mag so etwas banales wie eine Motorradkombi sein, nicht ganz so effektiv wirken wie man denkt.
    - Womit verbringe ich meine Zeit im Training. So ein verengtes Training auf wenige Dinge wird irgendwann sehr effektiv aber es wird auch "nerdig".
    - Es läuft in einem Konflikt nie so wie man denkt und da haben Allrounder schlicht die Nase vorn.

    Ich möchte nicht an einen Spezialisten geraten, der mich mit diesen hochgefährlichen Techniken traktiert. Lieber durch einen Allrounder kontrolliert schlafen gelegt als durch einen Treffer im Rollstuhl oder auf dem Friedhof. Das würde ich für mich nicht ausblenden.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  12. #57
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.233

    Standard

    Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Und, nach 20 Jahren oder so, hats einer dort entdeckt...
    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Und was möchtest du uns damit sagen?
    Das er das entdecken selber spät entdeckt hat. Warte mal, bis er das mit dem oblique kick und den Diskussionen dazu erfährt.
    Oder was man so imTraining vereinbart, wenn es um ganz normale Lowkicks geht.

    Immerhin haben sie die Geraden, die ER benutzt hat, schon früher entdeckt.

    Seagal hätte IHN mit dem head frontkick zerlegt :

    Das Gürteltier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  13. #58
    Registrierungsdatum
    04.06.2007
    Beiträge
    473

    Standard

    Wir hatten in einem freundschaftlichen Sparring der Tage einen ganz schönen Sidekick zum Bein. Klar, hier wollte niemand von uns den anderen verletzen, deshalb war der Tritt auch verhältnismäßig sachte, aber das Timing hat extrem gut gepasst.
    Das war diese eine Technik im Sparring, bei der man sich denkt "besser wirds heut nimmer" ;-)


  14. #59
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    737

    Standard

    Verhältnismäßig sachte ... hat aber schon ausgereicht, den anderen völlig aus dem Tritt zu bringen. Klar war der auch gerade in der "richtigen" Bewegung dafür.

    Mir gefällt es. (Das ganze Trainingssetting scheint übrigens cool zu sein.)

  15. #60
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    ... Klar war der auch gerade in der "richtigen" Bewegung dafür. ...

    Das ist m.W. gerade der (Haupt)witz bei einer (wirksamen) Kontertechnik.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Flying Knee in der SV?
    Von JoKurt im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30-08-2011, 02:26
  2. knee on chest
    Von FlyingTokat im Forum Grappling
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04-04-2010, 00:40
  3. Nice knee! (Video)
    Von Daywalker im Forum Video-Clip Diskussionen allgemein zu Kampfkunst und Kampfsport
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01-05-2006, 02:06
  4. Runner´s Knee ?
    Von suebelsuebel im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02-02-2006, 06:58
  5. Knee Crush (Videoclip)
    Von jkdberlin im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17-10-2005, 14:25

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •